sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Andere Sportarten

NBA - twitter > 3PT > CP3 Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 29.01.2018, 12:35
MMM
Uff
 
Benutzerbild von MMM

Embiid:





Russel kurz aufgedreht in in der Clutch Time
Russell Westbrook with 37 points, 14 assists, 9 rebounds, 2 steals in a 122-112 win over the 76ers

danach und das dann:



Bitte mehr davon
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
habel*** (29.01.2018), mr_maniac (29.01.2018)
Alt 29.01.2018, 13:14   (Neubrandenburg/Ottersberg)
Weezy
ehemals Roc4Life
 
Benutzerbild von Weezy

Gab es doch


__________________
Sofacoach NBA Fantasyliga Champion 2012/13
Weezy ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
habel*** (29.01.2018)
Alt 29.01.2018, 23:45   (Münster)
domi
SofaCoach
 
Benutzerbild von domi

Hui, es geht los

domi ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
habel*** (30.01.2018), mr_maniac (30.01.2018)
Alt 30.01.2018, 07:34   (Berlin)
Cyrus
SofaCoach
 
Benutzerbild von Cyrus

Puh, den Deal verstehe ich für die Pistons mal absolut nicht.

Ich kann mir nicht vorstellen wie Griffin/Drummond funktionieren sollen. Das ist ja quasi eine abgeschwächte Version von Lob City, nur eben ohne einen der besten Point Guards aller Zeiten um sie in Szene zu setzen.
Dazu gibt man mit Bradley nicht nur einen der besten Verteidiger ab, der Reggies Schwäche da überdecken konnte, sondern mit ihm und Harris auch noch die besten Dreierschützen? Wo soll denn da das Spacing herkommen?
Von der fehlenden Depth nicht zu sprechen.

Sie starten jetzt schon mit Tolliver, Reggie Bullock und Ish Smith. Kann man es sich da wirklich leisten 2 wichtige Rotationsleute gegen einen zu tauschen? Da scheint man große Stücke darauf zu setzen das Kennard, Stanley Johnson und Ellenson nochmal einen Riesenschritt nach vorne machen um das irgendwie zu kompensieren. Nicht unwahrscheinlich, aber unnötig viel Risiko finde ich.

Was ich aber noch fast am schlimmsten finde: Drummond war dieses Jahr so gut im Passing aus dem High Post und von aussen, ein Element worum sie ihre Offense aufgebaut haben. Aber genau in dem Bereich arbeitet doch auch Griffin? Also möchte man Drummond wieder in den Low-Post zwingen, wo er einfach nicht so erfolgreich ist? Gerade jetzt wo man es sich wohl leisten kann ihn zu doppeln, denn wer sollte das von Aussen bestrafen?

Finanziell sieht es ähnlich schlimm aus: Jetzt investiert man den größten Teil seines Caps in einen Center den das Spiel überholt hat und 5 Jahre eines bald 29 Jährigen PFs der mehr verletzt ist als er spielt. Damit nimmt man sich ja komplett die Flexibilität für die Zukunft und überhaupt die Fähigkeit um die beiden jetzt etwas aufzubauen.

Für die Clippers ist der Deal denke ich gut: Man kommt aus dem Vertrag und der Caphölle raus. Mit Harris bekommt man jemand der dieses Jahr knapp am Allstar Level war und mit Bradley einen sehr attraktiven Trade Chip(Boston;Cleveland?). Ich bin gespannt in welche Richtung sie jetzt gehen. Kompletter Rebuild? Dann dürften Lou Will und DeAndre die nächsten sein die gehen. Oder baut man auf Flexibilität im Sommer? Ich glaube im Westen wird es schwer mit diesem Core etwas zu erreichen, von daher tendiere ich schon zu komplettem Rebuild. Aber es ist schon allein gut das sie sich die Türen offen halten.

Ich hoffe mal dies wird nur der erste der irren Trades diese Saison.
Cyrus ist offline Mit Zitat antworten
11 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (30.01.2018), DabJackson (30.01.2018), domi (30.01.2018), johnny_tesla (30.01.2018), Katunga (30.01.2018), Käptn' Peng (30.01.2018), MMM (30.01.2018), mr_maniac (30.01.2018), Rosicky (30.01.2018), schnubbi (30.01.2018), storch (30.01.2018)
Alt 30.01.2018, 11:16   (Allgäu)
johnny_tesla
ehemals private_carpazo
 
Benutzerbild von johnny_tesla

Oder kurz zusammengefasst:

johnny_tesla ist offline Mit Zitat antworten
7 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (30.01.2018), das f (30.01.2018), MMM (30.01.2018), NERO2810 (30.01.2018), nevermind (30.01.2018), NiSTEN (30.01.2018), Smook (05.02.2018)
Alt 30.01.2018, 20:09
Katunga
Trust the process
 
Benutzerbild von Katunga

Puh, den Deal verstehe ich für die Pistons mal absolut nicht.

Ich kann mir nicht vorstellen wie Griffin/Drummond funktionieren sollen. Das ist ja quasi eine abgeschwächte Version von Lob City, nur eben ohne einen der besten Point Guards aller Zeiten um sie in Szene zu setzen.
Dazu gibt man mit Bradley nicht nur einen der besten Verteidiger ab, der Reggies Schwäche da überdecken konnte, sondern mit ihm und Harris auch noch die besten Dreierschützen? Wo soll denn da das Spacing herkommen?
Von der fehlenden Depth nicht zu sprechen.

Sie starten jetzt schon mit Tolliver, Reggie Bullock und Ish Smith. Kann man es sich da wirklich leisten 2 wichtige Rotationsleute gegen einen zu tauschen? Da scheint man große Stücke darauf zu setzen das Kennard, Stanley Johnson und Ellenson nochmal einen Riesenschritt nach vorne machen um das irgendwie zu kompensieren. Nicht unwahrscheinlich, aber unnötig viel Risiko finde ich.

Was ich aber noch fast am schlimmsten finde: Drummond war dieses Jahr so gut im Passing aus dem High Post und von aussen, ein Element worum sie ihre Offense aufgebaut haben. Aber genau in dem Bereich arbeitet doch auch Griffin? Also möchte man Drummond wieder in den Low-Post zwingen, wo er einfach nicht so erfolgreich ist? Gerade jetzt wo man es sich wohl leisten kann ihn zu doppeln, denn wer sollte das von Aussen bestrafen?

Finanziell sieht es ähnlich schlimm aus: Jetzt investiert man den größten Teil seines Caps in einen Center den das Spiel überholt hat und 5 Jahre eines bald 29 Jährigen PFs der mehr verletzt ist als er spielt. Damit nimmt man sich ja komplett die Flexibilität für die Zukunft und überhaupt die Fähigkeit um die beiden jetzt etwas aufzubauen.

Für die Clippers ist der Deal denke ich gut: Man kommt aus dem Vertrag und der Caphölle raus. Mit Harris bekommt man jemand der dieses Jahr knapp am Allstar Level war und mit Bradley einen sehr attraktiven Trade Chip(Boston;Cleveland?). Ich bin gespannt in welche Richtung sie jetzt gehen. Kompletter Rebuild? Dann dürften Lou Will und DeAndre die nächsten sein die gehen. Oder baut man auf Flexibilität im Sommer? Ich glaube im Westen wird es schwer mit diesem Core etwas zu erreichen, von daher tendiere ich schon zu komplettem Rebuild. Aber es ist schon allein gut das sie sich die Türen offen halten.

Ich hoffe mal dies wird nur der erste der irren Trades diese Saison.

Die Pistons versuchen ihre Saison zu retten. Sehr gut gestartet, doch nun droht man den Anschluss an die Playoffs zu verlieren. Eine weitere Saison ohne Playoffs will van Gundy wohl unbedingt vermeiden.

Die Kaderstruktur ist tatsächlich nicht perfekt für Griffin, allerdings sehe ich den Fit garnicht mal als soo schlecht an. Das Griffin mit einem Center spielen kann der sehr nah am Korb spielt hat er in den letzten Jahren doch gezeigt. Und wie du sagst kann man Drummond sogar als Passer einsetzen. Ich glaube hier könnte ein schönes Wechselspiel entstehen.
Vom Spacing her ist Griffin natürlich ein Downgrade zu Harris. Aber man darf nicht vergessen, dass Blake mittlerweile auch fast sechs 3er pro Spiel nimmt. Trefferquote immerhin akzeptabel. Drummond und Griffin werden sich also nicht nur auf den Füßen stehen.

Der Supporting-Cast, gerade ohne Jackson, ist natürlich nicht so toll. Kennard hat in den letzten Wochen eine positive Entwicklung genommen, hier muss man sehen ob es weiter bergauf geht. Ansonsten steht ein möglicher Deal von Johnson im Raum, Detroit könnte so nochmal nachbessern.

Finanziell sieht es jetzt natürlich eher düster aus in Detroit. Aber welcher Top Free Agent (Allstar) wäre denn freiwillig zu den Pistons gekommen? Wahrscheinlich keiner. So hat man Griffin für mehrere Jahre gebunden und kann darauf aufbauen. Harris zu verlängern wäre natürlich auch eine Option gewesen, der führt dich aber nirgendwo hin.

Sicherlich nicht alles ideal, komplett absurd wie der Trade von vielen gesehen wird, finde ich ihn aber nicht. Bin gespannt, wie sich die Situation dort entwickelt. Die Playoffs verpassen dürfen die Pistons aber trotzdem


Bei den Clippers bin ich da schon ratloser. Die Clippers haben sich doch, trotz zahlreicher Verletzungen, wieder zurück in den Playoffkampf gespielt. Mit der Cousins-Verletzung ist die Tür nochmal ein Stück weiter aufgegangen.
Und plötzlich tradet man den Spieler, den man im Sommer erst teuer verlängert hat. Welches Signal soll der Trade senden? In welche Richtung orientiert man sich? Das kann ich für mich einfach nicht beantworten und es stört mich total!
Bradley nur als Tradechip oder doch als Beverly-Ersatz?
Bradley/Harris bieten mehr Tiefe, hilft das vielleicht mehr als ein Allstar?
Oder leitet man so den Rebuild ein?
Aaaaaaaaaaaaaaahhh
Katunga ist offline Mit Zitat antworten
8 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (30.01.2018), DabJackson (30.01.2018), domi (30.01.2018), mr_maniac (30.01.2018), Rosicky (31.01.2018), schnubbi (30.01.2018), storch (30.01.2018), Weezy (31.01.2018)
Alt 01.02.2018, 08:12
luke
Certified User
 
Benutzerbild von luke

Gut wenn das passiert kann man die NBA wohl abmelden.


__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 08:30
PapaBouba
-US-

Laienfrage: Wieso sind die nicht in der Cap-Hölle?
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 08:33
luke
Certified User
 
Benutzerbild von luke

Laienfrage: Wieso sind die nicht in der Cap-Hölle?
Sind sie.
http://www.spotrac.com/nba/golden-state-warriors/cap/

Aber sie könnten den Capspace freiräumen für LBJ.

Der restliche Kader würde eben mit Spielern die fürs Minimum spielen aufgefüllt werden.
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
PapaBouba (01.02.2018)
Alt 01.02.2018, 09:16   (BOR)
Lucky
Gum would be perfection.
 
Benutzerbild von Lucky

Das ist aber auch eine BS Headline. They "could meet" - no shit!? Der Artikel hat doch so gut wie gar kein Fundament. Sources say...So einen Artikel könnte man zu jedem der Top-Teams schreiben. Bei den Warriors schreien natürlich alle auf, aber dass die Dubs die Splash Brothers per Trade auseinander reißen glaube ich erst, wenn ich es sehe.
__________________
"I did it for me."

Geändert von Lucky (01.02.2018 um 09:52 Uhr)
Lucky ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Andi (02.02.2018), Cyrus (01.02.2018), habel*** (01.02.2018), mr_maniac (01.02.2018), rush (01.02.2018)
Alt 01.02.2018, 12:45   (Deep down in the Jungle)
TheNew
SofaCoach
 
Benutzerbild von TheNew

Naja, irgendwo las ich auch das LeBron daran interessiert wäre wenn sie es denn möglich machen würden...

1. Wäre das natürlich für Die NBA nicht gut wenn nicht sogar fatal. LeBron in GS, mit Durant und Curry? Potenziell dürften die nächsten 5 Jahre alle Titel nach GS gehen und das auch ohne irgendwelche Probleme.

2. Wäre das natürlich für LeBron, momentan, der Supergau was die ganze Legacy Sache angeht. Gut, bei Durant letztes Jahr gab es einen Aufschrei, hier sagten alle total okay etc, wir wissen alle was die Argumentation wäre würde LeBron den gleichen Weg gehen.

3. Würde er sich natürlich die ultimative Chance sichern was die ganzen GOAT Diskussionen angeht. Top 10 Alltime in Punkten, Rebs und Ass? Vllt Alltime Scoring Leader? Dazu 6, 7 oder sogar 8 Titel? Komplettester Spieler ever? Aber gut, das würde dann alles nichts zählen weil er ja zu den Warriors gegangen ist. Wie man dann in 20 Jahren denkt? Who knows

4. Würde es mich extrem ankotzen und ich würde sicher sehr viel Liebe für Bron verlieren wenn er den Move macht. Wobei ich es mir leider durchaus vorstellen kann, er hat oft genug bewiesen das Gewinnen über alles geht und er dafür selber alles tut, auch wenn es ihm persönlich massiv schadet was Image und Standing angeht.
__________________
"I came back for a reason. I came back to bring a championship to our city," I've done nothing but be true to the game, put my heart, my blood, sweat, tears into the game, and people still want to doubt what I'm capable of doing. LeBron James
TheNew ist offline Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 14:27
rush
in vino veritas
 
Benutzerbild von rush

Wer dem Viral-Artikel nur eine Sekunde Glauben schenkt, dem ist nicht zu helfen. Im Text steht doch nur, wenn GSW genügend Cap hätte, dass es aus Respekt vermutlich zu einem Treffen zwischen beiden Partien kommen würde. ESPN hat seinen Job erledigt, Klicks und Werbung.
rush ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Andi (02.02.2018), johnny_tesla (01.02.2018), Lucky (01.02.2018), MMM (01.02.2018)
Alt 01.02.2018, 16:07   (Deep down in the Jungle)
TheNew
SofaCoach
 
Benutzerbild von TheNew

James geht nach Houston oder San Antonio. Unter Pop würde ich ihn sehr sehr gerne sehen. Cleveland halte ich momentan für ausgeschlossen, außer Gilbert tradet den Brooklyn Pick für irgendwas richtig richtig gutes.
__________________
"I came back for a reason. I came back to bring a championship to our city," I've done nothing but be true to the game, put my heart, my blood, sweat, tears into the game, and people still want to doubt what I'm capable of doing. LeBron James
TheNew ist offline Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2018, 18:59   (Münster)
domi
SofaCoach
 
Benutzerbild von domi




Mirotic NOP
2018 1st Rounder (Top 5 Protected), Asik, Tony Allen, Jameer Nelson CHI

Nelson und Allen werden mit ziemlicher Sicherheit gecuttet.


domi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2018, 17:01
Andi
ehemals Detective_Styla
 
Benutzerbild von Andi

James geht nach Houston oder San Antonio. Unter Pop würde ich ihn sehr sehr gerne sehen. Cleveland halte ich momentan für ausgeschlossen, außer Gilbert tradet den Brooklyn Pick für irgendwas richtig richtig gutes.
Pop und LeBron in einem Team? Da gibts doch Mord und Totschlag. Ich sehe die beiden Alphatiere nicht so gut zusammenarbeiten.
Andi ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



04:35
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts