sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Games

Nintendo Switch Dieses Thema abonnieren
Mehr
#586
Alt 20.01.2018, 13:06   (Berlin)
Dion
Karius und Bacchus
 
Benutzerbild von Dion

Einerseits von berechenbar sprechen, aber andererseites die typischen Danke-Klicks-Offtopic-Seitenhieb-Beträge verfassen, die hier Tradition haben, wenn einem die Meinung eines User nicht passt.
Kaum kritisiert man ein Spiel, welches hier beliebt ist und schon folgen die typischen Seitenhieb-Beiträge von den üblichen Verdächtigen:
Ich find dein elendes Gejammer auch nervig, wenn's um Themen geht, die mich gar nicht interessieren. Es geht auch gar nicht darum, ob du Recht hast oder nicht, ich stimme dir beim Preis von Labo sogar zu, aber das ändert nichts daran, dass ich deine Beiträge mehrheitlich vorhersehbar, langweilig und nervig finde, vor allem wenn du wie hier deine subtile Holzhammer-Häme auspackst. Ist ja trotzdem dein gutes Recht, hier so zu posten, aber die Seitenhiebe musst du dir leider gefallen lassen.

Zitat:
Stachel raussziehen und einfach thema-bezogen posten!
Halt die Fresse, ich poste, was ich will.
Dion ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Thrasher (20.01.2018)
#587
Alt 20.01.2018, 13:16   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Das sehe anders. Die Spiele-Preise (für Standard Editions) haben sich über die letzten 20 Jahre kaum verändert. Ganz im Gegenteil: Der Aufwand ein Spiel zu entwickeln ist immens höher geworden, obwohl der Spielepreis nahezu identisch geblieben ist.
Im Gegenteil zu was?
Thrasher ist gerade online Mit Zitat antworten
#588
Alt 20.01.2018, 13:18
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

Ich find dein elendes Gejammer auch nervig, wenn's um Themen geht, die mich gar nicht interessieren.
Wo warst du als ich die letzten 3-4 Jahre lang den Wii U in höchsten Tönnen hier gelobt habe? ..oder als ich Zelda für das Spiel des Jahres erklärt habe?...oder als ich Dying Light gehyped habe? ..und was mit ist mit meinem positivem Mud Runners Kurz-Review? Das sind die Beiträge, die dich nicht interessieren. Wenn es aber ein Spiel betrifft, welches du oder/und die Mehrheit hier mag und ich es in Kritik stelle, dann schwenkst du direkt auf die persönliche Schiene um. Nein, viel mehr: Du suchst danach gezielt eine Situation (auch wenn meine Kritik berechtigt, wie du es selber gesagt hast), wo du einer deiner Seitenhiebe verteilen kannst.

Zitat:
Halt die Fresse, ich poste, was ich will.
..und so reagiert man, wenn der Gegenüber auch mal einen Konter-Seitenhieb verteilt.

Zitat:
Ist ja trotzdem dein gutes Recht, hier so zu posten, aber die Seitenhiebe musst du dir leider gefallen lassen.
OK. Ich bleibe aber dabei: Deine persönlichen Seitenhiebe, welche vor allem dein Ego durch Dankeklicks streicheln sollen, interessieren mich nicht!

Geändert von Jackie Chan (20.01.2018 um 13:24 Uhr)
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
#589
Alt 20.01.2018, 13:26
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

Im Gegenteil zu was?
..zu Spielen vor 20 Jahren.
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Thrasher (20.01.2018)
#590
Alt 20.01.2018, 13:36   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Eeehm, ok. Aber das ist doch genau ein Argument da_für_, dass dieser Bastelbogen mit Minigames eigentlich ein Schnapper ist, wenn die Monetarisierung nicht über den Grundpreis eines Spiels stattfindet, zumindest aus Perspektive des Users.

To sum it up: Für das was es ist, finde ich es nicht teuer, sofern die Pappe nicht der hinterletzte Ramsch ist. Son Karton ist langlebig, die Raumfähre meines Sohnes (Lebensgroß) hält seit Ewigkeiten. Hätte ich ne Switch würde ich das ruckzock kaufen um mal damit mal rumzupopeln.
Thrasher ist gerade online Mit Zitat antworten
#591
Alt 20.01.2018, 13:42
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

Eeehm, ok. Aber das ist doch genau ein Argument da_für_, dass dieser Bastelbogen mit Minigames eigentlich ein Schnapper ist, wenn die Monetarisierung nicht über den Grundpreis eines Spiels stattfindet, zumindest aus Perspektive des Users.
Wären da nicht die Material- und Aufwandskosten so eine Kartonkonstruktion zu entwerfen.
Die Minigamessammlung ist geschätzt 20-30€ wert. 40-50€ für Karton. Ich habe da so meine großen Zweifel, dass der Aufwand so eine Kartonkonstruktion zu designen höcher ist, als z.b. ein Midrange-Spiel ala Hellblade zu entwickeln, welches 39€ kostet.

edit:

Zitat:
Son Karton ist langlebig, die Raumfähre meines Sohnes (Lebensgroß) hält seit Ewigkeiten.
Die Raumfähre hat Mechanismen wo Reibung und Bewegung statt findet und somit die Pappe ständig beansprucht wird?
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Thrasher (20.01.2018)
#592
Alt 20.01.2018, 13:48
Captain Awesome
Schaffner des Vertrauens
 
Benutzerbild von Captain Awesome

Um was gehts dir eigentlich? Dass der Preis mit 80€ zu viel ist? Heutzutage kann man da nicht wirklich von zu hohem Preis reden.

Alleine die Idee zu verwirklichen und die Kartons zu erstellen, war bestimmt sehr anspruchsvoll. Zudem scheint es pädagogisch ziemlich wertvoll zu sein für die kleinen Kinder, die sich kreativ austoben dürfen und danach noch ihren Spaß damit haben. Wie viel ist das Wert?

Aber erstmal abwarten, bevor man das Ding verteufelt
Captain Awesome ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
chinchin (20.01.2018), Daniel84 (20.01.2018)
#593
Alt 20.01.2018, 14:00   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Die Raumfähre hat Mechanismen wo Reibung und Bewegung statt findet und somit die Pappe ständig beansprucht wird?
Kannst Du das von da, wo Du sitzt nicht beurteilen?
Thrasher ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Abi (22.01.2018)
#594
Alt 20.01.2018, 14:09
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

Alleine die Idee zu verwirklichen und die Kartons zu erstellen, war bestimmt sehr anspruchsvoll.
Wenn der Aufwand Kartondesigns zu entwerfen genauso hoch ist, wie ein Midrangespiel zu entwickeln....dann passt da was nicht.

Zitat:
Zudem scheint es pädagogisch ziemlich wertvoll zu sein für die kleinen Kinder, die sich kreativ austoben dürfen und danach noch ihren Spaß damit haben. Wie viel ist das Wert?
Viel Wert und unter anderem deswegen wird es sich gut vekaufen, trotz des hohen Preises. Nintendo wird sich sicherlich freuen, denn die Dinger werden sich schneller abnutzen als Plastik und somit den weiteren Verkauf von Ersatztteilen bzw. Sets ankurbeln. Sicherlich werden nicht alle gleich ins Geschäft laufen (und selber basteln), aber die Wahrscheinlichkeit eines Neukaufes ist deutlich höher als bei Plastik.
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
#595
Alt 20.01.2018, 14:52
das f
nicht das g
 
Benutzerbild von das f


Viel Wert und unter anderem deswegen wird es sich gut vekaufen, trotz des hohen Preises. Nintendo wird sich sicherlich freuen, denn die Dinger werden sich schneller abnutzen als Plastik und somit den weiteren Verkauf von Ersatztteilen bzw. Sets ankurbeln. Sicherlich werden nicht alle gleich ins Geschäft laufen (und selber basteln), aber die Wahrscheinlichkeit eines Neukaufes ist deutlich höher als bei Plastik.
Man könnte fast meinen, Nintendo hätte vor,

DAMIT GELD ZU VERDIENEN!!!! OMGGGGG!!!

Ganz im Ernst, keiner zwingt dich, das Ding zu kaufen. Verkauft es sich gut, war der Preis gut kalkuliert, ist das nicht der Fall, haben sie sich verkalkuliert.

Was mir nicht passt, ist deine arrogante Art, das Konsumverhalten anderer Leute zu analysieren, abzukanzeln und dich so über sie zu erheben. Auf die Weise kriegst du es ja sogar hin, die Leute zu vergraulen, die einer Meinung mit dir sind.
das f ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
berbagoal89 (21.01.2018)
#596
Alt 20.01.2018, 15:18
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

Man könnte fast meinen, Nintendo hätte vor,

DAMIT GELD ZU VERDIENEN!!!! OMGGGGG!!!

Ganz im Ernst, keiner zwingt dich, das Ding zu kaufen.
Wenn jemand was zu teuer findet, dann kann er dies erwähnen und begründen. Deine sarkastischen Floskeln sind völlig überflüssig....

Zitat:
Was mir nicht passt, ist deine arrogante Art, das Konsumverhalten anderer Leute zu analysieren, abzukanzeln und dich so über sie zu erheben.
Zeig mir mal die Zitate dazu, die dies belegen.
Ich habe deutlichst betont, dass ich meine Ansichten bezüglich des Preises nicht auf andere Personen übertrage und das Ding wahrscheinlich ein Erfolg sein wird.
Genauso gehe ich vom logischen Gedanken aus, dass Pappe sich schneller abnutzt als Plastik (bei Controllern) und somit ein Ersatzkauf eher (früher) in Frage kommt als bei Plastikcontrollern. Progonosen bezüglich des Erfolgs eines Spiels werden nun als arrogant abgestempelt?

Geändert von Jackie Chan (20.01.2018 um 15:42 Uhr)
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Thrasher (20.01.2018)
#597
Alt 20.01.2018, 17:09   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

"Das ist mir zu teuer" weckt glaube ich andere Assoziationen als "Der Preis ist ein schlechter Witz". Wenn man sich einfach ein "Ich finde, dass..." davordenkt, dann sind solche Posts viel besser einzusortieren.

Da ich gerade derlei Bastelkram hammerspannend finde finde ich auch den Punkt der Bepreisung angesichts des Materials durchaus diskutierenswert, ich find 70 Flöten für paar Stunden Pappgedöns, spannenden Bastelspass und bissi zocken vollkommen ok, weil ich es nicht an einem mittelpreisigen Videospiel messe, sondern daran, welchen persönlichen Wert ich im Umgang damit generiere. Ich mache mir daher weniger Gedanken, dass die Pappe primitiv ist, sondern dass das ganze Konzept lame ist.

Nintendo hat mich seit dem Super NES eigentlich von nichts mehr so richtig überzeugt.
Thrasher ist gerade online Mit Zitat antworten
#598
Alt 20.01.2018, 17:20
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

"Das ist mir zu teuer" weckt glaube ich andere Assoziationen als "Der Preis ist ein schlechter Witz". Wenn man sich einfach ein "Ich finde, dass..." davordenkt, dann sind solche Posts viel besser einzusortieren.
Hat ja bei eurem Kollegen zuletzt nicht gestört:

http://www.sofacoach.de/forum/showpo...&postcount=535

...und gegenteilige Aussagen, die in der "man" form getätigt wurden, sind auch hier zu finden:

http://www.sofacoach.de/forum/showpo...&postcount=592

Hier wird absolut jedes Wort von mir auf die Goldwaage gelegt und mit zweierlei Maß messen.
Ist es nicht offentsichtlich,dass ICH den Preis für einen Witz halten? Denn wenn ich verallgemeinern und diese Meinung auf andere Spieler legen würde, dann hätte ich ebenfalls behaupten müssen, dass Nintendo Labo floppen wird. Ich bin jedoch vom Gegenteil der Meinung: Es wird ein Erfolg. Somit sehe ich ein, dass viele Käufer den Preis nicht als hoch einschätzen werden bzw. der Wert für diesen Preis für sie gegeben ist.

Zitat:
Da ich gerade derlei Bastelkram hammerspannend finde finde ich auch den Punkt der Bepreisung angesichts des Materials durchaus diskutierenswert, ich find 70 Flöten für paar Stunden Pappgedöns, spannenden Bastelspass und bissi zocken vollkommen ok, weil ich es nicht an einem mittelpreisigen Videospiel messe, sondern daran, welchen persönlichen Wert ich im Umgang damit generiere.
Das ist vollkommen OK.

Geändert von Jackie Chan (20.01.2018 um 17:32 Uhr)
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
#599
Alt 20.01.2018, 23:17   (Graz)
Grave Digger
Geh'n wie ein Ägypter
 
Benutzerbild von Grave Digger

Das sehe anders. Die Spiele-Preise (für Standard Editions) haben sich über die letzten 20 Jahre kaum verändert. Ganz im Gegenteil: Der Aufwand ein Spiel zu entwickeln ist immens höher geworden, obwohl der Spielepreis nahezu identisch geblieben ist.

1-2 Switch hat übrigens 26 Minigames und hat 49€ gekostet.
Öhm? Da drehst du dich aber schon irgendwie im Kreis, wenn du die Preisschiene der Gaming-Industrie im Allgemeinen "verteidigst", gleichzeitig dann aber den Preis für Labo so stark bemängelst.

49€ bedeuten bei einem Switch Spiel ja mehr oder weniger Vollpreis, mehr hat ein vernünftiger Mensch auch nicht für Mario oder Zelda hingelegt. Dazu kommt das bei 1-2 Switch von den 26 Minispielen zu Beginn gerade mal ein Viertel (wenn überhaupt) verfügbar sind - und wenn man sich die wirklich angetan hat auch kein weiteres mehr spielen wird. So gesehen empfinde ich dann den Labo Preis eben auch zu hoch, aber nur konsequent und logisch. Da hat man dann halt bei einer Milchmädchenrechnung 20€ für die Kartons + Faltanleitung usw hingelegt...

Wie gesagt: Ich "unterstütze" dich sehr wohl in der Meinung, dass das Ding sicherlich zu teuer ist; aber alles andere (ja, mag die Standard Edition von Spiel XY umgerechnet kaum teurer sein wie vor 5 Jahren so kommen dann halt noch sämtliche DLCs hinzu) erscheint mir in der Begründung alles andere als nachvollziehbar.
Ich für meinen Teil verstehe es eher, wenn man dafür den Vollpreis ohne Bedenken hinlegt und wenigstens mal ein neues innovatives Gaming Konzept in den Händen hält (im wahrsten Sinne des Wortes) als Jahr für Jahr ein verschlimmbessertes FIFA Update.
__________________
“Gary Neville is a cunt.” - johnny
Grave Digger ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
berbagoal89 (21.01.2018), Daniel84 (20.01.2018)
#600
Alt 20.01.2018, 23:18   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

War ja ganze 6 Tage mal Ruhe hier, gut dass es wieder los geht.

Ich finde die Diskussion deshalb so müßig weil sie nicht in die heutige Zeit passt. "Ich zahl doch keine 50 € für ein bischen Karton". In einer Zeit in der Millionen über Millionen jährlich 70€ für ein verschlimmbessertes Update von FIFA oder Call of Duty ausgeben. Materieller Wert der Blueray: 1-2 €. Virtueller Mehrwert: Nahe 0. Eine Zeit in der man über 1000 € für ein Handy ausgibt weil ein Apfel drauf ist. Dazu noch angebissen. Schuhe kosten gleich dreimal so viel wenn sie 3 Streifen haben. Es ist doch klar dass man hier nicht für das Material zahlt sondern die Idee die dahinter steckt. Man muss das ganze nicht geil finden, aber zumindest anerkennen dass Nintendo eines der wenigen Unternehmen in der Unterhaltungsindustrie ist das noch den Mut hat sich ein bischen außerhalb der tief eingefahrenen Spurrinnen der Videospielbranche zu bewegen. Das geht mal gigantisch gut auf wie bei der Wii oder der Switch, oder floppt auch mal wie bei der WiiU, aber man entwickelt immer weiter.

Bei Sony ist das höchste der Gefühle auf den VR-Zug aufzuspringen (nach Oracle, HTC und Co.) und das ganze mit der über 10 Jahre alten Move-Technologie zu verbinden (ich mag meine Brille trotzdem), Microsoft setzt komplett auf Hardcoregamer und hat sich seit dem mäßig erfolgreichen Kinect nicht mehr großartig bewegt. In einer Zeit in der es vor allem darum geht Sequels bis zur Besinnungslosigkeit zu melken sollte man froh sein wenn es noch innovative Spieleschmieden gibt die noch etwas riskieren und versuchen etwas Neues zu kreieren. Und dann zahle ich gerne mal ein bischen mehr um diese Entwicklung zu unterstützen.

Ich will auch nicht ausschließen dass die Bauwerke nach kurzer Zeit im Keller verstauben. Vielleicht wird es aber auch Millionen Kinder (das ganze ist ja eigentlich auf das jüngste Publikum ausgelegt, das sollte man nicht vergessen) fürs Basteln begeistern, Traditionelles mit High Tech verbinden, vielleicht wird sich eine eigene Szene entwickeln die noch weitere Bastelbögen entwickelt, wer weiß das schon. Aber sicher ist dass auch in Zukunft Nintendo-Videos erscheinen werden die ein weltweites WTF erzeugen, Produkte die vorher keiner auf dem Radar hatte und von denen man vorher nicht wusste dass man sie unbedingt haben muss, bis man sie eben gesehen hat. Und deshalb wird Nintendo immer einen Vertrauensbonus genießen und (manchmal übertrieben) gefeiert, während andere genervt abwinken. Schön dass es solche Firmen noch gibt.
__________________
DU bist Togo!

Geändert von Daniel84 (20.01.2018 um 23:51 Uhr)
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Baumi (21.01.2018), Dion (21.01.2018), Grave Digger (20.01.2018), scorpio1018 (21.01.2018)
Themen-Optionen



19:54
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts