sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Fußball

Regelkunde und -fragen - Der unparteiische Thread Dieses Thema abonnieren
Mehr
#166
Alt 10.12.2018, 22:03
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Der VAR analysiert folgende Fälle: Tor, möglicher Elfmeter, möglicher Platzverweis und Strafen gegen den falschen Spieler.
Zusammen addiert gab es dann also 639 Fälle, in denen der VAR hätte eingreifen können.

In 33 Fällen gab es Hinweise vom VAR an den Hauptschiedsrichter.
25 davon haben zu Korrekturen des Schiedsrichters geführt.
Rei ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Jokl (11.12.2018)
#167
Alt 05.02.2019, 14:55   (Münster)
Der Hans
100% Königsblau
 
Benutzerbild von Der Hans

Das wäre eine Regeländerung, die sicher nicht auf viel Ablehnung stoßen würde:

Zitat:
Gibt es die Auswärtstorregel im Europapokal schon bald nicht mehr? Das UEFA-Exekutivkomitee berät bei seiner Sitzung in Rom über deren Abschaffung.

Mit einer Entscheidung wird zwar noch nicht gerechnet, dennoch rückt ein Ende der zunehmend umstrittenen Regelung näher. Das Exekutivkomitee um DFB-Präsident Reinhard Grindel wird darüber am Mittwoch diskutieren.

Die Auswärtstorregel besagt, dass in einer K.-o.-Runde bei Torgleichheit nach Hin- und Rückspiel diejenige Mannschaft weiterkommt, die mehr Auswärtstore erzielt hat; diese haben zwar entgegen dem Fußballjargon noch nie "doppelt gezählt", waren aber eben wertvoller als Tore zuhause.
Abschaffung der Auswärtstorregel rückt näher
__________________
flickr
Der Hans ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Lucky (05.02.2019), Ravioli (05.02.2019)
#168
Alt 04.03.2019, 06:29
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Folgende Vorschläge wird das ABM an das AGM zur Entscheidung weiter geben:

1. Auswechselspieler müssen das Spielfeld an der nächstgelegenen Begrenzungslinie verlassen. Damit soll Zeitspiel bei Auswechslungen verhindert werden.

2. Teamoffizielle, also alle Personen, die auf der Bank sitzen, und keine Spieler sind, sollen mit gelben und roten Karten belegt werden können.

3. Bei Abstößen und Freistößen im eigenen Strafraum soll der Ball den Strafraum nicht mehr verlassen müssen. Grund ist, dass auch diese Regel hauptsächlich zum Zeitspiel genutzt wurde.

4. Der Torhüter muss beim Elfmeter nur noch einen Fuß auf der Linie haben. Warum auch immer.

5. Beim Schiedsrichterball soll der Ball vom Schiedsrichter(!) zu der Mannschaft zurück gespielt werden, die als letztes in Ballbesitz war. Halleluja, endlich darf ich mit kicken.

Diese Regeländerungen könnten also am 2.3. beschlossen und ab der Saison 2019/2020 eingeführt werden.
Die Änderungen sind alle abgenickt worden und werden ab dem 01.06. zum Regelwerk gehören.

Regeländerung Nummer 5 wurde noch weiter modifiziert. Es soll nun offensichtlich immer einen Schiedsrichterball geben, wenn der Schiedsrichter den Ball berührt und dadurch

a) eine Torchance entsteht
b) direkt ein Tor fällt
c) der Ballbesitz wechselt.


Außerdem müssen angreifende Spieler bei Freistößen einen Abstand von mindestens einem Meter zur Mauer halten. Für mich eine Änderung ohne Not. Zum einen hat sich soweit ich weiß, nie jemand darüber beschwert, zum anderen war es eine schöne taktische Möglichkeit, die für mehr Tore und damit Attraktivität gesorgt hat. Das hätte man sich in meinen Augen sparen können.


Und dann wäre da natürlich noch der ganz dicke Fisch: das Handspiel. Auch hier hat sich das IFAB ran getraut, allerdings nicht in dem Maß, in dem es vorher angenommen wurde. Die berüchtigte "Uhr", anhand derer nun die Strafbarkeit eines Handspiels festgemacht werden soll, ist nicht gekommen. Es gibt hier leider noch keine genaue Veröffentlichung des IFAB, deshalb zitiere ich hier mal die Sportschau:

Zitat:
1. Die "unnatürliche Vergrößerung der Körperfläche" wird Teil des Regelwerks. Eine Armhaltung über Schulterhöhe führt damit künftig grundsätzlich bei einem Kontakt mit Hand oder Arm ein strafbares Handspiel nach sich. Es soll dabei allerdings Ausnahmen geben: Beispielsweise, wenn der Ball von einem anderen Körperteil abprallt oder wenn ein Arm bei einer Grätsche zum Abstützen benutzt wird. Auch unterhalb der Schulterhöhe soll eine "unnatürliche Vergrößerung der Körperfläche" strafbar werden.
Zitat:
2. Unabsichtliches Handspiel wird teilweise strafbar. Und zwar dann, wenn aus einem solchen Handspiel eine Torchance oder sogar ein Tor entsteht - ein sogenannter "klarer Vorteil". Ein Beispiel ist das Tor von Mönchengladbachs Christoph Kramer am 17. Bundesliga-Spieltag bei Borussia Dortmund. Ein solcher Treffer wird künftig nicht mehr zählen. Die Regel betrifft ausschließlich die Offensive. Wer unabsichtlich mit der Hand ein Tor verhindert, kommt weiter ungestraft davon.
Ich finde, beide Punkte sind zumindest ein guter Schritt in die richtige Richtung. Es werden mehr objektive Kriterien geschaffen (Arm über Schulterhöhe, Tor erzielt, ...) um ein Handspiel zu ahnden. Das Wort "Absicht" ist jedoch nicht aus dem Wortlaut der Regel verschwunden und auch die Frage, wann eine Vergrößerung der Körperfläche nun unnatürlich ist und wann nicht, wäre zu klären.

Artikel mit Video auf der Seite des IFAB
Artikel der Sportschau
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (04.03.2019), Der Hans (04.03.2019), kettcar (04.03.2019)
#169
Alt 06.03.2019, 22:14
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Was kam denn jetzt raus mit der Änderung der Auswärtstor Regel? Wird/wurde die abgeschafft?
Bear ist gerade online Mit Zitat antworten
#170
Alt 06.03.2019, 22:19
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Was kam denn jetzt raus mit der Änderung der Auswärtstor Regel? Wird/wurde die abgeschafft?
Das ist ja keine Regel des Spiels, sondern eine Regel des Wettbewerbs. Dementsprechend hat das IFAB damit nix zu tun und auch nicht darüber beraten. Soweit ich weiß, wollte das UEFA Exekutivkomitee darüber beraten. Habe aber noch nichts zu den Ergebnissen gelesen.
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
#171
Alt 15.04.2019, 13:15
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Die Änderungen sind alle abgenickt worden und werden ab dem 01.06. zum Regelwerk gehören.

...
Das IFAB hat mittlerweile ein Circular zu den Regeländerungen veröffentlicht und ist darin näher auf einige Änderungen eingegangen. Unter anderem die Handregel wurde noch genauer definiert:

Zitat:
Ein Spieler, dem der Ball an die Hand oder den Arm springt, wird bestraft, wenn:
• sich seine Hand oder sein Arm über Schulterhöhe befindet (ausser der Spieler spielt den Ball
mit Absicht), da er so eine „unnatürliche“ Armhaltung riskiert,
• er sich grösser macht, indem er die Hand oder den Arm nicht am Körper anlegt, und aufgrund
dieser Armhaltung auf unfaire Weise zu einem grösseren Hindernis wird,
• er mit der Hand oder dem Arm direkt ein Tor erzielt (ob absichtlich oder nicht),
• er mit der Hand oder dem Arm in Ballbesitz gelangt (ob absichtlich oder nicht) und in der
Folge ein Tor erzielt oder zu einer Torchance kommt.
Bedeutet für mich in der Interpretation, dass sowohl Vergrößern der Körperfläche als auch unnatürliche Armhaltung über Schulterhöhe ist strafbar. Zudem werden offensive Handspiele bei Torerzielung sowie Ballgewinn mit Torchance oder gar Tor zur Folge geahndet.

Zitat:
Ein Spieler, dem der Ball an die Hand oder den Arm springt, wird in der Regel nicht bestraft, wenn:
• der Ball von seinem eigenen Körper oder vom Körper eines beliebigen anderen Spielers, der
sich in unmittelbarer Nähe befindet, an seine Hand oder seinen Arm springt, da Ballkontakt
in diesem Fall praktisch nicht zu vermeiden ist,
• er im Fallen den Ball mit der Hand oder dem Arm berührt, wobei sich seine Hand oder sein
Arm dabei zum Abfangen des Sturzes zwischen Körper und Boden befindet.
Super. Das hilft mir genauso viel wie vorher. Der aktuelle Fall Hummels vom Wochenende würde dann sowohl das Kriterium Handhaltung über Schulterhöhe, als auch das Kriterium vom Körper eines Mitspielers an den Arm bekommen erfüllen. Ist das dann laut Regel strafbar oder nicht? Hmm.

Außerdem wurde das neue Verfahren des Schiedsrichterballes genauer beschrieben:

Zitat:
Beim neuen Verfahren erfolgt der Schiedsrichterball „kampflos“, d. h. mit nur einem Spieler,
während alle anderen Spieler einen Abstand von mindestens 4 m einhalten müssen. Anschliessend
läuft das Spiel „normal“ weiter, d. h., der Ball wird nicht zum Gegner zurückgespielt.
Wird das Spiel unterbrochen, wenn der Ball im Strafraum war oder dort zuletzt berührt wurde,
erfolgt der Schiedsrichterball mit dem Torhüter des verteidigenden Teams. In allen anderen Fällen
erfolgt der Schiedsrichterball mit einem Spieler des Teams, das den Ball zuletzt berührt hat, an der
Stelle, an der der Ball zuletzt berührt wurde.
Zudem sind in dem Circular noch ein paar kleine Änderungen erwähnt, von denen man vorher nichts gelesen hat. Ich liste die hier einfach mal auf und mache die fett, die meiner Meinung nach überhaupt ein bisschen Relevanz haben.

Zitat:
d. Weitere Regeländerungen
Bei der Jahresversammlung wurden folgende weiteren Regeländerungen verabschiedet:
• Wird der Strafstossschütze eines Teams wegen einer Verletzung behandelt, darf er auf dem
Spielfeld bleiben, um den Strafstoss auszuführen. (Regel 5)
• Das Team, das den Münzwurf gewinnt, darf entscheiden, ob es den Anstoss ausführt. (Regel 8)
Wenn sich ein verwarnungs-/feldverweiswürdiges Vergehen ereignet und das Team, das das
Vergehen nicht begangen hat, den Freistoss schnell ausführt und so zu einer Torchance kommt,
kann der Schiedsrichter die fällige Verwarnung/den fälligen Feldverweis bei der nächsten
Spielunterbrechung aussprechen. (Regel 12)

Bildet das verteidigende Team eine Mauer aus drei oder mehr Spielern, müssen die Spieler des
angreifenden Teams einen Abstand von mindestens 1 m zur Mauer einhalten. Halten sie den
Abstand nicht ein, gibt es einen indirekten Freistoss. (Regel 13)

• Bei der Ausführung eines Strafstosses muss sich mindestens ein Fuss des Torhüters auf oder –
falls er sich in der Luft befindet – über (nicht vor oder hinter) der Torlinie befinden. (Regel 14)
Eine Verwarnung wegen übertriebenen Torjubels (z. B. Ausziehen des Trikots oder
Hochklettern des Zauns) bleibt gültig, auch wenn das Tor aberkannt wird. (Regel 12)
Puh, das ist wieder mal eine Menge gequote. Gefühlt macht mir das aus Schiedsrichtersicht im Amateurbereich Dinge erstmal komplizierter statt einfacher. Unterscheidung zwischen offensivem und defensivem Handspiel, Auswechslung nun schwieriger zu überwachen, bei Freistößen muss ich nun auch noch auf die gegnerischen Spieler im Umkreis der Mauer achten, beim Schiedsrichterball muss ich entscheiden, wer den Ball bekommt, bei schnell ausgeführtem Freistoß muss ich mir merken, welchen Spieler ich später noch verwarnen muss

Ich bin sehr gespannt wie sich das Ganze sowohl bei den Profis, als auch in der Kreisliga am Ende darstellen wird.

Das Circular des IFAB im Wortlaut
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
justin bailey (29.05.2019), scnorweger (15.04.2019)
#172
Alt 15.04.2019, 13:37   (C)
Gordon
SofaCoach
 
Benutzerbild von Gordon

Die wirkliche Katastrophe ist doch diese Regel
Zitat:
• er mit der Hand oder dem Arm direkt ein Tor erzielt (ob absichtlich oder nicht),
• er mit der Hand oder dem Arm in Ballbesitz gelangt (ob absichtlich oder nicht) und in der
Folge ein Tor erzielt oder zu einer Torchance kommt.
Damit gibt es also ab sofort Handspiel 1. und 2. Klasse.
Wir machen alle diese bescheuerten Handspielregeln- und Ausnahmen, nur um dann das Handspiel vom Situationsausgang abhängig zu machen.
Gordon ist offline Mit Zitat antworten
#173
Alt 15.04.2019, 13:42
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Ich finde die größere Katastrophe ist der zweite Teil der Regel. Dass man ein Tor, was unmittelbar mit der Hand erzielt wird, nicht gibt, kann ich nachvollziehen und ist vor allem ein subjektives Kriterium, bei dem es nur schwarz oder weiß gibt.

Aber wann ergibt sich aus einem Angriff eine Torchance? Was ist eine Torchance? Reicht da ein Schuss aus zwanzig Metern oder muss es ein freier Abschluss im Sechzehner sein? Und wann geschieht etwas noch in der Folge des Handspiels? Wenn der Verteidiger durch ein unabsichtliches Handspiel in Ballbesitz kommt und seine Mannschaft dann über 20 Stationen ein Tor heraus spielt, zählt das dann? Wie ist es wenn ein Spieler nach Ballgewinn mit der Hand den Ball noch in einem weiteren Zweikampf behauptet und dann trifft? Ist das noch in der Folge? Oder ist das dann eine neue Situation? Sehr sehr grau irgendwie.
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
#174
Alt 05.05.2019, 07:25   (Neubrandenburg)
kettcar
Neubrandenburger
 
Benutzerbild von kettcar

Ach was war das wieder schön gestern mit dem Handball. Persönliches Highlight: Rekik.
Kommste gerade vom Ligaspiel, hörst Bundesligakonferenz und scheinbar sieht man da schon nicht durch.

Mich würde mal die Meinung zu der folgenden Szene interessieren:

Aus der ersten Perspektive, die auch der Schiedsrichter so ähnlich hat, für mich klarer Elfmeter. Aus der zweiten Ansicht komme ich dann ins Grübeln.
kettcar ist offline Mit Zitat antworten
#175
Alt 05.05.2019, 08:20
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Ach was war das wieder schön gestern mit dem Handball. Persönliches Highlight: Rekik.
Kommste gerade vom Ligaspiel, hörst Bundesligakonferenz und scheinbar sieht man da schon nicht durch.

Mich würde mal die Meinung zu der folgenden Szene interessieren:
MSV Pampow - 1.FCN 04 1:1 (4.5.2019) - YouTube

Aus der ersten Perspektive, die auch der Schiedsrichter so ähnlich hat, für mich klarer Elfmeter. Aus der zweiten Ansicht komme ich dann ins Grübeln.
Der Winkel, in dem der Ball vom Körper weg springt, lässt für mich darauf schließen, dass es der Oberkörper und nicht der Arm war. Von daher kein Handspiel und weiterspielen.
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
kettcar (05.05.2019)
#176
Alt 20.05.2019, 21:41   (Bochum)
ridler
The Front User of SofaCoach
 
Benutzerbild von ridler

Ganz interessantes Video dazu

__________________
ridler ist gerade online Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
FoxoFrutes (27.05.2019), KevAllstar (21.05.2019), Profiant (20.05.2019)
#177
Alt 05.06.2019, 08:43
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Gerade per Zufall drauf gestoßen: es gibt vom DFB eine App nach Quizduell Format, in der man gegeneinander Regelfragen beantwortet. DFB-Schiri-Duell heißt sie.

Vielleicht hat ja der ein oder andere Bock - mich findet ihr unter FoxoFrutes
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
KevAllstar (05.06.2019), MMM (05.06.2019)
#178
Alt 05.06.2019, 08:54   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

Genau, und danach Elfmeterschießen gegen Hazard
Terrier ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
FoxoFrutes (05.06.2019), KevAllstar (05.06.2019)
Themen-Optionen



17:41
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts