sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Games

[multi] Rollenspiele Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 11.06.2019, 20:42
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Ich fand FF8 mit dem Kartenspiel ganz cool, allerdings waren die Kämpfe wie schon gesagt eher meh...Mit normalen Angriffen war man meistens besser bedient als mit der Magie...ich meine mich zu errinnern das diese Mega Zauber mit Shiva und Co immer elendisch Lange gedauert haben....
Aber für nen guten Preis warum nicht kann man vieleicht nochmal reinschauen.
Ja, die GF waren nur am Anfang wirklich nützlich im Kampf (Ifrit, Shiva). Später hat man sie dann nur noch für die Fähigkeiten (Gegner 0% von Diabolo z.B.) gekoppelt.

Das Kampfsystem war wirklich ein wenig langweilig. Sobald man ein brauchbares Gunblade hatte, hat man nur noch Squall im kritischen Bereich gehalten und seinen Kombo-Move gemacht. Die anderen beiden waren quasi Heiler oder Xell hat ab und an ein Duell hingelegt, wenn man viel Zeit hatte.

Aber die Story, das Setting und die Welt haben mich damals komplett abgeholt. Der Moment, als man das erste Mal mit der Ragnarok frei rum fliegt. Als beim Kampf gegen Cifer plötzlich Odin erscheint und man laut jubelnd vorm TV kniet, nur um dann richtig bitter auf den Boden der Tatsachen zurück geholt zu werden, der Artemisia-Endkampf, die Lvl. 100 Insel, wo ein wildes Morbol den sofortigen Tod bedeuten kann, man aber wegen den Zauber-Draw-Punkten immer wieder hin fliegt und natürlich last but not least, die beiden härtesten Gegner, die ich jemals in einem Videospiel erlebt habe, Ultima und Omega Weapon.

Das von dir erwähnte Triple Triad ist bei mir noch vor Gwent im Ranking der besten Ingame Minigames.

Leck mich am Arsch freue ich mich auf den Remaster.
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Baumi (11.06.2019), Bearaphine (11.06.2019), Laas (11.06.2019), mr_maniac (11.06.2019), Mülling (12.06.2019)
Alt 12.06.2019, 14:40
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

FFVII Remake Extended E3 Trailer (inkl. Tifa-Reveal):



FFVII Remake Gameplay Demo (Kampfsystem inkl. Taktik-Modus):



Leute, das sieht doch einfach nur gigantisch aus.
Da passt für mich eigentlich alles. Und an die Ewiggestrigen () wurde auch gedacht und tatsächlich ein Taktik/Warte-Modus ins Kampfsystem eingeführt. Da hätte ich nie mit gerechnet.

Darüber hinaus wurde nochmal bestätigt, dass sich das Spiel über mehrere Teile erstreckt und erstmals bekannt gegeben, dass der erste Teil tatsächlich nur Midgar ist. Letzteres finde ich schon ziemlich schade, weil - so cool Midgar als Stadt auch ist - ich kann mir nicht so recht vorstellen, wie man daraus ein eigenständiges Spiel machen kann, ohne die Story drastisch zu verändern. Über zu wenig Content wird man sich aber offensichtlich nicht beklagen können, denn das Spiel wird auf zwei Blurays ausgeliefert. Red Dead 2 lässt grüßen!
Außerdem gerade gelesen, dass es auch u.a. eine deutsche Sprachausgabe geben wird. Hmm, ich fand die bei FFXV tatsächlich gar nicht so verkehrt, weiß aber nicht, ob ich hier auch auf die zurück greifen werde. Ich kann mir z.B. nicht vorstellen, dass es in der Fassung Lippensynchronität geben wird. Das wäre schon ein Ausschlusskriterium.

Was mir bis jetzt im gezeigten Material negativ aufgefallen ist, ist die komplette Abstinenz von albernen Szenen. Das wirkt alles sehr ernst (was es zugegeben im Original in Midgar auch größtenteils ist). Ich hoffe, man kann auch die schrägen Szenen in diesem Grafikstil gut rüberbringen.

Und Tifa? Die Brüste wurden reduziert. Das Internet explodiert. Mir ist es egal. Ich finde eher, dass ihr Gesicht ziemlich blank aussieht und nicht den Detailgrad wie das von Aerith hat. Demnach bin ich wohl #TeamAerith.
Ich werds erst einmal auslassen. Wie man liest, wissen sie nicht einmal wie viele Episoden es werden sollen und/oder wann die nächste erscheint. Kommt dann vllt eine komplette Edition in 5 Jahren auf den nächsten Konsolen. Diese künstliche Aufteilung ist mir ehrlich gesagt zu blöd.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 10:27   (Lindblum)
noir.
zieht total Blank.
 
Benutzerbild von noir.

Gibt es hier einen Octopath Traveler Hype?

Das Spiel kommt nächsten Freitag raus und nachdem ich jetzt die zweite Demo gespielt habe, bei der man drei Stunden des Beginns spielen konnte, bin ich richtig heiß drauf. Eigentlich wollte ich die Demo genau deswegen nicht spielen, weil ich eben schon wusste, dass ich mir das Spiel kaufen werde und ich jetzt noch ganze fünf Tage warten muss, bis ich weiterspielen kann.

Der Art Style ist wunderschön, die Musik ein Traum. Damit hatten sie mich ja eigentlich schon. Aber auch das Gameplay macht mir viel Spaß mit den acht verschiedenen Charakteren, die alle ihre ganz eigenen Skills innerhalb und außerhalb des Kampfes haben.
Der Dieb Therion, den ich in der Demo gewählt habe, hat beispielsweise wenig überraschend flinke Finger, mit denen man die Bürger um ein paar (teilweise sehr wertvolle) Gegenstände erleichtern kann. Dabei wird einem angezeigt, wie hoch die Chance ist, dass der Diebstahl erfolgreich von statten geht. Schlägt er zu oft fehl, leidet dein Ruf in der Stadt und du musst den Wirt des Gasthauses ein paar Moneten rüber schieben, so dass dieser ein paar Gerüchte über dich in den Umlauf bringt, welche deinen Ruf wieder rehabilitieren.
Ein Charakter kann außerdem Monster fangen, die dann mit dir an deiner Seite kämpfen, einer kann NPC zum Kampf auffordern, eine kann NPCs weglocken usw. usf., so kann man Herausforderungen auf verschiedenste Weise lösen. Im Moment kenne ich noch gar nicht alle Skills, weil ich sie im Spiel lieber selbst entdecken möchte. Die Chars kann man nach und nach in unbestimmter Reihenfolge einsammeln.
Das rundenbasierte Kampfsystem hat auch einige interessante Ebenen und erscheint mir sehr taktisch geprägt zu sein. Bei den Bosskämpfen muss man seine Schritte schon gut planen, um nicht in die Röhre zu gucken.

Ein Kritikpunkt, der in einigen Previews jetzt aufgekommen ist, ist, dass die Party nicht wirklich miteinander interagiert. Jeder erlebt mehr oder weniger seine eigene Geschichte und in den Zwischensequenzen lösen sich die Charaktere, die nicht zur gerade gespielten Storyline gehören, sogar einfach in Luft auf. Das dürfte dann die negative Seite daran sein, dass man frei entscheiden kann, wen man wann in die Party mit aufnimmt. Das ist echt schade, weil diese Interaktionen und Neckereien der Chars zu nem richtigen JRPG-Abenteuer eigentlich dazugehören. Ob sich dahingehend im Endgame noch etwas ändert, wenn die Stories der acht Leutchen (hoffentlich) irgendwie alle zusammenlaufen, weiß bisher noch keiner so genau.
Aber gut, das wiegt für mich persönlich jetzt nicht so schwer. Ansonsten habe ich nach meinen paar Stunden mit dem Spiel nicht wirklich etwas auszusetzen und hab auf jeden Fall mächtig Bock da ab nächster Woche richtig in diese Welt einzutauchen. Nach den für mich eher blassen Spielen I Am Setsuna und Lost Sphear ist das mal wieder ein richtiger Lichtblick aus dem Hause Square und macht Hoffnung für die Zukunft.
Wie ist eigentlich dein letztendliches Fazit, Killer?
Ich bin hin und her gerissen. Habe mir jetzt eine Switch zugelegt und als FFVI-Fan hab ich sehr Bock auf OT. Der Soundtrack läuft hier schon rauf und runter und istn Traum, der Artstyle ist über jeden Zweifel erhaben, aber man liest auch immer wieder von heftigem Grind und belanglosen Storylines. Was natürlich bei einem Rollenspiel schon ein Knackpunkt sein kann.

Vermutlich werde ich es mir eh holen, aber zweidrei warme Worte von dir - oder jedem anderen, der es gespielt hat - wären toll!
__________________
"Everyday's great at your Junes!"
noir. ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Cyrus (26.08.2019)
Alt 26.08.2019, 11:02
Noc
Couchpotatoe

Ich hab es die Woche mit gutem Gewissen nach 7h abgebrochen.
Fand es langweilig/belanglos. Zu dem Zeitpunkt hatte ich 4/8 Charakteren eingesammelt und war gerade auf dem Weg zum 2ten Kapitel (glaub von 3 Kapiteln pro Charakter) des Anfangscharakters.
Das Kampfsystem hat sich unglaublich langsam und statisch angefühlt. Verschlimmert wurde das Ganze durch alle paar Sekunden auftretende Zufallskämpfe. Das automatische Mitleveln der Gegner fand ich auch eher abschreckend zumal die eigenen Charaktere, die gerade nicht benutzt werden, keine Erfahrung hinzugewinnen.
Alles in allem kann man es sicher spielen, aber gut ist meiner Meinung nach was anderes. Ohne die Switch Exklusivität hätte sich wohl keine Sau dafür interessiert
Noc ist gerade online Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Mummel (26.08.2019), noir. (26.08.2019)
Alt 26.08.2019, 11:09   (Lindblum)
noir.
zieht total Blank.
 
Benutzerbild von noir.

Mitlevelnde Gegner?!

Ach fuck.
__________________
"Everyday's great at your Junes!"
noir. ist offline Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 12:12   (Bremen)
KillerKlasnic
 
Benutzerbild von KillerKlasnic

Ich hatte ein bisschen was im Spiel des Jahres-Thread dazu geschrieben. An mitlevelnde Gegner kann ich mich jetzt allerdings nicht erinnern.

Platz 6: Octopath Traveler
Ein Spiel, das vor allem audiovisuell verdammt viel richtig macht. Die Pixelgrafik mit 3D-Kniff habe ich so vorher noch nicht gesehen und macht ordentlich was her. Der Soundtrack gehört für mich locker zu den Top 3 des Jahres. Wunderschön.
Auch das Kampfsystem weiß zu gefallen: rundenbasiert mit einigen taktischen Möglichkeiten (wie z.B. Angriffe zu stacken) und einem interessanten Schwäche- und Schildsystem. Einige Bossgegner können auch sehr anspruchsvoll werden und so ihre Zeit dauern, was mir durchaus gefällt.
Es gibt insgesamt acht Charaktere, die man nach und nach in beliebiger Reihenfolge einsammeln kann (aber auch nicht muss), was zwar innovativ ist, aber auch auf Kosten einer guten Story geht. Mir hat das Spiel lange Spaß gemacht, aber der ewig gleiche Ablauf der einzelnen Stories war dann irgendwann kaum mehr zu ertragen, weswegen ich nach 4/8 Stories einen hard quit gemacht habe. Die Credits gab es bereits zu sehen, als man die Story des ausgewählten Startercharakters abgeschlossen hatte, deshalb hatte ich auch kein schlechtes Gewissen dabei.
Wenn sie diese Schwächen in einem möglichen Sequel ausmerzen würden, wäre ich wieder dabei.
KillerKlasnic ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
noir. (26.08.2019)
Alt 26.08.2019, 13:10
Noc
Couchpotatoe

scheinbar leveln sie nur im ersten kapitel mit. danach nicht mehr dann kann man den kritikpunkt wieder streichen
Noc ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2019, 21:43   (München)
Laas
Thanks buddy!
 
Benutzerbild von Laas

Zehn Jahre später bei Tales of Vesperia gelandet, was für ein geiles Spiel.
Hatte erst Bedenken, dass das Kampfsystem nix für mich ist, ich mag dieses rundenbasierte, gechillte von Final Fantasy, aber das ganze Spiel ist einfach nur toll. Sitze glücklich auffa Couch und auf einmal sind schon wieder drei Stunden rum.
Laas ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Baumi (03.09.2019), Thrasher (26.08.2019)
Alt 27.08.2019, 11:30
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Auf welcher Plattform spielst du es denn? Hatte es damals auf der 360 und fand es auch ziemlich gut, wobei es mir schon hart an der Grenze des Erträglichen an Anime für mich war. Leider aber damals nicht durchgespielt.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2019, 22:43   (München)
Laas
Thanks buddy!
 
Benutzerbild von Laas

Auf der PS4, war im Angebot für nen Zwanni kürzlich.
In irgendeinem alten Review stand was von „Wohlfühlspiel“, das trifft es gut.
Laas ist offline Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2019, 14:23
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Dragon Quest XI:

Für 25 Euro bei Amazon zuschlagen (PS4) oder auf die Switch-Version warten?

Wie mies ist die Soundtrackqualität wirklich?
Gibt auf der Switch auch ne Demo.

FFVIII ist nun raus für 20 Euro auf verschiedenen Systemen.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 11.09.2019, 16:12   (Bremen)
KillerKlasnic
 
Benutzerbild von KillerKlasnic





Das muss ich mir jetzt natürlich wieder ungefähr 200 Mal angucken. Die 1on1-Kämpfe gegen die Turks sehen mega aus. Und Cloud als Frosch mit seinem Buster Sword auf dem Rücken. Und Don Corneo. Hach.
KillerKlasnic ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
fangsanalsatan (12.09.2019), mehl (11.09.2019), Seax (14.09.2019)
Alt 11.09.2019, 22:29
mille1000
ehemals johnny_tesla
 
Benutzerbild von mille1000

Wie ists eigentlich bei euch mit dem Hype um FFVII Remake? Ich komme nicht aus dem Fanlager, aber hätte mich gefreut, es in neuem Gewand "nachzuholen". Der Scheiß ist ja, dass bis heute unklar ist, ob jemals das ganze Spiel entwickelt/nachgebaut wird, oder ab das Remake in Seasons versandet. Zum Release wird man wohl nur den ersten Part spielen und dann ist erstmal Schluss.
__________________
Twitch | Twitter
mille1000 ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2019, 10:20   (Lindblum)
noir.
zieht total Blank.
 
Benutzerbild von noir.

Als FF-Fanboy freue ich mich sehr auf das Remake. Bislang scheint es so, als ob sie in Puncto Fanservice, Kampfsystem-Balance zwischen Action und Taktik sowie Freiheiten im Ausbau der Geschichte sehr viel richtig machen.

Deine Befürchtungen teile ich aber auch. Ich habe Angst, dass sie sich komplett verzetteln mit dem Aufwand, der dahintersteckt. Schön, dass sie Midgar ausschmücken und zu einem eigenen Spiel aufpumpen, aber wir reden hier vom linearsten Abschnitt des Originals, der sich für eine solche Überarbeitung auch anbietet. Wenn später Kalm, die Costa del Sol, Nibelheim, Rocket Town, Junon und Gold Saucer dazukommen, wird es sehr schnell sehr viel.

Da wäre eine Art Releaseplan von Square schon ganz geil. Oder zumindest eine grobe Richtung. Wir wissen bislang nicht, wie viele Teile es überhaupt werden und ob wir jedes Mal zwei, drei Jahre warten müssen. Dann gehen nämlich auch gerne mal 15 Jahre ins Land - Konsolenwechsel sowieso inklusive.
__________________
"Everyday's great at your Junes!"
noir. ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mille1000 (12.09.2019)
Alt 12.09.2019, 14:19   (Frankfurt)
fangsanalsatan
 
Benutzerbild von fangsanalsatan

Wie ists eigentlich bei euch mit dem Hype um FFVII Remake? Ich komme nicht aus dem Fanlager, aber hätte mich gefreut, es in neuem Gewand "nachzuholen".
Ich glaube das mit dem Nachholen ist ein Trugschluss. Man muss sich einfach von der Vorstellung verabschieden, dass hier das Erlebnis des Originals in seiner Gesamtheit rekonstruiert wird. Alleine dadurch, dass die Handlung aufgeteilt und auch angepasst wird (siehe diverse Trailer), kann sie nicht den gleichen Effekt haben, mal ganz abgesehen vom Gameplay und allem was da dran hängt. Es können nicht die gleichen dramaturgischen Punkte gesetzt werden, wenn der erste Akt zu einem eigenständigen Spiel aufgeblasen wird und das Publikum nach dessen Abschluss zunächst mal in der Luft hängt.

Was spricht denn dagegen das Original nachzuholen? Ich hab's im Frühjahr 4x mehr oder minder hintereinander durchgespielt und nicht mal mit den Switch-Goodies, sondern die PSX Version (zugegeben, mit Einschränkungen um den 3. und 4. Run etwas interessanter zu machen, wen es interessiert). Geht runter wie Öl. Das Pacing ist nahezu makellos und die Animationen sind knackig. Ich glaube IX hätte ich nach 4 Stunden aus dem Fenster geschmissen.

Der Scheiß ist ja, dass bis heute unklar ist, ob jemals das ganze Spiel entwickelt/nachgebaut wird, oder ab das Remake in Seasons versandet. Zum Release wird man wohl nur den ersten Part spielen und dann ist erstmal Schluss.
Ich sehe das locker. Wenn nach Episode 1 der Stecker gezogen wird, hatte man (hoffentlich) seinen Spaß daran und gut ist. Und wenn es schlecht wird, kann man es einfach ignorieren und so tun, als ob es nicht existiert wie der restliche Compilation Krempel.
__________________
kind of warm and fuzzy for a message of doom
fangsanalsatan ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mille1000 (12.09.2019)
Themen-Optionen



14:03
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts