sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Games

[multi] Destiny Dieses Thema abonnieren
Mehr
#796
Alt 18.08.2019, 17:28   (Leverkusen)
Hurz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Hurz

Noob Schmidt mit den nächsten Neuigkeiten zu Shadowkeep und es wird einfach nur noch besser. Activision scheint wirklich einmal mehr die Bremse in der "Weiterentwicklung" des Spiels gewesen zu sein.

Ein kleiner Auszug:

Zitat:
We’ve revised the playlists a lot, and here’s how it’s going to work:

We’ve removed the Quickplay and Competitive nodes from the Director.

If you’re looking for an experience like Quickplay, we’ve added Classic Mix (a connection-based playlist [like Quickplay today]). Classic Mix includes Control, Clash, and Supremacy.

Competitive is replaced by 3v3 Survival (which now awards Glory).
We’ve also added a Survival Solo Queue playlist that also awards Glory.

We’ve added 6v6 Control as its own playlist.

With the potential influx of new players this Fall, we want to have a playlist that signals to new players that this is where to start.
We feel like 6v6 Control is the right starting place when introducing new friends to Destiny.

We’ve added a weekly 6v6 rotator and a weekly 4v4 rotator.
These rotator playlists are where modes like Clash, Supremacy, Mayhem, Lockdown, and Countdown will appear.

We’ve removed some underperforming maps from matchmaking, too.


Comp in 3vs3 und die Option allein eben dieses zocken zu können, ohne permanent auf Fireteams zu treffen.
Hurz ist offline Mit Zitat antworten
#798
Alt 18.09.2019, 13:08   (Leverkusen)
Hurz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Hurz


Kein Activision und es klappen noch weitere Dinge (zehnjahres Plan)...
Hurz ist offline Mit Zitat antworten
#800
Alt 07.10.2019, 10:07
mille1000
ehemals johnny_tesla
 
Benutzerbild von mille1000



Holy shit. Die Grafik/Technik/Stimmung/Locations
Das Gunplay und Trefferfeedback ist großartig
Die Missionen/Quests/Aufgaben sind kurzweilig und abwechslungsreich

Ich habe keine Ahnung, was sie sich dabei gedacht haben, aber die eigene Storyline/Progression (Hauptquest) zu sprengen und komplett drauf zu scheißen, dass neue Spieler absolut verloren sind (!) ist eine verrückte Designentscheidung
Die Mainquesterfahrung ist zudem so verwässert, dass man ohne Schwierigkeit mit Melee und Raketen durchkommt, ohne auch nur ein bisschen an Herausforderung. Es ist mit Freunden so leicht, dass ich das Gefühl habe, dass etwas beim Scaling der Gegner komplett broken ist (zumal ich mit Freunden spiele, die zum Release bereits gezockt haben und die können bestätigen, dass die Kampagne einiges knackiger war).

Schade wegen der Mainquest, denn die bin ich in 4-5h durchgerannt und so schön die Locations und Cutscenes auch waren: Ich habe keine Ahnung wer ich bin, was das soll und was überhaupt passiert.
__________________
Twitch | Twitter

Geändert von mille1000 (07.10.2019 um 10:46 Uhr)
mille1000 ist offline Mit Zitat antworten
#801
Alt 07.10.2019, 10:46   (Leverkusen)
Hurz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Hurz

Ähm, es gab nie eine Story in Destiny, die schwierig war. Wirklich nie. Ich weiß auch nicht, was du dort spielst. Noob Light oder Shadowkeep? Ersteres scheint ein ziemliches Durcheinander zu sein, was ich gehört habe. Wobei dort ein kurzer Blick auf YouTube auch schnell alles erklärt.
Hurz ist offline Mit Zitat antworten
#802
Alt 07.10.2019, 10:56
mille1000
ehemals johnny_tesla
 
Benutzerbild von mille1000

Ähm, es gab nie eine Story in Destiny, die schwierig war. Wirklich nie.
"Schwierig" ist immer Auslegungssache, aber zumindest so anspruchsvoll, dass man in einer Dreiergruppe mehr machen muss, als nur Melee durch alle 'Roten' zu gehen und 1-2 Raketen auf Bosse zu schießen. Das es anspruchsvoller war und anders (besser) skaliert hat zum Release, haben mir alle 4 Jungs, mit denen ich gezockt habe, alle bestätigt.

Ich weiß auch nicht, was du dort spielst.
Ich habe noch nie Destiny gespielt und habe mit der "roten" Questline angefangen. Das ist die Kampagne von D2.

Wobei dort ein kurzer Blick auf YouTube auch schnell alles erklärt.
Das ist genau mein Kritikpunkt. Wie unwichtig kann einem als Dev die eigene Lore sein?

Paradebeispiel ganz am Anfang beim ersten Reinladen: Man spielt diese Introsequenz, bis man auf den Bösewicht trifft. Spawnt dann im Turm (!), findet durch Zufall bei der Flugzeug-NPC-Lady überhaupt erst den 'Trigger' für das Fortsetzen der "roten" (=Main) Quest und landet dann wieder in einer Mission, wo man verletzt zur Farm finden muss.

Aber ja, ich grinde mir nun meinen Weg durch die restlichen Erkundungsquests der Planeten (blau) und werde dann den Content von Forsaken nachholen. Shadowkeep ist bereits gekauft.

Hätte echt nicht gedacht, dass es nach Warframe ein Spiel geben kann, welches einen noch mehr ins kalte Wasser wirft, die eigene Story komplett verwässern lässt und selbst elementare Bereiche wie Skillungen oder Energielevel/Modding von Armor&Waffen nicht erklärt. Und das waren eigentlich Punkte, bei denen D1&D2 bei vielen Gamer gepunktet haben, gerade im Vergleich zur Konkurrenz.
__________________
Twitch | Twitter

Geändert von mille1000 (07.10.2019 um 11:05 Uhr)
mille1000 ist offline Mit Zitat antworten
#803
Alt 07.10.2019, 11:15   (Leverkusen)
Hurz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Hurz

Dann weiß ich nicht, was deine Leute dort für einen Anspruch haben. Die Story von Red War war auf jeden Fall länger, aber definitiv nicht anspruchsvoller. Oder reden wir von D1? Wobei das dort eigentlich nicht anders war. Im Gegenteil, wenn man Destiny richtig grindet, steht die Story einem spätestens beim zweiten Char einfach nur im Weg. Das merke ich jetzt auch bei Shadowkeep schon wieder und bin froh, wenn ich sie auf dem dritten Char auch bald durch habe. Der richtige Content startet nämlich erst danach.

Die Lore ist leider einfach viel zu riesig für das Spiel, um alles Wichtige hier und da mal schnell zu erklären, was ich persönlich ebenfalls sehr schade finde. Allerdings gibt es sehr coole YouTuber, die das Ganze schön erzählt in Videos gepackt haben. My Name is Byf muss man an der Stelle auf jeden Fall hervorheben, der schon etliche, tolle Videos zur Lore rausgebracht hat.


Natürlich sehr lang, aber wenn es einen interessiert, dann vergeht die Zeit wie im Flug. Wenn bei Destiny mal Wartungsarbeiten sind zum Reset, schaue ich da gerne immer mal wieder eine Stunde rein.

Und zu Forsaken: Da wirst du - solltest du mehrere Chars spielen - schnell merken, was ich damit meine bzgl. "Story steht im Weg". Und selbst wenn du jetzt sagst, du wirst immer nur einen haben, dann wird sich das irgendwann ändern. Gerade jetzt wo Bungie so gütig war und alle Chars auf 750 angehoben hat für die Casuals.

Welchen Char spielst du denn mit welchem Fokus?
Hurz ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mille1000 (07.10.2019)
#804
Alt 07.10.2019, 11:31
mille1000
ehemals johnny_tesla
 
Benutzerbild von mille1000

Ich bin Hunter und rotiere noch fröhlich zwischen den drei Möglichkeiten. Ich nehme an, irgendwann demnächst sollte ich mich mal festlegen.

Wieso eigentlich mehrere Chars/Playtroughs?
__________________
Twitch | Twitter
mille1000 ist offline Mit Zitat antworten
#805
Alt 07.10.2019, 12:09   (Leverkusen)
Hurz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Hurz

Brauchst du nicht. Gerade am Anfang sollte man eben viel testen, um zu sehen, was einem liegt und was nicht. Persönlich ist der Hunter auch mein MainChar, auch wenn mehr für PvP.

Für eine kleine Orientierung:

Arcstrider Oberer Fokus und unterer für PvE, mittlerer für PvP. Gerade der obere in Verbindung mit dem Exo "Raiden Flux" ist sehr nice.

Gunslinger Oberer Fokus und unterer mehr oder weniger only PvP. Der untere hingegen mit dem Exo "Nighthawk" immer gerne gesehen als DPS-Monster bei Boss Fights im PvE. Der mittlere und somit die Blade Barrage für beides mehr als top. Im PvE sehr viel DPS als auch perfekt zum Gegnermassen killen und in PvP die Ulty, die fast alles andere kontern kann. Zudem sehr easy vom Handling.

Nightstalker Oberer und nun auch (!) unterer Fokus die besten Supporter Möglichkeiten auf dem Hunter. Gerade hier nach dem Exo "Orpheus Rig" Ausschau halten (Xur: Immer von Freitag bis Dienstag). Mittlerer Fokus eindeutig und ausschließlich PvP.


Warum mehrere Chars?! Zum einen dient es vor allem dem Grind zu jedem neuen DLC. Sprich du bist in Woche1 mit einem Char nach zwei Abenden komplett durch an Aktivitäten (ohne Raids), dann nimmst du die Waffen mit dem höchsten LL und schiebst sie auf den zweiten. Somit erreichst du natürlich noch ein höheres LL und machst das Ganze beim dritten Char nochmal. Aber davon abgesehen haben die anderen Klasse auch richtig nice Fähigkeiten. Gerade Titan als auch Warlock haben extrem gute Supporter-Ults, wenn nicht gar die Besten mit dem Rift und der Bubble.

Und sonst kann man bestimmten Chars halt auch benutzen um an verstecke Kisten zu kommen in Raids:



Man muss dazu aber auch sagen, dass ich der Schlechteste Titan im Destiny Universum bin und man da auch wesentlich leichter rüber kommt.
Hurz ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mille1000 (07.10.2019)
#806
Alt 07.10.2019, 13:25
mille1000
ehemals johnny_tesla
 
Benutzerbild von mille1000

Holy shit, danke für die Infos. Ich muss jetzt auf jeden Fall ein bisschen YT-Recherche in Sachen Progress betreiben, da ich die 900 geschafft habe.
__________________
Twitch | Twitter
mille1000 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Hurz (07.10.2019)
#807
Alt 11.10.2019, 11:54
mille1000
ehemals johnny_tesla
 
Benutzerbild von mille1000

'Der zerbrochene Thron' - Dungeon in der träumenden Stadt - war ein episches Coop-Erlebnis. Ich hoffe, davon gibt es noch mehr!

Die Strikes (750) fand ich zwar ok, aber auch eher anspruchslos. Mal schauen, wie die 920er sind.

PL911.
__________________
Twitch | Twitter
mille1000 ist offline Mit Zitat antworten
#808
Alt 11.10.2019, 14:04   (Leverkusen)
Hurz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Hurz

Man merkt wirklich, dass du noch nie Destiny gespielt hast. Strikes sind eine Nebenaktivität und nichts, was dich in deinem Skill fordert. Spiel mal die Dungeons von der Spindel oder Ausbruch (Heroisch) unterlevelt, oder Menagerie (Heroisch), oder irgendwann mal die Nightfalls auf 980. Da hast du dann genug zu tun. ^^
Hurz ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mille1000 (11.10.2019)
Themen-Optionen



08:20
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts