sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Fußball

[AMA] 3.Liga und abwärts - Ossifußball inside! Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 01.12.2018, 15:03
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Ich hoffe, die lassen das Stadion in BS stehen, wenn es so bleiben sollte vom Ergebnis.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2018, 08:48
luke
Gracias Fernando
 
Benutzerbild von luke

Bis zum Winter folgen jetzt noch Mittwoch Rheinlandpokal Viertelfinale zuhause gegen Eintracht Trier, „auswärts“ (10km Distanz) in Engers und das Stadtderby.

Alles drei absolute Pflichtsiege. Pokal ja sowieso, dazu muss gegen Engers die Hinspielschmach, eine 1-4 Niederlage zuhause ausgemerzt werden. Und dann kommt der Klassenprimus für den die Meisterschaft wohl bereits jetzt nur noch Formsache sein wird. Aber die dritte Niederlage in Folge darf man sich gegen die Rot-Weissen einfach nicht erlauben.
Es wurden 2 Siege und ein Remis.

Gegen Trier konnte man wie schon berichtet sich mit 5-3 i.E. durchsetzen, in Engers setze es einen 2-0 Sieg und im 3. Stadtderby im Jahr 2018 erreichte man ein 1-1.

Was bleibt sonst zu sagen ? Wir haben nach 18 Spielen 30 Punkte und stehen als letzter verbliebener Oberligist im Halbfinale des Rheinlandpokal mit besten Chancen den Pott zurück in blau-schwarze Hände zu bringen. Hätte man mir das nach den ersten 3-4 Spielen gesagt, ich hätte diese Person einweisen lassen.
16 Pflichtspiele in Folge ist die TuS jetzt ungeschlagen. Unglaubliche Serie.
10 Punkte fehlen jetzt noch zum sicheren Klassenerhalt, das sollte Formsache sein. Und dann mal schauen was nach oben noch geht.

Besonders hervorheben möchte ich zwei A-Jugendliche
Leon Waldminghaus & Felix Könighaus. Beide 2000er Jahrgang. Von denen wird man noch mehr hören. Gehören zum absoluten Stamm.

Was sonst noch ?
Koblenz ist blau-schwarz!


__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Baumi (03.12.2018), kettcar (03.12.2018)
Alt 09.12.2018, 11:00   (Neubrandenburg)
kettcar
Neubrandenburger
 
Benutzerbild von kettcar

Letzte Woche hab ich mich gefragt, ob die Leute noch ganz dicht sind in Argentinien, sich wegen bisschen Fußball so zu benehmen.

Gestern sind wohl 1-2 Rostocker Busse in Duisburg (zum Spiel in Uerdingen) falsch abgebogen und so vorm KFC Eingang gelandet. Umdrehen und zum Gästeblock war offenstichtlich keine Option, also raus und rein ins Getümmel. Polizei hat auch munter mitgemischt, aber niemanden festgenommen. Die Berichte sind da noch sehr vage. Später dann etliche Hanseaten eingesackt, die ihre Personalien nicht abgeben wollten.
Aus Solidarität mit was auch immer wurden dann jedenfalls Banner abgehängt und Support eingestellt.

Provoziert haben auch die Toiletten, mussten jedenfalls zerlegt und angesteckt werden. Und später am Bahnhof gings weiter, ein Rostocker hat sich beim Sturz ins Gleisbett schwer verletzt.

Genaue Umstände sind noch komplett unklar. Facebook-Diskussionen zu dem Thema bisher nicht zu ertragen (Lügenpresse, warst doch nicht dabei, wir sind hier die Opfer blabla).


Auf dem Platz ist es die gleiche Hassliebe zu diesem Verein. Locker die besseren Chancen rausgearbeitet, Hansa kann jedes Team der Liga bequem schlagen. Hansa ist aber auch meister des Schlendrians, Soukou macht eine sehr schicke und schwere Bude, trifft aber zwei Hunderprozenter nicht. Und Beister bisher mit unterirdischer Saison trifft natürlich doppelt.
kettcar ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Baumi (09.12.2018), Cyrus (09.12.2018), Weezy (11.12.2018)
Alt 13.12.2018, 21:03   (Neubrandenburg)
kettcar
Neubrandenburger
 
Benutzerbild von kettcar

Der Traditionsverein schlechthin, Viktoria 89 Berlin ist insolvent.
Zitat:
Es sollte in Berlin stattfinden, doch Hanau 93 wollte zu Hause antreten, konnte wohl auch aus finanziellen Gründen nicht anreisen, und das Spiel wurde abgesetzt.[1] Viktoria war damit, rückblickend und sozusagen, erster gesamtdeutscher Meister. Der DFB erkennt diese Meisterschaft an, auch wenn sie nicht in seinem Verband erstritten wurde. Am 28. Juli 2007 gewann Viktoria Berlin in einer symbolischen Neuaustragung der Meisterschaft nach Hin- (3:0) und Rückspiel (1:1) auch sportlich den Titel.
Chinesen wollten ganz groß einsteigen, aber zahlen jetzt nicht. Hoffentlich gibt es einen Plan B, die zig Nachwuchs- und Frauenmannschaft zu erhalten. Hat vorher auch ganz gut geklappt.
kettcar ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (13.12.2018), gob (14.12.2018)
Alt 14.12.2018, 12:52
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Bin gespannt, wer in der 3. Liga am Ende noch alles Insolvenz anmelden muss.

Aktuell bei Zwickau:

Zitat:
Der Deutsche Fußball-Bund hat beim FSV Zwickau eine noch größere Etatlücke entdeckt. Nach verschiedenen Medienberichten müssen die Westsachsen bis Ende Januar 741.000 Euro aufbringen, sonst drohen eine Geldstrafe oder gar Punktabzug. Der Verein hatte Ende November selbst von einer Deckungslücke von 550.000 Euro gesprochen.
https://www.mdr.de/sport/fussball_3l...tloch-100.html
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2018, 15:11   (Sachsen)
STC_80
SofaCoach
 
Benutzerbild von STC_80

Insolvenz? Na mach mal hübsch langsam.
Wir haben kein fremdkapital und gehören zu den 4 vereinen die in der letzten Saison ein Plus erwirtschaftet haben. Theoretisch wäre mit einem Kredit alles geklärt. Wir müssen die Einnahmen bis zum Ende der Saison nachweisen, keinen Koffer mit geld bis Januar nach Frankfurt bringen.

Das man ins finanzielle Risiko geht, was den kader angeht, ist diskussionswürdig. Unbedingt sogar.

Aber aus meiner Sicht lotet der Verein hier aus wie weit die Stadt und das Umfeld überhaupt bereit ist diese 3. Liga mit zu stemmen. Sich damit schmücken kann sie schon ganz gut.
Stichwort stadionmiete, die bei uns um ein vielfaches höher ist als beispielsweise im schacht. Oder stadionname, dessen Vermarktung dem Verein zugute kommen sollte, wo bis heute nichts passiert ist.
Ich bin mir ganz sicher, dass vorallem ein Herr leege nicht alles leichtfertig aufs Spiel setzt was sich der verein jahrelang aufgebaut hat. Da dürfen wir uns sorgen machen aber ein bisschen vertrauen ist durchaus angebracht.

Und zum MDR sei nur gesagt, da gibt es mittlerweile nur noch einen Verein über den wohlwollend berichtet wird.
STC_80 ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
chinchin (15.12.2018), Weezy (17.12.2018)
Alt 22.12.2018, 13:39   (Sachsen)
STC_80
SofaCoach
 
Benutzerbild von STC_80

Nur Stadion ist live. Also auf nach Halle, die letzten 3 punkte dieses Jahr noch einsammeln. Nur der FSV!
STC_80 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 22.12.2018, 14:37
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Meppen, Köln und Braunschweig in Front...was denn das los?

Das 60ig vs Lautern Spiel ist ziemlich dünn.

edit: Klar, Cottbus führt nun auch noch^^.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2019, 23:57   (Neubrandenburg)
kettcar
Neubrandenburger
 
Benutzerbild von kettcar

Hansa haut mal wieder einen raus, eher gleich zwei.
Trainer Pavel Dotchev und Manager Markus Thiele sind kurz vorm Trainingsauftakt entlassen worden.

Dotchev hatte einen Tag vorher selber verkündet den Vertrag nicht zu verlängern. Auf Nachfolgerumfragen in den sozialen Medien kamen ganz lustige Antworten (soll Bulgare sein, Anfang 50, vielleicht schon Mal in Aue gearbeitet usw. - alles Sachen die auf Dochev zutreffen ohne den Namen zu nennen).
Bei den Fans ist er sehr beliebt und mit einer Vita, die zeigt was er kann. Mit dem Manager hat er sich angeblich intern überworfen.

Nach dem Umbruch des Umbruchs der Umbrüche der letzten Jahre wird jetzt also wohl wieder vieles über den Haufen geworfen.
Die Mannschaft hat zudem ein schönes Alibi bekommen. Die letzten Wochen waren ganz grausam. Als Beispiel nur Soukou, der in Duisburg (Uerdingen) das Netz quasi kaputtschießt mit einem wahren Gewalttor. Aber lgeichzeitig zwei Hunderprozenter liegen lässt.
Den vergebenen Elfmeter gegen Cottbus bekommt auch kein Trainer der Welt ausgetrieben. Anlauf verzögert, im Gehen geschossen, zwei Meter drüber. Obwohl der Kerl so einen Huf hat. Bezeichnend.
Bei Pepic wurde zum Pokalspiel gegen Stuttgart gefragt, warum so ein Spieler in der 3.Liga versauert. Bei anderen Partien fragte man sich dann leider wieder, wo die Qualifikation für die 3.Liga sein soll.


Unterm Strich alles wie immer. Der Kader hat Potential wie lange nicht. Geld wurde massiv investiert, von dem Etat träumen andere Drittligisten (und dafür das Internat samt Jugenteams ordentlich gekürzt).
Und trotzdem wieder zuletzt sportlich beschissen aufgetreten und den Spielern jetzt praktisch den Freifahrtschein gegeben, weil andere den Kopf hinhalten dürfen.

Gehandelt werden in der Gerüchteküche Jens Härtel (Magdeburg in Liga 2 geführt), Mark Zimmermann (bei Jena kürzlich entlassen) und Thomas Doll (hat irgendwann mal ein Hansatrikot getragen).
kettcar ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Kannibale (04.01.2019), STC_80 (04.01.2019), Weezy (04.01.2019)
Alt 04.01.2019, 08:15   (Sachsen)
STC_80
SofaCoach
 
Benutzerbild von STC_80

doll bei hansa? da hab ich direkt gegoogelt, und tatsächlich, er ist von hansa zum bfc delegiert worden. wieder was gelernt.

dotchev hat eigentlich überall gezeigt, dass er 3. liga kann. schade drum. wer weiß was da hinter den kulissen lief. vllt wollte pavel auch verstärkungen im winter. auf jeden fall ne dicke überraschung.
STC_80 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Kannibale (04.01.2019)
Alt 05.01.2019, 18:46   (Neubrandenburg)
kettcar
Neubrandenburger
 
Benutzerbild von kettcar

Sport-Vorstand wird ein alter Bekannter: Martin Pieckenhagen (früher Keeper bei Hansa).

Nach der Spielerkarriere hat er bisher nix vorzuweisen. Hat sich als Trainer und Manager bei Mecklenburg Schwerin versucht. Die Posten managen in Neubrandenburg zum Beispiel ein Sportlehrer vom Internat und ein noch aktiver Spieler. Auch wenn er mehr gemacht oder nebenbei studiert/gelernt hat, es ist jeden Fall weit weg von jeder Erfahrung im Profibereich, der es bei Hansa wird.

Einen guten Kumpel hat er noch dazu: Bernd Hollerbach, der Würzburg in die 2.Liga gebracht hat. Der Verein hat gleich mal gesagt, dass Hollerbach zu einer ganzen Reihe von Kandidaten gehört. Hört sich wahrscheinlich an.


Nach 3 Siegen rede ich sicher anders, aber im Moment nervt einfach nur der nächste komplette Umbruch ohne richtigen Fortschritt. Mich hätte ein Ansatz wie in Unterhaching gereizt, die ziehen aus der Jugend doch einen tauglichen Spieler nach dem anderen hoch. Ist Rostocks Reserve waren etliche gute Leute in den letzten Jahren (Adamyan, Zolinski, Srbeny, Christiansen, Quaner usw.).
Alle woanders durchgestartet.

Und andersrum ne Reihe von Spielern, die überall geliefert haben, nur nicht in Rostock. Warum nicht mal versuchen die gleich von Anfang an hier einzubauen? Letzte Saison hat sich die Reserve auch mal wieder fast komplett aufgelöst, wurden vom Verein wohl gut verarscht.
kettcar ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Kannibale (08.01.2019), STC_80 (06.01.2019)
Alt 09.01.2019, 19:44
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Kevin Pannewitz wurde heute fristlos beim FCC gekündigt. Tut mir sehr leid für ihn. Ihm fehlt wohl der eine starke Kumpel an der Seite, der ihn immer wieder hochzieht und auch mal in den Hintern tritt. Talent ist so viel vorhanden, nur leider steckt kein Profisportler in dem Körper.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Andi (09.01.2019), kettcar (09.01.2019), STC_80 (10.01.2019)
Alt 10.01.2019, 05:36   (Sachsen)
STC_80
SofaCoach
 
Benutzerbild von STC_80

Da wäre wohl eine psychologische Betreuung angebracht. Anders kann ich mir das nicht mehr erklären.
STC_80 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Kannibale (10.01.2019)
Alt 10.01.2019, 08:23   (Neubrandenburg)
kettcar
Neubrandenburger
 
Benutzerbild von kettcar

Die ist in Form von Timmy Thiele wohl nach Lautern gewechselt.
Glaub für Pannewitz ist der Zug damit leider endgültig abgefahren.

Neuer Hansatrainer wird Jens Härtel. Nachdem Pavel Dotchev sehr beliebt war, gibt es jetzt gleich von Beginn an sehr viel Skepsis bis Ablehnung. Und dieser Dialekt erst.
Von den Kandidaten finde ich ihn noch am besten. Hat in Magdeburg aus sehr wenig Spielermaterial viel rausgeholt und auch länger als eine Saison Erfolg gehabt. Danach sehnt man sich in Rostock seit Jahren, selbst der letzte Aufstieg 2011 war damals nur einer starken Hinrunde und schwächelnder Konkurrenz zu verdanken.
kettcar ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Weezy (14.01.2019)
Alt 28.01.2019, 13:48
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Christian Tiffert wird wohl von Aue nach Halle, aktuell 3. in Liga 3, wechseln. Wenn solch ein Typ nicht wie Arsch auf Eimer zum Trainer Ziegner dort passt.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
95 ole, cfc, club mate leipzig, gurkentruppen, halberstadt, infrastruktur, leipzsch, schweine rwe, vereine wie ulm
Themen-Optionen



07:20
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts