sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Der Kino- & Filmthread - [s]tar War[/s] Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 14.12.2017, 12:36   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.

Episode 7 war halt Fan-Candy pur, weils im Grunde genommen nur ein Neuaufguss der beliebten Episode 4-6 Trilogie war.
Libertine. ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
johnny_tesla (14.12.2017), zeze (14.12.2017)
Alt 14.12.2017, 12:49
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

In diesem Zusammenhang ebenfalls interessant:

Disney kauft die Entertainment-Sparte von Fox für 52.4 Mrd.$

Fox behält einzig seine Nachrichten- sowie Sportsparte
__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Peakbluff (18.12.2017)
Alt 14.12.2017, 13:15   (Allgäu)
johnny_tesla
ehemals private_carpazo
 
Benutzerbild von johnny_tesla

Episode 7 war halt Fan-Candy pur, weils im Grunde genommen nur ein Neuaufguss der beliebten Episode 4-6 Trilogie war.
Ich habe den Aufguss eher als Versuch gesehen, die jungen Zuschauer für das Franchise zu begeistern, indem man die selben Zutaten nimmt, die die Originaltrilogie groß gemacht haben. Quasi das, was in 'noch schlechter' schon bei Jurassic World gemacht wurde.

In meinem Freundes- und Bekanntenkreis war der Tenor bei SW-Fans eher pure Enttäuschung und irgendwann Belustigung, da man einfach mal einen identischen Kernplot für einen neuen Teil hergenommen hat.

Geändert von johnny_tesla (14.12.2017 um 13:32 Uhr)
johnny_tesla ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Button (14.12.2017)
Alt 14.12.2017, 13:16   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.

Sag ich ja, Neuaufguss.
Libertine. ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
johnny_tesla (14.12.2017)
Alt 14.12.2017, 13:29   (Allgäu)
johnny_tesla
ehemals private_carpazo
 
Benutzerbild von johnny_tesla

Sag ich ja, Neuaufguss.
Bin da bei dem Part bei dir bzw. habe es missverständlich formuliert. Ist editiert.
johnny_tesla ist offline Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 13:31   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Star Wars

War gestern abend im Double Feature. Teil 7 altert ziemlich gut. Fand den bei Premiere OK, gestern hat er bisweilen sehr viel Spaß gemacht. Natürlich auch weil es die alten Filme so schön wieder hoch holt.
Teil 8 hingegen steht auch nach einer Nacht schlaf für mich eher auf einer Stufe mit Jar Jar Bings und Konsorten. Viel zu viel Kitsch, alle 5 Minuten Gelächter im Saal. Sinnlose Szenen wohin man schaut, keine echt Handlung, Tiefe der Charaktere in etwa wie ne Pfütze in nem heißen Sommer. Handlungssprünge die keinen Sinn ergeben. Diese dumme Casinoszene die sinnlos war wie irgendwas. Und dann die dummen Viecher die Chewbacca adoptiert. Klar, die lassen sich ganz großartig als Stofftiere zu Weihnachten verhökern, aber die machen halt den Film auch n Stück weit kaputt. Ich würde dem Film 4 von 10 Punkten geben.

offene Fragen:
- wie kommt Rey in den Falcon am Ende?
- wer ist Snoke und wo kommt der her?
- wenn er so schlau ist, wieso erkennt er Kylo Rens Plan nicht?
- Wieso war diese ganze Luke - Rey Szene auf der Insel so scheiße?
- wieso saß ich gestern 6h im Kino?????
raynewooney ist gerade online Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Bear (14.12.2017), Kannibale (15.12.2017), Katunga (18.12.2017), Micha 04 (14.12.2017), Pato discoteca (14.12.2017)
Alt 14.12.2017, 13:43   (NRW)
Micha 04
SofaCoach
 
Benutzerbild von Micha 04

offene Fragen:

1. wie kommt Rey in den Falcon am Ende?
2. wenn er so schlau ist, wieso erkennt er Kylo Rens Plan nicht?

1. Chewi fliegt ja noch mit dem Falcon irgendwo durch die Gegend und weiß, dass Rey auf Snokes Schiff ist. Das kann ich schon irgendwie akzeptieren, dass die beiden da irgendwas ausgemacht haben. Hätte aber sicherlich nicht geschadet, das zumindest kurz zu zeigen, da bin ich bei dir.

2. Die Szene fand ich eigentlich nicht schlecht. Snoke kommentiert ja in der Szene Kylo Rens Gedanken ("er weiß was er zu tun hat... er zieht sein Laserschwert..."), weil er seinen Plan soweit erkennt. Aber in seiner Überheblichkeit (Die Arroganz als schwäche der dunkeln Seite wurde ja schon oft thematisiert) sieht er nicht, dass das alles auf ihn gerichtet ist.

So zumindest meine Interpretation der beiden Szenen. Da gab es mMn wesentlich schlimmeres in dem Film.
Was ich gerade in meinem Post noch ganz vergessen habe:
Die Szene in der das Schiff der first order in zwei Teile gerissen wird, ist visuell und akustisch (durch eben die fehlende Akustik) natürlich richtig stark. Aber wenn man so einfach einen Zerstörer vernichten kann, in dem man aus dem Hyperraum in ihn rein fliegt, warum kommt man auf so eine Idee nicht mal früher, und zerstört bspw. auch den Todesstern auf diese Art und Weise und mit wesentlich weniger Verlusten, als in einem offenen Kampf?

__________________
Und wenn ihr lesen könnt, dann seht euch an,
was auf unsern Fahnen steht:
Bis zum bitteren Ende
wollen wir den Weg mitgehen.
Micha 04 ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
johnny_tesla (18.12.2017), Kannibale (15.12.2017), Katunga (18.12.2017)
Alt 14.12.2017, 15:49   (Ostwestfalen)
Button
Alter Waldschrat-Absud
 
Benutzerbild von Button

Hier, nix von 8 gesehen, aber Episode 7 war doch ganz brauchbar, wenn ich mich recht erinnern kann. Hatte auch im Gedächtnis, dass der Film damals hier gar nicht schlecht weggekommen ist. Oder irre ich mich da?

EDIT: nein, ich irre mich nicht. Wenn man sich die Seiten 671 bis 673 durchliest, findet man NUR geradezu überschwängliche Kommentare zu Episode 7.
Als ich aus dem Kino kam war ich auch relativ zufrieden und war definitiv eher positiv gestimmt. Ich habe den Film aber nochmal gesehen und fand ihn dann wirklich nicht mehr gut. Beim dritten Mal habe ich abgebrochen.
Button ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Fry (14.12.2017)
Alt 14.12.2017, 16:12   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Gut, ich werd ihn nicht nochmal gucken.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2017, 17:04   (Gelsenkirchen)
THE-Smike
Yoda-Coach
 
Benutzerbild von THE-Smike

Wirklich Interessant wie Weit die 1ten Meinungen zurzeit gespalten sind.
Auf Reddit gestern auch nochmal kurz durchgestöbert. Dort liest sich auch einiges Stark Kritisch und anders Stark Positiv.

Wie dem doch sei & auch wenn ich ihn nur 1mal gesehen habe bis jetzt

Here we go.



Was schon einmal recht ungewöhnlich ist, ist der zeitliche Abstand zwischen
TFA & TLJ. Dieser ist hier sehr kurz im vergleich zu den Abständen in den 2 Vorherigen Trilogien. Die Ereignisse in TLJ finden so gut wie direkt nach TFA statt. Ich hätte erwartet das hier etwas Mehr Zeit vergangen ist aber es scheint das hier nur einige Wochen dazwischen liegen.

Wie wichtig die Republik und ihre Flotte für den Widerstand war wird am Anfang schon vermittelt wie bedeutend die Zerstörung eines Schlachtschiffes sein kann. Anders als die "Rebellion" scheint der Widerstand wirklich sehr sehr klein zu sein. Der mitkriege Rest der davon nun übrig ist eignet sich meiner Meinung nach hervorragend für die Vorbereitung auf das Finale der jetzigen Trilogie (mir gefiel in dieser Hinsicht auch das recht ungewöhnliche & für manche evtl. auch Kitschige Finale mit den Sklaven kindern auf "Canto Bight").

Was aber das ganze auf "Canto Bight" betrifft. Hätte man dies evtl. dann doch anders lösen können. Allein schon wie Maz den "Meister Code Knacker" empfiehlt hätte man anders lösen können um einen neuen Interessanten Charakter einführen zu können. Hier ging etwas potential verloren.

Finn's Rückkehr hätte man auch gut ohne den "Bacta Anzug" lösen können.
Ansonsten sind seine Handlung nachvollziehbar für seine Figur. Direkt mit dem Widerstand und dem Kampf gegen die 1te Ordnung will er nichts zu tun haben und versucht auch erst sich ab zu setzen um Rey zu suchen scheut sich aber auch nicht vor der direkten Konfrontation wenn es sein muss wie am ende von EP VII gegen Kylo und hier bei der Verteidigung der Basis auf "Crait".

Rey's Satz das sie "Ihren platz in all dem" Sucht passt perfekt zu ihrer Situation. Sie weiß anfangs nicht genau wie sie mit Luke umgehen soll und offenbart ihm ja auch erst später das sie mit der Macht verbunden ist. Die Reaktion seitens Luke funktioniert ebenfalls das er nach der Geschichte mit Kylo nichts mehr mit allem zu tun haben will. Weder mit dem Widerstand noch mit dem Vermächtnis der Jedi. Auch ist die Art & Weise seines Todes sehr gut gewählt, inszeniert. Genauso wie Obi-Wan in EP IV Verschafft er nur etwas Zeit damit Leia und der Rest des Widerstandes flüchten kann. Aber in einer Art & Weise die seine Verbundenheit mit der Macht gut darstellt. Man hatte Anfangs bei der Lichtschwert Szene auch gesehen das er seinen X-Wing versenkt hatte. Hätte man sein auftreten auf Craig so dargestellt das er mit eben diesen X-Wing zur Hilfe gekommen wäre und beim Kampf gegen Kylo stirbt hätte es nicht gepasst.

Kylo's Figur Wird Im Laufe von TLJ und vorbereitend auf EP IX VIEL Interessanter. Der Schachzug in EP VII das sich unter der Maske "nur" ein weinerlicher möchte gern Vader versteckt war schon gut und wird hier auch noch einmal auch via Dialog für jedermann verdeutlicht. Seine Verbundenheit mit Rey (auch wenn durch Snoke ermöglicht) fand ich sehr Genial. Hier wurde aber auch immer deutlich gemacht das Rey's Macht dennoch viel stärker als die von Kylo ist da sie auch seine Umgebung etc sehen konnte.
DESWEGEN glaube ich auch nicht wirklich was Kylo Rey bezüglich ihrer Eltern erzählt hat. Es wirkte in beiden fällen so daher gesagt um Rey in der jeweiligen Situation zu überzeugen. Im 1ten Fall als er Rey's zweifel gegenüber Luke schürft (welche auch nicht die volle Warheit war wie Luke ihr später berichtet) und im 2ten Fall (Nach Snokes Tod) um sie für seine Sache zu gewinnen da sie nunmal das viel größere Potential besitzt. Und generell dieses abrupte "Ne die sind völlig unbedeutend" würde nicht passen. Zumal Kylo auch sagt sie wäre für "Suff etc." oder so ähnlich verkauft worden während man in der Vision aber in EP VII ja sieht das sie auf Jakku zurückgelassen wurde & das Thema Sklaverei in EP VII auch nie angesprochen wurde was ja der Fall wäre wenn sie wirklich an jemanden verkauft worden wäre.

Der Film hat zwar "Filmtechnisch" Hier und dort seine Fehler aber rein Story betreffend zur Weiterführung der Saga und ein paar dinge "Anders" zu machen funktioniert TLJ wirklich gut. Es hätten aber durchaus weniger Lacher besonders bei Luke sein können & man hätte auch mehr aus "Vizeadmiralin Amilyn Holdo" herausholen können.

Wo genau EP VIII bei mir in der Rangliste landet weiß ich noch nicht.


__________________
Save The Ring
THE-Smike ist offline Mit Zitat antworten
10 User sagen Danke:
agent_schmudde (16.12.2017), Dejo (17.12.2017), johnny_tesla (17.12.2017), Kannibale (17.12.2017), Katunga (18.12.2017), Lars214 (28.12.2017), Libertine. (28.12.2017), TaZ (16.12.2017), Terrier (04.01.2018), Weezy (17.12.2017)
Alt 14.12.2017, 21:39
PapaBouba
-US-

Wie wir seit Bouba wissen, ist die Mehrheit aber dumm


Kommt in meine Welt!
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2017, 08:23
luke
Certified User
 
Benutzerbild von luke

Star Wars

Ich bin ja geradezu schockiert über das negative Gesamtbild hier.
War Mittwoch Nacht in der OV Premiere und bin begeistert.
Gagdichte vielleicht an 1-2 Punkten etwas zu hoch

Größte Highlights
Yoda (als fucking Pupe und nicht CGI Quatsch)
kurzes Teamup Rey und Kylo
die letzte Schlacht auf diesem Salzplaneten. Das sah mit dem rot riesig aus.

Schade fand ich die Abhandlung von Snoke, also das man über ihn nichts erfährt.
Aber da kommt im extended universe bestimmt irgendwann mal noch was.

Gehe morgen Abend nochmal. Dann aber auf deutsch.

9/10
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
11 User sagen Danke:
agent_schmudde (16.12.2017), berbagoal89 (15.12.2017), Dejo (17.12.2017), johnny_tesla (18.12.2017), Kannibale (17.12.2017), Lars214 (28.12.2017), Mendesino (15.12.2017), noir. (15.12.2017), TaZ (16.12.2017), THE-Smike (15.12.2017), Weezy (17.12.2017)
Alt 15.12.2017, 21:23   (Lindblum)
noir.
zieht total Blank.
 
Benutzerbild von noir.

Komme gerade auch aus dwm Kino...

...und bin mega geflasht! Dachte bis zur Pause noch: Ja ganz gut, aber kickt noch nicht so richtig. Aber alles in der zweiten Hälfte nach der Flucht aus der Casinostadt war der Hammer! Das größte Lob verdient sich der Film durch seine Andersartigkeit und vor allem durch seine für einen Blockbuster relative Unvorhersehbarkeit (hatte nur den ersten Trailer gesehen). Kann die teils überzogenen negativen Stimmen echt nicht nachvollziehen.
__________________
"Everyday's great at your Junes!"
noir. ist gerade online Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Dejo (17.12.2017), Mendesino (15.12.2017), TaZ (16.12.2017), THE-Smike (16.12.2017), Weezy (17.12.2017)
Alt 16.12.2017, 00:00
AImXOo0o
Milbe
 
Benutzerbild von AImXOo0o

Star Wars
Ich weiß noch nicht so ganz wie ich den Film finde.
Insgesamt hätte man sich die erste Stunde sparen können.

- zu viel Comedy (hat mich teilweise an Episode 1 erinnert)
- Leias Tod oder Nicht-Tod
- Das kaputtmachen der eigentlich sehr guten Endszene aus Episode 7
- Casinoteil völlig unnötig
- Im Gefängnis ist zufällig jemand der einfach direkt aus der Tür herausspazieren kann. Und auf was hat er gewartet? Warum ist er nicht vorher raus und erst als Rey und keine Ahnung wie sie hieß?

Danach gab es untypisch viele Wendungen und sehr gute Szenen.

- Die Verbundenheit zwischen Kylo und Rey
- Was wirklich passiert ist zwischen Ben und Luke
- Snokes Tod kam wohl völlig überraschend (auch wenn es schade ist)
- Das Zerstören des Sternzenzerstörers mit Lichtgeschwindigkeit (sah einfach sehr geil aus)


Schlecht war hingegen Phasmas Tod. Sie stirbt nur weil sie kurz nicht aufpasst? Hab mir da nach dem Trailer mehr erhofft.

Zudem noch wieder diese lächerliche Szene mit Finn. Er will sich opfern (?) oder es probieren das stationäre Geschütz auszuschalten und fliegt einfach dumm darauf zu, nur dass im letzten Moment die Tussi in rettet?

Wie hat sie ihn überhaupt aufgeholt? Sie ist anfangs noch in die entgegengesetzte Richtung gefahren und kommt dann von der Seite? WTF! Hatte Finn eine Geschwindigkeitsbegrenzung drinnen oder war der Speeder beschädigt? Keine Ahnung. Aber einfach nur unnötig.

Leider ganz viel Deus Ex Machina in dem Film. Dazu noch unnötige.

Dann aber der ganz große Moment mit Luke. Ein richtiger geiler Moment und der hat mich auch richtig geflasht. Alleine das hinauslaufen aus dem Tor (ich dachte ja erst, dass jetzt die End-Credits kommen) sah einfach sehr toll aus.
Und dass er dann wirklich nur ein Geist ist, ist einfach nur richtig Hammer gewesen.
Dass er dann stirbt bzw. eins mit der Macht wird, fand ich dann auch nicht so toll. Dazu hatte er noch paar Sekunden vorher gesagt: "wir sehen uns Kleiner".
Vielleicht erscheint er ja als Geist oder wusste in diesem Moment noch nicht dass seine Kräfte zu Ende sind.

Insgesamt fand ich den Film gut. Leider hat sich der Film besonders anfangs nicht ernst genommen. Das war in Episode 7 besser und in Rogue One verdammt perfekt.

Dennoch waren zwei sehr große Moment dabei, die ich mir gerne wieder anschauen würde.

Aktuell würde ich wohl 7/10 geben.



AImXOo0o ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Kannibale (17.12.2017), Katunga (18.12.2017), THE-Smike (16.12.2017), thejokerhh (16.12.2017)
Alt 16.12.2017, 02:52
TCB
SofaCoach
 
Benutzerbild von TCB

warum wollte luke kylo töten, wenn er seinem vater, seines zeichens massenmörder und person die versucht hat ihn zu töten, vergeben hat? das ist komplett out of character
wieso fliegt leia superman mäßig durchs weltall?
wie kann eine person ohne jegliches formales training auf einem level/besser sein als alle anderen?
TCB ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Kannibale (17.12.2017), Katunga (18.12.2017), raynewooney (16.12.2017)

Stichworte
absolut crank, alles auf horst, bekackt!, blu-ray, bring out the gimp, börat, dts, dvd, film, fledermausland, frank the tank, gucke, hackers, hasta la vista baby, high definition, lebender nachwuchs?, liger, mehrstichworte!!!, mojo verloren, movie, pferdekopf im bett, private paula, seine dudeheit, seine dudikoffheit, steven seagal
Themen-Optionen



20:54
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts