sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Better call Sons of Top Peaks and Breaking Game of Cards - Der Serien Thread Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 15.11.2017, 12:18
NiSTEN
SofaCoach
 
Benutzerbild von NiSTEN

So weit war ich nach S01E03. Bei S01E04 habe ich ausgemacht.
Kann ich verstehen. Mich hat die Serie sehr lange sehr gut unterhalten - bis auf Staffel 2

Aber was da in den letzten 2 Staffeln abgezogen wurde, ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten.

Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob das hier nicht eine Aufnahme des Drehbuchautoren von The Walking Dead ist:


"Wir bauen einfach einen zahmen, dressierten Tiger auf, der einfach hin und wieder völligst vorhersehbar eingreift und dann von einer Horde Zombies (4) getötet wird!"

NiSTEN ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Caballero (19.11.2017)
Alt 15.11.2017, 14:21   (Leipzig)
chinchin
Certified Loser
 
Benutzerbild von chinchin

Zum The Walking Dead Bashing: Ich kann nachvollziehen, dass einem das ganze Setting mit Apokalypse, Zombies (die ja spätestens seit Ende Staffel 2 nur noch die Kulisse für die Auseinandersetzungen zwischen den Lebenden bilden) etc. nicht gefällt. Man muss da natürlich ein Faible für haben.

Allerdings halte ich die Kritik am Drehbuch für übertrieben. Es ist jetzt nicht das beste Drehbuch aller Zeiten. Aber gerade was Charakterentwicklung und Aufbau von Spannungskurven angeht, sicherlich auf einem sehr guten überdurchschnittlichen Niveau.

Zu Shiva: Klar, der Tiger greift ein-, zweimal ein bißchen deus ex machina mäßig ins Geschehen ein. Was aber durchaus damit zu erklären ist, dass er eben Ezekiel gehört und immer dabei ist, wenn der irgendwelche kämpfe zu bestreiten hat. Warum sollte der Tiger dann danebensitzen und ruhig zuschauen. Dass Shiva Ezekiel vor einer Horde Zombies rettet und dann selbst gefressen wird, ist übrigens exakt so aus den Comics übernommen. Und es erschließt sich mir auch gar nicht, warum das so lächerlich sein soll.
__________________
PLAY
chinchin ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Logilas (16.11.2017)
Alt 15.11.2017, 14:30
Captain Awesome
Schaffner des Vertrauens
 
Benutzerbild von Captain Awesome

Charakterentwicklung ist über die Serie wirklich gut, aber da hört es dann auch schon auf, finde ich. Schlechtes Drehbuch trifft auf schlechte Schauspieler (Die 5 Mains sind gut, aber der Rest?). Bin mittlerweile aber schon so weit in der Serie, dass ich nicht mehr aufhören kann. Dann kritisiere ich es lieber Woche für Woche und rege mich auf. Zudem KÖNNTE es ja endlich mal wieder besser werden.
Captain Awesome ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
raynewooney (16.11.2017)
Alt 15.11.2017, 14:41   (Allgäu)
johnny_tesla
ehemals private_carpazo
 
Benutzerbild von johnny_tesla

Zum The Walking Dead Bashing: Ich kann nachvollziehen, dass einem das ganze Setting mit Apokalypse, Zombies (die ja spätestens seit Ende Staffel 2 nur noch die Kulisse für die Auseinandersetzungen zwischen den Lebenden bilden) etc. nicht gefällt. Man muss da natürlich ein Faible für haben.

Allerdings halte ich die Kritik am Drehbuch für übertrieben. Es ist jetzt nicht das beste Drehbuch aller Zeiten. Aber gerade was Charakterentwicklung und Aufbau von Spannungskurven angeht, sicherlich auf einem sehr guten überdurchschnittlichen Niveau.
Und was machst du mit mir? Wie ordnest du mich ein? Ich liebe post-apokalyptische Stimmung, Endzeitthemen, Zombies und tatsächlich generell das Horrorgenre - egal, ob Richtung Psychothriller oder Trash/Comedy.

Es ist eine Kritik am Drehbuch, am Cast, an der billigsten aller Formeln, die durch alle Staffeln konsequent durchgezogen wird und der Frust über die Tatsache, dass so eine Scheiße überhaupt 8 (!) Staffeln zusammenbekommt und ganz andere, unbekannte, Serien mit Potential (z.B. "Utopia") im gleichen Zeitraum eingestellt werden.

Aber ja. Dieser Rant drückt meine eigene Meinung aus und die Quoten, Popularität und dadurch auch die Einnahmen, die ein Fortproduzieren der Serie überhaupt erst ermöglichen, sprechen Bände und die Nachfrage bestimmt das Angebot und zeigt auch in diesem konkreten Beispiel, dass die Ansprüche an eine Serie durchaus auseinander gehen können.
johnny_tesla ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Button (15.11.2017), Captain Awesome (15.11.2017), Chaos (15.11.2017)
Alt 15.11.2017, 14:55   (Leipzig)
chinchin
Certified Loser
 
Benutzerbild von chinchin

Wieso sollte ich dich einordnen? Es kann ja sein, dass du das Setting liebst, aber dennoch die Serie nicht leiden kannst. Offensichtlich ist das ja so.

Was ist denn aber konkret deine Kritik am Drehbuch, am Cast und an der billigsten aller Formeln? Und was ist diese Formel?

Du scheinst ja wirkich auf Kriegsfuß mit dieser Serie zu stehen, wenn du sie als komplette Scheiße abqualifizierst. Ich frage mich allerdings, ob man aus dieser Position heraus überhaupt zu objektiver Kritik fähig ist. Zumal du ja nur 4 Folgen von über 100 gesehen hast.
__________________
PLAY
chinchin ist offline Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2017, 15:11   (Ostwestfalen)
Button
Alter Waldschrat-Absud
 
Benutzerbild von Button

Ich bin da ganz beim Johnny_Tesla, nur habe ich um einiges mehr von der Serie verfolgt und mich dabei wirklich immer gefragt, warum ich mir das gebe. Und da wären wir, denn auch ich mag Zombies, Endzeit und Apocalypse aber so wie TWD das rüberbringt, schmerzt es mich so sehr beim zuschauen, dass ich teilweise schon Fremdscham empfunden habe.
Es fängt bei den teils unfassbar schlechten Schauspielern an und hört dabei auf, dass eine Staffel aus 16 Folgen besteht, von denen man im Grunde nur die erste, die mittlere und die letzte sehen muss, der Rest ist meist so belanglos, langweilig und absolutes Füllermaterial, dass auch ich nicht verstehen kann, dass diese Serie solch einen Erfolg hat.
Ich habe die erste Hälfte der siebten Staffel gesehen, bzw. bin da wieder eingestiegen aufgrund des ganzen Rummels und Gerüchten, dass die Serie die Kurve kriegt, nur um es dann doch endgültig sein zu lassen. Jedwede Kritik an dieser Serie ist berechtigt, was nicht bedeuten soll, dass man keinen Spaß mit der Serie haben darf. Für mich isses, trotz toller Thematik usw. absolut garnix und wirkt auf mich wie Fastfood von Macces, Spiele von EA und Kleidung von H&M, sprich absolute Massenware ohne den Hauch des Besonderen.
Button ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
DegsterX (16.11.2017), hecht1983 (16.11.2017), johnny_tesla (15.11.2017), NiSTEN (16.11.2017)
Alt 15.11.2017, 15:51   (Düsseldorf)
hybi
hbfl. Vonirgendworunterfaller
 
Benutzerbild von hybi

Startup Staffel 2 übrigens seit kurzem bei Prime. Bin gespannt, Staffel 1 fand ich sehr dufte.
hybi ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Button (15.11.2017), johnny_tesla (15.11.2017), NiSTEN (16.11.2017), Stoffel (15.11.2017)
Alt 15.11.2017, 15:58   (BO)
Cham
Mate mate mate mate mate.
 
Benutzerbild von Cham

Alle Staffel King of Queens sind auf Prime verfügbar, habe ich neulich entdeckt. Früher immer nach der Schule beim Mittagessen geguckt, in den letzten Tagen abends zur Entspannung beim Abendessen - und es hat absolut nichts von seinem Charme verloren! Eine der ganz wenigen Serien bei denen ich Shuffle drücken kann und mit (fast) jeder Folge gleichermaßen großen Spaß habe.

Cham ist offline Mit Zitat antworten
16 User sagen Danke:
Balu (15.11.2017), Bilo (15.11.2017), Captain Awesome (16.11.2017), Claude (16.11.2017), Galaxy Fitz (16.11.2017), Hainmen (17.11.2017), johnny_tesla (16.11.2017), Kungl (15.11.2017), Logilas (16.11.2017), Malte (15.11.2017), Mendesino (19.11.2017), MMM (16.11.2017), NiSTEN (16.11.2017), PES Nexus (19.11.2017), Ravioli (15.11.2017), ridler (16.11.2017)
Alt 16.11.2017, 10:42   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Man kann bei Prime Serien Shuffle drücken?
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
zeze (16.11.2017)
Alt 16.11.2017, 12:52
NiSTEN
SofaCoach
 
Benutzerbild von NiSTEN

Wieso sollte ich dich einordnen? Es kann ja sein, dass du das Setting liebst, aber dennoch die Serie nicht leiden kannst. Offensichtlich ist das ja so.

Was ist denn aber konkret deine Kritik am Drehbuch, am Cast und an der billigsten aller Formeln? Und was ist diese Formel?

Du scheinst ja wirkich auf Kriegsfuß mit dieser Serie zu stehen, wenn du sie als komplette Scheiße abqualifizierst. Ich frage mich allerdings, ob man aus dieser Position heraus überhaupt zu objektiver Kritik fähig ist. Zumal du ja nur 4 Folgen von über 100 gesehen hast.
Ich habe die Serie von Staffel 1 an gesehen und mir gefällt sowohl das Setting als auch die Hauptcharaktere. Die Entwicklung dieser Charaktere ist durchaus sehr gut.

Das Problem sind auch nicht die Charaktere, das Problem sind die Autoren! Die bisherigen 4 Folgen von Season 8 könnte man schön komprimiert in eine 1-stündige Folge packen und es würde keinerlei wertvoller Content wegfallen.

Ich will hier ohne Spoiler nicht mehr dazu schreiben, aber die, die die Season bisher verfolgt haben, können mir da sicherlich zustimmen.

Mir fehlt derzeit einfach die Spannung weil man weiß dass eh nichts gravierendes passieren wird. Dazu kommen die ganzen Zeitsprünge, die zwar ganz nett sind, storytechnisch aber keinen Fortschritt bieten.

Dass man sich in einem Endzeitszenario befindet wird im übrigen auch nur noch als Randnotiz wahrgenommen. Zombies sind für die Gruppe an und für sich gar keine wirkliche Gefahr und werden nur noch bedingt eingesetzt. Hier macht man es sich auch leicht und spart damit schön Kosten ein - die Kuh muss ja weiter gemolken werden solange sie noch lebt.

Diese Serie mit ihrem Main-Cast hat so viele Möglichkeiten liegen gelassen und zwingt uns Zuschauer jetzt dazu, uns eine belanglose Sequenz nach der anderen reinzuziehen weil man immer noch die Hoffnung hat dass es vielleicht mal etwas überraschendes gibt. Nur um dann wieder mies gelaunt den Montag Abend zu verbringen... ich finds einfach nur sehr sehr schade
NiSTEN ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Button (16.11.2017), Caballero (19.11.2017), Captain Awesome (16.11.2017), DegsterX (16.11.2017)
Alt 16.11.2017, 13:33
DegsterX
SofaCoach
 
Benutzerbild von DegsterX

Ich hab bisher auch wirklich jede Staffel verfolgt und war glaub ich ab der 4. gelangweilt, weil es wie beschrieben alles so unglaublich in die Länge gezogen wird... Trotzdem hab ich es halt weitergeschaut, weil mich das alles so fasziniert hat und man eine Bindung zu den Charakteren aufgebaut hat.

So ging es dann von Staffel zu Staffel und man hat sich immer wieder drauf gefreut und war nach und nach immer mehr enttäuscht, obwohl die Serie immer wieder eine Chance bekommen hat. Nach der 7. Staffel war ich eigentlich erstmal bedient und habe bisher null Interesse an der 8. und habe noch keine Folge gesehen... und ganz ehrlich, ich hab auch nicht das Gefühl etwas verpasst zu haben.
__________________
Xbox Live DegsterX
DegsterX ist offline Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 13:42   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.

Nach dem Governor gings bergab, bis dahin war das für mich schon durchgehend recht spannend und kurzweilig.

Aber Terminus oder Alexandria waren zum Einpennen. Hab bis zum Ende der 6. Staffel bzw. Beginn der 7. Staffel geguckt, nach dem Verlassen des Gefängnisses in Staffel 3 (oder 4?) konnte man die guten Folgen dann an einer Hand abzählen, der Rest war absolute Langeweile.

Kam mit Negan denn auch kein neuer Schwung rein?

Geändert von Libertine. (16.11.2017 um 13:48 Uhr)
Libertine. ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2017, 15:14
NiSTEN
SofaCoach
 
Benutzerbild von NiSTEN

Zu deinem letzten Spoiler:

Also mit Negan kam ziemlich viel Drive rein. Jeffrey Dean Morgan spielt diese Rolle fast perfekt und kann auch schwache Momente ausgleichen. Aber leider verkacken es mMn die Autoren und präsentieren ihn sehr oft sehr komisch - direkt in Folge 1 der Staffel 8 zeigt man ihn verwundbar wie nie und das zeigt ja schon, dass man gerne alles, was man aufgebaut hat mit ihm - schnell wieder einreißen möchte.
NiSTEN ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2017, 11:26
Captain Awesome
Schaffner des Vertrauens
 
Benutzerbild von Captain Awesome

"Drive"

Mal was anderes - Punisher Season 01 ist schon verfügbar
Captain Awesome ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Button (17.11.2017)
Alt 17.11.2017, 12:52
luke
Certified User
 
Benutzerbild von luke

Mal was anderes - Punisher Season 01 ist schon verfügbar
Auch ein geiles Marketing. Guckt mal in euren E-Mail Postgang da müsste eine Mail von Netflix dazu sein.
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
4 8 15 16 23 42, bay harbor butcher, bouba spielt den eisbären, captivity of negativity, chloe/cal :liebe:, chocobear, damn good coffee, desmond, flash forward, friends, guylove, how you doin'?, im schatten der statue, it's not lupus, king of queens, legendary, locke, locke kann ufos machen, lost, omar coming!, scrubs, see you in another life, stinson, twin peaks ftw!, wtf?
Themen-Optionen



13:55
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts