sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic > Das Umfrageforum

Spiel des Jahres 2018 - Vorschlägesammelthread Dieses Thema abonnieren
Mehr
#16
Alt 08.01.2019, 14:19
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Wenn es nur um neue Ideen geht, dann wäre die Liste von oben aber sehr kurz .
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten
#17
Alt 08.01.2019, 16:05   (Sachsen)
agent_schmudde
Baron von Richthofen
 
Benutzerbild von agent_schmudde

Und die üblichen Sportspiele müssten auch raus.
agent_schmudde ist offline Mit Zitat antworten
#18
Alt 08.01.2019, 16:57   (Osnabrück)
Ryder
Certified User
 
Benutzerbild von Ryder

Würde die Remastered-Versionen - sofern sie denn vorgeschlagen wurden - auch auf der Liste lassen. Ja, es sind keine originären Ideen. Ja, es fehlt ihnen der Kontext der Erstveröffentlichung. Aber gute Spiele sind gute Spiele sind gute Spiele und wenn man mit ihnen (wieder) eine gute Zeit verbringen konnte, sollten sie m.E. auch auf einer Jahresendliste vertreten sein. Halte den Vergleich mit den Sportspielen da auch für nicht unpassend: Sind es qualitativ die besten Spiele eines Jahres? Trotz aller Subjektivität würde ich doch meinen: Nein. Gibt es zumindest irgendwas (nebst der mit dem Spiel verbrachten Zeit), das eine Nominierung jedes Jahr aufs Neue rechtfertigen würde? Für FIFA/PES/alleanderen2kEASpiele kann ich nicht sprechen (da kaufe ich max. im 2-Jahres-Rhythmus), aber ein F1 2018 würde ich - trotz des Features, seine Kontrahenten rechts überholen zu können - ungerne auf die Liste packen. Davon ab scheint sich das Ganze eh im Rahmen zu halten, ein Dark Souls wird doch beispielsweise auch gar nicht aufgeführt.

Abseits der Remastered-Diskussion würde ich jedoch noch gerne folgende Spiele nominieren. Da 2018 bei mir eher davon geprägt war, den Stapel der Schande etwas abzuarbeiten (dazu: Kann man noch für NieR: Automata oder The Witcher 3 abstimmen? ), sind das v.a. kürzere Spiele:

- GRIS
- Florence
- Into The Breach (auch, wenn ich hier erst wenig Zeit investiert habe)
Ryder ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
agent_schmudde (08.01.2019), Cyrus (08.01.2019), KillerKlasnic (08.01.2019)
#19
Alt 08.01.2019, 17:00   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.

Würde sie mit rein nehmen.
Ende diesen Jahres wird z.b. Resident Evil 2 wohl in vielen Listen sehr weit oben stehen.
Und Crash Team Racing!!!
Libertine. ist offline Mit Zitat antworten
#20
Alt 08.01.2019, 17:23   (Bremen)
KillerKlasnic
 
Benutzerbild von KillerKlasnic

Ich würde eine Grenze ziehen zwischen Ports bzw. Remasters (Darks Souls, Donkey Kong: Tropical Freeze etc.), wo die Grafik vielleicht ein bisschen aufgehübscht wurde und Remakes, wo das Spiel eigentlich von Grund auf neu gebaut wurde, wozu ich auch SotC mit komplett neuer Engine zählen würde. Letztere gehören für mich schon zur Wahl gestellt.
KillerKlasnic ist offline Mit Zitat antworten
#21
Alt 14.01.2019, 09:19   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Nun gut. SotC ist jetzt erstmal mit drin.

Jetzt geht es ans Zusammenstreichen. Momentan haben wir 38 Titel. 32 können maximal mit rein.

Vorschläge für Streichkandidaten? Und bitte nicht wieder "alle Sportspiele können raus"...
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
#22
Alt 14.01.2019, 17:52   (Flinger Broich)
Jokl
Certified User
 
Benutzerbild von Jokl

Machs dir mal direkt ganz einfach und streiche Life Is Strange: Before the Storm. Lediglich eine Bonusepisode erschien in 2018, der Rest in 2017. Das rechtfertigt für mich keine Nominierung. Darüberhinaus hat das Spiel schon letztes Jahr genau 0 Stimmen bekommen.

Dann könntest du noch die Leute, die echte "Exoten" vorgeschlagen haben fragen, für welchen ihrer Vorschläge sie gerne abstimmen würden. Vielleicht bin ich zu uninformiert, aber wenn ich aus der Liste 5-6 Spiele erstmal googlen muss, weil ich noch nie auch nur im Ansatz was von ihnen gehört hab, geht das anderen bestimmt nicht anders und die Chancen auf mehr Stimmen, als die von dem es vorgeschlagen wurde, dürften gering sein.

Ähnlich verhält es sich für mich mit allen Games die zwingend VR brauchen. Nicht sonderlich demokratisch, aber macht es Sinn ein Spiel zur Wahl zu stellen, daß nur von 7-8 Leuten gespielt werden kann, oder bin ich der letzte hier ohne VR?
__________________
TUNE IN NEXT WEEK. SAME BAT-TIME, SAME BAT-CHANNEL.
Jokl ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mr_maniac (14.01.2019)
#23
Alt 14.01.2019, 18:25
bob
Hindered by sober restlessness
 
Benutzerbild von bob

Alternativer Systemvorschlag, eventuell für das nächste Jahr.
Wenn die handvoll User die hier mitdiskutieren dir Ihre Top-5/10 Listen zuschicken, jede Nennung einen Punkt bringt und am Ende die 10/15/20 Spiele mit den meisten Punkten für das gesamte Forum zur Wahl stehen, hätten wir den Auswahlprozess wohl ziemlich vereinfacht.
Wenn sich jemand die Mühe macht und seine Liste auch noch mit ein paar Zeilen zu den Spielen ausschmückt oder Banner bastelt, können wir das nach dem Voting auch noch posten.

Ansonsten stimme ich Jokl zu. Außerdem können Just Cause 4, NNK2 und Octopath Traveler raus. Selbst wenn die Titel Ihre Fans haben können, in einer GOTY-Wahl haben die nix verloren.
bob ist offline Mit Zitat antworten
#24
Alt 14.01.2019, 18:27   (Graz)
Grave Digger
Geh'n wie ein Ägypter
 
Benutzerbild von Grave Digger

Astro Bot gehört mMn - trotz VR Verpflichtung - ohne jeden Zweifel da mit rein. Spielerisch sicherlich locker unter den Top 5 der gesamten Liste. Und auch wenn ich persönlich den Beat Saber Hype nicht wirklich so nachvollziehen kann ist es nunmal das "Guitar Hero/Rockband/whatever" des Jahres 2018.

Bin da auch eher bei den wahren (Indie-) Exoten als Streichkandidaten.
__________________
“Gary Neville is a cunt.” - johnny
Grave Digger ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Daniel84 (14.01.2019)
#25
Alt 14.01.2019, 19:27   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Alternativer Systemvorschlag, eventuell für das nächste Jahr.
Wenn die handvoll User die hier mitdiskutieren dir Ihre Top-5/10 Listen zuschicken, jede Nennung einen Punkt bringt und am Ende die 10/15/20 Spiele mit den meisten Punkten für das gesamte Forum zur Wahl stehen, hätten wir den Auswahlprozess wohl ziemlich vereinfacht.
Wenn sich jemand die Mühe macht und seine Liste auch noch mit ein paar Zeilen zu den Spielen ausschmückt oder Banner bastelt, können wir das nach dem Voting auch noch posten.
Die Variante gab es doch schonmal, oder? Hatte Fox nicht sowas gemacht?

Bei der Geschichte hast du halt ein ganz massives Problem: einmal irgendwo sein Kreuz zu setzen und Ok zu drücken, machen 10 mal mehr Leute, als sich hinzusetzen und tatsächlich eine Top 3/5/10 zu machen.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
#26
Alt 14.01.2019, 20:45
bob
Hindered by sober restlessness
 
Benutzerbild von bob

Die Variante gab es doch schonmal, oder? Hatte Fox nicht sowas gemacht?

Bei der Geschichte hast du halt ein ganz massives Problem: einmal irgendwo sein Kreuz zu setzen und Ok zu drücken, machen 10 mal mehr Leute, als sich hinzusetzen und tatsächlich eine Top 3/5/10 zu machen.
Deshalb ja das 2-Phasen-Model mit den Listen der wenigen User die dafür motiviert sind und aus denen dann die Umfrageoptionen für das gesamte Forum gefiltert werden. Die paar wirklichen GOTY-Kandidaten finden somit ohnehin Ihren Weg in die Umfragen, der ein oder andere bekanntere Indie- oder VR-Titel verirrt sich auch hinein und falls sich im Nachhinein jemand über eine Absenz aufregt, kann man immer noch auf die Auswahl nach Komitee verweisen. Bzw. reichen diejenigen, die es etwas mehr kümmert, ohnehin eine Liste ein.
bob ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mr_maniac (14.01.2019)
#27
Alt 14.01.2019, 21:22
Remsen
Ich bin der Präsident
 
Benutzerbild von Remsen

Vielleicht sollte man sich zunächst über die Kriterien und deren Gewichtung Gedanken machen:

- Kommerzieller Erfolg
- Spielspass
- Kreativität / innovatives Gameplay
- Qualität
- P/L
- Umfang
Remsen ist offline Mit Zitat antworten
#28
Alt 14.01.2019, 21:33   (Osnabrück)
Ryder
Certified User
 
Benutzerbild von Ryder

Ich muss ehrlich gestehen, dass mir Astro Bot & Beat Saber vor dem Lesen dieses Threads auch nichts gesagt haben. Mag aber auch daran liegen, dass VR bei mir nicht zieht. Trotzdem fände ich es schade, VR- und Sportspiele nicht zu streichen und den Rotstift nur bei den Indie-Spielen anzusetzen. Dafür sind sie - zumindest auf den Seiten, die ich gelesen habe - doch zu häufig unter den Top 10 gelandet. "Return of the Obra Dinn" wurde ja bspw. gar nicht genannt, ist aber auf nicht wenigen Listen sehr weit vorne.

Wenn ich die Ausgangsliste anschaue, wären das meine Kandidaten, über die man sich unterhalten könnte:

A Way Out
Celeste
Dead Cells
Florence
Gris
Into The Breach
Testris Effect
A Way Out war in meiner Wahrnehmung zwar vielerorts als nett tituliert, aber für mich kein Spiel des Jahres. Von den übrigen Indie-Spielen habe ich noch nicht alle (an)spielen können, hätte aber - allein als Kontrast - schon gerne ein Florence (jeder mit iOS sollte das meiner Meinung nach spielen) und Dead Cells auf der Liste.

Das Argument, nur Spiele zu nominieren, die auch Aussicht auf >1 Stimme haben, halte ich allerdings für Mumpitz; zumindest, wenn es nur für die Indie-Titel genutzt wird. Bzw. wurden in der Vergangenheit nicht selten auch AAA-Titel mit nicht einmal einer Stimme bedacht und ich weiß nicht, wie viele Stimmen ein Pokemon, WWE oder Far Cry - bei dieser Konkurrenz - bekommen werden. Dann müssten die doch streng genommen auch gestrichen werden. Allerdings: Mit den von Jokl und bob genannten Spielen wären wir, sollte ich mich nicht verzählt haben, bei neun zu streichenden Spielen. Dann könnte man noch überlegen, ob weitere Titel zwecks Übersichtlichkeit gestrichen werden (s.o.), oder man wieder drei Titel hinzufügt. Ich wäre hierbei für Ersteres.
Ryder ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
mr_maniac (14.01.2019), storch (14.01.2019)
#29
Alt 14.01.2019, 22:06   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Also wir sollten nicht danach gehen welche Titel eventuell nur von wenigen gespielt wurden, denn dann wählen wir nicht mehr die besten Spiele, sondern die populärsten. Und dann könnten wir auch gleich die Verkaufszahlen zu Rate ziehen.

Allein über AstroBot zu diskutieren ist ein absoluter Witz, da es einfach ein supergeniales kreatives Spiel ist. Celeste ist ein Meisterwerk. Und selbst wenn diese Spiele am Schluss keine Stimmen bekommen und FIFA mehrere, eben weil manche nur FIFA und Fortnite zocken, dann haben diese Spiele trotzdem jedes Recht auf der Liste zu stehen.
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
mr_maniac (14.01.2019), storch (14.01.2019)
#30
Alt 14.01.2019, 22:31   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Bin da auch eher bei den wahren (Indie-) Exoten als Streichkandidaten.
Zum einen kann ich das verstehen, weil die hier im Forum wahrscheinlich die wenigsten gespielt haben, zum anderen fände ich es schade sie rauszunehmen, nur weil sie keine „großen“ Titel sind. Von den 32 Titeln, die am Ende in die Umfrage kommen, bekommt die Hälfte zwar eh keine Stimme, aber mir persönlich ist es auch jedes Jahr wichtig, dass die Liste nicht nur AAA Titel enthält, welche aber vom Spielwitz teilweise Lichtjahre hinter einigen Indiespielen liegen.

Deshalb ja das 2-Phasen-Model mit den Listen der wenigen User die dafür motiviert sind und aus denen dann die Umfrageoptionen für das gesamte Forum gefiltert werden.
Ok. Jetzt hab ichs verstanden. Aber auch dann fallen mir am Ende zu viele Titel hinten über. Es ist für viele Titel natürlich nur symbolisch, dass sie auf der Liste auftauchen, aber wie oben bereits geschrieben, finde ich das trotzdem wichtig.

Vielleicht sollte man sich zunächst über die Kriterien und deren Gewichtung Gedanken machen:

- Kommerzieller Erfolg
- Spielspass
- Kreativität / innovatives Gameplay
- Qualität
- P/L
- Umfang
Im Grunde ist das doch genau wie bei Kunst. So wirklich kann man nicht definieren, was ein Spiel „gut“ macht. Die einen wollen einen Grafikporno, der nächste will in 10 Stunden durch einen Ballerschlauch mit vielen Explosionen gehetzt werden, der nächste will gerne 100+ Stunden in einem JRPG verbringen. A Way Out habe ich zwar (noch) nicht gespielt bisher, die Idee, dass man es NUR im Koop- Modus spielen kann, finde ich aber zumindest mal einen interessanten Ansatz.

Dann könnte man noch überlegen, ob weitere Titel zwecks Übersichtlichkeit gestrichen werden (s.o.), oder man wieder drei Titel hinzufügt. Ich wäre hierbei für Ersteres.
Siehe oben. Wer einfach nur für RDR2, God of War oder das aktuelle FIFA stimmen will, den stört es meiner Meinung nach nicht, ob die Umfrage nun 25 oder 32 Antwortmöglichkeiten hat.

Für mehr Diversifikation!
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



01:33
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts