sofacoach.de

sofacoach.de (http://www.sofacoach.de/forum/index.php)
-   Off-Topic (http://www.sofacoach.de/forum/forumdisplay.php?f=14)
-   -   [Musik] Wir hängen an der Nadel und lieben es - der Thread für Vinyl-Junkies (http://www.sofacoach.de/forum/showthread.php?t=3571)

Larsson 02.09.2015 21:16

Zitat:

Zitat von skraggy (Beitrag 855994)
Hat was von einer Schatzsuche, oder? Äusserst befriedigend wenn man wieder eine schöne Pressung gefunden hat. Habe letztens in meinem Plattenladen die erste Stooges für 15 € gefunden, perfekter Zustand und klingt übelst geil.

Schatzsuche trifft es sehr gut! Da wird das ganze Netz nach dieser einen Platte durchsucht, deren Release man damals verpasst hat. Der größte Frustmoment ist dabei jedes mal, wenn man die Versandkosten in den US-Shops sieht. :usad:

chinchin 02.09.2015 21:27

Zitat:

Zitat von skraggy (Beitrag 855982)
Discogs wird mein Untergang.

Ich habe meine paar Platten da nun auch archiviert. Meine Wantlist wächst allerdings überproportional.

Zitat:

Zitat von skraggy (Beitrag 855994)
Hier, Grundatzfrage: Neupressungen oder nur Originale???

Da bin ich z.B. nicht pingelig. Zumal Neupressungen teilweise höheren Sammlerwert haben als die Originale.

skraggy 02.09.2015 23:21

Zitat:

Zitat von Larsson (Beitrag 855995)
Schatzsuche trifft es sehr gut! Da wird das ganze Netz nach dieser einen Platte durchsucht, deren Release man damals verpasst hat. Der größte Frustmoment ist dabei jedes mal, wenn man die Versandkosten in den US-Shops sieht. :usad:

Discogs ist da echt meine erste Anlaufstelle, wenn ich etwas ums Verrecken haben will.

Zitat:

Zitat von chinchin (Beitrag 855996)
Da bin ich z.B. nicht pingelig. Zumal Neupressungen teilweise höheren Sammlerwert haben als die Originale.

Sehe ich ähnlich, wobei ich überhaupt kein Sammler bin, ich will einfach meine Mucke in bestmöglicher Quali zu einem wenigstens halbwegs vertretbaren Preis.

Lieber eine gute Neupressung, als ein komplett totgespieltes Original. Und es gibt dermassen geile Reissues, da bin ich teilweise ein grösserer Fan von den Labels als von den Bands selbst höhö.

Abel Xavier Unsinn 03.09.2015 00:01

Zitat:

Zitat von skraggy (Beitrag 855994)
Für 350 würde ich mir einen Project holen, die sind richtig gut, so simpel dass eigentlich nichts kaputt gehen kann und können bei Bedarf auch ordentlich gepimpt werden.

Ja, hmmm. Interessanterweise standen in meinem Neu-Spieler-Laden genau die Modelle rum, die ich vorher bei amazon oder so mal näher angeschaut habe. Project x und y (wie auch immer die heißen) und so ein rega. Ich gehe da montag mal mit zwei Platten hin zum Probehören.

Dann war ich aber bei diesem Schrauber für 70er Jahre HiFi und der hatte für mein Interesse einen Panasonic (?), den er mir für 200irgendwas verkaufen würde. Ist erstens billiger und zweitens wohl mit bessrem Material. Auch fand ich den Teller da sehr gut, der war gleich mit so einem Gummi-Dings gedämpft, sodass ich mir da irgendwelchen kork-Vodoo sparen kann.

"Und wenn Du mal ein besseres Abnehmersystem haben willst, gibt es da in Japan auch noch Nadeln..." Nun gut.

Irgendwie finde ich die Idee eines top-aufgemöbelten 35Jahre alten Plattenspielers sehr verlockend. Andererseits mag ich dieses moderne project-Design auch sehr...

zeze 03.09.2015 07:53

Pro-Ject Debut III hier, ich bin absolut zufrieden. Und wenn man farbiges Vinyl auflegt, schimmert der leicht durchsichtige Plattenteller in der Farbe. :love:

Die Okki Nokki ist schon ein Traum. Machen, skraggy!

Neupressungen erlaubt!


Edit: Ach, den Pro-Ject hatte ich hier schon mal reingestellt.

Morbo 03.09.2015 08:23

Hab auch einen Project, diese Carbon-Variante. Ich bin sehr zufrieden.

Hatte vorher einen alten Thorens, der allerdings immer ein bißchen zickig war. Beim Fachmann war ich auch 2-3 Mal damit.

Muss aber nix heißen: Ein professionell aufgemöbeltes Ding ist bestimmt auch gut. Lass Dir nur genau erzählen, wie es um Zustand der Verschleißteile steht.

chinchin 03.09.2015 09:04

Wenn ich das richtig sehe, gibt es die Project-Spieler alle nur mit Riemenantrieb? Das würde mich persönlich ein bisschen stören, weil so ein Riemen - bis auf Gurkenmanns - immer das erste Verschleißteil ist. Ich wäre mir dann nie sicher, ob er schon ein bißchen leiert. Rein püschologisch gesehen. Vielleicht bin ich da Technik-Hypochonder.

Also. Direktantrieb ist mir immer lieber. AM besten mit Quartzsteuerung. Da gibts von DUAL gute Dinger.

Außerdem, und auch da bin ich altmodisch, sind bei den Project-Drehern keine Staubhauben dabei. Kann man sich zwar dazukaufen, aber das finde ich schon etwas schwach.

zeze 03.09.2015 09:14

Klar, meiner hat ein Plastikhäuschen. Die sind schon dabei.

Und Riemen, na jut. Des Pro-Jects Reize liegen im Puristischen. Selbst zusammenbauen, Tonarm mit der Hand setzen. Quasi das full manual-PES der Plattendreher.

chinchin 03.09.2015 09:17

Ok. Also doch Häubchen. Das ist dann im Webauftritt von denen ein bißchen verwirrend dargestellt.

zeze 03.09.2015 09:27

Zitat:

Zitat von chinchin (Beitrag 856042)
Ok. Also doch Häubchen. Das ist dann im Webauftritt von denen ein bißchen verwirrend dargestellt.

Das ist auch Taktik, mit Haube verliert er ein wenig von seinem minimalistischen Glanz. Im Produktinfo-pdf stehts unten.

Morbo 03.09.2015 09:29

Joa, Häubchen ist. Leiern tut bei meinem Dreher nix.

Was noch wichtig ist: Wenn man viel Singles oder 45er-12-Inches hört, ist das manuelle Riemen-Wechseln, um von 33 auf 45 umzustellen, ein bißchen lästig. Schnell gemacht eigentlich - aber wer mag zusätzliche Arbeit? Richtig.

skraggy 03.09.2015 20:57

Zitat:

Zitat von zeze (Beitrag 856030)
Die Okki Nokki ist schon ein Traum. Machen, skraggy!

Ich bin ganz kurz davor...

Edit: Vinyl > CDs, veranschaulicht an einem aktuellen Beispiel:

http://linkis.com/url-image/https://...art.jpg?w=1200http://www.sonicabuse.com/wp-content...olfe-Abyss.jpg

q.e.d.

raynewooney 22.09.2015 13:32

Ich möchte meinen Plattenspieler gern wieder aktivieren, aber ohne große anlage. eigentlich will ich nur über kopfhörer hören. aber ich brauche ja trotzdem nen verstärker, richtig?
Gibt es da eine einfach Möglichkeit?
Danke schonmal

Blakharaz 22.09.2015 15:04

Ich hab meinen TT an folgendes Mischpult gekoppelt:


2 Kanäle, Phono Vorverstärker drin, und für deinen Zweck auch einen Kopfhörer Ausgang zu nem schmalen Kurs. Ich hab zuhause nur noch meinen einen und allerersten TT - und mit dem Mischpult reicht das zum "ab und an" hören völlig aus.

Morbo 22.09.2015 16:56

Oder halt sowas:
http://www.phonophono.de/phono/phono...avox-upr2.html

Hab ich allerdings selbst noch nicht probiert, weil ich noch einen alten Marantz-Verstärker in Betrieb habe.


21:52

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.