sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Brofacoach-Skyr: Welche Flavordrops nehmen? Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 16.09.2018, 20:10   (Duisburg)
Malte
SofaCoach
 
Benutzerbild von Malte

Ich hab das mal versucht und bin 3:11 gelaufen. Danach aber mit der Lunge aus dem Hals.
__________________
Twitch Live
Malte ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2018, 14:34   (CH)
MAX POWER
Suspect With Attitude
 
Benutzerbild von MAX POWER

Ich habe zu meinen Besten Zeiten mal 2:50 geschafft und bin dabei fast zusammengekracht.

Ich finde schon alles unter 4 Minuten pro Km bei einem Marathon eine Wahnsinnsleistung. Dann noch unter 3 ist ziemlich sick.
MAX POWER ist offline Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2018, 19:17   (Schweiz)
justin bailey
ehemals Armabnehmer
 
Benutzerbild von justin bailey

Kurzes update, von 93 kg auf aktuell 86 kg. Low carb funktioniert sehr gut, mehr Proteine haben eine lange Sättigung. Wir essen abwechslungsreicher als vorher und probieren ständig neue Rezepte. Ich mag den Begriff low carb nicht, meinem Umfeld sage ich, dass ich den Zucker reduziert habe. Wey kriege ich nach wie vor nicht mit Wasser runter und nehme diese mit Cashew Milch. Pur schmeckt mir diese nicht besonders, mit Wey bemerke ich nichts davon und die sind echt lecker. Werde mir die Milch demnächst damit selber machen. Anonsten nehme ich aktuell nur noch Vitamit D und Vitamin K2, wobei ich das schon vorher nahm.

Worauf ich nicht verzichte ist Kaffee. Schwarz wäre er gut, ich nahm ihn immer mit Sahne und viel Zucker. Bin auf Erythrit umgestiegen und ohne es zu vermissen bin ich von täglich 6 bis 8 Kaffee auf 2 runter.

Training nach wie vor 3 bis 4 Mal pro Woche. Heute war ich mal als Test um 6 Uhr da, danach direkt zur Arbeit. Hat mir sehr gut gefallen, kaum Leute und ein guter Start in den Tag. Ich bin nach wie vor beim Fettabbau, da wächst also nichts. Rücken, Bauch, Rumpf und Beine trainiere ich weiter, als Büromensch sicher nicht verkehrt. Es ist erstaunlich, was beim Bauch zum Vorschein kommt, wenn das Fett weniger wird. Seit einer Woche gehe ich zusätzlich noch auf die Rudermaschine. Zuerst wollte ich sie nur zur kurzen Aufwärmung nutzen, doch das Ding aktiviert 85% aller Muskeln. Ich hatte Glück, neben mir war ein ehemaliger Club Ruderer, der mir die Technik gezeigt hat und worauf ich achten soll.
justin bailey ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
DegsterX (21.09.2018), HollaDieWaldfee (21.09.2018), Keule_Minouge (22.09.2018), Lucky (21.09.2018), mikelchuk (23.09.2018)
Alt 24.09.2018, 12:38
DegsterX
SofaCoach
 
Benutzerbild von DegsterX

Ich mag den Begriff low carb nicht, meinem Umfeld sage ich, dass ich den Zucker reduziert habe.
Gut dass nicht jeder weiß dass für den Körper am Ende des Tages jedes Kohlenhydrat "Zucker" ist

Wey kriege ich nach wie vor nicht mit Wasser runter und nehme diese mit Cashew Milch.
Wenn du mal eins probieren willst, was ausschließlich super mit Wasser schmeckt ist das das Allstars Iso Whey z. B. in Kirsch

Training nach wie vor 3 bis 4 Mal pro Woche. Heute war ich mal als Test um 6 Uhr da, danach direkt zur Arbeit. Hat mir sehr gut gefallen, kaum Leute und ein guter Start in den Tag. Ich bin nach wie vor beim Fettabbau, da wächst also nichts. Rücken, Bauch, Rumpf und Beine trainiere ich weiter, als Büromensch sicher nicht verkehrt. Es ist erstaunlich, was beim Bauch zum Vorschein kommt, wenn das Fett weniger wird. Seit einer Woche gehe ich zusätzlich noch auf die Rudermaschine. Zuerst wollte ich sie nur zur kurzen Aufwärmung nutzen, doch das Ding aktiviert 85% aller Muskeln. Ich hatte Glück, neben mir war ein ehemaliger Club Ruderer, der mir die Technik gezeigt hat und worauf ich achten soll.
Wie trainierst du wenn man fragen darf? Wachsen tut da immer was

Und klingt nach viel Motivation und guten Erfolgen!
__________________
Xbox Live DegsterX
DegsterX ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
justin bailey (24.09.2018)
Alt 24.09.2018, 13:09   (Duisburg)
Malte
SofaCoach
 
Benutzerbild von Malte

Hallo meine geliebten 5km, ihr habt mich wieder.
Nachdem der Halbmarathon aus den Beinen war, habe ich mich an einen 5km Trainingsplan über 10 Wochen gesetzt, dessen Ziel es sein soll irgendwann unter 21:00 zu laufen. Letzten Samstag gab es dann den ersten Test beim Duisburger Lichterlauf, wobei es da gedanklich noch überhaupt nicht in die Richtung ging. Kurz nach zweiwöchigem Urlaub und unregelmäßigem Training über die letzten 3 Wochen war das allerhöchste der Gefühle, an einem guten Tag, vielleicht meine 2 Jahre alte Bestmarke von 21:40 zu unterbieten.

Als ich bei KM 3 und 4 exakt dieselben Zwischenzeiten wie damals hatte, musste für den letzten KM natürlich nochmal der Akku bis zum letzten ausgepresst werden und schließlich bin ich bei 21:35 mit Beckerfaust ins Ziel gesprungen.
Für unter 21:00 wird es noch einiges an Arbeit brauchen, kurzfristig ist für den Halloween Run Ende Oktober erstmal unter 21:30 angesetzt.
__________________
Twitch Live

Geändert von Malte (24.09.2018 um 13:16 Uhr)
Malte ist gerade online Mit Zitat antworten
7 User sagen Danke:
DegsterX (24.09.2018), justin bailey (24.09.2018), Profiant (24.09.2018), Ravioli (27.09.2018), Sevi (25.09.2018), Smook (24.09.2018), TaZ (24.09.2018)
Alt 24.09.2018, 13:33
MMM
Uff
 
Benutzerbild von MMM

K....Wey kriege ich nach wie vor nicht mit Wasser runter und nehme diese mit Cashew Milch. Pur schmeckt mir diese nicht besonders, mit Wey bemerke ich nichts davon und die sind echt lecker. Werde mir die Milch demnächst [
Mal dieses Fruity Whey versucht von ESN? das ist wohl nicht so "milchshake" mäßig und mit Wasser gut. Habs aber selber noch nicht probiert.
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
justin bailey (24.09.2018)
Alt 24.09.2018, 20:38   (Schweiz)
justin bailey
ehemals Armabnehmer
 
Benutzerbild von justin bailey

Gut dass nicht jeder weiß dass für den Körper am Ende des Tages jedes Kohlenhydrat "Zucker" ist
Ja darum verzichte ich auf small talk bei dem Thema, hatte jedoch schon gute Diskussionen. Gibt ja auch high carb und andere Methoden, wir haben für uns diesen Weg gewählt, da ich auch sonst von Zucker nicht viel halte und nicht nur das Übergewicht als Folge von Zucker sehe.
Die erste Woche war schwierig, mittlerweile haben wir beide keine Mühe damit.

Wie trainierst du wenn man fragen darf? Wachsen tut da immer was
Aktuell alles an Maschinen, 4 bis 7 intensive slow reps. Beim Bauch/Rumpf z.B. alle drei Achsen. Wachsen tut da nichts, womit auch im Kaloriendefiz, das ist normal. Ich will einen trockenen Aufbau, also Körperfett auf plus minus 10% und dann mit einem Kalorienplus an den Aufbau. Trainieren werde ich wohl auch dann mit 4 bis 7 intensiven slow reps. Mir gefällt dieser Ansatz besser als split mit drei Durchgängen. Programm dann immer mal wieder etwas ändern. Kreuzheben umd andere Übungen sind sicher sehr effektiv. Als Anfänger traue ich mir dies noch nicht zu, an der Maschine muss ich mir weniger Gedanken um die Tehnik machen, Verletzungsrisiko ist tiefer, gerade mit slow reps. Ich will auch schlank bleiben und nicht massig werden.

Und klingt nach viel Motivation und guten Erfolgen!
Das sind wir beide und wir sehen dies als Ernährungsform und nicht als kurfristige Diät, 80% vom Erfolg ist die Ernährung. Bei meiner Frau haben wir ein cheat meal pro Woche eingeführt, ich mache da ab und zu mit ohne dass wir es übertreiben. Bei ihr sind die Herausforderungen die Proteine und die Kalorien (zu wenig), daher ein Mal pro Woche etwas den Stoffwechsel irritieren.

Zum Schluss, auf youtube gibt es unzählige Fitness Typen. Auf low carb, zuerst Reduzierung dann Aufbau usw. hat mich coach cecil gebracht. Den finde ich ganz ok und schaue mir immer mal wieder ein Video von ihm an.

Geändert von justin bailey (24.09.2018 um 20:49 Uhr)
justin bailey ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
DegsterX (25.09.2018)
Alt 25.09.2018, 09:54
DegsterX
SofaCoach
 
Benutzerbild von DegsterX

Ja darum verzichte ich auf small talk bei dem Thema, hatte jedoch schon gute Diskussionen. Gibt ja auch high carb und andere Methoden, wir haben für uns diesen Weg gewählt, da ich auch sonst von Zucker nicht viel halte und nicht nur das Übergewicht als Folge von Zucker sehe.
Die erste Woche war schwierig, mittlerweile haben wir beide keine Mühe damit.
Das ist auch echt krass was diese Droge (gerade Fertigzucker) mit einem macht und wie man sich fühlt, wenn man das Gefühl mal weg hat! Ist ja auch über einen gewissen Zeitraum gut und machbar, aber dann zum Aufbau hin brauchst die Kohlenhydrate natürlich wieder


Aktuell alles an Maschinen, 4 bis 7 intensive slow reps. Beim Bauch/Rumpf z.B. alle drei Achsen. Wachsen tut da nichts, womit auch im Kaloriendefiz, das ist normal. Ich will einen trockenen Aufbau, also Körperfett auf plus minus 10% und dann mit einem Kalorienplus an den Aufbau. Trainieren werde ich wohl auch dann mit 4 bis 7 intensiven slow reps. Mir gefällt dieser Ansatz besser als split mit drei Durchgängen. Programm dann immer mal wieder etwas ändern. Kreuzheben umd andere Übungen sind sicher sehr effektiv. Als Anfänger traue ich mir dies noch nicht zu, an der Maschine muss ich mir weniger Gedanken um die Tehnik machen, Verletzungsrisiko ist tiefer, gerade mit slow reps. Ich will auch schlank bleiben und nicht massig werden.
Grundaussage vieler "will nicht massig werden" Klingt für den Anfang auch gut und vor allem ist die Technik wichtig, dass die Übungen erstmal "drin" sind. Nach und Nach würde ich mich schon an die Grundübungen trauen, denn umso mehr Muskeln, umso höher der Verbrauch, umso schneller geht´s mit dem Gewicht bergab Masse hängt dann auch nur vom Überschuss und mehr Gewicht ab.


Das sind wir beide und wir sehen dies als Ernährungsform und nicht als kurfristige Diät, 80% vom Erfolg ist die Ernährung. Bei meiner Frau haben wir ein cheat meal pro Woche eingeführt, ich mache da ab und zu mit ohne dass wir es übertreiben. Bei ihr sind die Herausforderungen die Proteine und die Kalorien (zu wenig), daher ein Mal pro Woche etwas den Stoffwechsel irritieren.
Das ist auch wichtig ab und zu mit dem Cheat Meal und was meinst du mit zu wenig Kalorien bei ihr, kann man doch easy mit Ölen / Fetten ausgleichen, ohne evtl. ein Cheatmeal. Habt ihr genaue Kalorien mit denen ihr fahrt? Thema Stoffwechsel ist gut, irgendwann muss er auch wieder mal hoch fahren, bzw. auf Erhaltungskalorien gehen.

Zum Schluss, auf youtube gibt es unzählige Fitness Typen. Auf low carb, zuerst Reduzierung dann Aufbau usw. hat mich coach cecil gebracht. Den finde ich ganz ok und schaue mir immer mal wieder ein Video von ihm an.
Der Typ ist super!
__________________
Xbox Live DegsterX
DegsterX ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
justin bailey (25.09.2018)
Alt 25.09.2018, 13:38
DegsterX
SofaCoach
 
Benutzerbild von DegsterX

Und passend zum Thema ein guter Bericht über das Thema Zucker bzw. Zweifachzucker.
__________________
Xbox Live DegsterX
DegsterX ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 14:56   (Schweiz)
justin bailey
ehemals Armabnehmer
 
Benutzerbild von justin bailey

zum Aufbau hin brauchst die Kohlenhydrate natürlich wieder
Nein und dass man ohne diese weniger Kraft hat kann ich nicht bestätigen. Vielleicht in den ersten paar Wochen, danach bemerkte ich keinen Unterschied. Der Körper ist doch da sehr effizient und holt sich das was er benötigt woanders. Der Muskel weiss nicht ob ich nun 50kg in der Hand habe oder 30kg. Ich bin kein extrem Sportler, da sieht es ev. anders aus. Das ist wie mit dem Gehirn, das Kohelnhydrate braucht. Eine Weile ohne diese und es passt sich an. Ich war bestimmt schon paar Tage in der Ketose, ohne es bemerkt zu haben, Dass ist nicht mein Ziel, mal sind es 50 Gramm Kh, an einem anderen Tag 20 Gramm oder weniger. Ich will mein Essen nicht wiegen oder nach vorgegebenen Menüs essen. Pro Woche kommen 0,5 kg bis 1kg weg und das ist gut so. Wären wir nicht mit low carb zufrieden, dann hätten wir schon damit aufgehört.

Kalorien haben wir am Anfang gezählt, einfach um ein Gefühl dafür zu bekommen. In das GU Nähwert Kalorien Buch schauen wir immer mal wieder rein. Abnehmen ist sicher einfacher als zunehmen, doch da gibt es ja auch Nüsse, fetten Fisch usw.

Interessant ist, dass ich ausgeglichener bin. Ich nerve mich z.B. nicht mehr im Auto über andere oder in anderen Situationen. Ich habe keine Ahnung ob das mit dem fehlenden Zucker zusammenhängt oder ob Proteine beruhigen. Wird sich ja mit Fifa bald zeigen

Geändert von justin bailey (25.09.2018 um 15:03 Uhr)
justin bailey ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 15:42
DegsterX
SofaCoach
 
Benutzerbild von DegsterX

Jeder Körper ist da auch verschieden und kommt damit anders klar.

Ich denke ja dass zu einer optimalen Ernährung ein gesundes Maß von allem enthalten sein muss, auch langkettige KH wie Haferflocken, Reis und Kartoffeln (Gemüse)... Über eine bestimmte Zeit ist eine Ernährungsform (Low Carb, Keto) gut und sinnvoll und bringt auch einiges wenn man es richtig macht und sich an alles hält. Ich bin momentan bei 1g Fett pro kg, ca. 1,5 - 2g Eiweiß pro kg und Rest KH - 150 - 200g.

Im Aufbau brauchst du dann denoch ein + an Kalorien, halte mich auf dem Laufenden wie du das dann angehst, interessiert mich wirklich!

Das mit den Launen und der generellen Ausgeglichenheit kommt da noch als Schmankerl dazu PES hat es bei mir schon geschafft
__________________
Xbox Live DegsterX
DegsterX ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 17:25
MMM
Uff
 
Benutzerbild von MMM

1cm Bizeps Umfang = 1kg auf der Waage thats all that matters.
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 21:32
DegsterX
SofaCoach
 
Benutzerbild von DegsterX

Discopumper deluxe

Gesendet von meinem ANE-LX1 mit Tapatalk
__________________
Xbox Live DegsterX
DegsterX ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 17:52   (Stuttgart)
Dejo
SofaCoach
 
Benutzerbild von Dejo

Ironman Hawaii ist soeben gestartet.
Könnt ihr im ZDF Livestream schauen oder ab 0Uhr im TV. Ankunft gegen 2.30Uhr.

Die letzten Jahre haben die Deutschen ja dominiert, mit 4 Siegen in Folge. Vorletztes Jahr sogar alle drei Plätze auf dem Treppchen von Deutschen besetzt. Jan Frodeno fehlt zwar verletzt aber auch dieses Jahr sind mit Lange und Kienle zwei die schon mal gewonnen haben als Favoriten dabei.

Abgesehen davon ganz allgemein: Ausdauersport
__________________
„Wenn du raus gehst, gibt es kein Zurück"
Gerry Ehrmann
Dejo ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Profiant (13.10.2018)
Alt 18.10.2018, 05:02   (Nermberch)
Bündla
Couchpotatoe

Die 100km sind geschafft Das der ganze Lauf nicht optimal verlaufen wird, habe ich ja bereits einkalkuliert. Zwischen 50KM und 70KM hatte ich dann den ersten Einbruch. Ab 80KM bis 100KM dann den nächsten. Die Anstiege die dann ab 90KM kamen, gaben mir den Rest. Egal, gefinisht. Kann den Taubertal100 nur empfehlen.

Eine Freundin, die ebenfalls 100km gelaufen ist, hat noch einen kleinen Bericht geschrieben: https://team-klinikum-nuernberg.de/a...10.2018-17-10/
Unter anderem mit Fotos von mir (der große Blonde mit Brille)

Daten:
Distanz: 100km
Zeit: 12:06:45
Pace: 07:10

Wie es weiter geht? Jetzt erstmal den Winter runtergehen mit den Distanzen Marathon+X. Im nächsten Jahr will ich dann Konstanz auf die 100km reinbringen. Traumpace wäre um die 06:00 rum dauerhaft. Wenn das sitzt, dann will ich mich auch mal an einen 100 Meilen-Lauf wagen. Vorher werde ich bissle ausprobieren (24h Läufen, wie es sich anfühlt, mal 10 Stunden zu laufen, 1h Pause, dann weiterzulaufen etc.). Im Winter steht jetzt dann auch wieder vermehrt Fitnessstudio an, um mehr Körperstabilität reinzubekommen.

Große Schäden mit Fuß/Gelenken/Sehnen/Bänder etc. habe ich nicht.
Fühlt sich alles gut an, aber ich will ehrlich sein:

2 Kleinigkeiten gibt es:
-verkrampfte rechte Nackenseite
-kleines Piriformis Syndrom ebenfalls rechts

Bin aber zuversichtlich, dass ich das auch wieder weg bekomme mit entsprechenden Übungen zur Stärkung der Rumpf/Nackenmuskulatur. Im März plane ich dann noch ne große Laufanalyse mit Laktattest. Zusätzlich schaue ich mal zum Osthopeaten vorbei. Orthopäde hab ich bereits hinter mir wegen den 2 Dingern.

Wird ein interessantes Jahr 2019 werden

Geändert von Bündla (18.10.2018 um 09:15 Uhr)
Bündla ist gerade online Mit Zitat antworten
14 User sagen Danke:
Barca4life (18.10.2018), das f (18.10.2018), Dejo (18.10.2018), der_erna (18.10.2018), FoxoFrutes (18.10.2018), HollaDieWaldfee (18.10.2018), Lurchi (19.10.2018), Malte (18.10.2018), mikelchuk (18.10.2018), Profiant (18.10.2018), Seax (19.10.2018), Sevi (18.10.2018), storch (18.10.2018), thejokerhh (18.10.2018)

Stichworte
abi, bankdrücken, bizeps, body, cardio, fitness, hantel, hasein+abnehmen = lol, krafttraining, muckies, sixpack, snickers und burger, sport
Themen-Optionen



14:56
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts