sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Hilfe!

[Sonstiges] Häusle baue - am besten OHNE Gipskarton. Dieses Thema abonnieren
Mehr
#136
Alt 07.12.2015, 16:38   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Mit abgerundeten Ecken, dürfte aus patentrechtlichen Gründen dann wohl nur Apple auf den Markt bringen...
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
#137
Alt 07.12.2015, 17:05   (LH)
Macl
kapow!
 
Benutzerbild von Macl

Ist das ein Bild oder ein Fernseher?
Fenster.

Eigenheim im Stadion errichtet.
Macl ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Daniel84 (07.12.2015), hecht1983 (07.12.2015), jouston (07.12.2015), Laas (07.12.2015), mr_maniac (07.12.2015), Tschecker (08.12.2015)
#138
Alt 07.12.2015, 17:37   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84



"Ich bring noch schnell den Müll raus und kuck die zweite Halbzeit zu Ende."
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
#139
Alt 08.12.2015, 07:13   (Stuttgart)
Dejo
SofaCoach
 
Benutzerbild von Dejo

Achso, und dieses Bild musste natürlich auch noch in den Keller, hätte es mir ja auch im Wohnzimmer vorstellen können aber da wurde mir der Auszug nahegelegt.

Sie ist einfach nicht die Richtige
__________________
„Wenn du raus gehst, gibt es kein Zurück"
Gerry Ehrmann
Dejo ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Daniel84 (08.12.2015)
#140
Alt 15.07.2016, 12:04   (Ms)
hecht1983
Polster-Udo
 
Benutzerbild von hecht1983

Da unsere Familie diesen Monat noch auf 5 Köpfe ansteigt und unsere Wohnung jetzt schon zu klein ist, wollen wir so Mitte nächsten Jahres anfangen zu bauen. Wir sind im Moment dabei, ein bisschen auszuloten was am meisten Sinn macht.

Auf unserer Strasse wird Anfang des Jahres ein Baugebiet erschlossen und wir haben alleine durch die dann 3 Kinder gute Chancen auf ein Grundstück.

Jetzt machen wir uns Gedanken über die Finanzierung und die Bauart des Hauses.

Aktuell sieht es nach einem Fertigbauhaus mit Holzständerwerk aus.

Hat jemand da schon Erfahrungen?

Ich hatte bislang einen Vertreter von Massa Haus da und war in einem Musterhaus der Firma Scan Haus. Für den groben Überblick war das schon ganz ok.

Am Liebsten würde ich das Haus aus Polen bestellen da es um einiges billiger wird. Die Sprache verstehen wir und durch meinen Vater haben wir auch einen Fachmann ( Maurer, Fliesenleger) an Bord.
Deshalb wollen wir den Innenausbau auch komplett selber machen.

Falls jemand Erfahrungen hat und mir den ein oder anderen Ratschlag geben kann, wäre ich sehr dankbar.
hecht1983 ist offline Mit Zitat antworten
#141
Alt 15.07.2016, 13:16   (nähe Nürnberg)
clubberer1974
Whisky-Trinker
 
Benutzerbild von clubberer1974

Da unsere Familie diesen Monat noch auf 5 Köpfe ansteigt und unsere Wohnung jetzt schon zu klein ist, wollen wir so Mitte nächsten Jahres anfangen zu bauen. Wir sind im Moment dabei, ein bisschen auszuloten was am meisten Sinn macht.

Auf unserer Strasse wird Anfang des Jahres ein Baugebiet erschlossen und wir haben alleine durch die dann 3 Kinder gute Chancen auf ein Grundstück.

Jetzt machen wir uns Gedanken über die Finanzierung und die Bauart des Hauses.

Aktuell sieht es nach einem Fertigbauhaus mit Holzständerwerk aus.

Hat jemand da schon Erfahrungen?

Ich hatte bislang einen Vertreter von Massa Haus da und war in einem Musterhaus der Firma Scan Haus. Für den groben Überblick war das schon ganz ok.

Am Liebsten würde ich das Haus aus Polen bestellen da es um einiges billiger wird. Die Sprache verstehen wir und durch meinen Vater haben wir auch einen Fachmann ( Maurer, Fliesenleger) an Bord.
Deshalb wollen wir den Innenausbau auch komplett selber machen.

Falls jemand Erfahrungen hat und mir den ein oder anderen Ratschlag geben kann, wäre ich sehr dankbar.

Also, bei uns im Neubaugebiet haben 2 Familien mit polnischen Firma gebaut....beide würden das nie wieder machen. Das Problem ist einfach, dass sie keinerlei Ansprechpartner mehr haben, wenn das Haus steht. Das gleiche Problem kann dir passieren bei Fertighausfirmen. Es dauert manchmal eben lang, bis du da jemanden hast, der dir hilft.
Wir waren auch lange in Planung mit einer Fertighausfirma (ich glaub, es war sogar Scan-Haus), schlußendlich sind wir hier vor Ort (ca. 5000 Einwohner) zu einer Baufirma mit gutem Ruf mit dem Foto eines Hauses, wie wir es gerne hätten (wir haben ein Schwedenhaus mit Holzverkleidung gebaut). Und siehe da....1. wesentlich günstiger 2. alle Arbeiten, die wir selber machen konnten, konnten wir problemlos machen 3. immer ein Ansprechpartner da (auch heute nach 5 Jahren noch) 4. alles wurde wunderbar koordiniert 5. alle andren Handwerker waren auch vor Ort 6. Hausbau war ein riesiger Spass und niemals Frust oder Stress 7. Wir wohnen bis heute in unserem Traumhaus.(und mit Pokemons im Garten )

Ich weiß nicht, wie groß euer Ort ist, aber ich denke schon, dass du mal vor Ort nachfragen kannst und Preise mit so einem Musterhaus vergleichen solltest.
Es gibt viele Arbeiten in Eigenleistung, die du bei einem Fertighaus gar nicht oder viel schwerer verrichten kannst (z.B. Streichen von Dachbalken). Zudem summieren sich bei einem Fertighaus ganz schnell die Kosten, wenn du Fliesen, Türen usw. selber besorgst oder diese vom Standard abweichen.

Ich wünsche euch jedenfalls ein glückliches Händchen und ganz viel Freude.
Die Vorrausplanung hat bei uns ca. 1 jahr gedauert.

Liebe Grüße
clubberer1974
clubberer1974 ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
hecht1983 (15.07.2016), Orkanovic (16.07.2016)
#142
Alt 15.07.2016, 14:08   (Leverkusen)
Bastinho
Certified User
 
Benutzerbild von Bastinho

Ich betreue beruflich einige Erschließungen von Neubaugebieten, da kriegt man immer mal wieder Stories von Fertighausfirmen mit und lernt deren Bauleiter kennen. Meine persönliche Erfahrung: Da ist viel Mist dabei. Die sind - oh Wunder - alle auf möglichst viel Gewinn aus und nicht immer die Sorte Ansprechpartner, die man sich als Bauherr wünscht.
Mit den von dir genannten Firmen hatte ich noch nie zu tun, deswegen kann ich dazu nichts sagen. Ich meine aber mal gehört zu haben dass Scan Haus einen guten Ruf hat.
Zu deiner Idee, das Haus aus Polen zu bestellen, hat clubberer schon alles gesagt. Du läufst Gefahr, ohne einen Ansprechpartner vor Ort auf die Nase zu fallen.

Und zum Thema Innenausbau in Eigenleistung...unterschätzt das nicht. Ist dein Vater gelernter Fliesenleger? Selbst für einen alleine ist das nicht mal eben gemacht, je nachdem wieviele Fliesen ihr in euerm Haus verlegen wollt. Und seine Erfahrung als Maurer bringt euch im Innenausbau nicht viel, es sei denn ihr wollt massive Trennwände?

Ansonsten bin ich gerne bereit, hier und da mal über Angebote/LVs/Terminpläne zu schauen und meine fachliche Meinung dazuzugeben. 5 Jahre Bauingenieurstudium und inzwischen drei Jahre Erfahrung als Bauleiter und örtliche Bauüberwachung können ja durchaus hilfreich für sowas sein
Bastinho ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
hecht1983 (15.07.2016), Orkanovic (16.07.2016)
#143
Alt 15.07.2016, 15:14   (Hamburg)
Mashti
SofaCoach

Ist es eigentlich günstiger selber zu bauen oder ein "gebrauchtes" zu kaufen?
Mashti ist gerade online Mit Zitat antworten
#144
Alt 15.07.2016, 16:08
MMM
THE KING
 
Benutzerbild von MMM

Kommt auf den Zustand an und was man reinstecken muss. Das ist wie mit gebrauchten Autos halt. Im grunde Billiger, aber die Wartungskosten kommen halt schneller und es gibt schon mehr Verschleiß. Allgemein kann man da glaube ich nichts sagen.
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Mashti (15.07.2016)
#145
Alt 15.07.2016, 17:34   (Neubrandenburg/Ottersberg)
Weezy
ehemals Roc4Life
 
Benutzerbild von Weezy

Ich bin gerade direkt drin im Bau eines "Fertighauses" über die Firma Allkauf. Habe gerade leider keine Zeit aber ich schreibe die nächsten Tage gern etwas ausführlicher dazu. Nur so viel: es ist nicht alles Gold was glänzt(Massa) aber es ist auch nicht so schlimm wie man immer hört oder liest. Die Probleme können beim Massivhaus ebenso auftreten wie beim Fertighaus.
__________________
Sofacoach NBA Fantasyliga Champion 2012/13
Weezy ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
hecht1983 (15.07.2016)
#146
Alt 15.07.2016, 17:49   (LH)
Macl
kapow!
 
Benutzerbild von Macl

Gerne.
Wir waren vor Wochen bei einer Musterhaus Ausstellung und dort auch am längsten in einem Haus der Firma Allkauf.
Hat schon unser Interesse geweckt.
Da wir aber auch einen befreundeten Architekten haben, haben wir da auch mal lose angefragt.
Und wir werden noch zu einem Bauträger und/oder Generalunternehmer gehen.
Baugrundstücke wird es hier in den nächsten 8 Wochen geben. In die Bewerberliste haben wir uns aufnehmen lassen.
Mal sehen...
Macl ist offline Mit Zitat antworten
#147
Alt 16.07.2016, 10:48   (Ms)
hecht1983
Polster-Udo
 
Benutzerbild von hecht1983

Danke für die Anregungen. Tatsächlich wird das alles eine gute Nummer in der nächsten Zeit. Ich freue mich aber schon riesig drauf. Deshalb möchte ich auch viele Dinge abwägen um mich am Ende nicht zu ärgern.

Bei Allkauf werde ich mich dann auch nochmal schlau machen. Und die ein oder andere Baufirma hier frage ich auch nochmal.

Also wenn ich ein Fertighaus nehme, glaube ich dass es bezüglich einen Ansprechpartner dann eh egal ist ob ein deutsches oder polnisches Unternehmen, da beide ja nicht vor Ort sind.

Aktuell habe ich Bekannte die ein paar Reklamationen bei einem deutschenein Bauunternehmer einklagen mussten und am Ende hieß es vom Gericht nur das sie ihre einbehaltenen 5000€ nicht bezahlen müssten bis alle Schäden behoben seien. Da die Schäden dem Bauunternehmer teurer kommen, wird der natürlich nen Teufel tun und lacht sich still in sein dreckiges Fäustchen.


Ist es eigentlich günstiger selber zu bauen oder ein "gebrauchtes" zu kaufen?
Günstiger ist ja immer relativ. Man muss da halt echt abwägen.

Durch den Immobilienboom hier sind die alten Häuser hier schon verdammt teuer geworden in der letzten Zeit. Und dann musst du ja an so einem gebrauchten, in die Jahre gekommenen Dingen auch noch Geld reinstecken. Wenn ich das hier so durchrechne dann kommt man teilweise bei den gleichen Kosten wie für was neues raus.

Vorteil ist vielleicht dass man näher am Stadtkern wohnt und halt nicht in einem Neubaugebiet am Rand der Stadt (unter Umständen)

Manche mögen auch den Charakter eines alten Hauses mehr. Meistens haben die ja auch noch den früher obligatorisch großen Garten.

Mich nervt vor allem das es hier so wenige Grundstücke gibt die man sich als Normalverdiener leisten kann. Die gehen ja fast nur noch an Höchstbietende weg.

Selbst bei den gebrauchten Häusern fangen die schon während den Besichtigungen mit bieten an. Eine Frechheit wenn das Haus vorher für einen Festpreis angeboten wurde. Da müsste man den Makler eigentlich für anzeigen.
Die stopfen sich die Taschen hier im Moment voll das es nur Kracht.

Aktuell wurden in meiner nähe neben einer Tankstelle an einer Hauptstraße Wohnungen für eine halbe Million Euro verkauft. 3-4 Zimmer. Und die sind fast alle schon weg. Da packe ich mir an den Kopf.

Bastinho, klasse dass du deine fachliche Hilfe anbietest. Danke.
Kann durchaus sein, dass ich mich mal bei Fragen/ Problemchen an dich wenden würde.
hecht1983 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Bastinho (16.07.2016)
#148
Alt 16.07.2016, 12:41   (Pfalz)
Martyr
Amore
 
Benutzerbild von Martyr

Die mit den einbehaltenen 5.000 Euro haben ja nun offenbar einen vollstreckbaren Anrpcuh gegen den Unternehmer. Die 5.000 sind ja vereinfacht gesagt nur ein Pfand. Wenn er sich weigert, die Arbeiten auszuführen, kann ja darüber hinaus in sein Vermögen bzw. in das der Firma vollstreckt werden.

Selbst bei den gebrauchten Häusern fangen die schon während den Besichtigungen mit bieten an. Eine Frechheit wenn das Haus vorher für einen Festpreis angeboten wurde. Da müsste man den Makler eigentlich für anzeigen.
Und warum? Rechtlich nichts zu beanstanden an diesem Vorgehen.
__________________
Break away tonight
I wanna hold your hand
We've got to get it right
We've got to understand
Martyr ist offline Mit Zitat antworten
#149
Alt 16.07.2016, 13:09   (Ms)
hecht1983
Polster-Udo
 
Benutzerbild von hecht1983

Davon verstehe ich nichts. Moralisch finde ich es halt nicht in Ordnung etwas für einen Festpreis anzubieten und dann während der Besichtigung geht der Preis plötzlich hoch weil es immer einen gibt der dazu bereit ist.
hecht1983 ist offline Mit Zitat antworten
#150
Alt 16.07.2016, 14:42   (Pfalz)
Martyr
Amore
 
Benutzerbild von Martyr

Vereinfacht gesagt ist jeder Preis, den du auf einem Preisschild siehst, nur ein Vorschlag. Auf diese Weise hat auch der Verkäufer die Chance, nicht jedem das Objekt verkaufen zu müssen, nur weil er bereit ist, den genannten Preis zu zahlen.
__________________
Break away tonight
I wanna hold your hand
We've got to get it right
We've got to understand
Martyr ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



11:26
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts