sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Fußballgames

[PS4] Lurchis Karriere - Norwich City (PES 2019 :eek:) Dieses Thema abonnieren
Mehr
#601
Alt 20.02.2018, 15:20
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi

Jepp, die ganze Saison läuft auf Legende. Ehrlich gesagt empfinde ich es nicht als deutlich schwieriger, eher unrealistischer. Die KI spielt mehr Dummkopfdirektpassstaffetten, bei denen man keine Chance hat, an den Ball zukommen. Defensiv steht sie gefühlt etwas enger, aber das variiert. Freier, offener und unvorhersehbarer habe ich Weltklasse in Erinnerung. Kann gut sein, dass ich in der nächsten Saison wieder zurückwechsele, aber da bin ich noch unentschlossen.
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Baumi (20.02.2018), rookie (20.02.2018)
#602
Alt 20.02.2018, 22:32
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Southampton feiert einen gleichermaßen überraschenden wie verdienten Auswärtssieg bei Titelverteidiger Chelsea. Die Blues versuchten die Gäste offensichtlich mit ihrem biederen Spielstil einzuschläfern, doch die Saints reagierten gut und übernahmen phasenweise immer wieder selbst die Initiative. So hatten sie bereits im ersten Durchgang die besseren Gelegenheiten. Als Chelsea kurz vor dem Ende dann doch etwas offensiver wurde, schlug Gallagher bei einem Konter eiskalt zu. Als Keeper Courtois mit aufrückte, zog Raphinha mit dem Ball auf und davon, traf ins leere Tor und beendete seine seit dem 12. Spieltag anhaltende Durststrecke mit seinem achten Saisontreffer zum Endstand.


... und sonst so:
  • City verhilft dem Stadtrivalen United durch einen Sieg bei Tottenham dazu, den Rückstand auf nur noch fünf Punkte zu verkürzen
  • Die weiteren Verfolger Chelsea, Arsenal und Liverpool patzen allesamt
  • Spieltag der klaren Aussagen: Lediglich ein Unentschieden in zehn Spielen
  • West Ham führt die Tabelle der Championship mit 12 Punkten Vorsprung souverän an und ist auf bestem Wege zum Wiederaufstieg. Dahinter folgen derzeit Newcastle, Sunderland, Leeds, Sheffield Wednesday und Fulham im Kampf um den zweiten direkten Aufstiegsplatz sowie die Play-Offs

Code:
29. Spieltag

Crystal Palace            - Burnley                    2:0  
Bournemouth               - Arsenal                    2:0  
Chelsea (M, P)            - Southampton                0:2  
Watford                   - Stoke City                 1:2  
Huddersfield Town         - Manchester United          0:1  
Norwich (N)               - Everton                    0:1  
Swansea City              - Reading (N)                2:1  
West Bromwich Albion      - Liverpool                  2:0  
Leicester City            - Aston Villa (N)            1:1  
Tottenham Hotspur         - Manchester City            0:1
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           29   19    3    7    51:30  +21   60 
 2. Manchester United           29   15   10    4    52:26  +26   55 
 3. Chelsea (M, P)              29   15    5    9    45:30  +15   50 
 4. Arsenal                     29   16    2   11    41:29  +12   50 
 5. Liverpool                   29   14    7    8    47:27  +20   49 
 6. Southampton                 29   14    6    9    46:38  +8    48 
 7. Bournemouth                 29   12   11    6    42:35  +7    47 
 8. Manchester City             29   12    9    8    45:30  +15   45 
 9. Everton                     29   12    7   10    39:39  ±0    43 
10. Swansea City                29   12    6   11    40:36  +4    42 
11. Crystal Palace              29    9   12    8    33:37  -4    39 
12. Watford                     29    8   13    8    42:40  +2    37 
13. Stoke City                  29   10    7   12    29:33  -4    37 
14. West Bromwich Albion        29   10    7   12    25:36  -11   37 
15. Norwich (N)                 29   10    4   15    35:52  -17   34 
16. Leicester City              29    8    9   12    28:38  -10   33 
17. Burnley                     29    6   11   12    37:44  -7    29 
18. Aston Villa (N)             29    6    6   17    29:47  -18   24 
19. Huddersfield Town           29    4   10   15    26:51  -25   22 
20. Reading (N)                 29    2    7   20    21:55  -34   13 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (21.02.2018), Baumi (20.02.2018), mille1000 (21.02.2018), Mummel (21.02.2018), Thortizzle (21.02.2018), unaLmed (21.02.2018)
#603
Alt 26.02.2018, 21:45
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Durch den zweiten überraschenden Sieg in der Hauptstadt binnen Wochenfrist rückt Southampton auf Rang 5 vor und überholt Gegner Arsenal. Die Gunners starteten zwar kontrolliert in die Partie ließen sich jedoch von den effektiven Gästen zwei Mal überrumpeln und lagen durch einen Doppelschlag von Ward-Prowse schon nach einer halben Stunde mit 0:2 zurück. Lacazette verkürzte sofort, doch viel mehr sollte nicht mehr folgen und bei den wenigen Chancen reagierte Lafont aufmerksam oder ein Abwehrbein kam dazwischen. So blieb es beim unerwarteten Auswärtssieg der Saints.


... und sonst so:
  • United kann Tottenhams Ausrutscher gegen Norwich nicht ausnutzen und bleibt fünf Punkte hinter dem Spitzenreiter
  • Erster Sieg nach 20 Spielen: Schlusslicht Reading siegt im Kellerduell der Aufsteiger gegen Aston Villa
  • Hammer-Transfer im Sommer: Sergio Agüero wird für rund 61 Millionen zum AC Mailand wechseln

Code:
30. Spieltag

Arsenal                   - Southampton                1:2  
Burnley                   - Manchester United          2:2  
Everton                   - Stoke City                 2:0  
Liverpool                 - Manchester City            2:1  
Crystal Palace            - Chelsea (M, P)             0:2  
Bournemouth               - Watford                    2:3  
Reading (N)               - Aston Villa (N)            1:0  
Swansea City              - Huddersfield Town          2:1  
Tottenham Hotspur         - Norwich (N)                1:1  
West Bromwich Albion      - Leicester City             2:2
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           30   19    4    7    52:31  +21   61 
 2. Manchester United           30   15   11    4    54:28  +26   56 
 3. Chelsea (M, P)              30   16    5    9    47:30  +17   53 
 4. Liverpool                   30   15    7    8    49:28  +21   52 
 5. Southampton                 30   15    6    9    48:39  +9    51 
 6. Arsenal                     30   16    2   12    42:31  +11   50 
 7. Bournemouth                 30   12   11    7    44:38  +6    47 
 8. Everton                     30   13    7   10    41:39  +2    46 
 9. Manchester City             30   12    9    9    46:32  +14   45 
10. Swansea City                30   13    6   11    42:37  +5    45 
11. Watford                     30    9   13    8    45:42  +3    40 
12. Crystal Palace              30    9   12    9    33:39  -6    39 
13. West Bromwich Albion        30   10    8   12    27:38  -11   38 
14. Stoke City                  30   10    7   13    29:35  -6    37 
15. Norwich (N)                 30   10    5   15    36:53  -17   35 
16. Leicester City              30    8   10   12    30:40  -10   34 
17. Burnley                     30    6   12   12    39:46  -7    30 
18. Aston Villa (N)             30    6    6   18    29:48  -19   24 
19. Huddersfield Town           30    4   10   16    27:53  -26   22 
20. Reading (N)                 30    3    7   20    22:55  -33   16 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (26.02.2018), Baumi (26.02.2018), unaLmed (27.02.2018)
#604
Alt 27.02.2018, 15:35
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Vierter Sieg in Folge für die Saints, die damit ihren Platz in der Spitzengruppe festigen. Die Gastgeber hatten aber unerwartet große Probleme mit dem Vorletzten und konnten erst in der Schlussviertelstunde durch Embolo, dem ein abgeblockter Pass in den Lauf fiel, das goldene Tor erzielen. Zuvor hatte Southampton zwar deutlich mehr Ballbesitz, die besseren Chancen hatten aber die schnell und zielstrebig konternden Gäste. In den Schlusssekunden strich erst ein Schuss von Brekalo knapp am Gehäuse vorbei und wenig später besiegelte ein Mounié-Kopfball, der am Lattenkreuz landete, den 1:0-Endstand.


... und sonst so:
  • Spitzenreiter Tottenham feiert den einzigen Auswärtssieg des Spieltags und hält United auf Distanz
  • Aus der Spitzengruppe patzt einzig Chelsea in Stoke
  • Will da jemand noch nicht aufgeben? Reading feiert nach Beendigung der Durststrecke schon den zweiten Sieg in Folge

Code:
31. Spieltag

Southampton               - Huddersfield Town          1:0  
Aston Villa (N)           - Manchester City            2:2  
Arsenal                   - Norwich (N)                1:0  
Everton                   - Watford                    2:1  
Liverpool                 - Swansea City               2:1  
Reading (N)               - Crystal Palace             2:1  
Manchester United         - Leicester City             3:1  
Stoke City                - Chelsea (M, P)             1:1  
West Bromwich Albion      - Tottenham Hotspur          0:1  
Burnley                   - Bournemouth                0:0
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           31   20    4    7    53:31  +22   64 
 2. Manchester United           31   16   11    4    57:29  +28   59 
 3. Liverpool                   31   16    7    8    51:29  +22   55 
 4. Chelsea (M, P)              31   16    6    9    48:31  +17   54 
 5. Southampton                 31   16    6    9    49:39  +10   54 
 6. Arsenal                     31   17    2   12    43:31  +12   53 
 7. Everton                     31   14    7   10    43:40  +3    49 
 8. Bournemouth                 31   12   12    7    44:38  +6    48 
 9. Manchester City             31   12   10    9    48:34  +14   46 
10. Swansea City                31   13    6   12    43:39  +4    45 
11. Watford                     31    9   13    9    46:44  +2    40 
12. Crystal Palace              31    9   12   10    34:41  -7    39 
13. Stoke City                  31   10    8   13    30:36  -6    38 
14. West Bromwich Albion        31   10    8   13    27:39  -12   38 
15. Norwich (N)                 31   10    5   16    36:54  -18   35 
16. Leicester City              31    8   10   13    31:43  -12   34 
17. Burnley                     31    6   13   12    39:46  -7    31 
18. Aston Villa (N)             31    6    7   18    31:50  -19   25 
19. Huddersfield Town           31    4   10   17    27:54  -27   22 
20. Reading (N)                 31    4    7   20    24:56  -32   19 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Baumi (27.02.2018), Mummel (27.02.2018), unaLmed (27.02.2018)
#605
Alt 27.02.2018, 21:33
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Ausgerechnet beim Schlusslicht kassiert Southampton die erste Niederlage seit sieben Spielen. Dabei schien zunächst alles für die Gäste zu laufen und nach kurzer Drangphase traf Ward-Prowse per direktem Freistoß. Doch dann veränderten sich noch vor der Pause innerhalb von fünf Minuten die Vorzeichen der Begegnung vollends: Zunächst kassierte Lemina für zwei direkt aufeinanderfolgende Fouls Gelb-Rot und kurz darauf verletzte sich Redmond schwer (Diagnose: Kreuzbandriss). Trotz Unterzahl gestalteten die Saints das Spiel lange ausgeglichen. Doch Reading erhöhte in der Schlussphase den Druck und drehte das Spiel binnen vier Minuten. In der Nachspielzeit erhöhten die Gastgeber gar noch auf 3:1 und feierten ihren dritten Sieg in Serie.


... und sonst so:
  • Tottenham profitiert vom Unentschieden im Topspiel zwischen Liverpool und United
  • Reading und Huddersfield siegen zwar, aber auch die direkt davor platzierten Teams können punkten
  • Philippe Coutinho ist auf bestem Wege seinen Titel als Torschützenkönig zu verteidigen. Mit 18 Treffern führt er derzeit vor Romelu Lukaku (15 Tore)

Code:
32. Spieltag

Crystal Palace            - Leicester City             0:2  
Burnley                   - Stoke City                 2:1  
Liverpool                 - Manchester United          2:2  
Reading (N)               - Southampton                3:1  
Norwich (N)               - Chelsea (M, P)             1:1  
Tottenham Hotspur         - Watford                    2:0  
West Bromwich Albion      - Aston Villa (N)            2:2  
Arsenal                   - Everton                    3:1  
Bournemouth               - Huddersfield Town          0:1  
Swansea City              - Manchester City            0:3
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           32   21    4    7    55:31  +24   67 
 2. Manchester United           32   16   12    4    59:31  +28   60 
 3. Liverpool                   32   16    8    8    53:31  +22   56 
 4. Arsenal                     32   18    2   12    46:32  +14   56 
 5. Chelsea (M, P)              32   16    7    9    49:32  +17   55 
 6. Southampton                 32   16    6   10    50:42  +8    54 
 7. Manchester City             32   13   10    9    51:34  +17   49 
 8. Everton                     32   14    7   11    44:43  +1    49 
 9. Bournemouth                 32   12   12    8    44:39  +5    48 
10. Swansea City                32   13    6   13    43:42  +1    45 
11. Watford                     32    9   13   10    46:46  ±0    40 
12. Crystal Palace              32    9   12   11    34:43  -9    39 
13. West Bromwich Albion        32   10    9   13    29:41  -12   39 
14. Stoke City                  32   10    8   14    31:38  -7    38 
15. Leicester City              32    9   10   13    33:43  -10   37 
16. Norwich (N)                 32   10    6   16    37:55  -18   36 
17. Burnley                     32    7   13   12    41:47  -6    34 
18. Aston Villa (N)             32    6    8   18    33:52  -19   26 
19. Huddersfield Town           32    5   10   17    28:54  -26   25 
20. Reading (N)                 32    5    7   20    27:57  -30   22 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Baumi (27.02.2018), Leines (28.02.2018), Mummel (28.02.2018)
#606
Alt 01.03.2018, 22:53
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


In einem der aufregendsten Spiele der Saison konnte Liverpool einen 5:2-Auswärtssieg im St. Mary's feiern und seinen Vorsprung auf Southampton auf fünf Punkte ausbauen. Schon die Anfangsphase verlief turbulent und nach ersten guten Chancen brachte Romeu die Gastgeber zunächst mit tollem Fernschuss in Front, Sanchez glich kurz darauf aber nicht minder sehenswert aus. Und nach nur 17 Minuten brachte Firmino die Reds zum ersten Mal in Front. Es folgte ein offener Schlagabtausch, aber spätestens als Mané die nach dem 2:3 kurz aufkeimende Hoffnung mit dem nächsten Traumtor versiegen ließ, war das Spiel entschieden. Großer Wermutstropfen für den Tabellendritten war die Verletzung von Roberto Firmino. Der Brasilianer kugelte sich die Schulter aus und wird rund zwei Monate ausfallen.


... und sonst so:
  • Der Spieltag wurde durch die FA Cup-Halbfinales auseinandergerissen. Hier bezwang United die Spurs mit 2:1 und Bournemouth gewann gegen Arsenal nach einem 2:2 mit 4:3 im Elfmeterschießen.
  • Chelsea und Liverpool machten in der Premier League ihre Hausaufgaben und konnten Southampton distanzieren
  • Southampton hat den Transfer von Santiago Ascascibar bekanntgegeben. Der Argentinier kommt im Sommer für eine festgeschriebene Ablösesumme von 17 Millionen aus Stuttgart.

Code:
33. Spieltag

Chelsea (M, P)            - Watford                    2:1  
Everton                   - Burnley                    1:0  
Huddersfield Town         - Norwich (N)                1:1  
Stoke City                - Reading (N)                1:1  
Aston Villa (N)           - Swansea City               0:0  
Southampton               - Liverpool                  2:5  
Arsenal                   - Tottenham Hotspur          ---  
Leicester City            - Bournemouth                ---  
Manchester City           - Crystal Palace             ---  
Manchester United         - West Bromwich Albion       ---
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           32   21    4    7    55:31  +24   67 
 2. Manchester United           32   16   12    4    59:31  +28   60 
 3. Liverpool                   33   17    8    8    58:33  +25   59 
 4. Chelsea (M, P)              33   17    7    9    51:33  +18   58 
 5. Arsenal                     32   18    2   12    46:32  +14   56 
 6. Southampton                 33   16    6   11    52:47  +5    54 
 7. Everton                     33   15    7   11    45:43  +2    52 
 8. Manchester City             32   13   10    9    51:34  +17   49 
 9. Bournemouth                 32   12   12    8    44:39  +5    48 
10. Swansea City                33   13    7   13    43:42  +1    46 
11. Watford                     33    9   13   11    47:48  -1    40 
12. Crystal Palace              32    9   12   11    34:43  -9    39 
13. West Bromwich Albion        32   10    9   13    29:41  -12   39 
14. Stoke City                  33   10    9   14    32:39  -7    39 
15. Leicester City              32    9   10   13    33:43  -10   37 
16. Norwich (N)                 33   10    7   16    38:56  -18   37 
17. Burnley                     33    7   13   13    41:48  -7    34 
18. Aston Villa (N)             33    6    9   18    33:52  -19   27 
19. Huddersfield Town           33    5   11   17    29:55  -26   26 
20. Reading (N)                 33    5    8   20    28:58  -30   23 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Baumi (01.03.2018), Leines (02.03.2018)
#607
Alt 02.03.2018, 08:45
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Einen verdienten, aber zu hohen Auswärtserfolg feiert Southampton beim wahrscheinlichen Absteiger Aston Villa und bleibt im Rennen um die internationalen Plätze. Die Saints taten sich unerwartet schwer und konnten erst durch einen Standard in Führung gehen. Breel Embolo erzielte dann noch vor dem Wechsel seinen zweiten Treffer und entschied das Spiel vor. In der zweiten Halbzeit schaltete Southampton in den Schongang, Villa kam zu guten Chancen, den einzigen Treffer aber erzielte erneut Southampton durch Tadic.


... und sonst so:
  • Tottenham holt im Topspiel ein Unentschieden bei United, wahrt den Vorsprung und kann den Sekt wohl schon einmal kalt stellen
  • Liverpool und Arsenal patzen, weshalb Chelsea der größte Profiteur des Spieltags ist
  • Southamptons Kapitän Oriol Romeu ist Spieler des Monats April

Code:
34. Spieltag

Aston Villa (N)           - Southampton                0:3  
Crystal Palace            - Swansea City               2:0  
Chelsea (M, P)            - Burnley                    3:1  
Watford                   - Reading (N)                2:2  
Bournemouth               - West Bromwich Albion       1:2  
Huddersfield Town         - Arsenal                    1:0  
Leicester City            - Everton                    2:1  
Manchester City           - Stoke City                 3:2  
Manchester United         - Tottenham Hotspur          2:2  
Norwich (N)               - Liverpool                  2:2
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           33   21    5    7    57:33  +24   68 
 2. Manchester United           33   16   13    4    61:33  +28   61 
 3. Chelsea (M, P)              34   18    7    9    54:34  +20   61 
 4. Liverpool                   34   17    9    8    60:35  +25   60 
 5. Southampton                 34   17    6   11    55:47  +8    57 
 6. Arsenal                     33   18    2   13    46:33  +13   56 
 7. Manchester City             33   14   10    9    54:36  +18   52 
 8. Everton                     34   15    7   12    46:45  +1    52 
 9. Bournemouth                 33   12   12    9    45:41  +4    48 
10. Swansea City                34   13    7   14    43:44  -1    46 
11. Crystal Palace              33   10   12   11    36:43  -7    42 
12. West Bromwich Albion        33   11    9   13    31:42  -11   42 
13. Watford                     34    9   14   11    49:50  -1    41 
14. Leicester City              33   10   10   13    35:44  -9    40 
15. Stoke City                  34   10    9   15    34:42  -8    39 
16. Norwich (N)                 34   10    8   16    40:58  -18   38 
17. Burnley                     34    7   13   14    42:51  -9    34 
18. Huddersfield Town           34    6   11   17    30:55  -25   29 
19. Aston Villa (N)             34    6    9   19    33:55  -22   27 
20. Reading (N)                 34    5    9   20    30:60  -30   24 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Baumi (02.03.2018)
#608
Alt 02.03.2018, 09:39
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Enttäuschendes Remis für Southampton beim 16. in Norwich. Die Saints dominierten dabei zwar die gesamte Partie über, erspielten sich allerdings fast keinerlei Torchancen. Die besseren hatten sogar lange Zeit die Gastgeber. Erst in der Schlussphase und nach mehreren Auswechslungen wurde die Saints-Offensive gefälliger. Genau in diese Phase hinein traf aber plötzlich Norwich zur Führung. Lemina glich jedoch postwendend aus und schwang sich fast zum Matchwinner auf, als er drei Minuten später auch noch einen Foulelfmeter provozierte. Ward-Prowse aber scheiterte an Gunn und es blieb beim Unentschieden.


... und sonst so:
  • Tottenham kassiert eine überraschende Heimpleite gegen Leicester. United und Chelsea verkürzen auf vier Punkte
  • Während Reading definitiv und auch Aston Villa so gut wie abgestiegen ist, wehrt sich Huddersfield noch einmal und feiert nach dem Sensationssieg gegen Arsenal in der Vorwoche einen ebenso überraschenden Erfolg gegen City. Es war der dritte Sieg im vierten Spiel für die Terriers - geht da noch etwas?
  • Champions League-Viertelfinale: Chelsea schmeißt die Bayern mit 1:0 und 1:1 aus dem Wettbewerb. Real gewinnt beide Spiele im Clásico (2:0 und 3:2) gegen Barca. Nach einem 1:1 im Hinspiel bezwingt Atlético Juve im Rückspiel mit 2:1. United bezwingt seinen derzeit ärgsten Widersacher Tottenham zwei Mal mit 2:1. In den Halbfinals treffen nun Real und United sowie Atlético und Chelsea aufeinander

Code:
35. Spieltag

Crystal Palace            - Everton                    0:1  
Bournemouth               - Stoke City                 2:0  
Chelsea (M, P)            - Aston Villa (N)            2:1  
Liverpool                 - Reading (N)                2:1  
Watford                   - Manchester United          0:1  
Norwich (N)               - Southampton                1:1  
Swansea City              - Arsenal                    1:1  
Tottenham Hotspur         - Leicester City             0:2  
Huddersfield Town         - Manchester City            1:0  
West Bromwich Albion      - Burnley                    1:1
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           34   21    5    8    57:35  +22   68 
 2. Manchester United           34   17   13    4    62:33  +29   64 
 3. Chelsea (M, P)              35   19    7    9    56:35  +21   64 
 4. Liverpool                   35   18    9    8    62:36  +26   63 
 5. Southampton                 35   17    7   11    56:48  +8    58 
 6. Arsenal                     34   18    3   13    47:34  +13   57 
 7. Everton                     35   16    7   12    47:45  +2    55 
 8. Manchester City             34   14   10   10    54:37  +17   52 
 9. Bournemouth                 34   13   12    9    47:41  +6    51 
10. Swansea City                35   13    8   14    44:45  -1    47 
11. Leicester City              34   11   10   13    37:44  -7    43 
12. West Bromwich Albion        34   11   10   13    32:43  -11   43 
13. Crystal Palace              34   10   12   12    36:44  -8    42 
14. Watford                     35    9   14   12    49:51  -2    41 
15. Stoke City                  35   10    9   16    34:44  -10   39 
16. Norwich (N)                 35   10    9   16    41:59  -18   39 
17. Burnley                     35    7   14   14    43:52  -9    35 
18. Huddersfield Town           35    7   11   17    31:55  -24   32 
19. Aston Villa (N)             35    6    9   20    34:57  -23   27 
20. Reading (N)                 35    5    9   21    31:62  -31   24 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (02.03.2018), Baumi (02.03.2018), Mummel (02.03.2018)
#609
Alt 03.03.2018, 22:37
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Glanzloser Sieg für die Saints, die Rang 5 damit vorerst festigen können und weiter auf das europäische Geschäft hoffen dürfen. Die Partie kam nur schwer in Gang und so dauerte es eine halbe Stunde bis zur ersten Chance, die Boufal dann direkt zur Führung nutzen konnte. Spannend wurde es noch einmal, weil sich Ward-Prowse kurz vor der Pause die gelb-rote Karte abholte. Doch allzu viel wussten die Hornets mit der langen Überzahl nicht anzufangen und kamen nur zu wenigen Torabschlüssen. In der Nachspielzeit traf Raphinha dann ins verwaiste Tor, nachdem Keeper Pantilimon mit aufgerückt war.
Mit Heimspielen gegen die beiden Erstplatzierten United und Tottenham wird Southampton nun eventuell noch zum Zünglein an der Waage im Titelkampf. Muss aber selbst alles investieren, um auf den internationalen Plätzen zu bleiben.


... und sonst so:
  • Weil sich die Verfolger im direkten Duell gegenseitig die Punkte wegnehmen und Tottenham in Anfield siegt, wächst der Vorsprung der Spurs wieder an und nur eine Niederlage im Nachholspiel - ausgerechnet gegen Erzfeind Arsenal - kann sie wohl noch stoppen
  • Huddersfield spielt bei Aston Villa nur Remis und muss wohl den Gang in die Championship antreten
  • West Ham und Newcastle stehen als direkte Wiederaufsteiger fest. In die Play-Offs gehen Sunderland, Leeds, Sheffield Wednesday und Fulham

Code:
36. Spieltag

Aston Villa (N)           - Huddersfield Town          1:1  
Burnley                   - Swansea City               2:1  
Everton                   - Bournemouth                2:2  
Reading (N)               - West Bromwich Albion       0:2  
Manchester United         - Chelsea (M, P)             1:1  
Arsenal                   - Crystal Palace             3:1  
Southampton               - Watford                    2:0  
Manchester City           - Leicester City             1:1  
Stoke City                - Norwich (N)                3:0  
Liverpool                 - Tottenham Hotspur          1:2
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           35   22    5    8    59:36  +23   71 
 2. Manchester United           35   17   14    4    63:34  +29   65 
 3. Chelsea (M, P)              36   19    8    9    57:36  +21   65 
 4. Liverpool                   36   18    9    9    63:38  +25   63 
 5. Southampton                 36   18    7   11    58:48  +10   61 
 6. Arsenal                     35   19    3   13    50:35  +15   60 
 7. Everton                     36   16    8   12    49:47  +2    56 
 8. Manchester City             35   14   11   10    55:38  +17   53 
 9. Bournemouth                 35   13   13    9    49:43  +6    52 
10. Swansea City                36   13    8   15    45:47  -2    47 
11. West Bromwich Albion        35   12   10   13    34:43  -9    46 
12. Leicester City              35   11   11   13    38:45  -7    44 
13. Crystal Palace              35   10   12   13    37:47  -10   42 
14. Stoke City                  36   11    9   16    37:44  -7    42 
15. Watford                     36    9   14   13    49:53  -4    41 
16. Norwich (N)                 36   10    9   17    41:62  -21   39 
17. Burnley                     36    8   14   14    45:53  -8    38 
18. Huddersfield Town           36    7   12   17    32:56  -24   33 
19. Aston Villa (N)             36    6   10   20    35:58  -23   28 
20. Reading (N)                 36    5    9   22    31:64  -33   24 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Baumi (04.03.2018), Leines (04.03.2018)
#610
Alt 03.03.2018, 23:52
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Dank eines viel zu hoch ausgefallenen Sieges in Southampton und dem Patzer von Tottenham darf Manchester United doch noch einmal auf den Titel hoffen. Lange Zeit sah es aber nicht nach einem Erfolg der Red Devils aus. So waren die Gastgeber im ersten Durchgang das bessere Team, verpassten aber die Führung. Erst durch einen Konter kurz nach dem Seitenwechsel gelang den Gästen das 1:0. Die Saints hatten diesen Treffer noch nicht verdaut, da schenkte ihr Keeper Lafont den Gästen den zweiten Treffer. Unbeirrt spielten die Hausherren weiter nach vorn, doch erneut traf United. Romelu Lukaku gelang sogar noch der Hattrick, als er in der Nachspielzeit einen Freistoß direkt verwandelte. Saints-Angreifer Breel Embolo riss sich zu allem Überfluss noch das Innenband und wird für rund drei Monate fehlen.


... und sonst so:
  • Tottenham verliert zuhause sensationell gegen Crystal Palace und macht die Meisterschaft noch einmal spannend
  • United gewinnt sein Nachholspiel gegen West Brom klar mit 3:0, während das North London-Derby 1:1 endet. So bleibt den Spurs ein winziger Punkt Vorsprung vor dem letzten Spieltag. Sie müssen dann zum schweren Spiel nach Southampton, während United Stoke empfängt
  • Champions League: Nach einem 1:1 im Bernabeu trennen sich Manchester United und Real Mardrid im Old Trafford mit 2:2, weshalb die Madrilenen dank des besseren Torverhältnisses ins Endspiel einziehen. Dort kommt es erneut zum Derby gegen Atlético das Chelsea nach 1:0 und 0:0 eliminierte

Code:
37. Spieltag

Burnley                   - Huddersfield Town          2:0  
Reading (N)               - Chelsea (M, P)             0:1  
Stoke City                - Aston Villa (N)            0:1  
Swansea City              - Bournemouth                1:2  
Tottenham Hotspur         - Crystal Palace             1:2  
West Bromwich Albion      - Norwich (N)                1:1  
Arsenal                   - Leicester City             1:0  
Everton                   - Manchester City            1:0  
Liverpool                 - Watford                    2:1  
Southampton               - Manchester United          0:4
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           37   22    6    9    61:39  +22   72 
 2. Manchester United           37   19   14    4    70:34  +36   71 
 3. Chelsea (M, P)              37   20    8    9    58:36  +22   68 
 4. Liverpool                   37   19    9    9    65:39  +26   66 
 5. Arsenal                     37   20    4   13    52:36  +16   64 
 6. Southampton                 37   18    7   12    58:52  +6    61 
 7. Everton                     37   17    8   12    50:47  +3    59 
 8. Bournemouth                 37   15   13    9    54:45  +9    58 
 9. Manchester City             37   14   11   12    55:40  +15   53 
10. Crystal Palace              37   12   12   13    40:48  -8    48 
11. Swansea City                37   13    8   16    46:49  -3    47 
12. West Bromwich Albion        37   12   11   14    35:47  -12   47 
13. Leicester City              37   11   11   15    39:49  -10   44 
14. Stoke City                  37   11    9   17    37:45  -8    42 
15. Watford                     37    9   14   14    50:55  -5    41 
16. Burnley                     37    9   14   14    47:53  -6    41 
17. Norwich (N)                 37   10   10   17    42:63  -21   40 
18. Huddersfield Town           37    7   12   18    32:58  -26   33 
19. Aston Villa (N)             37    7   10   20    36:58  -22   31 
20. Reading (N)                 37    5    9   23    31:65  -34   24 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (04.03.2018), Baumi (04.03.2018), Leines (04.03.2018), Macl (04.03.2018), Mummel (04.03.2018), Profiant (04.03.2018)
#611
Alt 04.03.2018, 23:26
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Ein Wahnsinsspiel beendet eine aufregende Saison und macht Tottenham zum englischen Meister 2019. Southampton, selbst noch mit Ambitionen auf die internationalen Plätze, machte es dem neuen Champion dabei so schwer wie nur irgend möglich. Schon früh läutete Eriksen mit einem Traumtor die verrückte Partie ein. Kanes 2:0 beantwortete Boufal mit dem Anschluss. In der Folge sollten die Spurs immer wieder erhöhen und die Saints verkürzen. Sogar auf Allis 4:2 hatte man noch eine Antwort parat, aber mehr als das 3:4 aus Saints-Sicht sollte nicht mehr gelingen. Bei Tottenham brachen alle Dämme und auch Southampton jubelte vorsichtig: Weil weder Everton noch Bournemouth siegen konnten, bleibt man auf Rang 6 und wird in der Europa League starten, wenn United den FA Cup (gegen Bournemouth) gewinnt.


... und sonst so:
  • Uniteds Wahnsinnsserie von 29 ungeschlagenen Spielen reicht am Ende dennoch nicht zur Meisterschaft, die Mourinho-Elf spielte zu häufig Remis
  • Mit Reading und Aston Villa steigen zwei Aufsteiger direkt wieder ab, begleitet werden sie vom ehemaligen Überraschungsteam Huddersfield
  • Philippe Coutinho wird mit 21 Treffern erneut Torschützenkönig, Romelu Lukakus Aufholjagd stoppt bei 19 Toren
  • Real gewinnt das Derby im Champions League-Finale im Elfmeterschießen
  • Der AC Mailand siegt in der Europa League durch ein 3:0 gegen Sporting Lissabon
  • Manchester United gewinnt den FA Cup durch ein 2:0 gegen Bournemouth und sorgt für große Freude an der Südküste
  • Internationale Ligen:
    • Spannend wie lange nicht war der Titelkampf in der Bundesliga. Die Bayern setzten sich am Ende aber doch knapp vor dem BVB durch
    • In Frankreich siegt PSG erneut souverän vor Monaco
    • Ähnlich langweilig holt sich Juve die Krone in Italien mit 13 Punkten vor Neapel
    • Mit vier Punkten Vorsprung löst Real Barca als Titelträger der Primera Division ab


Code:
38. Spieltag

Aston Villa (N)           - Everton                    1:1  
Bournemouth               - Crystal Palace             2:2  
Chelsea (M, P)            - Liverpool                  2:1  
Southampton               - Tottenham Hotspur          3:4  
Watford                   - West Bromwich Albion       1:2  
Huddersfield Town         - Reading (N)                1:1  
Leicester City            - Burnley                    0:1  
Manchester City           - Arsenal                    2:0  
Manchester United         - Stoke City                 2:0  
Norwich (N)               - Swansea City               2:2
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v    Tore   ±   Punkte 
---------------------------------------------------------------------
 1. Tottenham Hotspur           38   23    6    9    65:42  +23   75 
 2. Manchester United           38   20   14    4    72:34  +38   74 
 3. Chelsea (M, P)              38   21    8    9    60:37  +23   71 
 4. Liverpool                   38   19    9   10    66:41  +25   66 
---------------------------------------------------------------------
 5. Arsenal                     38   20    4   14    52:38  +14   64 
---------------------------------------------------------------------
 6. Southampton                 38   18    7   13    61:56  +5    61 
 7. Everton                     38   17    9   12    51:48  +3    60 
 8. Bournemouth                 38   15   14    9    56:47  +9    59 
 9. Manchester City             38   15   11   12    57:40  +17   56 
10. West Bromwich Albion        38   13   11   14    37:48  -11   50 
11. Crystal Palace              38   12   13   13    42:50  -8    49 
12. Swansea City                38   13    9   16    48:51  -3    48 
13. Burnley                     38   10   14   14    48:53  -5    44 
14. Leicester City              38   11   11   16    39:50  -11   44 
15. Stoke City                  38   11    9   18    37:47  -10   42 
16. Watford                     38    9   14   15    51:57  -6    41 
17. Norwich (N)                 38   10   11   17    44:65  -21   41 
---------------------------------------------------------------------
18. Huddersfield Town           38    7   13   18    33:59  -26   34 
19. Aston Villa (N)             38    7   11   20    37:59  -22   32 
20. Reading (N)                 38    5   10   23    32:66  -34   25 
---------------------------------------------------------------------
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
9 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (05.03.2018), Baumi (05.03.2018), david (05.03.2018), domi (08.03.2018), kettcar (05.03.2018), Leines (05.03.2018), mille1000 (06.03.2018), Mummel (05.03.2018), thejokerhh (05.03.2018)
#612
Alt 05.03.2018, 21:39
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi

Die zweite Saison unter Trainer Mauricio Pellegrino wurde für Southampton zu einer erfolgreichen und endete mit der Qualifikation für die Europa League. Anders als in der noch wackeligen Vorsaison präsentierte man sich sehr stabil und hatte nur zum Ende der Hinrunde einen kleinen Durchhänger. Doch man blieb nie mehr als drei Spiele ohne Sieg und hielt sich in der Rückrunde konstant in den Top 7. Meist muss man in der Premier League davon ausgehen, dass die ersten 6 Plätze für die großen Teams „reserviert“ sind. Doch Manchester City spielte erneut eine schwache Saison und die Saints wurden zum Nutznießer.
Nicht ganz zufriedenstellend liefen hingegen die Pokalwettbewerbe. Im FA Cup kam man immerhin bis ins Viertelfinale, scheiterte dort jedoch an Meister Tottenham. Doch vor allem der ehemals ungeliebte Carabao Cup gewinnt für kleinere Teams immer mehr an Bedeutung, weil die Großen hier oftmals nur mit B-Mannschaften auflaufen. So kürte sich Derby County sensationell zum Sieger und spielt in der kommenden Saison international. Für Southampton war hier schon im Achtelfinale Schluss nach einer unnötigen Heimniederlage gegen Reading.
Dennoch blickten die Verantwortlichen insgesamt absolut zufrieden auf das sportliche Abschneiden zurück.

Ein Blick auf die Mannschaft:
Tor: Neuzugang Alban Lafont entwickelte sich zum Volltreffer, absolvierte alle Ligaspiele und rettete viele Punkte mit spektakulären Paraden. Ersatzmann Alex McCarthy wurde dahinter immer unzufriedener und wusste in den Pokalwettbewerben nicht zwingend zu überzeugen. Top-Talent Madeira scharrt bereits mit den Hufen.

Abwehr: Den Abgang von Virgil van Dijk fingen die Saints in der Innenverteidigung zunächst mit Nachwuchstalent Thiago Couto auf, bis in der Winterpause mit Timothy Fosu-Mensah ein neuer Leuchtturm kam und sich direkt zum Abwehrchef mauserte. Die Rückkehr von Luke Shaw wurde zur Erfolgsgeschichte und der Linksverteidiger spielte eine starke Saison. Cédric Soares auf rechts wusste weniger zu überzeugen und musste seinen Platz immer wieder für Neuzugang Pol Lirola räumen.

Mittelfeld: Hier stach vor allem der endgültige Durchbruch von Mega-Talent James Ward-Prowse hervor. Mit 9 Toren und 10 Vorlagen wurde er klar zum Top-Scorer seines Teams. Im Zentrum spulten Kapitän Oriol Romeu und Mario Lemina ein großes Pensum ab. Verletzungsgeplagt waren die im 4-2-3-1 so wichtigen Außenpositionen. Sofiane Boufal und Nathan Redmond hatten beide tolle Phasen, fielen aber mit größeren Verletzungen jeweils länger aus. Raphinha startete furios in die Saison, war zeitweise sogar Führender der Torjägerliste, fiel dann jedoch in ein großes Loch, aus dem er erst zum Ende der Saison gekrochen kam. Talent Rodrigo Figueira kam zwar zu einigen Einsätzen, hatte aber noch nicht die ganz großen Szenen. Dusan Tadic spielte zwar eine wechselhafte Saison, kam am Ende aber trotzdem auf 8 Tore und 3 Vorlagen.

Sturm: In der Hinrunde war Sam Gallagher der große Lichtblick im Sturm und trug Southampton durch die erneute Verletzungspause von Charlie Austin und die Querelen um Manolo Gabbiadini. Der für den Italiener in der Winterpause verpflichtete Breel Embolo schlug voll ein. Er traf in seinen ersten Einsätzen immer und kam am Ende auf 10 Treffer in Liga und Pokal. Youngster Thomas Smits kam in der Liga noch nicht zum Einsatz, traf aber in seinem ersten Pokalspiel direkt.

So entwickelten sich die Kaderspieler und hoffnungsvollsten Nachwuchskräfte:


Der große Umbruch blieb den Saints glücklicherweise erspart. Mit der Qualifikation für die Europa League hatten sie in diesem Sommer auch einen Faustpfand mehr in der Hand. Die größten Begehrlichkeiten weckte Senkrechtstarter James Ward-Prowse, doch die Avancen - unter anderem von Chelsea und Bayern München - konnten erfolgreich abgeblockt werden. So waren die Abgänge allesamt welche, mit denen man auch aus Vereinssicht gut leben konnte.
Cédric Soares erreichte schon länger keine Topform mehr, musste gegen Lirola um seinen Platz kämpfen hat aber nach wie vor einen so guten Ruf, dass er eine stattliche Ablöse brachte. Jan Bednarek kam nie über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus, wenn er nicht ohnehin verliehen war. Dusan Tadic war jahrelang Leistungsträger, schwankte zuletzt aber immer häufiger und ein Tapetenwechsel bot sich an. Der Abgang von Publikumsliebling Charlie Austin, der nach seiner zweiten schweren Verletzung nicht mehr in Tritt kam, schmerzte noch am meisten, wenn auch nicht aus sportlicher Sicht. Die Abgänge:

- Cédric (Olympique Lyon, 20 Mio.)
- Charlie Austin (West Brom, 10 Mio.)
- Dusan Tadic (Hamburger SV, 12,1 Mio.)
- Jan Bednarek (ZSKA Moskau, 3 Mio.)

Die frühzeitig feststehenden Verpflichtungen von Santiago Ascascibar und Ryan Gauld sollten eigentlich Verstärkungen in der Breite werden, zumindest Gauld wird nun aber wohl exakt den Kaderplatz von Dusan Tadic einnehmen. Neben den beiden kam mit Pablo Maffeo kurzfristig noch ein neuer Rechtsverteidiger, als Reaktion auf den Cédric-Abgang und mit Stipe Perica ein kroatischer Stürmer, der Charlie Austins Platz als Keilstürmer einnehmen soll:

- Pablo Maffeo (RV, Man City, 8 Mio.)
- Santiago Ascascibar (ZDM, VfB Stuttgart, 17 Mio.)
- Ryan Gauld (ZOM, Sporting, 12 Mio.)
- Stipe Perica (ST, Udinese, 14,5 Mio.)

So werden sich Kader und Kern der Mannschaft zur neuen Saison zum Glück sehr ähneln und man kann hoffen, dass Southampton mit ähnlich aufregenden Leistungen aufwartet und in der Liga für Highlights sorgen kann. Das internationale Geschäft sollte dabei nicht zur Belastung werden. Neben den Neuzugängen kann man davon ausgehen, dass auch weitere Nachwuchstalente über kurz oder lang den Weg in den Kader finden und ihre Einsatzzeiten bekommen werden.

Mit diesem Kader starten die Saints die Saison 2019/20:


Von den durch den Vorstand extrem hoch gesteckten Zielen wollte sich Mauricio Pellegrino nicht verunsichern lassen: „Das kennen wir doch schon. Am Ende wird alles nicht so heiß gegessen...“, meinte der Argentinier gelassen.
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (05.03.2018), Baumi (05.03.2018), david (05.03.2018), mille1000 (06.03.2018), mr_maniac (05.03.2018), Seax (07.03.2018)
#613
Alt 07.03.2018, 13:44
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Verkorkster Saisonauftakt für Southampton, bei denen alle vier Sommer-Neuzugänge nur auf der Bank saßen. Schon früh übernahm Bournemouth die Initiative und ging in Führung. Die Saints konnten zwar mit dem Pausenpfiff ausgleichen und das Spiel in der zweiten Halbzeit offener gestalten, Callum Wilson aber sicherte den Cherries mit einem Doppelpack den Sieg.


... und sonst so:
  • Patzer zum Auftakt: Meister Tottenham unterliegt überraschend in Watford
  • Während Sunderland in Swansea unter die Räder kommt und auch Newcastle mit einer Niederlage startet, überrascht Mit-Aufsteiger West Ham mit einem überraschenden Heimerfolg gegen Manchester City
  • Die bisherigen Transfer-Kracher des Sommers:
    • Davy Klaassen wechselt für 71,6 Millionen von Everton zu Arsenal
    • Diego Costa verlässt Chelsea endgültig und schließt sich für 61,1 Millionen Juve an
    • Der BVB verpflichtet Nationalspieler Antonio Rüdiger für 53 Millionen
    • Edinson Cavani als Agüero-Ersatz: Für 46,4 Millionen kommt der Uru aus Paris
    • Karim Benzema in die Premier League: 45 Millionen lässt sich Chelsea den Transfer des 31-jährigen Franzosen kosten
    • Henrik Mkhitaryan wechselt zum Meister Tottenham (43,6 Millionen)
    • Luka Modric wechselt für 35,5 Millionen zu Arsenal
    • Weiterer Hammer in der Bundesliga: Mario Götze verlässt den BVB erneut und wechselt für 30 Millionen zu Bayer Leverkusen

Code:
1. Spieltag

Bournemouth               - Southampton                3:1  
Burnley                   - Everton                    0:1  
Liverpool                 - Arsenal                    2:1  
Watford                   - Tottenham Hotspur (M)      2:1  
Norwich                   - Crystal Palace             2:0  
Swansea City              - Sunderland (N)             4:0  
West Ham (N)              - Manchester City            1:0  
Manchester United (P)     - Leicester City             1:1  
West Bromwich Albion      - Chelsea                    1:1  
Newcastle (N)             - Stoke City                 1:2
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v   Tore  ±  Punkte 
-----------------------------------------------------------------
 1. Swansea City                 1    1    0    0    4:0  +4   3 
 2. Bournemouth                  1    1    0    0    3:1  +2   3 
 3. Norwich                      1    1    0    0    2:0  +2   3 
 4. Liverpool                    1    1    0    0    2:1  +1   3 
 5. Stoke City                   1    1    0    0    2:1  +1   3 
 6. Watford                      1    1    0    0    2:1  +1   3 
 7. Everton                      1    1    0    0    1:0  +1   3 
 8. West Ham (N)                 1    1    0    0    1:0  +1   3 
 9. Manchester United (P)        1    0    1    0    1:1  ±0   1 
10. Chelsea                      1    0    1    0    1:1  ±0   1 
11. West Bromwich Albion         1    0    1    0    1:1  ±0   1 
12. Leicester City               1    0    1    0    1:1  ±0   1 
13. Tottenham Hotspur (M)        1    0    0    1    1:2  -1   0 
14. Arsenal                      1    0    0    1    1:2  -1   0 
15. Newcastle (N)                1    0    0    1    1:2  -1   0 
16. Manchester City              1    0    0    1    0:1  -1   0 
17. Burnley                      1    0    0    1    0:1  -1   0 
18. Southampton                  1    0    0    1    1:3  -2   0 
19. Crystal Palace               1    0    0    1    0:2  -2   0 
20. Sunderland (N)               1    0    0    1    0:4  -4   0 
-----------------------------------------------------------------
PS: Ich bin nach drei, vier Testspielen zu Weltklasse zurückgekehrt. Auf Legende war die vergangene Saison auch nicht sooooo unerfolgreich und der Spielstil der KI ist auf Weltklasse in meinen Augen deutlich abwechslungsreicher und nicht zwingend schlechter. Heißt aber nicht, dass ich die gesamte Saison dabei bleibe.
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (07.03.2018), Baumi (07.03.2018)
#614
Alt 07.03.2018, 13:50
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Mit einem deutlichen und nie gefährdeten Sieg gegen die Gäste aus Graz ist Southampton auf die internationale Bühne zurückgekehrt. Dabei stellten die Gastgeber die Weichen schon frühzeitig auf Sieg und lagen nach 20 Minuten bereits mit 3:0 in Front. Die Österreicher, im ungewöhnlichen 3-4-3-System angetreten, hatten zwar einige gute Konterchancen, blieben jedoch ohne Torerfolg, während Southampton im zweiten Durchgang noch einmal erhöhen konnte.
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Baumi (07.03.2018), Grave Digger (10.03.2018), mille1000 (07.03.2018)
#615
Alt 07.03.2018, 15:02
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi


Mit einem Kantersieg gegen Leicester ist Southampton nach dem Sieg in der Europa League nun auch in der neuen Premier League-Saison angekommen. Bereits nach sechs Minuten lagen die Hausherren mit 2:0 in Front und ließen nie einen Zweifel am Erfolg aufkommen. Leicester hatte in der Defensive alle Hände voll zu tun und blieb nach vorn weitestgehend harmlos. So konnte Southampton sich eine Vielzahl an Chancen erspielen und letztlich auf 5:0 schrauben.


... und sonst so:
  • Fehlstart in London - mit Ausnahme: Sowohl Meister Tottenham als auch Erzrivale Arsenal und Crystal Palace verlieren auch ihr zweites Spiel. Aufsteiger West Ham hingegen startet mit zwei Siegen
  • City erholt sich von der Auftaktschlappe gut und besiegt West Brom klar

Code:
2. Spieltag

Crystal Palace            - West Ham (N)               1:2  
Manchester City           - West Bromwich Albion       4:2  
Swansea City              - Manchester United (P)      0:1  
Arsenal                   - Bournemouth                1:3  
Chelsea                   - Burnley                    1:2  
Everton                   - Newcastle (N)              1:1  
Sunderland (N)            - Norwich                    1:0  
Stoke City                - Watford                    0:2  
Tottenham Hotspur (M)     - Liverpool                  1:2  
Southampton               - Leicester City             5:0
Code:
Pl. Tabelle                     Sp    g    u    v   Tore  ±  Punkte 
-----------------------------------------------------------------
 1. Bournemouth                  2    2    0    0    6:2  +4   6 
 2. Watford                      2    2    0    0    4:1  +3   6 
 3. Liverpool                    2    2    0    0    4:2  +2   6 
 4. West Ham (N)                 2    2    0    0    3:1  +2   6 
 5. Everton                      2    1    1    0    2:1  +1   4 
 6. Manchester United (P)        2    1    1    0    2:1  +1   4 
 7. Southampton                  2    1    0    1    6:3  +3   3 
 8. Swansea City                 2    1    0    1    4:1  +3   3 
 9. Manchester City              2    1    0    1    4:3  +1   3 
10. Norwich                      2    1    0    1    2:1  +1   3 
11. Burnley                      2    1    0    1    2:2  ±0   3 
12. Stoke City                   2    1    0    1    2:3  -1   3 
13. Sunderland (N)               2    1    0    1    1:4  -3   3 
14. Chelsea                      2    0    1    1    2:3  -1   1 
15. Newcastle (N)                2    0    1    1    2:3  -1   1 
16. West Bromwich Albion         2    0    1    1    3:5  -2   1 
17. Leicester City               2    0    1    1    1:6  -5   1 
18. Tottenham Hotspur (M)        2    0    0    2    2:4  -2   0 
19. Arsenal                      2    0    0    2    2:5  -3   0 
20. Crystal Palace               2    0    0    2    1:4  -3   0 
-----------------------------------------------------------------
PS: Okay, was auch immer da in den Testspielen los war,
jetzt ärgere ich mich schon wieder über die Umstellung. Die beiden letzten Spiele waren einfach viel, viel zu einfach. Gegen Graz fand ich das (angesichts der Mannschaftsstärken) ja noch okay, aber Leicester sollte schon halbwegs Gegenwehr leisten. Also jetzt dann doch wieder Legende.
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Baumi (07.03.2018), unaLmed (10.03.2018)
Themen-Optionen



01:22
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts