sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Andere Sportarten

Major League Baseball - MLB Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 02.10.2019, 20:30
Captain Slow
Obviously.
 
Benutzerbild von Captain Slow

Wie macht ihr das eigentlich mit den für deutsche Fans üblen Uhrzeiten? Urlaub nehmen? Vor-Schlafen? Ungespoilert Re-Live am nächsten Abend?
Wenn ich Spätdienst hab bleib ich einfach wach und schaue noch so lange wie ich wachbleib. Andernfalls les ich morgens die Ergebnisse nach und schaue dann die Highlights
__________________
Floppy disks are like Jesus. They died to become an icon of saving.
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2019, 20:33   (Konstanz / Stuttgart)
joniz
SofaCoach
 
Benutzerbild von joniz

Ich hab den Brewers die Daumen gedrückt.
Schade, dass sie letztlich ausgerechnet wegen nem Error von dem Rookie OF verloren haben, der anstelle von Yelich gespielt hat.
__________________
VIOLA, il più bel colore che c´è !!
joniz ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Abel Xavier Unsinn (02.10.2019)
Alt 03.10.2019, 13:07   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

Wildcard Recap

National League

V
Milwaukee Brewers (89-73) 3:4 Washington Nationals (93-69)


Direkt im ersten Wild Card Game gab es eine dieser klassischen "ausgerechnet" Geschichten. Max Scherzer musste direkt im ersten Inning einen 2 Run Homerun abgeben und kam nie so richtig in das Spiel. Als er nach fünf Innings das Feld verließ, stand es 3:1 für Milwaukee die einen weiteren Homerun schlugen. Bei Washington war Trea Turner mit einem Single Home Run für einen Punkt verantwortlich. Stephen Strasburg übernahm und pitchte saubere 3 Innings.
Die Wende kam im 8. Inning. Ausgerechnet als Milwaukee den gefürchteten Closer Josh Hader brachte, der dieses Jahr noch keine 2 Run Führung abgegeben hat.
Michael A. Taylor wurde von einem Pitch getroffen und durfte auf die erste Base. Diese Entscheidung war sehr kontrovers, es wurde lange überprüft ob der Ball zuerst den Spieler oder zuerst den Schläger berührt hat (= Foulball). Dann kam die Legende Ryan Zimmerman als Pinch Hitter zum Einsatz. 2005 wurden die Nationals in Washington gegründet, Zimmerman war seit diesem Jahr ununterbrochen dabei. Sein Hit zerschmetterte den Schläger, aber brachte den Läufer auf die dritte Base und ihn an die Erste, wo er direkt wieder durch einen Pinch Runner ersetzt wurde. Nach einem Walk an Rendon waren die Bases geladen. Mit 2 Aus kam der 20 Jährige (Für Major League Verhältnisse noch ein Kind) Juan Soto an den Schlag, brachte den Ball ins Right Field wo der Outfielder den Ball falsch anläuft und bringt somit drei Runs nach Hause. Dass er während des Jubelns zum dritten Aus getagged wird, ist da nur noch eine Randnotiz.
Nachdem Washington 6 Spiele in Folge verlor, in dem man den Gegner in der Postseason eliminieren konnte, advancen die Nationals erstmals in den Playoffs.


___________

NLDS Best of 5

V
LA Dodgers (106-56) vs. Washington Nationals (93-69)

Game 1: Donnerstag auf Freitag, 2:37 Uhr deutscher Zeit
Game 2: Freitag auf Samstag, 3:37 Uhr
Game 3: Sonntag auf Montag, 1:45 Uhr

V
Atlanta Braves (97-65) vs. St. Louis Cardinals (91-71)

Game 1: Donnerstag 23:02 Uhr deutscher Zeit
Game 2: Freitag 22:37 Uhr
Game 3: Sonntag 22:10 Uhr


_______________________________

Wildcard American League

V
Tampa Bay Rays (96-66) 5-1 Oakland Athletics (97-65)

Das Wild Card Spiel der AL war weniger dramatisch. Tampa Bay holte durch zwei Homeruns von Yandy Diaz eine frühe Führung, die sie trotz zeitweiser Probleme im Pitching nicht mehr hergaben.


______________

ALDS Best of 5


V
Houston Astros (107-55) vs. Tampa Bay Rays (96-66)

Game 1: Freitag 20:05 Uhr deutscher Zeit
Game 2: Samstag auf Sonntag, 3:07 Uhr
Game 3: Montag - TBD


V
New York Yankees (103-59) vs. Minnesota Twins (101-61)

Game 1: Freitag auf Samstag, 1:07 Uhr deutscher Zeit
Game 2: Samstag 23:07 Uhr
Game 3: Montag - TBD
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Arrieta (03.10.2019), Clancy (03.10.2019), das f (03.10.2019), Micha 04 (03.10.2019), mr_maniac (03.10.2019), uglywolf (03.10.2019)
Alt 03.10.2019, 14:33
Micha 04
SofaCoach
 
Benutzerbild von Micha 04

Dass er während des Jubelns zum dritten Aus getagged wird, ist da nur noch eine Randnotiz.
Hier, Baseball-Noob Frage. Es ist schon einige Jahre her, dass ich mich mal etwas intensiver mit dem Sport beschäftigt habe.
Ich war der Meinung, dass wenn in einem Play das dritte Out kommt, dann das gesamte Play hinüber ist? Also so, dass auch keine erlaufenden Punkte mehr zählen? Habe ich das falsch im Kopf, oder ist der Fall hier irgendwie anders?
__________________
Und wenn ihr lesen könnt, dann seht euch an,
was auf unsern Fahnen steht:
Bis zum bitteren Ende
wollen wir den Weg mitgehen.
Micha 04 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2019, 15:25   (Münster)
Clancy
SofaCoach
 
Benutzerbild von Clancy

Hier, Baseball-Noob Frage. Es ist schon einige Jahre her, dass ich mich mal etwas intensiver mit dem Sport beschäftigt habe.
Ich war der Meinung, dass wenn in einem Play das dritte Out kommt, dann das gesamte Play hinüber ist? Also so, dass auch keine erlaufenden Punkte mehr zählen? Habe ich das falsch im Kopf, oder ist der Fall hier irgendwie anders?
Das gilt nur bei einem Force Play, wenn der Runner also gezwungen ist, zu laufen. Das galt für Soto in diesem Fall nur bis zur First Base, die er locker erreicht hat.
Clancy ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Gordon (03.10.2019), Micha 04 (03.10.2019)
Alt 03.10.2019, 16:59   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

Die Force Play Regel ist aber für nicht-Baseballgucker auch erstmal sehr schwierig zu verstehen.
Clancy hat es aber schon richtig gesagt. Sobald der Ball im Spiel ist, musst du zur ersten Base laufen. und wäre an der ersten Base bereits ein Runner, muss dieser zur zweiten Base laufen, weil du nicht zu zweit auf einer Base stehen darfst. In solchen Situationen reicht es deshalb auch, dass der Ball vor dem Läufer an der Base im Handschuh des Spielers landet (also das typische Play zur 1. Base).
In diesem Fall waren ja alle Bases besetzt, das bedeutet, alle Läufer waren gezwungen zu laufen. Wäre der Ball irgendwo im Infield gelandet, hätte es gereicht, mit Ball irgendeine der 4 Bases zu berühren.
Soto will hier halt auch noch zweite und dritte Base erlaufen, obwohl er das nicht muss. Deshalb würde es hier auch nicht reichen, einfach nur mit dem Ball im Handschuh die Base zu berühren, sondern man muss den Spieler selbst aktiv mit Ball berühren (Tag) um ihn auszumachen. Bis zum Zeitpunkt dieses Tags haben aber schon alle drei anderen Läufer die Homeplate überquert und die Punkte zählen. Wäre der Tag gekommen, bevor der dritte Läufer über Home gelaufen wäre, hätten z.B. nur zwei Runs gezählt.
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Micha 04 (03.10.2019)
Alt 06.10.2019, 14:16   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

Wildcard Roundup


National League
Division Series - Best of 5


1:1

LA Dodgers (106-56) vs. Washington Nationals (93-69)

Game 1: 6:0
Game 2: 2:4

Game 3: Sonntag auf Montag, 1:45 Uhr
Game 4: Montag auf Dienstag, 0:40 Uhr
Game 5: Mittwoch auf Donnerstag, 2:37 Uhr


Das erste Spiel der Serie war ein grandioses Pitchingduell zwischen Walker Buehler und Patrick Corbin. Buehler pitchte 6 Innings und gab nur einen einzigen Hit ab, während Corbin in 6 Innings 3 Hits und 2 Runs kassierte, wobei davon nur einer selbst verschuldet war. Der schwache Bullpen der Nationals sorgte schließlich für eine am Ende recht deutliche Angelegenheit.

Dafür konnten die Nationals in Spiel 2 zurückschlagen. Stephen Strasbourg holte in 6 Innings 10 Strikeouts, ließ nur 3 Hits und einen Run zu. Max Scherzer, eigentlich als Game 3 Starter vorgesehen, pitchte zur Überraschung aller noch ein Inning im Relief und strikte alle drei Batter aus. Clayton Kershaw auf der anderen Seite musste in 6 Innings 3 Runs zulassen. Er ist immer noch ein sehr sehr guter Pitcher, aber nicht mehr der dominante Superstar aus den letzten Jahren. Das Ass der Dodgers ist ganz klar der junge Walker Buehler.
Spannend wurde es nochmal im letzten Inning. Die Dodgers durften Nachschlagen hatten diese Saison bereits unglaubliche 26 Spiele mit dem letzten At Bat entschieden. Auch hier luden sie noch einmal die Bases, aber ein Strikeout beendete das Spiel.
Die Nationals sind durch den Einsatz von Scherzer jetzt in die Bredouille geraten, der Starter für Spiel 3 steht noch aus.



1:1

Atlanta Braves (97-65) vs. St. Louis Cardinals (91-71)

Game 1: 6:7
Game 2: 3:0

Game 3: Sonntag 22:10 Uhr
Game 4: Montag 21:07 Uhr
Game 5: Mittwoch 23:02 Uhr

Die Braves müssen sich in den Arsch beißen, diese Serie nicht schon 2:0 zu führen. In Game 1 lagen sie bis zum 8. Inning mit 3:1 vorne, als zunächst Luke Jackson zwei Runs abgab und dann auch noch Closer Mark Melancon ganze 4 Runs kassierte. Die Cardinals führten 7:3, doch die Braves kamen im neunten Inning nochmal heran. Home Runs von Ronald Acuna und Freddie Freeman brachten den Spielstand auf 7:6. Am Ende aber zu wenig. Der große Aufreger des Spiels war Ronald Acuna, der nach einem potentiellen Home-Run-Schlag dem Ball hinterherschaute, der dann aber doch nur von der Wand zurück in das Spiel prallte. Statt einem Double gab es so nur ein Single und schlussendlich wäre dies ein Run gewesen, der das Spiel auf 7:7 gebracht hätte.
Spiel 2 war dann ein großartiges Pitcherduell zwischen Flaherty (Cardinals, 7 Innings pitched, 3 Runs) und Foltynewicz (Braves, 7 IP, 3 Hits, 0 Runs, 0 Walks, 7 Strikeouts). Die Entscheidung kam im 7. Inning, als die Braves Foltynewicz für einen Pinch Hitter auswechselten. und genau dieser Pinch Hitter beförderte den Ball für einen 2 Run Homerun über den Outfieldzaun.

_______________________________

American League
Division Series - Best of 5


2:0

Houston Astros (107-55) vs. Tampa Bay Rays (96-66)

Game 1: 6:2
Game 2: 3:1

Game 3: Montag - 19:05 Uhr
Game 4: Dienstag - 22:15 Uhr
Game 5: Donnerstag auf Freitag - 02:37 Uhr


Die Astros bestätigten im ersten Spiel ihren Favoritenstatus. Justin Verlander pitchte 7 Innings, erlaubte nur einen Hit und holte 8 Strikeouts. Der Manager der Rays sagte nach dem Spiel, seine Mannschaft sei "Verlandered" worden. Dem ist Nichts hinzuzufügen.
Spiel 2 pitchte Gerrit Cole für die Astros, der seine Sache ähnlich gut machte. 7.2 Innings, 4 Hits, 1 Walk, 15(!) Strikeouts, kein Run. Trotzdem waren die Rays näher am Sieg dran, als noch in Spiel 1. Im neunten Inning lud Tampa mit nur einem Aus die Bases, doch ein Strikeout und ein Grundout vermieden größeren Schaden.
Mit diesem Pitching werden die Astros in der Postseason nicht zu schlagen sein.



2:0

New York Yankees (103-59) vs. Minnesota Twins (101-61)

Game 1: 10:4
Game 2: 8:2

Game 3: Montag auf Dienstag, 2:40 Uhr
Game 4: Dienstag auf Mittwoch, 2:07 Uhr
Game 5: Donnerstag 23:07 Uhr

Viel mehr von Max Kepler bekommt man in Deutschland wohl nicht zu sehen, das Duell der beiden Power Lineups wird wohl an die Yankees gehen. Zur Erinnerung: Die Twins stellten diese Saison einen neuen MLB Rekord für die meisten geschlagenen Homeruns auf (307). Auf Platz 2 in diesem Ranking? Die Yankees mit 306. und das obwohl mit Stanton und Judge zwei Biester die meiste Zeit verletzt waren. Da verwundert es nicht, dass in diesem Matchup bisher die meisten Runs der Playoffserien erzielt wurden. Im ersten Spiel waren es übrigens 5 Homeruns, im zweiten nur einer, dafür aber ein Grand Slam. Eine Astros vs. Yankees Serie wäre schon sehr interessant, auch wenn man den Twins bzw. Rays als Underdogs doch eher die Daumen drückt.
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Arrieta (06.10.2019), Clancy (06.10.2019), mr_maniac (06.10.2019)
Alt 06.10.2019, 15:35   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Derby ist braun-weiß!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

Toll. Fünf Tage Playoffs rum und mit den Brewers, den A's und den Twins die coolen Teams schon raus. Dann mit TB der letzte Sympath weg und schon stinken die Playoffs gewaltig.

Für wen soll ich da denn noch sein? Die Dodgers, oder was?
__________________
Beware the lollipop of mediocrity. Lick it once and You'll suck forever. (Brian Wilson)

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 15:44
Captain Slow
Obviously.
 
Benutzerbild von Captain Slow

Braves, Nats oder Astros, damit sollte man gut fahren
__________________
Floppy disks are like Jesus. They died to become an icon of saving.
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2019, 16:03   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

Aus der NL die Braves und Nationals.
In der AL sind die Astros über die Yankees zu stellen, wobei ich tatsächlich finde, dass die gar nicht (mehr) sooo schlimm sind.
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2019, 02:34   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

Oktober Baseball



und beide kommen ungeschadet davon!
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 16:32   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

So Leute, wir haben gleich drei Win or Go Home Games


National League
Division Series - Best of 5


2:2

LA Dodgers (106-56) vs. Washington Nationals (93-69)

Game 1: 6:0
Game 2: 2:4

Game 3: 10:4
Game 4: 1:6

Game 5: Mittwoch auf Donnerstag, 2:37 Uhr

Lange Zeit sah es so aus, als ob die Nationals das dritte Spiel gewinnen könnten. Mit 2:1 führten sie nach 5 Innings, aber dann war ein Pitchingwechsel nötig. Da die Nationals quasi keinen Bullpen besitzen, kam Game 1 Starter Patrick Corbin ins Spiel, ließ aber 6 Runs zu und beendete somit die Hoffnungen auf eine Überraschung.

Washington war in Spiel 4 also mit dem Rücken an der Wand. Für die Nationals stand Max Scherzer auf dem Mound, der schon in Spiel 2 als Reliever agieren musste. Die Starter waren alle verbrannt, das bedeutete: Scherzer musste bis in das siebte Inning kommen, um dann an Doolitle und Hudson zu übergeben, die einzigen beiden verlässlichen Reliever/Closer der Nationals. Weniger als 7 Innings und die Nationals waren dem Untergang geweiht.

und was für ein Auftritt von Scherzer
7 Innings, 4 Hits, 1 Run, 7 Strikeouts. Dabei lud er sich im siebten Innings mit nur einem Aus noch einmal die Bases. Bei 3-2 Count strikte er Chris Taylor aus, bevor ein Groundball von Pederson das Inning beendete. Eine dieser Pitching-Leistungen, an die man sich noch lange erinnern wird. Dabei hatte er auch etwas Glück. Landet der Foul Ball von Pederson nur wenige Zentimeter weiter im Feld, scoren die Dodgers drei Runs.



Die noch schönere Story dieses Spiels schrieb aber Ryan Zimmerman. Der erste Draft Pick der Nationals Franchise Geschichte, seine ganze Laufbahn für Washington gespielt, in seiner potentiell letzten Saison, im potentiell letzten Heimspiel seiner Karriere, mit einem 3 Run Homerun zur 5-1 Führung. Geschichten, die nur der Sport schreibt.



Im entscheidenden Spiel 5 werfen beide Teams ihren besten Starter ins Feld. Washington startet mit Strasburg, der im zweiten Spiel die Dodgers in 6 Innings bei einem Run hielt. Die Dodgers beginnen mit Walker Buehler, der seit 16 2/3 Postseason Innings keinen Run mehr zugelassen hat. Im Zweifelsfall würde LA auch ein Kershaw zur Verfügung stehen, während die Nationals wieder einmal auf ein großes Spiel ihres Starters hoffen müssen.




2:2

Atlanta Braves (97-65) vs. St. Louis Cardinals (91-71)

Game 1: 6:7
Game 2: 3:0

Game 3: 3:1
Game 4: 4:5

Game 5: Mittwoch 23:02 Uhr

Definitiv die beste und spannendste Serie der diesjährigen Playoffs bisher. Jedes Spiel ist umkämpft und von späten Comebacks geprägt. So auch Spiel 3. Bis zum neunten Inning führten die Cardinals mit 1:0, dank 7.2 grandiosen Innings von Adam Wainwright (4 Hits, 2 Walks, 8 Strikeouts). Doch dann schlagen die Braves mit zwei Aus zurück.


In Spiel 4 gab es dann wieder die umgekehrte Geschichte: Atlanta führt im achten Inning mit 4:3, dann schlägt Goldschmidt ein Double. Mit zwei Aus kommt Yadier Molina an die Platte. Sein softer Hit berührt die Spitze des Handschuhs von Freddie Freeman und fällt ins Feld.
Im Extra Inning besorgt wieder Molina mit einem Sacrifice Fly dann den Sieg.


Muss man sich mal vorstellen. Fliegt der Ball da drei Zentimeter weiter tiefer, fängt Freeman den Ball zum dritten Aus und die Braves gewinnen die Serie. So geht es jetzt in das entscheidende Spiel 5. In diesem schicken beide Seiten ihre Game 2 Starter ins Rennen. Die Braves beginnen mit Mike Foltynewicz, der 7 scoreless Innings pitchte und die letzten 11 Batter in Reihe ausmachte. Die Cardinals starten mit Jack Flaherty, der bis auf einen einzigen Fehler (2 Run Homerun) ebenfalls ein starkes Spiel 2 pitchte.
Man darf sich auf jeden Fall auf ein enges Spiel mit Late Game Drama gefasst machen. Das war bisher eine der besten Divisonal Series der jüngeren Zeit, das muss jetzt mit einem entsprechenden Spiel 5 gekrönt werden.



_______________________________

American League
Division Series - Best of 5


2:2

Houston Astros (107-55) vs. Tampa Bay Rays (96-66)

Game 1: 6:2
Game 2: 3:1

Game 3: 3:10
Game 4: 1:4

Game 5: Donnerstag auf Freitag - 02:37 Uhr


Eine faustdicke Überraschung: Die Rays kommen zurück und erzwingen ein Spiel 5. Das hätte ich ihnen ehrlichgesagt nie und nimmer zugetraut, aber in Spiel 3 gelangen ihnen gleich vier Homeruns und Starter Zach Greinke musste nach 3.2 Innings und sechs Runs bereits den Mound verlassen.

In Spiel 4 stand dann wieder Justin Verlander auf dem Hügel für die Astros, aber mit kurzer Pause hatte er Probleme ins Spiel zu finden und gleich im ersten Inning schenkten die Rays drei Runs ein. Ein weiterer Homerun im vierten Inning sorgte für eine ausreichend hohe Führung. Verlander, wenige Tage zuvor noch unschlagbar, musste nach 3.2 Innings raus.
Der Knackpunkt und das Highlight des Spiels war ohne Frage der spektakuläre Relay im fünften Inning gegen Altuve.



Die Rays haben mit Blake Snell im vierten Spiel einen potentiellen Starter als Closer eingesetzt, weshalb Tyler Glasnow starten wird. Im ersten Spiel ließ er in 4.1 Innings 2 Runs zu. Für Houston steht Gerrit Cole auf dem Mound, der Spiel 2 komplett dominierte und 15 Batter per Strikeout ins Dugout schickte. Der Vorteil liegt also klar bei den Astros. Mich würde es schon sehr überraschen wenn Houston das Spiel verlieren sollte, aber in einem Spiel kann alles passieren.



3:0

New York Yankees (103-59) vs. Minnesota Twins (101-61)

Game 1: 10:4
Game 2: 8:2
Game 3: 5:1

New York Yankees advance to the ALCS

Die einzige Serie, die nicht in ein Spiel 5 geht, endet in einem dominanten Sweep. Die Twins ließen im zweiten Inning eine Bases Loaded Situation mit 0 Aus ungenutzt und von da an war ihr Schicksal besiegelt. Max Kepler blieb in allen drei Spielen ohne Hit.

Geändert von Gordon (09.10.2019 um 16:44 Uhr)
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (09.10.2019), Arrieta (09.10.2019), Clancy (10.10.2019), mr_maniac (09.10.2019)
Alt 09.10.2019, 22:29   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

Zitat:


2:2

Atlanta Braves (97-65) vs. St. Louis Cardinals (91-71)

Game 1: 6:7
Game 2: 3:0

Game 3: 3:1
Game 4: 4:5

Game 5: Mittwoch 23:02 Uhr

Man darf sich auf jeden Fall auf ein enges Spiel mit Late Game Drama gefasst machen. Das war bisher eine der besten Divisonal Series der jüngeren Zeit, das muss jetzt mit einem entsprechenden Spiel 5 gekrönt werden.
So viel zum Thema dazu.
Die Cardinals legen im ersten Inning 10 Runs hin
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2019, 22:57
Arrieta
"Better Call Saul"
 
Benutzerbild von Arrieta

Tja, so hat dass wohl niemand erwartet. Hoffentlich passiert noch irgendwie was verrücktes, aber nun kam schon der nächste Run der Cardinals zu Stande. Aber in dieser Serie kann ich mit beiden Teams gut leben. Nachher dürfen es dann die Nationals machen. Und wenn wir schon beim Wunschkonzert sind. Morgen dann bitte die Rays.

Edit: Aber es läuft halt auch alles für die Cardinals heute. Routine Double Play, Albies lässt den Ball fallen und sorgt anstatt für dass Ende des Innings für Bases loaded. Bader daraufhin sofort mit dem Single und zack 0:12.

Geändert von Arrieta (09.10.2019 um 23:20 Uhr)
Arrieta ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2019, 02:02   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

und es geht absurd weiter.
Pederson schlägt als Leadoff Hitter im ersten Inning direkt einen Homerun, der nach Review zum Ground Rule Double überturned wird. Ist aber egal, weil direkt danach einfach Muncy einen Homerun schlägt. 2:0 im ersten Inning für LA und auch hier muss man befürchten, dass das Spiel damit schon früh entschieden ist.
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



18:08
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts