sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Bücher - Chronisten mit Schießeisen. Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 07.01.2019, 11:35   (nähe Nürnberg)
clubberer1974
Whisky-Trinker
 
Benutzerbild von clubberer1974

Hast du denn jetzt mal Bernhard Hennen und seinen Elfen eine Chance gegeben?
...sorry...gerade nochmals deine Empfehlung von damals gelesen....ich wage mich trotz "Zwerge"....ran...versprochen.

Liebe Grüße
clubberer1974
clubberer1974 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mr_maniac (07.01.2019)
Alt 07.01.2019, 11:54   (Neubrandenburg)
kettcar
Neubrandenburger
 
Benutzerbild von kettcar

Den dunklen Turm inzwischen durchgearbeitet?
Obwohl das eher wenig Fantasy ist.
kettcar ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
clubberer1974 (07.01.2019)
Alt 07.01.2019, 11:55   (nähe Nürnberg)
clubberer1974
Whisky-Trinker
 
Benutzerbild von clubberer1974

Den dunklen Turm inzwischen durchgearbeitet?
Obwohl das eher wenig Fantasy ist.
Ja, habe ich durch...war spannend...jedoch das Ende hat mich enttäuscht.

Liebe Grüße
clubberer1974
clubberer1974 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
kettcar (07.01.2019)
Alt 07.01.2019, 12:11   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn



https://play.google.com/store/audiob...E&gclsrc=aw.ds

Wenn es ein bisschen weniger klassisch sein soll, geht an Mieville kein Weg vorbei. Eine tolle Geschichte in einer sehr stimmig ausgedachten Welt.
__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
clubberer1974 (07.01.2019)
Alt 07.01.2019, 12:14   (Neubrandenburg)
kettcar
Neubrandenburger
 
Benutzerbild von kettcar

Habs letzten Herbst zum zweiten Mal durch.
Bei den Büchern ist wirklich der Weg das Ziel. "Drei" hab ich bestimmt fünfmal gelesen. "Susannah" hätte ich am liebsten ausgelassen.
Find das Ende ist angesichts der Umstände noch gut gelungen. An einigen Stellen wird es natürlich etwas hanebüchen. Das Ende des scharlachroten Königs müsste man mal einem Kinopublikum vorsetzen, aber ich hoffe man belässt es bei dem einen misslungenen Film.

Um eins der ersten Büchen aufzuschlagen und einfach etwas mit Roland auf die Reise zu gehen finde ich die ersten Teile perfekt.

Empfehlungen kann ich auch gebrauchen. Im April geht es nach Vancouver. Bin gerade am Durchsuchen der gängigen kanadischen Autoren und Büchern, die in Vancouver spielen. Gar nicht so einfach. Vielleicht hat ja hier jemand einen heißen Tipp.

Kein Fantasy, aber Science-Fiction könnte ich dir noch empfehlen Clubberer.
"The Expanse", inzwischen sind 9 Teile bestätigt.
Die Abenteuer von James Holden und seiner Raumschiffcrew. Eingebettet in eine gar nicht so ferne Zukunft. In jedem Buch gibt es auch massig Nebenfiguren, die große Teile der Handlung übernehmen.
Ich wüde es am ehesten vielleicht mit Game of Thrones im Weltraum vergleichen. Es gibt kein richtiges Gut oder Böse, die Figuren handeln fast immer nach für sie selber richtigen Motiven. Es kann praktisch jede der handelnde Personen sterben.
Und eingebettet ist das ganze in ein sehr realistisches Universum, das viele Szenarien weiterdenkt, die sich heute bereits am Horizont abzeichnen. Interessante Grundideen der Bücher blieben bei mir immer länger im Kopf hängen, ganz unabhängig von der Handlung.
kettcar ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
clubberer1974 (07.01.2019)
Alt 07.01.2019, 12:43   (nähe Nürnberg)
clubberer1974
Whisky-Trinker
 
Benutzerbild von clubberer1974



https://play.google.com/store/audiob...E&gclsrc=aw.ds

Wenn es ein bisschen weniger klassisch sein soll, geht an Mieville kein Weg vorbei. Eine tolle Geschichte in einer sehr stimmig ausgedachten Welt.
Danke, vor Jahren schon gelesen.
clubberer1974 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2019, 13:26   (Frankfurt)
fangsanalsatan
 
Benutzerbild von fangsanalsatan

Ich bin gerade mit den Rain Wild Chronicles von Robin Hobb durch und kann eigentlich alles davor auch nur empfehlen. Handlungsmäßig hebt sich das nicht unbedingt von Standard-Fantasy-Kost ab, aber die Charakterentwicklung ist großartig. Ich würde mit der Farseer Trilogy anfangen. Alle u.g. Werke spielen in der selben Welt, wobei Farseer/Tawny Man/Fitz and the Fool aufeinander aufbauen (mit denselben Protagonisten) und Liveship Traders/Rain Wild Chronicles eng miteinander verwoben sind, aber bis auf einige Ausnahmen unterschiedlichen Charakteren folgen.

Ich habe es chronologisch gelesen und würde das auch so empfehlen, weil ein Bruch nach drei/vier Bänden und der damit zusammenhängende Perspektivwechsel frischen Wind reinbringt. Besonders Fitz kann manchmal doch etwas ermüdend sein.

The Farseer Trilogy

Assassin's Apprentice (1995)
Royal Assassin (1996)
Assassin's Quest (1997)

Liveship Traders Trilogy

Ship of Magic (1998)
The Mad Ship (1999)
Ship of Destiny (2000)

The Tawny Man Trilogy

Fool's Errand (2001)
The Golden Fool (2002)
Fool's Fate (2003)

The Rain Wild Chronicles

Dragon Keeper (2009)
Dragon Haven (2010)
City of Dragons (2011)
Blood of Dragons (2013)

The Fitz and the Fool Trilogy

Fool's Assassin (2014)
Fool's Quest (2015)
Assassin's Fate (2017)

Wenn ich mit The Art of Fielding fertig bin, werde ich mit der letzten Trilogie anfangen. Eventuell schiebe ich noch das ein oder andere seit Ewigkeiten rumliegende Richard Ford/Haruki Murakami/Paul Auster dazwischen.
__________________
kind of warm and fuzzy for a message of doom
fangsanalsatan ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
kettcar (08.01.2019)
Themen-Optionen



10:38
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts