Einzelnen Beitrag anzeigen
#101
Alt 06.10.2016, 10:26
luke
Gracias Fernando
 
Benutzerbild von luke

Ich war gestern (wie schon im Vorjahr) In Köln auf dem Auftritt. Hat mich dieses Jahr leider nicht ganz überzeugt. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich den Podcast mittlerweile immer schwächer finde und nur noch unregelmäßig und je nach Thema höre. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich die Jungs mit den anderen Podcast etwas übernommen haben. In der Kevin Smith Folge wirkt das ganze bei 2/3 der Podcaster halt irgendwie lustlos und unvorbereitet, was ich gerade bei dem Thema sehr schade finde.

Noch kurz was zum Auftritt gestern.

Die erste Hälfte war tatsächlich sehr gut - bzw. meiner Meinung sogar besser als im letzten Jahr. Es wirkte alles Strukturierter mit vereinzelten spontanen Gags. Das Grundthema VHS mit Anekdoten aus der Jugendzeit ist ebenfalls eine gute Grundlage. Das Highlight waren die selbst gedrehte Trailer "Die Nacht mit dem Ogar" und die Traileranalyse von "Slugs"

Die zweite Hälfte war für mich leider eine einzige Katastrophe. Das groß angekündigte Videotape aus dem Mädchenpodcast entpuppte sich als Neuauflage an Larissa- die übrigens inklusive Henni Nachtsheim nicht weit von mir weg saßen und gefühlt auch eher peinlich berührt als belustigt gewirkt haben. Der größte Teil der Show haben die 3 dann tatsächlich aus einem selbst geschriebenen Buch Vorgelesen. "Stranger Things in Heusenstamm". Die genaue Geschichte kann ich tatsächlich nicht wiedergeben weil es einfach viel, viel zu lang war und die drei einfach jeden zweideutigen Satz ausgenutzt haben. Zumindest ich habe irgendwann total den Faden verloren und habe mir die letzten bestimmt 30 Minuten aus dem Buch von der Theke aus angeguckt. Abgerundet wurde das ganze dann mit einem Snapchat nachdreh von Episode 7 inkl. Henni Nachtsheim als Han Solo. Auch das hat meinen Humor leider überhaupt nicht getroffen. Vielleicht bin ich tatsächlich auch gar nicht mehr die Zielgruppe und war gestern der verbitterte alte Rentner. Vielleicht läuft das ganze in anderen Städten auch besser und Sie lernen aus den Fehlern. Uns hat das ganze leider nur bis zur Pause gut gefallen.
In Frankfurt
war der Teil mit Larissa nicht dabei. Dafür gab es eine weitere Traileranalyse (Der Ninja!). Stranger Things in Heusenstamm fand ich allerdings sehr gut, kann auch an der Spontanität in Person (nicht) Peggy gelegen haben. Die Geräusche waren immer sehr kurz und einseitig, was Chris irgendwann zu einem "ich lasse es nur noch über mich ergehen" gebracht hat. Am Ende haben wir dann Braveheart nachgespielt. War sehr gut unterhalten und werde wohl auch nächstes Jahr wieder zu den Dullis fahren

EDIT
Bochum heute wird aufgezeichnet.
Gibt dann wohl eine Tour Blu Ray
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911


Geändert von luke (06.10.2016 um 11:43 Uhr)
luke ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
berbagoal89 (06.10.2016), Larsson (08.10.2016)