sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Hilfe!

[Kaufberatung] Notebook gesucht Dieses Thema abonnieren
Mehr
#61
Alt 04.04.2019, 13:26   (Duisburg)
Malte
SofaCoach
 
Benutzerbild von Malte

Ich schließe mich der Notebook Suche mal an.

Gesucht wird eigentlich nur ein Gerät fürs Studium der Freundin, sprich alles was man so mit Office machen kann und mal Abends eine Runde Netflix ö.ä.
Muss also nichts Leistungsstarkes sein, und daher hoffentlich auch nicht sonderlich teuer. Wäre natürlich gut wenn es dabei trotzdem einigermaßen flott unterwegs ist.

Um einfach mal den gedachten Preisrahmen von 250-350€ in den Raum zu werfen, macht man hier auf den ersten Blick groß was falsch?

https://www.amazon.de/dp/B07B9W7ZJP/...v_ov_lig_dp_it
https://www.amazon.de/gp/product/B07...AYX6G8IJ&psc=1
Malte ist gerade online Mit Zitat antworten
#62
Alt 04.04.2019, 15:01   (Südbaden)
Käptn' Peng
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von Käptn' Peng

Ich würde den Ersten nehmen wegen der SSD und dem doppelten Arbeitsspeicher
Käptn' Peng ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Malte (04.04.2019)
#63
Alt 05.04.2019, 12:32   (Delhi)
JamesChun
Gesperrt

I am Wedding photography my first Wedding in Delhi, the second one in Mumbai & thereafter a Destination Wedding. And it has been a fabulous journey ever since! Having Photographed in more than a dozen countries, and gotten an opportunity to travel to even more such fabulous places.In love with making beautiful wedding photography.
JamesChun ist offline Mit Zitat antworten
#64
Alt 05.04.2019, 13:14   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Da bist du im Hochzeitsportal Sofacoach ja goldrichtig... Du Lutscher!
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
#65
Alt 11.04.2019, 11:09   (Köln)
steff1312
Polster-Udo
 
Benutzerbild von steff1312

Bräuchte auch mal langsam einen neuen Laptop. Da ich mit meinem letzten von Ebay Kleinanzeigen ganz gute Erfahrungen habe, wollte ich es nochmal dort probieren, kann aber die Preise schlecht einordnen.

- Intel Core i7 6500U
- NVIDIA GTX 950 4GB
- 16GB DDR4 Ram
- 500GB M.2 SSD
- 1TB HDD
- 15,6“ Full HD IPS Display
- 2 Jahre alt

450 € in Ordnung?

Müsste der hier sein:
https://www.notebooksbilliger.de/ace...5+f5+573g+78qc
steff1312 ist offline Mit Zitat antworten
#66
Alt 16.04.2019, 21:08   (Köln)
steff1312
Polster-Udo
 
Benutzerbild von steff1312

Jemand da, der sich auskennt?
steff1312 ist offline Mit Zitat antworten
#67
Alt 17.04.2019, 09:25   (Neubrandenburg/Ottersberg)
Weezy
ehemals Roc4Life
 
Benutzerbild von Weezy

Ich sag mal so, du scheinst ja nicht die höchsten Ansprüche zu haben, richtig? Warum dann nicht einfach ein neues Gerät für 450€ kaufen wo du noch eine Garantie hast?
__________________
Sofacoach NBA Fantasyliga Champion 2012/13
Weezy ist offline Mit Zitat antworten
#68
Alt 13.05.2019, 14:07   (München)
CrookedVulture
MOOP MOOP!
 
Benutzerbild von CrookedVulture

Servus zusammen!

Mein alter HP Envy ist mittlerweile doch ziemlich in die Jahre gekommen und nach knapp 5 Jahren spielt das Display immer öfter verrückt. Ich habe hier aktuell dauerhaft einen horizontalen Pixelstreifen, ab und zu kommen noch Grauschleier dazu. Da ich nicht weiß, wie lange das so noch weitergeht oder ob er demnächst ganz zu Grabe geht, schaue ich mich schon einmal nach Alternativen um. Und da ich mich in den letzten Jahren wenig mit Laptops beschäftigt habe, dachte ich mir, dass ich natürlich zuerst auch mal hier nachfragen könnte.

Ich würde mich wirklich riesig über Input freuen. Meine Anforderungen sind aktuell folgende:
- Preis zwischen 600-1000€
- Größe zwischen 13-15 Zoll
- sehr gutes Display
- mind. 256GB SSD
- 8 GB RAM
- i5 sollte ausreichen
- Tastaturbeleuchtung (haben das mittlerweile endlich alle?)
- ordentliche Akkulaufzeit - mein Envy war anfangs mit 6h angegeben, im normalen Modus hat ers aber von Anfang an nicht mehr als gute 2 Stunden geschafft
- Dazu wäre es stark, wenn der Laptop nicht allzu schwer und/oder klobig wäre

Genutzt wird der Laptop hauptsächlich fürs Surfen, Netflix und Microsoft Office. Es wäre aber klasse, wenn er auch Bildbearbeitungen und größere Spiele (bspw. den Sega FM) aushält.
CrookedVulture ist offline Mit Zitat antworten
#69
Alt 13.05.2019, 14:30
Everlong
Polster-Udo

Ich würde spontan mal ein Asus Zenbook in den Raum werfen. Ich kann dir nachher gerne mal raussuchen, welches Model ich mir damals gekauft habe. Aber die Anforderungen klingen fast identisch. Mir war die Tastaturbeleuchtung auch total wichtig Und der FM läuft ebenfalls problemlos. Vom Gewicht muss man da, glaube ich, gar nicht reden. Das ist bei den meisten Ultrabooks ja so oder so gering.
__________________
t w i t c h
Everlong ist offline Mit Zitat antworten
#70
Alt 13.05.2019, 16:33   (Potsdam)
Eddie
ehemals Waterblade

Ich habe für Apple-Produkte nichts übrig, würde ein iPhone oder eine AppleWatch nicht mal geschenkt nehmen und finde den Verein darüber hinaus nicht sympathisch, aber die MacBooks sind imo einfach Spitzenprodukte. Habe vor nun fast 6 Jahren ein MacBook Air gekauft, es sieht trotz täglichen Gebrauchs aus wie neu, läuft genauso schnell und flüssig wie am ersten Tag und hat noch nie Probleme gemacht. Jeder in meinem Freundes- oder Bekanntenkreis, der auf mein Anraten ein MacBook geholt hat, ist höchst zufrieden. Und Freunde die in der Zeit vergleichbar teure Laptops von bspw. Lenovo oder Asus geholt haben, sind nicht so zufrieden, es gibt immer mal Probleme oder haben schon wieder ein neuen Laptop gekauft. Da passt einfach alles, Verarbeitung, Performance, hervorragende Tastatur und Touchpad, immernoch sehr lange Akkulaufzeit, sehr leicht, Haltbarkeit und Wiederverkaufswert. Ich würde keinen Gedanken daran verschwenden, einen anderen Laptop kaufen zu wollen.
Weiß aber gerade garnicht, ob es sie für unter 1000€ gibt. Mein 13" MBA hat 2013 879€ gekostet. Mein mit Abstand bester Einkauf eines technischen Gerätes. Läuft und läuft und läuft. Mal schauen, wie lange noch nach diesem Post.
Eddie ist offline Mit Zitat antworten
#71
Alt 13.05.2019, 19:01
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Servus zusammen!

Mein alter HP Envy ist mittlerweile doch ziemlich in die Jahre gekommen und nach knapp 5 Jahren spielt das Display immer öfter verrückt. Ich habe hier aktuell dauerhaft einen horizontalen Pixelstreifen, ab und zu kommen noch Grauschleier dazu. Da ich nicht weiß, wie lange das so noch weitergeht oder ob er demnächst ganz zu Grabe geht, schaue ich mich schon einmal nach Alternativen um. Und da ich mich in den letzten Jahren wenig mit Laptops beschäftigt habe, dachte ich mir, dass ich natürlich zuerst auch mal hier nachfragen könnte.

Ich würde mich wirklich riesig über Input freuen. Meine Anforderungen sind aktuell folgende:
- Preis zwischen 600-1000€
- Größe zwischen 13-15 Zoll
- sehr gutes Display
- mind. 256GB SSD
- 8 GB RAM
- i5 sollte ausreichen
- Tastaturbeleuchtung (haben das mittlerweile endlich alle?)
- ordentliche Akkulaufzeit - mein Envy war anfangs mit 6h angegeben, im normalen Modus hat ers aber von Anfang an nicht mehr als gute 2 Stunden geschafft
- Dazu wäre es stark, wenn der Laptop nicht allzu schwer und/oder klobig wäre

Genutzt wird der Laptop hauptsächlich fürs Surfen, Netflix und Microsoft Office. Es wäre aber klasse, wenn er auch Bildbearbeitungen und größere Spiele (bspw. den Sega FM) aushält.
Wie wäre es dann mit einem Envy Nachfolger? Habe hier neben einem Zenbook ein Envy13 im täglichen Betrieb.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist gerade online Mit Zitat antworten
#72
Alt 14.05.2019, 06:11   (München)
CrookedVulture
MOOP MOOP!
 
Benutzerbild von CrookedVulture

Alles klar, vielen Dank schonmal für Eure Infos, ich werde damit auch das Zenbook und den Envy in meine Liste aufnehmen, iOS fällt bei mir leider raus.

Hat ansonsten schon jemand Erfahrungen mit dem Huawei Matebook X oder dem Dell XPS gemacht? Die dürften ja in einer ähnlichen Liga unterwegs sein.

Geändert von CrookedVulture (14.05.2019 um 11:36 Uhr)
CrookedVulture ist offline Mit Zitat antworten
#73
Alt 18.05.2019, 03:05   (München)
CrookedVulture
MOOP MOOP!
 
Benutzerbild von CrookedVulture

Okay, nächste Frage.

Aktuell gibt es bei notebooksbilliger.de das Black Weekend. Bei Asus, HP und Co gibt es meist 15-20%. Dell ist dabei jedoch nur mit Daily Deals beteiligt. Heute gibt es dort allerdings das Dell XPS 15 9570 für geschmeidige 1100€. Bisher war ich eher auf dem Gedanken die Variante mit 256GB SSD zu wählen mit der externen 1TB HDD in Reichweite. Mit dem Angebot sehe ich jetzt aber zum ersten Mal die festverbaute Kombilösung mit 128GB SSD und 1TB HDD.

Hat hier bereits irgendjemand Erfahrungen mit solchen SSD/HDD Kombis gemacht? Sind diese signifikant lauter/langsamer als SSD-only Lösungen? Und merke ich den Unterschied im täglichen Betrieb? Windows und Programme dürften ja dann ausschließlich auf der SSD sein.

Geändert von CrookedVulture (18.05.2019 um 03:12 Uhr)
CrookedVulture ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



17:01
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts