sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Na das könnte teuer werden ! - der total ernstgemeinte Hass-Thread Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 09.01.2019, 11:20
PapaBouba
SofaCoach

Ey, zitier mich nicht. Ich bin Tesla- und Musk-Fanboy der ersten Stunde.


Was mir generell fehlt ist aber auch, wie die Energie hergestellt wird. Und wie die Dinge hergestellt werden die zur Energieherstellubg benötigt werden.
PapaBouba ist gerade online Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
mikelchuk (09.01.2019), Mummel (09.01.2019), Übersteiger (10.01.2019)
Alt 09.01.2019, 13:39   (Halsbach)
Mummel
diskutiert nur konstruktiv
 
Benutzerbild von Mummel

Vor unserer Tür sind seit einer Woche zwei Kostenlose e-Tankstellen.
Jetzt suche ich für meinen 14 jährigen Neffen für seinen 16ten ein Leistungsstarkes E-Quad welches auch Tempo macht, bisher leider erfolglos.

Frage Nr.1 , hat da wer was für mich.
Frage Nr.2 , bin ich ein schlechter Mensch weil mich nur das "kostenlose" interessiert?
Mummel ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 21:10   (Schweiz)
justin bailey
ehemals Armabnehmer
 
Benutzerbild von justin bailey

Ich wollte mir heute neue Hosen kaufen, also ab in die Stadt.
Erste Hose mit perfekter Länge, doch warum sind die um die Oberschenkel so eng. Skinny steht drauf und ich hole mir die nächste Hose. Knöchellang ist ein Trend, den ich nie verstehen werde, es sei denn man wohnt an Orten wie Miami.

Nächster Laden, ich will Zeit sparen und gehe zu einer Verkäuferin. Normale Hosen bitte, lang und nicht eng, also was vor 20 Jahren getragen wurde. Und bitte keine Jeans.
Die gute Frau hat das sehr gut gemacht, doch mehr als 200.- pro Hose war mir zu viel.
Ich brauche ganze drei Grössen weniger und muss in einem halben Jahr wohl wieder neue Hosen kaufen. Aber die eine Jogginghose habe ich gekauft.

Also wieder nach Hause. Unsere Nachbarin erhält häufig Pakete von zalando, das musste ich ausprobieren. Filter mit Typ, Grösse und Farben gesetzt und 14 Seiten mit Hosen erhalten. Alles was passen könnte in den Warenkorb gelegt, am Ende war es ein vierstelliger Betrag. Dann alles gelöscht, was skinny, Knöchellang oder nach Funktionshose aussah. 8 paar Hosen blieben übrig, ich bin gespannt wieviele ich davon behalten kann. Und natürlich kamen nochmal drei Jogginghosen dazu.
justin bailey ist gerade online Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
gob (10.01.2019), Laras Dad (10.01.2019)
Alt 09.01.2019, 21:33
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Kein wirklicher Hass, aber ist irgendwie doof. Musste feststellen, dass sowohl mein iphone SE als auch mein Laptop mit Aluminumgehäuse tiefere Temperaturen gar nicht mögen. Nehme mal an, dass das Metall eben gut leitet und das es die Akkus gar nicht mögen und auch sehr kalt werden. Beide gehen jedenfalls nach gewisser Zeit schlagartig aus. Ein Hoch auf Plastikgehäuse...
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 04:16
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Backpacker.

Nach mehreren Erfahrungen in Backpacker-Unterkünften und dem ein oder anderen eigenen Backpacker-Urlaub, finde ich den Menschenschlag mittlerweile ganz förchterlich. Das ist natürlich überspitzt und pauschalisiert, aber im Grunde geht’s mir um folgendes:

Backpacker per se sind ja neugierig, weltoffen und genügsam, was für mich sehr sympathische Eigenschaften sind. Mich nerven aber drei Sachen gewaltig:

1.) Die Arroganz

Backpacker führen sich dermaßen überheblich gegenüber anderen Urlaubsformen auf. Wie da Strandurlauber belächelt werden und auf Pauschalurlauber herabgeschaut wird, da kriege ich das kalte Kotzen. Andere Leute, andere Bedürfnisse. Nur weil jemand im Urlaub halt lieber die Beine hochlegt – zum Beispiel aufgrund eines anstrengenden Jobs – statt mit 15 anderen Personen im Schlafsaal zu pennen, macht ihn das nicht zu einem schlechteren und bemitleidenswerteren Menschen. Wo ist da die Toleranz?
Vor allem da…

2.) Die falsche Selbsteinschätzung

… auch 90% der Backpacker denselben Trip machen. Jeder Backpacker denkt, er sei super individuell, aber Spoiler Alert: Ihr seid es nicht. Ihr geht in dieselben Städte, in dieselben Unterkünfte, besichtigt dieselben Gipfel und Seen, macht dieselben Touren und dieselben Fotos. Es gibt in fast allen Ländern geradezu Backpacker-Autobahnen. Du warst 4 Wochen in Peru und Bolivien? Lass mich raten: Lima, Cusco (mit Salkantay oder Inca Trail zum Machu Picchu), dann am Titicaca See erst in Puno, dann rüber nach La Paz und die Salar de Uyuni noch mitgenommen. Wenn ihr mutig seid (und vor allem damit angeben wollt!), noch die Death Road. Wow. Daran ist natürlich an sich GAR nichts Verwerfliches (und der Trip ist geil!), aber diese Diskrepanz zwischen Selbstwahrnehmung (super individuell) und Realität (fast immer bereits getretene Pfade) nervt mich, vor allem in Verbindung mit dem dritten Punkt…

3.) Die Selbstdarstellung

Nie wieder mache ich den Fehler, abends in Gemeinschaftsräumen abzuhängen. Gefühlt will sich jeder nur selbst reden hören und es geht um «Awesome experiences», die «so authentic» waren. Dabei will sich jeder übertreffen, wer jetzt die most authentic experience von allen hatte und wer die krasseste «crazy story» erzählt. Dann gibt’s noch den Gitarrespieler, der (nach gespieltem Widerwillen) eine acoustic-Version von Wonderwall zum Besten gibt, weil er eine der Französinnen ifcken will. Ganz ehrlich, nä.

Alle wollen der geilste Hecht im Hostelteich sein, das habe ich nun schon mehrfach erlebt. Never again.

Im Großen und Ganzen habe ich natürlich nichts gegen die Reiseform, aber diese überhöhte Selbstwahrnehmung geht mir echt auf die Eier.
In Zusammenhang dazu:

"Travelblogger"!
Ganz schlimme Brut. Im Grunde ist dass dann meistens anstatt eines informativen Blogs nur "Ich fotografiere mich selbst beim Reisen", bekommst aber dann Mails in denen man dir schriebt "Heeeeeiiii, ich will in deiner Stadt Urlaub machen und habe voll den tollen Blog, gib mir doch ein gratis Zimmer(bedeutet: Gib mir ein Upgrade!) und ich schreibe dann auch ganz sicher positiv über dich...".
Das sind dann vor allem auch nur Copy+Paste-Mails, wo man direkt sieht dass die sich kein Stück dafür interessieren wo sie pennen, hauptsache gratis, man hat ja soooo viele Follower(Disclaimer: haben sie nicht.)

Bei so viel Dreistigkeit bekomme ich jedes Mal das kotzen wenn dann wieder so eine Mail in unserem Postfach landet.
__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Bilo (10.01.2019), das f (10.01.2019), mille1000 (10.01.2019), nevermind (10.01.2019), Sevi (10.01.2019), Weezy (10.01.2019)
Alt 10.01.2019, 07:58
PapaBouba
SofaCoach

Beide gehen jedenfalls nach gewisser Zeit schlagartig aus. Ein Hoch auf Plastikgehäuse...
Kunststoff
PapaBouba ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 09:18   (Berlin)
Splashi
Wir sind die Sintflut.
 
Benutzerbild von Splashi

In Zusammenhang dazu:

"Travelblogger"!
Ganz schlimme Brut. Im Grunde ist dass dann meistens anstatt eines informativen Blogs nur "Ich fotografiere mich selbst beim Reisen", bekommst aber dann Mails in denen man dir schriebt "Heeeeeiiii, ich will in deiner Stadt Urlaub machen und habe voll den tollen Blog, gib mir doch ein gratis Zimmer(bedeutet: Gib mir ein Upgrade!) und ich schreibe dann auch ganz sicher positiv über dich...".
Das sind dann vor allem auch nur Copy+Paste-Mails, wo man direkt sieht dass die sich kein Stück dafür interessieren wo sie pennen, hauptsache gratis, man hat ja soooo viele Follower(Disclaimer: haben sie nicht.)

Bei so viel Dreistigkeit bekomme ich jedes Mal das kotzen wenn dann wieder so eine Mail in unserem Postfach landet.
Klassischer Fall von Don't hate the player, hate the game. Influencer-Dokus und in Berlin wimmelt es ja von dem Scheinjob zeigen, wie oft das funktioniert und eigentlich in allen Lebensbereichen. Früher hieß es Popstar und es waren deutlich weniger und man musste irgendwas können.
__________________
Wenn Du willst, ist es kein Traum.
Splashi ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 10:53   (Berlin)
Dion
Karius und Bacchus
 
Benutzerbild von Dion

Auch passend für diesen Thread, dieser Satz:

Don't hate the player, hate the game
Tolle Allgemein-Ausflucht für alle möglichen Übel dieser Welt. Player Hater all the way.
Dion ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
cornulio (10.01.2019), fangsanalsatan (10.01.2019)
Alt 10.01.2019, 15:13   (Köln)
KevAllstar
SofaCoach
 
Benutzerbild von KevAllstar

Ich wollte mir heute neue Hosen kaufen, also ab in die Stadt.
Erste Hose mit perfekter Länge, doch warum sind die um die Oberschenkel so eng. Skinny steht drauf und ich hole mir die nächste Hose. Knöchellang ist ein Trend, den ich nie verstehen werde, es sei denn man wohnt an Orten wie Miami.

Nächster Laden, ich will Zeit sparen und gehe zu einer Verkäuferin. Normale Hosen bitte, lang und nicht eng, also was vor 20 Jahren getragen wurde. Und bitte keine Jeans.
Die gute Frau hat das sehr gut gemacht, doch mehr als 200.- pro Hose war mir zu viel.
Ich brauche ganze drei Grössen weniger und muss in einem halben Jahr wohl wieder neue Hosen kaufen. Aber die eine Jogginghose habe ich gekauft.

Also wieder nach Hause. Unsere Nachbarin erhält häufig Pakete von zalando, das musste ich ausprobieren. Filter mit Typ, Grösse und Farben gesetzt und 14 Seiten mit Hosen erhalten. Alles was passen könnte in den Warenkorb gelegt, am Ende war es ein vierstelliger Betrag. Dann alles gelöscht, was skinny, Knöchellang oder nach Funktionshose aussah. 8 paar Hosen blieben übrig, ich bin gespannt wieviele ich davon behalten kann. Und natürlich kamen nochmal drei Jogginghosen dazu.
Den Hosentrend momentan finde ich auch ganz schlimm.

Zum Glück gibst wenigstens bei den großen Jeansfirmen einige Modelle, die sich nicht ändern und die man blind immer wieder nehmen kann.
__________________
Shablagoo!
KevAllstar ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2019, 15:22
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Klassischer Fall von Don't hate the player, hate the game. Influencer-Dokus und in Berlin wimmelt es ja von dem Scheinjob zeigen, wie oft das funktioniert und eigentlich in allen Lebensbereichen. Früher hieß es Popstar und es waren deutlich weniger und man musste irgendwas können.
Das Problem sehe ich eher bei denen, die sich von den Agenturen einreden lassen, dass deren vermittelte Influencer messbar irgendwelchen Erfolg bringen würden. Ich sehe es ja noch ein, dass DM und Co von den ganzen Beautyleuten profitieren, aber es gibt so viele Fälle, bei denen es einfach nur hirnrissig ist, aber Unmengen an Geld fließen. Die Branche lacht sich bestimmt seit Jahren kaputt.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2019, 21:17   (Dorsten)
kaestchen
0101 0101 0101 0011
 
Benutzerbild von kaestchen

Essgeräusche.

Boa, die triggern mich so dermaßen! Es gibt nix schlimmeres.
Gurken sind die neuen Äpfel. Nix Banane, Gabi!
kaestchen ist offline Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2019, 12:05   (CE)
unaLmed
SofaCoach
 
Benutzerbild von unaLmed

Hauskauf.

Der Immobilienmarkt ist echt zum Kotzen. Wir wohnen glücklicherweise in einem Eigenheim, aber mittlerweile sind wir das sechste Mal binnen zwei Jahren überboten worden oder zu spät dran gewesen. Ich weiß, in Ballungszentren ist das noch um ein vielfaches schlimmer, aber dass man selbst auf dem Land solche Problem bei der Haussuche hat, nervt langsam doch etwas. Und wir reden hier nicht unbedingt von Schnäppchen.
unaLmed ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Keule_Minouge (04.02.2019), MMM (04.02.2019)
Alt 04.02.2019, 16:43
Balu
Papa Bär
 
Benutzerbild von Balu

Dachlawinen. Aua
Balu ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2019, 12:08   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Ich weiß, uralter Hut, aber deutsche Bürokratie.

Wir wollten heute für unseren Sohn (3 Monate) einen Reisepass beantragen. Das alles in meiner Abwesenheit, also braucht meine Frau Perso und Einverstandniserklärung von mir. Die habe ich dann gestern getippt und persönlich unterschrieben. Perso auch mitgegeben, der ist fast 10 Jahre als (noch so ein alter eingeschweißter).

Jetzt hat die Dame echt nix besseres zu tun, als die Erstellung eines Persos zu verweigern und meine Frau wieder wegzuschicken, weil ihr meiner Unterschrift auf Einverstandniserklärung und 10 Jahre altem Perso nicht ähnlich genug sind.

Wenigstens haben wir dann drei Stunden später einen neuen Termin erhalten (Beantragung übers Internet hatte wieder eineinhalb Monate gedauert). Meine Frau musste aber mit Säugling zum zweiten Mal durch die ganze Stadt fahren und ich auch zwei Stunden in der Arbeit freiboxen um da persönlich zu erscheinen.

Hätte nur gefehlt, dass sie das wieder verweigert hätte, weil ich meinem Bild von vor 10 Jahren nicht ähnlich genug sehe.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Andi (08.02.2019), Cimbom93 (06.02.2019), more-hahn (06.02.2019), Tschecker (11.02.2019)
Alt 06.02.2019, 12:35   (Basel)
Highsider9
Was ist mit den
 
Benutzerbild von Highsider9


Jetzt hat die Dame echt nix besseres zu tun, als die Erstellung eines Persos zu verweigern und meine Frau wieder wegzuschicken, weil ihr meiner Unterschrift auf Einverstandniserklärung und 10 Jahre altem Perso nicht ähnlich genug sind.
Ich stelle mir dich dann etwa so vor.

Highsider9 ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Andi (08.02.2019), das f (06.02.2019), mr_maniac (06.02.2019), solari (11.02.2019)

Stichworte
flip ist tarnat, franzosen ifcken, nennt hier ruhig splashi, tarnat du gott, tarnat du sau, tarnat ins tor, tarnat ist ein schwein
Themen-Optionen



08:17
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts