sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Euphorie und Pauperismus - Rodelkohl. Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 18.07.2018, 22:26   (München)
magic_footballer
Mr. Fifa

Lecker...wo gibs des? Bio-Markt?
magic_footballer ist offline Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2018, 07:15   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Hier in Hamburg in einigen Cafés und Kiosken. Ich weiß nicht, ob die irgendwo größer vertrieben werden.
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
magic_footballer (19.07.2018)
Alt 14.08.2018, 17:33   (Bucketheadland)
gurkenmann
Man or Machine?
 
Benutzerbild von gurkenmann

Fußpflege. Herrlich
__________________
One good thing about music, when it hits, you feel no pain.
gurkenmann ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
MMM (14.08.2018), Thrasher (14.08.2018)
Alt 19.08.2018, 12:42   (Max&Moritz-Action-Area)
gob
Certified User
 
Benutzerbild von gob

Kowelenzer Schängelche

Ein Quittenlikör auf gefühlter Gummibärchenbasis.
Deutsches Eck. Nil und Mekong fliessen zusammen.
De alde Willy applaudiert vom Ross herab.
gob ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
luke (19.08.2018)
Alt 04.09.2018, 16:42   (Augsburg)
nevermind
No Way.
 
Benutzerbild von nevermind

Thread auf Seite 2, geht gar nicht.

Ich wollte mal loswerden, wie froh ich bin, in Deutschland zu leben. Trotz Chemnitz, trotz AfD, trotz steigender Ungleichheit, trotz Wohnungsmangel etc. pp.

Im konkreten Fall war ich gerade geschäftlich in Rio. Habe privat ein paar Tage drangehangen und weil allein dinieren und trinken gehen äußerst langweilig ist (und in Rio auch gefährlich), habe ich «Couchsurfing Hangouts» ausprobiert. Man tippt in seinen Status, was man machen will und es finden sich schnell Gleichgesinnte. Sehr zu empfehlen, meine Vierergruppe war der Hammer. Meine Lieblingsperson war ein sehr nettes Mädel – nennen wir sie «Jazz». Die Geschichten, die sie erzählt hat, waren sehr eindrücklich.

Jazz ist aufgewachsen in einem Mittelschicht-Stadtteil von Rio. Wobei Mittelschicht hier nicht Doppelhaushälfte heißt, sondern knapp über Favela anzusiedeln ist. Jazz ist ein gewitztes und sehr cleveres Mädchen, das gerade seinen Uni-Abschluss gemacht hat (Tourismus & Financial Management), um irgendwie rauszukommen. Sie hat einen Ballon auf dem Oberarm tättowiert, weil mit einem Ballon von allem davonzufliegen ihre große Sehnsucht ist. In ihren 27 Lebensjahren wurde sie 9 mal überfallen, 8 mal davon bewaffnet. Sie sagt «Ihr Europäer könnt das gar nicht nachvollziehen. FALLS ihr je überfallen werdet, verliert ihr ein Smartphone und euer Geld und das ist bitter, aber ihr kennt nicht das Gefühl, fucking 5 Monate auf ein neues Handy sparen zu müssen, nur um es dann WIEDER geklaut zu bekommen». Jazz sagt das natürlich nicht auf Deutsch, sondern Englisch.

Jazz hat kein Auto, sonst wäre ihr das bestimmt auch schon mal geklaut worden. So wie meinem Kollegen. Zweimal. Einmal einfach nur geklaut, einmal bewaffnet geraubt. Vollbremsung vor ihm, Fahrer mit Pistole und Beifahrer mit MG steigen aus. «Du lässt alles im Auto liegen, gibst uns Handy und Geldbeutel und haust ab». Er steigt aus. Hinter ihm ist erkennt er noch einen Motorradfahrer mit gezückter Waffe. Hf, kkthxbye.

Zurück zu Jazz. Sie hat studiert, um irgendwie da rauszukommen. Jetzt ist das Problem, dass Gehälter gar nicht so hoch sind (auch für «Studierte») und Mieten gar nicht so niedrig. Einstiegsgehalt für sie sind umgerechnet 400-500€. Die Lebenshaltungskosten sind in Brasilien natürlich niedriger als bei uns, aber nicht in der Relation. Vor allem in Rio. Eine Bude kostet 200€ Miete. IN der Favela. In «upper middle class» Stadtteilen (denkt an Blocks, aber eher etwas runtergekommen) wie Flamengo und Botafogo zahlt man schnell >300€. Und dann soll man ja auch noch leben…

Jazz steht daher vor der Wahl, entweder ein Leben in diesem Hamsterrad zu verbringen (ohne jegliche Aussicht auf Besserung) oder ihre Heimat, Familie und Freunde zu verlassen. Sie entscheidet sich für zweiteres. Jedoch sind ihre Englischkenntnisse aufgrund des sehr mäßigen Bildungssystems nicht super. Also geht sie für 6 Monate in die USA, um sie aufzubessern. Sie kommt an und geht am ersten Tag buchstäblich von Tür zu Tür. «Do you have job? I want to work for you». Sie findet direkt entsprechend ihrem Uni-Abschluss einen Job als Kassiererin und legt in kurzer Zeit knapp 10.000 USD zurück. Das Problem ist: Dauerhaftes Arbeitsvisum in der USA? Als Brasilianerin? Quasi unmöglich.

Also – weiter geht’s. Wo gibt es Visa? Montreal ist eine Möglichkeit, weil Brasilien in Visa-Geschichten aus welchen Gründen auch immer ein gutes Verhältnis mit Kanada hat. Montreal, da spricht man Französisch. Also heißt es französisch pauken. In einer Woche geht Jazz’s Flieger nach Frankreich. Job – wird sich schon irgendwie finden. Hat in den USA ja auch geklappt. Wieder ins Ungewisse. Wieder ohne jegliche Bezugsperson vor Ort. Aber es ist ein nötiger Schritt.

Einfach nur, um sich irgendwann ein Smartphone leisten zu können, das einem nicht standardgemäß innerhalb von 6-12 Monaten wieder geklaut wird. Um mal außerhalb von Blocksiedlungen zu leben. Um seinen Kindern Bildung zu ermöglichen. Um mal fucking Urlaub machen zu können. Völlig in Kauf nehmend, tausende Kilometer weg von der Familie zu sein. Aber bis dahin ist es halt ein verdammt weiter Weg, wenn man in eine «lower middle class» Familie in Rio hineingeboren wird…

Sie ist nicht weniger intelligent als ich oder weniger fleißig (im Gegenteil). Aber ich besuche Rio, penne im 4* Hotel und finde es günstig, kann bei der Suche nach Urlaubszielen die Weltkarte aufschlagen und mir was aussuchen. Sie nimmt die Metro, weil die 5€ für Uber zu teuer sind und war außer des US-Aufenthalts und einem Trip nach Uruguay noch nie im Ausland. Von welchem Geld auch?

Diese globalen Ungleichheiten sind einfach so fucking unfair. Danke Imperialismus, ihr Wichser. Und danke an die korrupten Wichser in der Regierung.
__

Daher bin ich einfach glücklich, in einem Land zu leben, wo ich auch nachts allein durch die Straßen laufen kann. Wo ein Autodiebstahl sehr selten ist – und im Zweifel von der Versicherung gedeckt. Wo ich nicht 5 Monate auf ein Smartphone spare, das dann eh wieder geklaut wird. Wo ich als Arbeiterkind ganz normal aufs echt ordentliche staatliche Gymnasium konnte. Wo ich gratis studieren konnte. Wo quasi jeder, der will und sich reinhängt, genug Geld verdient, um irgendwie auszukommen und sich das ein oder andere zu gönnen. Wo man qua Pass die Möglichkeit hat, in fast alle Länder der Welt zu reisen. Wo man nicht dauernd von Taxifahrern verarscht wird. Wo Behördenprozesse zwar etwas dauern, aber für alle fair sind und nicht dadurch beschleunigt werden, dass man (selbstverständlich ohne Beleg) eine «Express Fee» zahlt. Wo kaum einer eine Waffe hat. Wo man ganz offen über Homo-Ehe und Abtreibung diskutieren kann. Wo man nicht als Regierungskritiker eingebuchtet wird. Wo ich nicht bei Krankheitsdiagnose eine fucking "GoFundMe"-Kampagne starten muss, um die Therapie zu finanzieren.

Klar heißt das nicht, dass man sich zurücklehnen soll. Oder gar, dass alles optimal ist. Aber dankbar sein für diese Privilegien, das kann man schon. Ich finde, das sollte man bei allen Problemen einfach nie vergessen, wie gut es uns geht.
nevermind ist gerade online Mit Zitat antworten
63 User sagen Danke:
-CM- (06.09.2018), Abi (08.10.2018), Barca4life (05.09.2018), Bastinho (05.09.2018), Baumi (04.09.2018), Bear (04.09.2018), Bearaphine (12.09.2018), Black Stone Cherry (04.09.2018), CampNou (05.09.2018), Captain Slow (04.09.2018), Cham (12.09.2018), Colt (04.09.2018), cornulio (05.09.2018), CrookedVulture (04.09.2018), Croyance (06.09.2018), Cyrus (04.09.2018), DabJackson (04.09.2018), das f (04.09.2018), Dejo (04.09.2018), Der Hans (04.09.2018), domi (04.09.2018), Everlong (05.09.2018), Fazanatas (04.09.2018), friedrich (04.09.2018), Fry (04.09.2018), gob (05.09.2018), Hainmen (08.09.2018), Hennywise (04.09.2018), HollaDieWaldfee (05.09.2018), hybi (05.09.2018), Javier Mascherano (04.09.2018), jouston (04.09.2018), justin bailey (11.09.2018), Krischaaaan (05.09.2018), Käptn' Peng (08.09.2018), Larsson (04.09.2018), Lucky (04.09.2018), luke (05.09.2018), lululucio (04.09.2018), Lurchi (04.09.2018), Macl (04.09.2018), Malte (05.09.2018), Matthias1893 (04.09.2018), Matze (05.09.2018), Melvin (04.09.2018), mr_maniac (04.09.2018), Noc (05.09.2018), noir. (04.09.2018), raynewooney (05.09.2018), Ryder (04.09.2018), schnubbi (05.09.2018), schwen (05.09.2018), scnorweger (04.09.2018), Seax (04.09.2018), Splashi (05.09.2018), storch (04.09.2018), thejokerhh (04.09.2018), Thrasher (10.09.2018), Tschecker (04.09.2018), Unterstrich500 (04.09.2018), Vapor (05.09.2018), Weezy (05.09.2018), Übersteiger (05.09.2018)
Alt 12.09.2018, 16:49   (Berlin)
Splashi
Wir sind die Sintflut.
 
Benutzerbild von Splashi

Vera F Birkenbihl.

__________________
Wenn Du willst, ist es kein Traum.
Splashi ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
DabJackson (13.09.2018), Dion (12.09.2018), Everlong (13.09.2018)
Alt 07.10.2018, 16:28   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Frischer Staubsaugerbeutel.

Holy Mother of Suck!
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
-CM- (09.10.2018), chinchin (07.10.2018), johnny_tesla (08.10.2018), Libertine. (12.10.2018), NERO2810 (07.10.2018)
Alt 12.10.2018, 19:37   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.

Herbst Vor allem wenn er so schön spätsommerig ist. Nachts aber auch schon gut kalt und damit auch der erste Grünkohl bereits in greifbarer Nähe. #2
Libertine. ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
gob (12.10.2018), Javier Mascherano (13.10.2018)
Alt 13.10.2018, 05:55   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze

Ich brauche jetzt aber schon den Grünkohl. Da tut es auch der aus der Tiefkühltruhe.

Frage: Mit Pinkel?
zeze ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 09:29   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

Was für eine Frage...

Aber Bremer ist tatsächlich besser als die Oldenburger.
__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 10:32   (Bucketheadland)
gurkenmann
Man or Machine?
 
Benutzerbild von gurkenmann

grünkohl nur mit mettwurst...
__________________
One good thing about music, when it hits, you feel no pain.
gurkenmann ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Everlong (13.10.2018), zeze (13.10.2018)
Alt 13.10.2018, 10:36   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.

Kassler, Pinkel, Kochwurst. All in!
Libertine. ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (13.10.2018), Gordon (15.10.2018), HollaDieWaldfee (13.10.2018), jouston (14.10.2018), Thrasher (14.10.2018), zeze (13.10.2018)
Alt 13.10.2018, 14:55   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze

Mettwurst und Kassler für mich.

Und kleingeschnittene Kartöffelchen. KEINE Bratkartoffeln.
zeze ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 15:00   (Hamburg)
Unterstrich500
This is me now!
 
Benutzerbild von Unterstrich500

Karamellisierte Kartoffeln + Grünkohl
__________________
twitch
Unterstrich500 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Dulsberger (13.10.2018)
Alt 13.10.2018, 16:08   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

Schlicht Salzkartoffeln. Geh weg mit Zucker.
__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Libertine. (13.10.2018), Pato discoteca (13.10.2018), Thrasher (14.10.2018)

Stichworte
-flip liebt sich selbst, -jeden tag minimüm 2mal, alle lieben mich!, ich spiele den bär, promiskuität und rausch, remember:momo=mumu, ridler liebt pommes, splashi liebt ridler
Themen-Optionen



10:56
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts