sofacoach.de

sofacoach.de (http://www.sofacoach.de/forum/index.php)
-   Hilfe! (http://www.sofacoach.de/forum/forumdisplay.php?f=15)
-   -   [Software] Microsoft Excel (http://www.sofacoach.de/forum/showthread.php?t=3039)

CrookedVulture 23.01.2012 15:05

Microsoft Excel
 
Servus Leute,

probiere gerade etwas rum, und möchte einen Term von B5 nach C5 kopieren, allerdings rutschen da die Buchstaben im Term immer mit. Wie kann man diese nochmal einfrieren?

bG, CrookedVulture

Schneidinho78 23.01.2012 15:10

Hi,

du meinst sowas wie B5/C7?

Das Dollarzeichen immer vor den Parameter (Buchstabe oder Zahl), der sich nicht verändern soll.

Also bspw. steht in B5 "=B6/C7", damit in B6 noch dasselbe steht, musst du "$B6/$C7" eingeben. Ein Dollar vor dem Buchstaben reicht hier, da du in Zeile 5 bleibts. Würdest du nach C6 kopieren, müsste auch noch ein Dollar vor die Zeilenzahl...

Hm, verständlich?

Lurchi 23.01.2012 15:19

... das „Einfrieren“ geht mit F4 übrigens weitaus einfacher als ständig dieses Dollarzeichen schreiben zu müssen. ;)

Schneidinho78 23.01.2012 15:35

F4? Kenn ich nicht. Wie geht das genau?

Lurchi 23.01.2012 15:46

Entweder direkt bei der Eingabe der Formel F4 drücken oder später in der Formel den Cursor auf den entsprechenden Zellbezug setzen und F4 drücken. Da bietet er dann mit jedem Tastendruck eine Variante an. Beim ersten Mal auf F4: $C$4, beim zweiten Mal C$4, beim dritten Mal $C4 und beim viertel Mal sind dann alle $ wieder weg. ;-)

Schneidinho78 23.01.2012 15:50

Interessant! Allerdings muss ich das ja auch bei jedem Bestandteil des Terms machen, also hier im Beispiel auch zweimal. Hm, na ja, muss ich mal austesten.

Aber danke für den Tipp.

Bavaria_Zürich 23.11.2012 13:47

Wie kann man in Excel einen Bruch darstellen der 2 Zähler (11.80 + 7.80) hat? Das ganze wird dann durch 2 geteilt.
Wäre schönn wenn ich das mit einem Bruchstrich darstellen kann, anstatt mit Klammern zu arbeiten. [(11.80 + 7.80) / 2]

Der Hans 23.11.2012 13:54

In der 2007er-Version geht es über Einfügen -> Objekt -> Microsoft Formel-Editor. Dann öffnet sich ein Fenster, aus dem du die passende Vorlage auswählen kannst.

Bavaria_Zürich 23.11.2012 14:11

Zitat:

Zitat von Der Hans (Beitrag 551709)
In der 2007er-Version geht es über Einfügen -> Objekt -> Microsoft Formel-Editor. Dann öffnet sich ein Fenster, aus dem du die passende Vorlage auswählen kannst.

Besten Dank!
Aber in eine automatische Berechnung kann diese dann nicht einfliessen lassen oder bin ich zu doof?

Mit (11.80+7.80) / 2 geht das ja auch nicht automatisch, oder?

Der Hans 23.11.2012 14:46

Die Formeln kannst du nicht für Berechnungen nutzen, anders lassen sich aber keine horizontalen Bruchstriche darstellen. Wenn es dir darum geht, aus verschiedenen Zellwerten eine Bruchdarstellung zu basteln, könntest du dir ungefähr so behelfen: ="("&A1&"+"&B1&")/"&C1

http://img267.imageshack.us/img267/5138/bruch.jpg

Smook 23.11.2012 16:35

Oder du trickst und nimmst Rahmen der Zelle als Bruchstrich und blendest Gitter aus.

Ale 07.05.2013 20:04

Ich nehm jetzt einfach mal diesen Thread. Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich will so ein Punktdiagramm machen. 2 Achsen mit je Werten von 1 bis 5. Dann gibts mehrere Wertepaare, die einen Schnittpunkt ergeben und auf der entsprechenden Position im Diagramm als Punkt dargestellt werden sollen. Also zum Beispiel (3,5) oder (1,4).

Das klappt soweit auch, das krieg ich hin. Was ich allerdings nicht hinkriege ist, dass ich jeden dieser Punkt individuell beschriften kann und jeder eine eigene Farbe und Legendeneintrag bekommt.

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Der Hans 07.05.2013 20:18

Unter "Daten auswählen..." (Rechtsklick aufs Diagramm) für jedes Wertepaar einen eigenen Legendeneintrag anlegen.

Ale 08.05.2013 09:51

Eigentlich ganz einfach... :usad:

Oso 08.05.2013 14:43

Habe auch mal wieder ein Excelproblem(2007). :usad:

Ich hab einen Diagrammdatenbereich von C4 bis L4, möchte aber den Wert in Zelle D4 nicht darstellen. Also ins Diagramm soll nur C4, F4, ... , L4.

Wie ist der Befehl um eine Zelle auszulassen? :bitte:

Zelle löschen darf ich leider nicht und C4 mit D4 tauschen nur in letzter Not...

thx

Sonny 08.05.2013 15:42

Dort wo du den Datenbereich eingibst müsste der Inhalt des Feldes so aussehen (vorausgesetzt du hast nur eine Zeile):

=Tabelle1!$C$4;Tabelle1!$E$4:$L$4

Oso 08.05.2013 16:00

klappt leider nicht :/

='Auswertung-48h'!$B$4; !$D$4:$L$4;'Auswertung-48h'!$B$18; !$D$18:$L$18

Ich hab grad nochmal nachgeschaut. Also ich möchte bei den X-Achse-Werten C4 weglassen und bei den Y-Achse-Werten C18. Irgendwo ist da noch der Wurm drinn. :bitte:

Sonny 08.05.2013 16:05

Zitat:

Zitat von Oso (Beitrag 609546)
klappt leider nicht :/

='Auswertung-48h'!$B$4; !$D$4:$L$4;'Auswertung-48h'!$B$18; !$D$18:$L$18

Ich hab grad nochmal nachgeschaut. Also ich möchte bei den X-Achse-Werten C4 weglassen und bei den Y-Achse-Werten C18. Irgendwo ist da noch der Wurm drinn. :bitte:

Auf den ersten Blick fehlt da glaube ich 2x der Tabellenname 'Auswertung-48h'. Probiere es so nochmal. :)
='Auswertung-48h'!$B$4;'Auswertung-48h'!$D$4:$L$4;'Auswertung-48h'!$B$18;'Auswertung-48h'!$D$18:$L$18

Oso 09.05.2013 11:40

Hat geklappt, danke. Hab im übrigen dann später herausgefunden, dass ich einfach die Zelle mit Strg + Linksklick hätte auslassen können. :freak:

Marcio_LFC 06.11.2013 10:23

Ich brauch mal Hilfe, bin gerade am verzweifeln...


Ich habe eine Tabelle (Excel 2010) erstellt, in der sich 3 Buttons befinden, die mit Makros hinterlegt sind.

Wenn ich die Excel-Tabelle öffne, fragt er mich, ob er die Makros aktivieren soll. Wenn ich ja drücke, führt er direkt alle Makros gleichzeitig aus. Das soll er aber nicht, er soll das jeweilige Makro erst ausführen, wenn ich den Button drücke.

Wenn ich anfangs die Makros nicht aktiviere, kann ich auch keinen der Button betätigen.

Wie kriege ich es nun hin, dass ich die Makros einzeln aktivieren kann?

Übersteiger 04.06.2014 18:16

Ich benutze diesen Thread mal um mein Problem zu schildern. Vorweg, ich habe Excel 2013.

Meine Datenreihe sieht wie folgt aus (nur Ausschnitt):
http://s7.directupload.net/images/140604/vdi372ot.png

Ziel ist es eine Darstellung die wie folgt aussieht:
http://s7.directupload.net/images/140604/nkpp65wb.png

Es ist jetzt nicht so, dass ich noch nie mit Excel gearbeitet habe. Daher habe ich mir das Erstellen der Darstellung relativ simpel und schnell vorgestellt, allerdings bekomme ich es einfach nicht hin. Habe bestimmt mehr als 3h rumprobiert.

Über Hilfe wäre ich sehr sehr dankbar! Soll nämlich in meiner Bachelorarbeit verwedet werden.

Übersteiger 09.06.2014 21:38

Jemand sonst eine Idee oder ein anderes Programm parat mit der mir diese Art der Darstellung gelingen würde?

Baumi 09.06.2014 22:15

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Mit nem Diagramm funktionierts glaube ich nicht, da ja keine Daten, sondern nur Text drin ist. Aber du hast es doch im oberen Beispiel schon fast so, wie dus haben willst. Wenn du die Formatierung etwas anpasst und ein paar Rahmenlinien dazu machst, kannst du es direkt in der Exceltabelle so darstellen, wie es im 2. Beispiel aussieht.

Hab mal ein Beispiel angefügt, was ich meine (sieht man in der Seitenansicht ganz gut).

(mc)alex 11.06.2014 18:15

Versuch mal, falls noch Bedarf besteht, SAP Lumira...ist als personal Edition umsonst und Excel kann es einlesen.
Damit dürften allerhand Grafiken - auch solche - umsetzbar sein.

Zur Not schick mir mal die fertige Version der Excel Liste. Würde es dann mit mit einem richtigen Tool probieren. ;-)

Micha 04 22.07.2014 14:23

Dann nutze ich diesen Thread auch mal.
Über die Sinnhaftigkeit dieser Art und Weise des Problems kann man sicher streiten, aber da kann ich erstmal nichts dran ändern ;)

Und zwar stehen in Spalte E Dinge, die ich in der entsprechende Zelle gleicher Zeile in Spalte B übernehmen will. Soweit so gut, das wäre ja erstmal kein Problem.
Allerdings soll sich der entsprechende Eintrag auch nach Sortierung noch auf die selbe Zelle beziehen wie vorher.
Sprich bspw. B5 übernimmt den Eintrag aus E5. Nach einer Sortierung ist die Zelle nun B3, soll sich aber weiterhin auf E5 beziehen.
Eigentlich auch kein Problem, wenn man einfach "=B$5" schreiben würde. Aber dafür sind es zu viele Einträge um das immer per Hand zu machen, also eigentlich will ich den Befehl einmal schreiben und dann runter ziehen.

Gibt es da irgend eine Möglichkeit, die Dollarzeichen erst nachher einzufügen oder sonst was, was das Problem lösen könnte? (ohne Makros)

Lurchi 22.07.2014 14:53

Vielleicht zu einfach gedacht, aber du könntest über 'Suchen und Ersetzen' (Strg+H) ja einfach nach "=B" suchen und durch "=B$" ersetzen lassen.

Micha 04 22.07.2014 16:45

Ist schonmal ein Ansatz mit dem es erstmal klappt, ja, danke. :top:
Wäre aber auch nicht schlecht, wenn man das anders lösen könnte, durch Formeln oder sonstwas.

Edit: Gibt es vielleicht irgend eine Funktion, dass Werte nur einmal abgefragt werden? Würde auch ein ähnliches Problem lösen, dass ich Zufallswerte erzeuge und diese entsprechend in eine andere Zelle übernehme. Sobald man aber jetzt was neues irgendwo eintippt, ändern sich die Zufallswerte und entsprechend die Werte in den übernehmenden Zellen auch, was aber so nicht sein soll.

Matthias1893 12.10.2014 23:30

Ich nutze auch mal diesen Thread:
Ist es irgendwie möglich in gesperrten Zellen, d.h. Zellen die nicht bearbeitet werden können, die Suchfunktion zu nutzen?

Dunga 13.10.2014 10:21

Evtl. verstehe ich Deine Frage nicht, aber ob die Zelle geschützt ist oder nicht hat doch keinen Einfluss auf Ctrl+F und damit solltest Du es doch finden.

Matthias1893 13.10.2014 10:44

Doch. Ich kann nicht suchen, wenn ich die Zellen sperre.

Dunga 13.10.2014 11:01

Hast Du ein Beispiel? Wenn ich eine Zelle sperre und die restlichen lassen sich bearbeiten, kann ich totzdem nach dem Text in der gesperrten Zelle suchen (Ctrl+F). D.h. wenn ich irgendwo auf dem Sheet bin, und ich suche nach etwas in der gesperrten Zelle, springt er zu dieser Zelle, dass gesucht markiert er mir aber nicht. Aber eben, möglicherweise verstehe ich Deine Frage ganz falsch. ;)

Matthias1893 13.10.2014 13:22

In dieser Datei soll man nur in der Spalte "Bewertung" die zur Matrikelnummer gehörigen Punkte eintragen können. Die Matrikelnummer selbst und jedes andere Feld sollen dabei nicht bearbeitet werden können.
Das Matrikelnummerfeld soll aber durchsucht werden können, und das klappt bei mir in diesem Beispiel nicht (mit Excel 2010).

Vorgegangen um die Zellen zu sperren, also die Datei so erstellen wie sie jetzt ist bin ich folgendermaßen:
Alle Zellen markiert - alle Zellen gesperrt - die Zellen in der Spalte Bewertung markiert - diese Zellen entsperrt - Blatt schützen - Haken bei "Gesperrte Zellen auswählen" entfernen.

Der Hans 13.10.2014 13:39

Zitat:

Zitat von Matthias1893 (Beitrag 772673)
Haken bei "Gesperrte Zellen auswählen" entfernen

Das dürfte der Knackpunkt sein, wenn du gesperrte Zellen nicht auswählen darfst, können diese auch nicht über die Suche angesprungen werden. Wenn du im Suchfeld auf "Alle suchen" klickst, wird dir aber angezeigt, in welcher Zelle der gesuchte Wert vorkommt.

Dunga 13.10.2014 13:53

Ich habe nun das Ding mal "nachgebaut". Setzt den Haken bei "Gesperrte Zellen auwählen". dann müsste es gehen. Wieso sollen andere die Zellen nicht anwählen können? Solange sie gesperrt sind, kann auch niemand reinschreiben. Das was "Der Hans" geschrieben hat, funktioniert, wird dann allerdings auf dem Fenster "Suchen und Ersetzen" angezeigt und nicht im Dokument.

Sieht dann so aus:

http://www.directupload.net/file/u/5...ardc8z_jpg.htm

Matthias1893 13.10.2014 13:55

Danke. Das war wohl echt der Knackpunkt :D

Lucky 16.10.2014 19:10

Hier auch ein Excel Problem bzw. eher Powerpoint.

Ich habe eine Präsentation in Powerpoint erstellt mit diversen Diagrammen. Die Daten der Diagramm werden aus einem separaten Excel-Datenblatt gezogen, d.h. die Diagramme sind mit der Excel Datei verknüpft. Sinn ist hier, dass die Rohdaten der Diagramme schneller bearbeitet werden können.

Jetzt habe ich aber ein Problem. Die Datei Verknüpfung funktioniert nur in genau dem einen Ordner, in dem ich die beiden Dateien gerade liegen habe. Sobald ich die Dateien woanders hin schiebe, sind die Verknüpfung hinfällig, da immer die alten Dateipfade als Verknüpfungen hinterlegt bleiben.

Gibt es eine Möglichkeit, das Problem zu umgehen?
Also so, dass sich bei verschieben der Dateien der Pfad der Verknüpfungen automatisch mit aktualisiert? :bitte:

:thx:

Fry 20.10.2014 09:37

Ich meine nein.
Musst du denn die Dateien so oft verschieben?
Wenn du es irgendwann für die Präsentation auf einen Laptop schiebst (oder einen Stick), muss du halt vor der Präsentation noch genügend Zeit einplanen, die Pfade zu ändern. Aber mit dem suchen->ersetzen-Befehl geht das ja in Nullkommanix.

EDIT:
Wenn ich es mir so recht überlege gibt es möglicherweise eine Möglichkeit (habe ich aber noch nie probiert). Man könnte eventuell per Makro die Quelldatei erst suchen (sollte dann natürlich einen eindeutigen Treffer geben) und anschließend die Werte aus dieser Datei laden. Ob das aber so ohne Probleme funktioniert...

CrookedVulture 08.12.2014 14:31

Ich behalte den Thread mal:

Ich habe aktuell das Problem, dass ich ein Ergebnis beispielsweise in Spalte H habe, das ich in einer Übersicht immer gleich behalten möchte. Also dass immer das eine Ergebnis in H angezeigt wird. Nur wenn ich eine neue Spalte zwischen G und H einfüge, und somit H eins nach rechts auf I rutscht, wechselt das Ergebnis nicht auf das neue H. Weder ohne, noch mit Dollarzeichen. Also auch ein $H23 bringt nichts, da das auf $I23 wechselt.

Hat da jemand eine Alternativmöglichkeit, außer die Reihenfolge der Spalten zu verändern? Hätte nämlich gerne die aktuellste Spalte immer links.

Fry 11.12.2014 08:31

Muss ne Einstellung sein. Eigentlich sollte sich nix verändern, wenn man eine Spalte (oder Zeile) einfügt.
Alternativ: Alles ab Spalte H ausschneiden, eins nach rechts gehen, einfügen. Das sollte gehen.

EDIT: oder wie fügst du denn ein? Oben rechtsklick auf "H", dann "Zellen einfügen"?

Macl 11.12.2014 09:36

So wie Fry es im EDIT beschreibt mache ich es immer. Und da verändert der auch keine Formelbezüge. Egal ob $-Zeichen oder nicht... :ka:


20:07

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.