sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Umfrageergebnis anzeigen: Wenn am Sonntag Neuwahlen wären, welche Affen würdest du wählen?
CDU/CSU 8 10,13%
SPD 14 17,72%
Die Linke 20 25,32%
Bündnis 90 / Die Grünen 10 12,66%
AfD 3 3,80%
FDP 9 11,39%
DIE PARTEI 12 15,19%
Sonstiges 1 1,27%
Ich würde nicht wählen gehen 2 2,53%
Teilnehmer: 79. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Politik-Thread - "wirkt arg gescripted" Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 08.12.2017, 08:46
MissesNextMatch
Certified User
 
Benutzerbild von MissesNextMatch

Sobald ein Bericht mit „Die sächsische Justiz ...“ beginnt, ahnt man, dass er kein gutes Ende nehmen wird, sodass man es mittlerweile schon als Normalität hinnimmt, wenn bspw. die Chemnitzer Staatsanwaltschaft kein Problem damit hat, dass Miniatur-Galgen mit Politikernamen verkauft werden. Die Staatsanwaltschaft in Frankfurt will den Kollegen verständlicherweise in nichts nachstehen.

Generalstaatsanwaltschaft bestätigt: Wunsch nach "kleinem Holocaust" keine strafbare Hetze (hessenschau.de)

Zitat von Limburger Geschäftsmann (CDU-Mitglied)
Es kann doch in der heutigen Zeit, wo jeder Furz überwacht wird, nicht sein, das so ein Krebsgeschwür wie der ‘schwarze Block’ mitten in unserem Land sein Unwesen treibt. Da brauchen wir schnellstens eine internationale Sonderkommission, die da mal einen (ich formuliere das mal bewusst provokativ) ‘kleinen Holocaust’ veranstaltet und diesen Puff ausräuchert.
Für solche Fälle wünsche ich mir ja Gulags with a human face. Steine klopfen maximal acht Stunden pro Tag, anständige Gesundheitsversorgung und einmal pro Jahr wird man gefragt, ob man das mit der Konterrevolution nicht vielleicht doch lieber sein lassen mag.
MissesNextMatch ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Button (08.12.2017)
Alt 13.12.2017, 07:53   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Es gibt auch noch gute Nachrichten aus den USA.

Bei der Senatswahl in Alabama, die einen Nachfolger für Justizminister Jeff Sessions finden sollte, hat nicht der bibeltreue Kinderbelästiger Roy Moore gewonnen, sondern der Demokrat Doug Jones.

Das Ergebnis fiel mit (vorläufig) 49,9 zu 48,4 für Jones zwar unfassbar knapp aus, aber man muss dazu sagen, dass Alabama eine konservative Hochburg in den USA ist, wo seit Jahrzenten die Republikaner dominieren. Das wäre also so, als würde die SPD die CSU in Bayern schlagen.

Heute morgen ist die Welt für einen kurzen Moment mal wieder in Ordnung.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
7 User sagen Danke:
cornulio (13.12.2017), Daniel84 (13.12.2017), das f (13.12.2017), jouston (13.12.2017), scnorweger (13.12.2017), Terrier (13.12.2017), Weezy (13.12.2017)
Alt 13.12.2017, 10:27   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Naja. In Ordnung.

Aber hat Trump sich schon von diesem pädophilen Stück Scheisse distanziert? Also nicht wegen den Mädchen oder dem Scheiße sein, wegen dem Mißerfolg.
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 11:12   (Pfalz)
Martyr
Amore
 
Benutzerbild von Martyr

Im Vorlauf der Wahl hat Trump das Thema um Moore praktisch komplett ausgespart oder Details der Anschuldigungen als FAKE NEWS abgetan. Seine Tweets zu der Nachwahl drehten sich meist darum, dass der Demokrat eine Marionette sei und Roy Moore immer zuverlässig im Sinne der Republikaner abstimmen würde.
Heute hat er Jones zu einem schwer umkämpften Sieg gratuliert. Die Briefwahlstimmen hätten den Unterschied gemacht, aber "a win is a win".
__________________
Break away tonight
I wanna hold your hand
We've got to get it right
We've got to understand
Martyr ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 11:12
das f
nicht das g
 
Benutzerbild von das f

Bisher kam nur


das f ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 11:19   (Augsburg)
nevermind
No Way.
 
Benutzerbild von nevermind

Im Vorlauf der Wahl hat Trump das Thema um Moore praktisch komplett ausgespart oder Details der Anschuldigungen als FAKE NEWS abgetan. Seine Tweets zu der Nachwahl drehten sich meist darum, dass der Demokrat eine Marionette sei und Roy Moore immer zuverlässig im Sinne der Republikaner abstimmen würde.
Heute hat er Jones zu einem schwer umkämpften Sieg gratuliert. Die Briefwahlstimmen hätten den Unterschied gemacht, aber "a win is a win".
Write-ins steht hier nicht für die Briefwahl, sondern die Möglichkeit, auf dem Wahlzettel einen dritten Namen zu notieren und für diesen zu wählen. Dritter bei der Wahl wurde so Nick Saban (), seines Zeichens Coach der Alabama Crimson Tide (College Football Team), der angeblich über 20,000 Stimmen (Quelle nicht geprüft) erhielt. Dies entspräche übrigens ziemlich genau dem Siegvorsprung von Jones.
nevermind ist offline Mit Zitat antworten
11 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (13.12.2017), Bear (13.12.2017), gob (13.12.2017), kettcar (13.12.2017), Logilas (13.12.2017), luke (13.12.2017), mr_maniac (13.12.2017), PapaBouba (13.12.2017), scnorweger (13.12.2017), storch (13.12.2017), Terrier (13.12.2017)
Alt 13.12.2017, 11:33   (Pfalz)
Martyr
Amore
 
Benutzerbild von Martyr

Vielen Dank, das habe ich gar nicht gewusst.
Dann macht die Aussage von Trump auch etwas mehr Sinn.
__________________
Break away tonight
I wanna hold your hand
We've got to get it right
We've got to understand
Martyr ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2017, 12:28   (BOR)
Lucky
Gum would be perfection.
 
Benutzerbild von Lucky

Naja. In Ordnung.

Aber hat Trump sich schon von diesem pädophilen Stück Scheisse distanziert? Also nicht wegen den Mädchen oder dem Scheiße sein, wegen dem Mißerfolg.
Da kann man echt die Uhr nach stellen:


__________________
"I did it for me."
Lucky ist offline Mit Zitat antworten
9 User sagen Danke:
-CM- (13.12.2017), Daniel84 (13.12.2017), das f (13.12.2017), jouston (13.12.2017), PapaBouba (13.12.2017), Splashi (13.12.2017), storch (13.12.2017), Terrier (13.12.2017), Thrasher (13.12.2017)
Alt 13.12.2017, 15:40   (Berlin)
Splashi
Wir sind die Sintflut.
 
Benutzerbild von Splashi

Donald Trump verhält sich immer ein wenig so als wäre er ein Pick-Up-Artist für Politisches. Diese Art zu reden, sich darzustellen und alles für das "wenn du nur überzeugt genug davon bist, wird es Realität"-Ding und man schüttelt über die "us-amerikanischen Dummerchen" nur den Kopf, dass es immer wieder funktioniert.
__________________
Wenn Du willst, ist es kein Traum.
Splashi ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
scnorweger (13.12.2017)
Alt 13.12.2017, 15:59   (Dorsten)
kaestchen
0101 0101 0101 0011
 
Benutzerbild von kaestchen

"wenn du nur überzeugt genug davon bist, wird es Realität"
und das ist lustig, weil...

Zitat:
Wenn du willst, ist es kein Traum
kaestchen ist offline Mit Zitat antworten
15 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (13.12.2017), Barca4life (13.12.2017), Bastinho (13.12.2017), Button (13.12.2017), jouston (13.12.2017), Keule_Minouge (14.12.2017), MMM (13.12.2017), mr_maniac (13.12.2017), PapaBouba (13.12.2017), scnorweger (13.12.2017), skraggy (13.12.2017), solari (20.12.2017), Splashi (13.12.2017), Thrasher (14.12.2017), W. Lorant (13.12.2017)
Alt 14.12.2017, 11:13
more-hahn
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von more-hahn

Donald Trump verhält sich immer ein wenig so als wäre er ein Pick-Up-Artist für Politisches. Diese Art zu reden, sich darzustellen und alles für das "wenn du nur überzeugt genug davon bist, wird es Realität"-Ding und man schüttelt über die "us-amerikanischen Dummerchen" nur den Kopf, dass es immer wieder funktioniert.
interessant finde ich, dass er z.B. auf der WWE-DVD "History of Wrestlemania" ganz anders redet, vong der betonheit her.
Das spricht schon irgendwie dafür, dass er als POTUS das Ganze als Schauspielerei aufführt, die ganze Mimik, Gestik, Betonung, etc.
more-hahn ist offline Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 09:48   (Berlin)
Splashi
Wir sind die Sintflut.
 
Benutzerbild von Splashi

Ist es jetzt eigentlich aus mit der Netzneutralität in den USA und bald auch hier?
__________________
Wenn Du willst, ist es kein Traum.
Splashi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 09:55   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Die „Net Neutrality“ wurde aufgehoben, ja. Aber daraufhin hat fast die Hälfte aller Bundesstaaten geklagt.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Splashi (15.12.2017)
Alt 15.12.2017, 20:02   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Und schon wurde der Unsinn wieder aufgehoben.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Baumi (15.12.2017), cornulio (15.12.2017), kaestchen (16.12.2017), luke (16.12.2017), Splashi (16.12.2017)
Alt 16.12.2017, 11:34
MissesNextMatch
Certified User
 
Benutzerbild von MissesNextMatch

Neue Sozialministerin wird in Österreich, damit auch wirklich jeder versteht, wohin die Reise geht, eine Managerin von Deloitte, der größten Unternehmensberatung der Welt. Da hat man es den abgehobenen Eliten mit diesem Wahlausgang aber mal so richtig gezeigt.
MissesNextMatch ist offline Mit Zitat antworten
8 User sagen Danke:
Buchstabenklauer (17.12.2017), Button (16.12.2017), Daniel84 (16.12.2017), kettcar (17.12.2017), mikelchuk (16.12.2017), MMM (16.12.2017), Sevi (16.12.2017), Sikz (16.12.2017)
Themen-Optionen



08:27
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts