sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Fußballgames

[multi] PES 2019 - Diskussionen Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 07.12.2018, 08:52
seppovich
SofaCoach

Gegen die KI auf Top Player (PC), in der 5. ML Saison (mit Livingston)
sind mir seit dem Update folgende Verbesserungen aufgefallen:

-Gegner versucht manchmal einen auszuspielen.

-Mitspieler nutzen jetzt ihre Geschwindigkeit um sich freizulaufen.

-Gegner spielt Rückpässe zum TW, dieser holzt die nicht weg sondern passt zu einem freien Verteidiger.

-Weniger Gestocher und Kollisionen werden nicht so oft als Foul geahndet.

-Ballphysik bei Abprallern vom Körper und bei Kopfballduellen viel besser berechnet.

-Dadurch Ball nochmal freier.

-Direktpässe schwieriger, Ballverarbeitung je nach Situation nicht mehr so präzise und schnell.

-Kopfbälle nochmals überarbeitet und fühlen sich jetzt richtig an.

-Weniger "Sliding"

-Das verbesserte Verhalten der TW steht ja in den Patchnotes, fallen wirklich auf im Spiel.

-Spielerwechsel bis jetzt immer so wie ich das wollte. (Vorher gerade in der IV z.B. öfter den falschen erwischt)

-Beste Neuerung sind die KI- Mitspieler in der Verteidigung und im Angriff.
Angreifer laufen sich viel besser und intelligenter frei.
Verteidiger stehen und antizipieren besser. Kombiniert mit dem fast fehlerfreiem Spielerwechsel hat man eine viel bessere Kontrolle und weniger Frustmomente.

Das Spiel mag nicht Fehlerfrei sein und ich kann Celtic immer noch nicht überholen aber mir macht es voll Spaß.

Schönes WE allen.
seppovich ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
calimerox (07.12.2018), DegsterX (09.12.2018), Übersteiger (07.12.2018)
Alt 07.12.2018, 12:21
qatu
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von qatu

Gegen die KI in einem Liga (offline) und 4 Freunschaftspielen ist mir folgendes aufgefallen.

- Torhüter eher wieder schlimmer,das rauskommen ist nicht mehr so wie zuvor
- Torhüter halten besser als zuvor
- sonst nichts

qatu ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 12:51
Bruno2
Milbe

aus den deutschen Patchnotes:
・Das Torwartverhalten wurde angepasst. Sie reagieren jetzt schneller, wenn ein Angreifer auf das Tor zuläuft.

im Vergleich dazu die englischen Patchnotes:
・Adjusted goalkeeper behaviour, preventing them from dashing forward too quickly in situations where an attacker is bearing down on the goal.

= übersetzt:
Das Verhalten des Torwarts wurde angepasst, um zu verhindern, dass sie in Situationen, in denen ein Angreifer auf das Tor einwirkt, zu schnell nach vorne stürmt.

Was trifft denn jetzt zu ? Könnte ja doch ein gravierender Unterschied sein. Konnte leider nach dem neuen DLC noch nicht zocken. Wie seht ihr das Ganze ?
Bruno2 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 13:25   (Bochum)
calimerox
SofaCoach
 
Benutzerbild von calimerox

Mir kams manchmal zu überhastet vor, wie die Keeper rausgelaufen sind und jetzt laufen sie raus, aber schalten ihr Hirn besser ein. Denke mal so ist´s gemeint
calimerox ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 14:00
hrubesch87
Couchpotatoe

Ich habe stets geschrieben, dass es mir nicht gefällt, wenn die KI zu 100% abgefangene Pässe, oder wenn einer der KI-Spieler das Bein reingestellt hatte, daraus einen TikiTaka-Angriff generiert. 1Mio Direktpässe in zwei Sekunden, ohne hinzuschauen und manchmal durch die Körper meiner Spieler hindurch. Jetzt kann man die KI richtig im eigenen Strafraum festnageln. Die KI Konter sind nun nachzuvollziehen. Mache ich einen Fehler: peng. Ich hatte mein Spiel vorm Update nochmal komplett umgestellt (auch bezogen der Tipps im Forum) und dabei erneut erkannt, das Ding hat Potential. Die ersten beiden Minuten nach dem Update dachte ich aber: oh mein Gott, das war´s. Jetzt jedoch, nach einigen Spielen sage ich, iwie hat Konami eine Balance gefunden, die die Epische Gerechtigkeit nach vorn bringt. Und nur diese Gerechtigkeit kann beim Gamer einen dauerhaften Spaß indizieren. Na mal sehen, was in zwei Wochen ist.
hrubesch87 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 14:30
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi

Ahh, im PES-Thread ist es also auch so, dass nach Patches Veränderungen am Gameplay bemerkt werden, an denen KONAMI laut eigener Auskunft gar nicht geschraubt hat.

Mir geht es ähnlich wie qatu. Ich habe fast keine Änderungen bemerkt. Torhüter finde ich okay so.
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 19:05
hrubesch87
Couchpotatoe

Ich bin zwar kein Techniker. Als Koch hingegen habe ich gelernt nach den 4-S zu kochen. Süß-sauer-scharf-salzig. Und beim Nivellieren galt es stets es so auszugleichen, dass der Grundgeschmack unterstützt wurde. Etwas mehr Säure verlangt zwangsläufig nach mehr Süße, mehr süße nach Salz usw. Je nach Produkt. Dh. für mich, wenn Konami an einigen Schrauben dreht, müsste es sich danach nicht, den physikalischen Regeln folgend, auch auf weitere Bereiche oder Mechaniken auswirken?
hrubesch87 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2018, 19:17
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi

Könnte, durchaus. Aber wenn sie nur am Herauslaufen der Torhüter und dem Spielerwechsel arbeiten, dürfte sich am Spielstil der KI eigentlich nicht viel ändern. Lustig daran ist auch, dass in diesem Video hier (ab 3:40) das genaue Gegenteil behauptet wird. Nämlich, dass die KI nun viel mehr Direktpässe spielt. Das spricht noch viel mehr dafür, dass sich letztlich da wahrscheinlich gar nichts getan hat und es immer auf den Gegner, die Taktik, den Spielstil (Spieler und KI) und nicht zuletzt die eigene Wahrnehmung ankommt.

Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 18:53
hrubesch87
Couchpotatoe

Könnte mir bitte mal jemand erklären, was das mit dem manuellen tödl. Pass auf sich hat. Ich spiele seit Jahren manuell, nur nicht den tödl. Pass. Der Grund ist, dass ich gern mit dem tödlichen spiele, aber der manuelle sich iwie aufzieht wie ein Uhrwerk und dann plötzlich einen Pass Marke Kanonenkugel abfeuert, obwohl der Balken keinen Millimeter aufgezogen war.
hrubesch87 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 19:42
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi

Also, wenn du ohne Passhilfe spielst, ist auch der Steilpass manuell. Auf "Einfach" funktioniert er wie ein normaler Flachpass. Die Richtung in die du drückst, ist die Passrichtung. Auf "Erweitert" hast du quasi ein Fadenkreuz, das du mit dem Stick platzierst. Bei Direktpässen kommen dabei eben oftmals die Raketenpässe raus, weil man das Kreuz schon sehr weit in die Passrichtung verschiebt, bevor der Pass gespielt wird. Vorteil dieser Variante ist, dass man dem Pass damit auch Effet geben kann, indem man das Kreuz im Bogen an die richtige Stelle schiebt. Dieses Fadenkreuz kann man in den Steuerungshilfen auch optisch aktivieren (heißt Orientierungshilfe).
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 21:05
hrubesch87
Couchpotatoe

@Lurchi
Danke, man lernt nicht aus. Übrigens haben diejenigen Recht, die schrieben, das Superpassspiel hat sich verschlimmert. Nach wirklich vielen Spielen nach dem Update glaube ich es auch. Das macht wirklich viel kaputt. Aber dieses komische Bein-reinstellen und daraus den perfekte Pass spielen ist (mutmaßlich) nicht mehr evident, zumindest stark reduziert. Was mir zudem negativ auffällt (vllt. hat jemand darüber schon geschrieben) ist, dass ich oft den Ball verliere, da mir ein eigener Spieler beim Pass in die Quere kam. Sehr merkwürdig. Weiterhin ist die KI zu befähigt zu antizipieren und im Körperspiel zu überpowert. Auch wenn PES sich besser als vor dem Update spielt.
hrubesch87 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2018, 21:15   (Schweiz)
justin bailey
ehemals Armabnehmer
 
Benutzerbild von justin bailey

Mir fehlt es immer noch an Dynamik. Diese Trägheit ist mir einfach zu extrem. Egal ob bei der Ballannahme, sich drehen oder im Dribbling. Was Fifa zu viel hat ist bei PES zu wenig. Diese vielen Pässe und dann um den Sechzehner rum nerven mich.
justin bailey ist offline Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 17:39
hrubesch87
Couchpotatoe

Das was ich absolut richtig an einer Fußsim finde, sind eben diese Pässe um den Strafraum, um sich Chancen zu erarbeiten. Auch fände ich das "schwammige" nicht schlecht, wenn es mich nicht entgegen der KI dermaßen benachteiligen würde. Wie die KI Antizipiert oder schnell ihren Bewegungsablauf ändern kann, hat nicht nur nichts mit Fußball und Gerechtigkeit zu tun, sondern auch nicht mit bio-physikalischen Gesetzen. Konami denkt PES einfach zu technisch, zu clean. Aber in echt ist Fußball einfach und dreckig. Beim Spiel eben passte die KI zum Mitspieler und als der den Ball annimmt bleibt mein Gegenspieler kurz stehen, so dass der KI-Spieler den Vorsprung gewinnt, den er benötigt. Konamis KI kann nichts aus sich selbst. Sie zwing mich nicht zu Fehlern, nein, sie produziert sie, sie unterstellt sie mir. Also wenn das fairer Sportsgeist sein soll, na ich weiß ja nicht. Bestes Beispiel hierfür sind die perfekte Balltechnik auch des miesesten KI-Spielers, laut Editor, sowie die Pressschläge, oder auch Bein reinstellen, aus dem dann der perfekte Pass der KI wird. Kurz nach dem Update hatte ich das Gefühl Konami hätte es geändert. Irrtum. Heute muss ich konstatieren, es ist schlimmer als zuvor. Ach ja, und egal wie ich eine Mannschaft meiner Liga strategisch eingestellt habe, rennt der Gegner mit dem Anpfiff wie besessen jedem Ball hinterher bis das 1 zu 0 fällt. Die Hektik dabei ist unerträglich und vor allem nicht Fußball typisch. Sie ist artifiziell. Und die Tore der KI gehen zu 90% ins linke obere Ecke. Bei jedem Schuss. Dann zieht sich die KI in ihren Bau zurück und lässt mich den Ball hin und her spielen. Warum kann ich nicht die schlechten Mannschaften meiner Liga mit einer Mauertaktik aufs Feld schicken, die sie dann gnadenlos durchzieht. Aber nein, Konami denkt, scheiß auf den Gamer, scheiß auf den Editor. Wir sagen wie das Spiel zu laufen hat. Und die Tester schreiben dann auch noch was von taktischer Tiefe. Einen Scheißdreck wissen die von Fußball.

Geändert von hrubesch87 (Gestern um 17:57 Uhr)
hrubesch87 ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



09:43
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts