Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.05.2019, 15:22   (Berlin)
Dion
Karius und Bacchus
 
Benutzerbild von Dion

- Die Mad Queen wird von Folge 1 dieser Staffel an aufgebaut und ihr Wahnsinn bis hin zum Ausbruch konsequent gesteigert.
Sagen wir mal, versucht, aufzubauen. Dass das in den Augen vieler (mich eingeschlossen) nicht auf glaubwürdige Weise gelingt, ist der Knackpunkt. Die Charakterentwicklung wirkt zu konstruiert, nicht natürlich. Das gleiche gilt für die Motivationen vieler anderer Charaktere der letzten Folgen.

Finde es etwas einfach, hier den Kritikern eine zu simple Betrachtungsweise oder Schwarz-Weiß-Malerei vorzuwerfen. Ich denke, es gibt da einfach einen Spielraum bei der Suspension of Disbelief bei jedem Einzelnen.
Dion ist offline Mit Zitat antworten
11 User sagen Danke:
-CM- (14.05.2019), Bastinho (14.05.2019), chinchin (14.05.2019), Eddie (15.05.2019), friedrich (14.05.2019), kettcar (14.05.2019), Lars214 (14.05.2019), M.E.T.H.O.D. (14.05.2019), storch (14.05.2019), Tschecker (15.05.2019), Unterstrich500 (14.05.2019)