sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Andere Sportarten

NFL-Thread - THE way to spend many sundays Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 03.03.2018, 11:00   (Osnabrück)
Ryder
Certified User
 
Benutzerbild von Ryder

Glaube das ändert sich gerade, oder? Fournette und McAffrey haben ja performed.
Aber Kamara oder Hunt auch, oder? Und zu Fournette fand ich das einleuchtend:

Zitat von Ben Baldwin, Field Gulls
Leonard Fournette was below league average in success rate and yards per carry. In the 12 games he played, the Jaguars had a point differential of +73 (+6.1/game). In the three games missed, they had a point differential of +81 (+27/game). Yes, some of the point differential is due to playing weak opponents in the games he’s missed, but it is hard to put all of this together and conclude that he has much, if anything, to do with their success.

Blake Bortles improved from 28th to 12th in QBR from 2016 to 2017. With Fournette barely involved in the passing game, and the lack of evidence that rushing volume or success correlates with QB efficiency, investigations into the improvement of the Jaguars’ offense should start with Bortles, not Fournette. And just as the Jacksonville offense became better at passing the ball, their defense jumped from 15th in pass defense DVOA to 1st.

The Jaguars are a much improved team because they are better at passing the ball and stopping the pass than they were in 2016, which is what matters in the modern NFL.
Quelle

Womit ich nicht andeuten möchte, dass ein Barkley nicht ein toller Spieler sein könnte (gerade aufgrund seiner Qualitäten im passing game bzw. beim blocking), aber mir wäre (vielleicht mit Ausnahme der Giants) wohler, in einer tiefen RB class einen Chubb oder Nelson zu Beginn und einen RB in Runde 2/3 zu picken.
Ryder ist offline Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 11:02   (Bochum)
ridler
The Front User of SofaCoach
 
Benutzerbild von ridler

Es kommt halt auch drauf an, wie die Browns die verfügbaren QBs bewerten. Sollten sie wirklich mehrere QBs auf dem gleichen Level sehen, gehe ich stark davon aus das sie Barkley an 1 picken werden. Sollte sich jedoch ein QB als der Superstar für sie herauskristallisieren, dann haben sie eigtl keine Wahl als diesen an 1 zu picken. Da sie sonst auf den QB Position einen Abfall in Kauf nehmen müssen.
An 4 wird Barkley wohl nicht verfügbar sein, glaube da gehen die Giants All-In und versuchen mit Manning, Beckham und Barkley noch einen Run.
__________________
ridler ist offline Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 13:17
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Also wenn die Browns wirklich clever sind holen sie Barkley an 1. Der QB-Markt ist so breit dieses Jahr das man gar nicht gezwungen ist einen QB an 1 zu draften, sondern Pieces um den QB herum, damit man mal wirklich ein vernünftiges Team beisammen bekommt, in welches man dann jemanden werfen kann der nicht umgehend implodiert.

Zunächst sollte man also im FA-Markt fischen. Man hat mehr als genug Cap Space um Kirk einen Mega-Vertrag zu geben, ansonsen würde ich mich um Keenum bemühen. Foles wäre auch eine Möglichkeit, aber ich glaube nicht das die Eagles so dumm sind ihn abzugeben da man nicht weiß ob Wentz nur ein System-FLuke war oder wie er nach der Verletzung zurückkommt.

Hat man also einen QB geholt, nimmt man Barkley an 1. Ist man verliebt in Darnold oder Rosen und einer von beiden ist noch da kann man ihn immer noch nehmen. Wenn nicht, nimmt man Best Avaiable oder tradet #4 für weitere Picks und holt sich dann Mitte der ersten Runde Baker (Hypetrain tuuuut tuuuuut), ansonsten kann man auch eher auf ein weiteres Development Project setzen, vielleicht Mason Rudolph, Josh Allen(mehr ist er leider nicht) oder Luke Falk.

Am Ende des Tages sind es aber immer noch die Browns, also werden die Josh Allen an 1 holen, der komplett busten wird, dazu Bradford dessen Knie am ersten Tag des Camp in 1000 Teile zerspringt
__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist gerade online Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (03.03.2018), Arrieta (03.03.2018), das f (03.03.2018), Käptn' Peng (05.03.2018), PapaBouba (03.03.2018), skraggy (03.03.2018)
Alt 03.03.2018, 16:08
skraggy
#5 4 #12
 
Benutzerbild von skraggy

Ich habe von ihm nur Highlight Reels gesehen, aber Barkley sieht schon wie ein übler Playmaker aus, erinnert mich ein wenig an Marshall Faulk. Könnte mir aus Sicht der Browns auch Barkley an #1 und Jackson zwischen 10 und 15 vorstellen. Könnte eine schwer zu verteidigende Kombination sein, wenn der Coach ein wenig Fantasie hat. Ach ja...
__________________
The only difference between Senor Chang and Stalin is that I know who Senor Chang is.
skraggy ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Andi (04.03.2018), Arrieta (03.03.2018)
Alt 06.03.2018, 07:49
luke
...solange unsere Fahne weht...
 
Benutzerbild von luke





Eventuell wurden die neuen Jags Trikots geleaked.
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist gerade online Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Bear (06.03.2018), PapaBouba (06.03.2018)
Alt 06.03.2018, 13:10
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Die Twittergerüchteküche kocht Cousins schon zu den Vikings und Keenum zu den Broncos. Dazu sollen die Eagles für Foles einen 1st und 4th Rounder verlangen. Außerdem wollen die Dolphins Landry los werden und die Seahawks Michael Bennett und Earl Thomas. Von Jimmy Graham wird man sich ohnehin sehr sicher trennen. Und es wird darüber diskutiert ob die Brauns einen QB oder RB an 1 nehmen sollen.

Da wir noch eine ganze Woche von der Free Agency weg sind glaube ich da mal weniger als die Hälfte. Die Eagles wären mit einem 2nd Rounder schon ganz gut bedient. Oder 2nd Rounder + X. Für die Brauns hoffe ich einfach dass sie nicht Barkley nehmen sondern den sichersten Pick machen mit Darnold und dann an 4. den BPA picken. Vielleicht ist Barkley noch da, vielleicht Chubb oder Minkah Fitzpatrick. Einer davon wird garantiert da sein und jeden davon könnten sie gut gebrauchen.
Bear ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
domi (06.03.2018), Katunga (06.03.2018)
Alt 06.03.2018, 13:19
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Was würde aus deiner Sicht gegen Barkley an 1 und BPA an 4 sprechen?
__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:30
luke
...solange unsere Fahne weht...
 
Benutzerbild von luke

Die Twittergerüchteküche kocht Cousins schon zu den Vikings und Keenum zu den Broncos. Dazu sollen die Eagles für Foles einen 1st und 4th Rounder verlangen. Außerdem wollen die Dolphins Landry los werden und die Seahawks Michael Bennett und Earl Thomas. Von Jimmy Graham wird man sich ohnehin sehr sicher trennen. Und es wird darüber diskutiert ob die Brauns einen QB oder RB an 1 nehmen sollen.

Da wir noch eine ganze Woche von der Free Agency weg sind glaube ich da mal weniger als die Hälfte. Die Eagles wären mit einem 2nd Rounder schon ganz gut bedient. Oder 2nd Rounder + X. Für die Brauns hoffe ich einfach dass sie nicht Barkley nehmen sondern den sichersten Pick machen mit Darnold und dann an 4. den BPA picken. Vielleicht ist Barkley noch da, vielleicht Chubb oder Minkah Fitzpatrick. Einer davon wird garantiert da sein und jeden davon könnten sie gut gebrauchen.
Hab auch mal gelesen das die Broncos sind angeblich mal bei den Brauns umgehört haben sollen was sie den so für Pick #1 haben wollen.
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:31
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Mich stört dass er ein RB ist. Wenn du die Wahl hast zwischen einem All Pro QB und RB nimmst du auf jeden Fall den All Pro QB. Und für die Braunen KANN es einfach nicht mehr darum gehen "Ja, dann nehmen wir eben den besten QB der noch da ist." Sondern die brauchen so sehr wie sonst niemand "THE GUY". Da hilft es nix wenn Darnold Guy 1, Rosen Guy 2 und Josh Allen Guy 3 sind wenn sie an 4 eventuell keinen davon bekommen. Niemand konnte ahnen dass die Bears auf einmal hoch gehen für einen QB. Genau so kann niemand ausschließen dass dieses Jahr wieder Teams auf 2 und 3 hoch gehen für einen QB. Und wenn man die Brauns ist will man eben nicht mehr nur den QB der zweiten/dritten Wahl nehmen. Das haben sie zuletzt oft genug gemacht mit Kizer, Kessler, Manziel, Weeden und wie sie alle heißen. Das war alles nach dem Motto "jo, wir brauchen schon einen QB, aber wir werden schon mal einen abgreifen."
Bear ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:37
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Aber wäre es nicht viel logischer und sinnvoller, Barkley zu nehmen? Es sind sich ja quasi alle uneins, ob nun Rosen, Allen, Darnold oder vielleicht sogar Mayfield der Guy sind. Wenn die Brauns Barkley nehmen, dann sind die Chancen, dass der Typ, den sie für den Guy halten 50/50 sofern die Teams an drei und vier nen QB nehmen. Wenn sie sich an eins für Rosen/Allen/Darnold/Mayfield entscheiden, dann sind die Chancen, dass Barkley so weit fällt eher null, weil dann die Giants oder Indy sicher zupacken werden.
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:46
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Wer garantiert dir denn dass Barkley nicht ein TRichter wird? Außerdem weiß von uns natürlich niemand wer von den QBs der beste sein wird. Das heißt aber nicht dass die Teams ebenso unsicher sind. Durch die Scouting Abteilung kristallisiert sich da meistens einer raus der der perfekte fit für das Team ist und der ganz eindeutig deren Guy ist. Wer auch immer das dann sein mag.
Bear ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 13:50
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Naja. Vor einem totalen Bust bist du - vor allem in Cleveland - nie sicher. Aber das ist ja kein Argument. Wer garantiert dir, dass er kein LT oder Marshall Faulk wird?

Fakt ist, dass man als Brauns darauf aus sein muss, Barkley + Wunsch QB zu bekommen. Und die Chance ist eben höher, wenn man Barkley an eins nimmt, dann hofft, dass NY und IND an zwei und drei entweder keinen oder wenn, dann eben nicht den eigenen Favoriten nehmen, und dann an vier eben den eigenen Wunsch QB nimmt. Wenn man es umgekehrt macht, kann man sicher sein, dass Barkley weg ist, weil er eben der beste Spieler im Draft ist und die beiden Teams an zwei und drei durchaus auch Need auf RB haben.
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 14:00
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Ja eben das kann dir keiner garantieren. Und nur weil der RB als einzelner da ist und die QBs eine Gruppe von ? sind heißt das auch nicht dass der RB eher nicht busted. Er kann auch ruhig ein LT oder Faulk werden. Wenn die Chance da ist dass einer der QBs ein Favre wird dann nehme ich in 10 von 10 Fällen den QB. So gut kann der RB gar nicht sein dass ich mir die Chance auf einen mehrfachen All-Pro QB entgehen lasse. Darnold wird ja gerne nachgesagt dass er alles drauf hat und nur seine Turnover sein größtes Problem sind. Daher habe ich mal Favre genommen.

Man sieht auch jedes Jahr dass man auch in den hinteren Runden noch immer einen sehr guten RB findet, was man von den QBs kaum behaupten kann. Da muss dann schon viel zusammen kommen dass man so einen findet. Wenn man vor der Wahl steht Barkley + QB der übrig bleibt oder QB1 + Guice/Ronald Jones in Runde 2 dann müsste ich persönlich keine Sekunde überlegen.

Den Lions hat ein Barry Sanders ebenso nix geholfen weil sie eben nur einen RB hatten, genau so wenig hat ihnen ein Megatron geholfen. Und jetzt, seit sie einen ordentlichen QB haben sind sie permanent im Kreis der Playoff Kandidaten.

Am Ende wird es ohnehin darauf hinauslaufen ob die Brauns einen von den QBs wirklich als DEN All-Pro QB sehen werden oder nicht.
Bear ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 14:02
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Nun ja. Eine Sache ist zumindest sicher: egal, wie die Brauns sich entscheiden, sie werden es schaffen, die beiden totalen Busts zu picken und somit wieder zwei junge, hoffnungsvolle, potenzielle All-Pro-Karrieren frühzeitig zu beenden.
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2018, 14:07
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Ich tippe eher darauf dass sie zwei ordentliche Spieler picken werden von denen die Coaches aber NULL Ahnung haben werden wie man sie richtig einsetzt, wie man sie ihn die richtigen Positionen bringt und was man mit ihnen anstellen kann. Statt das System ein wenig auf sie auszurichten werden sie versuchen sie ihn vorgegebene Schablonen zu pressen die ihnen einfach nicht zusagen. Mit etwas Glück kann der nächste Coaching Staff dann noch was ausrichten bevor es zu spät ist.

Das beste Beispiel dafür sind die Rams unter Fisher und jetzt unter McVay.
Bear ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
any given sunday, j-e-t-s, new york giants, redzone
Themen-Optionen



06:59
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts