Thema: [Musik] Rock, Pop und Dave Gröhl
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.02.2018, 17:30   (Graz)
Grave Digger
Geh'n wie ein Ägypter
 
Benutzerbild von Grave Digger

a) FM 4 - ist das falsch?
Natürlich auch falsch
... aber es würde auch noch deutlich schlimmer gehen


Zitat:
b) so schlecht sind die nicht, das rotzige live ist okay.
Nichtssagende 0815 Möchtegern-Rock-Hymnen, die halt massentauglich sind und sowohl der 8jährige Bauernsohn, wie auch der 80jährige Pensionst mitgrölen kann. Ich find sie - vorallem live - ja auch bei weiten nicht so schlimm, wie es die ganzen Wanda Statements meinerseits wohl zum Ausdruck bringen, aber damals ging es ja in erster Linie um den direkten Vergleich mit Bilderbuch und die sind halt in einer komplett anderen Sphäre unterwegs.

Zitat:
c) kann man sich drauf einigen


Zitat:
d) Falco > King Of Pop > EAV. Danach lange nichts.
Ja, gut, zumindest mit Falco hast du da wohl Recht

Nelken und Schillinge von Bilderbuch ist großartig, danach haben sie sich leider mit jedem Album weiter von diesen Wurzeln entfernt und wurden für mich leider immer uninteressanter.
Eher das Gegenteil trifft übrigens zu - Nelken und Schillinge war ein Versuch sie mit (größtenteils) "Rockmusik" unter das Volk zu bringen , weil man der Meinung war, dass alles andere zu "schwierig" für den österreichischen Musikmarkt wäre. Eigentlich wollten die Jungs schon zu der Zeit vom reinen "Rock" (ala Calypso oder Kopf Ab) weg und stattdessen deutlich experimentellere Sounds produzieren (ala Plansch und OM)

Interessiert zwar niemanden, aber:

Wanda, Bilderbuch, Falco und EAV find ich alle scheiße!
__________________
“Gary Neville is a cunt.” - johnny
Grave Digger ist offline Mit Zitat antworten