sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Parent Corner: Tipps, Hilfe, Storys etc. von und für Sofa-Papas & -Mamas Dieses Thema abonnieren
Mehr
#106
Alt 16.02.2018, 06:01   (Lindblum)
noir.
zieht total Blank.
 
Benutzerbild von noir.

Scheint ja ne erfolgreiche Silvesternacht gewesen zu sein.
Fast. Es war der Jahrestag Anfang Januar!

__________________
"Everyday's great at your Junes!"

Geändert von noir. (16.02.2018 um 06:06 Uhr)
noir. ist offline Mit Zitat antworten
#107
Alt 16.02.2018, 08:25   (Berlin)
Splashi
Wir sind die Sintflut.
 
Benutzerbild von Splashi

Ich habe meinen Sohn im Bildungsurlaub gezeugt
Familienbildungsurlaub.
__________________
Wenn Du willst, ist es kein Traum.
Splashi ist offline Mit Zitat antworten
13 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (16.02.2018), cornulio (16.02.2018), CrookedVulture (16.02.2018), das f (16.02.2018), friedrich (16.02.2018), kaestchen (16.02.2018), KevAllstar (22.02.2018), Laas (16.02.2018), Lucky (16.02.2018), nevermind (16.02.2018), PapaBouba (16.02.2018), Profiant (16.02.2018), Thrasher (16.02.2018)
#108
Alt 16.02.2018, 14:03   (Mönchengladbach)
Fazanatas
stur lächeln und winken...
 
Benutzerbild von Fazanatas

Fazanatas ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
gurkenmann (16.02.2018), KevAllstar (22.02.2018)
#109
Alt 06.03.2018, 16:09   (Frankfurt a.M.)
mace
SofaCoach
 
Benutzerbild von mace

Ich wusste jetzt nicht ob hier rein oder in den Urlaubsthread. Jedenfalls überlegen wir, was man Anfang Juli mit einem Zweijährigen als Urlaub machen kann. Hat da jemand Erfahrungen oder noch besser Empfehlungen?
  • Sandstrand wäre super
  • Flug etc. wäre kein Problem, aber 10 Stunden nach Florida muss nicht unbedingt sein. Europa wäre schon gut
  • Hotel oder Ferienwohnung? In einer Wohnung kann man eventuell besser Zeit überbrücken, dafür entweder viel teurer und ggf. Selberkochen
  • Dem Kleinen ist ja völlig egal. Der wäre auch (wieder) an der Nordsee glücklich
  • Oder ist das alles Mist und am besten Urlaub auf dem Bauernhof?
  • Kinderbetreuung ist nicht notwendig, andere Familien wäre aber super

Ideal wäre: Europa, Sandstrand, kurzer Flug, nicht über 30°, aber gutes Wetter mehr oder weniger garantiert. Oder eben doch Nordsee, wo man sich auskennt.

Ohne Kind haben wir immer spontan irgendwas gebucht, auch mal mit dem Koffer zum Flughafen gefahren. Aber jetzt macht man sich halt einen Kopf. Was ist, wenn das Wetter eine Woche total mies ist? Was, wenn das Hotel Mist ist? Ferienwohnung in Griechenland? Oh man
__________________
null & void
mace ist offline Mit Zitat antworten
#110
Alt 06.03.2018, 18:56   (nähe Nürnberg)
clubberer1974
Whisky-Trinker
 
Benutzerbild von clubberer1974

[*]Hotel oder Ferienwohnung? In einer Wohnung kann man eventuell besser Zeit überbrücken, dafür entweder viel teurer und ggf. Selberkochen[*]Dem Kleinen ist ja völlig egal. Der wäre auch (wieder) an der Nordsee glücklich[*]Oder ist das alles Mist und am besten Urlaub auf dem Bauernhof?
also, aus meiner Erfahrung mit dem Alter...Berge oder Nordsee...je nachdem, was für euch näher ist. Ganz entspannt eine Ferienwohnung oder Bauernhof. Schauen, dass der Ort Famiienfreundlich ist...ein schönes Bad, Spielplatz...ganz entspannt.

Ich bin halt immer dafür, den Radius langsam zu erweitern.

Aber da bin ich evtl. altmodisch.

Liebe Grüße
clubberer1974
clubberer1974 ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
agent_schmudde (06.03.2018), Claude (06.03.2018), mace (07.03.2018), scnorweger (06.03.2018)
#111
Alt 06.03.2018, 20:25   (Leipzig)
chinchin
Certified Loser
 
Benutzerbild von chinchin

Ich wusste jetzt nicht ob hier rein oder in den Urlaubsthread. Jedenfalls überlegen wir, was man Anfang Juli mit einem Zweijährigen als Urlaub machen kann. Hat da jemand Erfahrungen oder noch besser Empfehlungen?
Sandstrand wäre super
Flug etc. wäre kein Problem, aber 10 Stunden nach Florida muss nicht unbedingt sein. Europa wäre schon gut
Hotel oder Ferienwohnung? In einer Wohnung kann man eventuell besser Zeit überbrücken, dafür entweder viel teurer und ggf. Selberkochen
Dem Kleinen ist ja völlig egal. Der wäre auch (wieder) an der Nordsee glücklich
Oder ist das alles Mist und am besten Urlaub auf dem Bauernhof?
Kinderbetreuung ist nicht notwendig, andere Familien wäre aber super

Ideal wäre: Europa, Sandstrand, kurzer Flug, nicht über 30°, aber gutes Wetter mehr oder weniger garantiert. Oder eben doch Nordsee, wo man sich auskennt.

Ohne Kind haben wir immer spontan irgendwas gebucht, auch mal mit dem Koffer zum Flughafen gefahren. Aber jetzt macht man sich halt einen Kopf. Was ist, wenn das Wetter eine Woche total mies ist? Was, wenn das Hotel Mist ist? Ferienwohnung in Griechenland? Oh man
Kühlungsborn. Ferienwohnung.
__________________
PLAY
chinchin ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
agent_schmudde (07.03.2018), mace (07.03.2018), unaLmed (07.03.2018)
#112
Alt 07.03.2018, 07:29   (Oha)
Käptn' Peng
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von Käptn' Peng

Ideal wäre: Europa, Sandstrand, kurzer Flug, nicht über 30°, aber gutes Wetter mehr oder weniger garantiert.
Wir sind zur selben Reisezeit nach Kreta geflogen als unsere Kleine knapp 2 Jahre alt war. Das Klima war fast ein bisschen zu warm, aber es war noch im Rahmen. Kanaren, Balearen, Korsikasardinien ist denke ich alles machbar.

Wenn Ihr in ein Hotel geht, am besten ein Familienzimmer mit separatem Schlafzimmer buchen.
Käptn' Peng ist gerade online Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
mace (07.03.2018), Thrasher (07.03.2018)
#113
Alt 07.03.2018, 07:47   (CE)
unaLmed
SofaCoach
 
Benutzerbild von unaLmed

Kühlungsborn. Ferienwohnung.
+1!

Alternativ eben Sylt.
unaLmed ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mace (07.03.2018)
#114
Alt 07.03.2018, 10:11
MMM
so schauts aus
 
Benutzerbild von MMM

Ich wusste jetzt nicht ob hier rein oder in den Urlaubsthread. Jedenfalls überlegen wir, was man Anfang Juli mit einem Zweijährigen als Urlaub machen kann. Hat da jemand Erfahrungen oder noch besser Empfehlungen?
  • Sandstrand wäre super
  • Flug etc. wäre kein Problem, aber 10 Stunden nach Florida muss nicht unbedingt sein. Europa wäre schon gut
  • Hotel oder Ferienwohnung? In einer Wohnung kann man eventuell besser Zeit überbrücken, dafür entweder viel teurer und ggf. Selberkochen
  • Dem Kleinen ist ja völlig egal. Der wäre auch (wieder) an der Nordsee glücklich
  • Oder ist das alles Mist und am besten Urlaub auf dem Bauernhof?
  • Kinderbetreuung ist nicht notwendig, andere Familien wäre aber super

Ideal wäre: Europa, Sandstrand, kurzer Flug, nicht über 30°, aber gutes Wetter mehr oder weniger garantiert. Oder eben doch Nordsee, wo man sich auskennt.

Ohne Kind haben wir immer spontan irgendwas gebucht, auch mal mit dem Koffer zum Flughafen gefahren. Aber jetzt macht man sich halt einen Kopf. Was ist, wenn das Wetter eine Woche total mies ist? Was, wenn das Hotel Mist ist? Ferienwohnung in Griechenland? Oh man
Mein Tipp dazu generell:
Überfordert euch nicht mit dem Urlaub.
Macht das was euch am besten reinläuft und ihr alles organisatorisch mit dem wenigstens Stress hin bekommt, auch in Fällen wenn was passiert (Krankheit...). Ihm ist das sicherlich alles egal und spannend genug solange ihr dabei seid ist für ihn alles gut. Daher denkt an euch und eure Nerven. Ist auch euer Urlaub und nicht ausschließlich zur Bespassung zu planen.

Unser erster gemeinsam Urlaub war in Italien am Strand. In einem Hotel in dem wir schon 3 Mal davor waren. Alles easy, man weiß was auf einen zukommt. Dazu auch nur 5 Tage erstmal.
Dann beim nächsten Mal Urlaub aufm Bauernhof 4 Tage in Bayern am Chiemsee. Das war auch für uns als (Klein) Stadtmenschen einfach cool und machen wir gerne wieder.
__________________
why he do dat boy like dat?

Geändert von MMM (07.03.2018 um 10:20 Uhr)
MMM ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
mace (08.03.2018)
#115
Alt 07.03.2018, 10:17   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Ich finde am wichtigsten, dass man sich selber nicht beim Reisen einschränkt und dann nach Fehmarn, auf den Bauernhof oder nach Riedrode in den Harz fährt, obwohl man das selber gar nicht will. Urlaub soll für die ganze Familie da sein. Wir haben seit der Geburt unseres Sohnes Backpacking in Südostasien, Costa Rica, US- und Andalusien-Roadtrips gemacht. Kids kommen mit allem klar, wenn die Eltern entspannt bleiben.

Wie sagt meine Frau so schön: "Nicht ins Bett gehen und keinen Salat essen will er auch zu Hause..."
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
16 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (07.03.2018), Baumi (08.03.2018), chinchin (07.03.2018), Daniel84 (07.03.2018), das f (07.03.2018), geco (07.03.2018), hecht1983 (07.03.2018), jouston (07.03.2018), Laas (07.03.2018), Lurchi (07.03.2018), MMM (07.03.2018), schnubbi (08.03.2018), Sevi (08.03.2018), Sonny (09.03.2018), Splashi (08.03.2018), Tschecker (07.03.2018)
#116
Alt 07.03.2018, 10:19   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Solange er Tomaten auf den Grill wirft, ist alles gut.
Laas ist offline Mit Zitat antworten
#117
Alt 07.03.2018, 10:19   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Jaja, mich für meinen Tomatenstyle dissen und dann bei Noma gegrilltes Unkraut fressen.
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
das f (07.03.2018)
#118
Alt 07.03.2018, 10:26   (Oha)
Käptn' Peng
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von Käptn' Peng

Ich finde am wichtigsten, dass man sich selber nicht beim Reisen einschränkt und dann nach Fehmarn, auf den Bauernhof oder nach Riedrode in den Harz fährt, obwohl man das selber gar nicht will. Urlaub soll für die ganze Familie da sein. Wir haben seit der Geburt unseres Sohnes Backpacking in Südostasien, Costa Rica, US- und Andalusien-Roadtrips gemacht. Kids kommen mit allem klar, wenn die Eltern entspannt bleiben.

Wie sagt meine Frau so schön: "Nicht ins Bett gehen und keinen Salat essen will er auch zu Hause..."
Die Mitte macht's imho.

Ich würde weder einen Urlaub machen den ich selbst nicht möchte, noch eine Reise mit >6 Std Flugzeit bestreiten die das Kind und/oder die Eltern überfordern KÖNNTE. Gerade wenn man noch nicht weiß, wie das Kind den Flug verkraftet und man Gefahr läuft mit einem brüllenden Balg auf dem Arm durch das Flugzeug zu laufen.
Wenn das alles glatt geht, kann man den Radius für den nächsten Urlaub ja immer noch vergrößern.
Käptn' Peng ist gerade online Mit Zitat antworten
#119
Alt 07.03.2018, 10:33   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Jaja, mich für meinen Tomatenstyle dissen und dann bei Noma gegrilltes Unkraut fressen.
das war nicht gegrillt. Und das war unfassbar lecker...

Banause.
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Thrasher (07.03.2018)
#120
Alt 07.03.2018, 10:40   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

und man Gefahr läuft mit einem brüllenden Balg auf dem Arm durch das Flugzeug zu laufen.
Au ja, das hatten wir, aber nicht wegen Flug sondern weil er zeitgleich gezahnt hat. Personal und Mitreisende sind in den allermeisten Fällen super hilfsbereit und empathisch bei ganz kleinen Kindern und für die älteren kann man super die engen Bildschirmkonsumregeln lockern. Das schlimmste ist ja oft, dass die den Druckausgleich nicht raffen, das hat man ja leider auch bei Kurzstrecke.
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
geco (07.03.2018)
Themen-Optionen



07:54
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts