sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Der Kino- & Filmthread - [s]tar War[/s] Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 20.11.2017, 08:51   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

Netflix. Gucken. Jetzt!
Dieses Wochenende Hunt for the Wilderpeople gesehen. Das Beste, was ich über den Film sagen kann, ist, dass er unglaublich herzerwärmend und gleichzeitig kein bisschen kitschig ist. Julian Dennison war echt gut als Ricky Baker, Rima Te Wiata unglaublich liebenswert als Tante Bella und Sam Neill absolut großartig als Hec. Zudem natürlich unglaublich viel Witz und tolle Bilder Neuseelands. Den Vergleich mit Wes Anderson-Filmen fand ich zwar etwas weit hergeholt, einfach weil diese für mich mit diesem unnachahmlichen Stil einhergehen, aber an manchen Stellen konnte ich ihn schon nachvollziehen. 8,5/10

Was ich sonst noch gesehen habe in den letzten Wochen...

Fack Ju Göhte 3: Ich fand Teile 1 und 2 tatsächlich witzig und unterhaltsam, aber Teil 3 war einfach nur eine Aneinanderreihung von Einzelsketchen, die man gewaltsam in eine Story gepackt hat. Es Funktioniert als Abschluss einigermaßen, aber es war viel zu wenig geradlinig und zu viele der Witze sind dieses Mal bei mir nicht gelandet. 5/10

Mord im Orientexpress: Ich kannte die Story nicht, demnach war ich von der Auflösung überrascht (auch wenn man es sich im Nachhinein hätte denken können). Spannende Geschichte, Starbesetzung mit sehr guten schauspielerischen Leistungen, gerade von Kenneth Branagh, den ich bisher noch nie gesehen hatte. Wer das Buch und/oder den alten Kinofilm kennt, wird natürlich nicht viel Neues entdecken (habe die erste halbe Stunde des alten Films zufällig im Fernsehen gesehen danach), da sich halt weiterhin sehr strikt ans Buch gehalten wird, nehme ich an. Ob es also wirklich nötig war, ist wie immer fraglich, aber als Film per se sehr schön. 8/10

Baymax/Big Hero 6: Natürlich schon uralt, nun endlich geschafft. Schönes Setting, emotional geladen, auch wieder ein Twist, den ich bis kurz davor nicht erwartet hatte. Baymax stiehlt natürlich die Show, sehr witzige Situationskomik. 8/10

Finding Dory: Als Fortsetzung eines fantastischen Pixarfilms war dieser Film einfach...warte, was wollte ich gerade sagen? 5/10

Geändert von Terrier (20.11.2017 um 09:52 Uhr)
Terrier ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Bear (20.11.2017), Cham (20.11.2017), Unterstrich500 (23.11.2017)
Alt 29.11.2017, 13:53
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Der erste Trailer zu Infinity War:

__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Laras Dad (29.11.2017), Stoffel (29.11.2017), TaZ (29.11.2017)
Alt 29.11.2017, 22:21   (Berlin)
Splashi
Wir sind die Sintflut.
 
Benutzerbild von Splashi

Mal zur Abwechslung eine kleine Cinderella-Story aus Hollywood


Der Film einer 17-jährigen frischen Regisseurin übernimmt gerade alle High-Scores in den Online-Filmberwertungsportalen. Vielleicht kein Rat, die Erwartungen so hoch zu setzen, aber den Namen sollte man sich möglicherweise merken.
__________________
Wenn Du willst, ist es kein Traum.
Splashi ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Flo (30.11.2017), jouston (29.11.2017), picknicker (03.12.2017)
Alt 29.11.2017, 22:56   (Leverkusen/Bonn)
jouston
everybody needs you
 
Benutzerbild von jouston

Ich glaub du hast dich da vertan. Greta Gerwig ist Jahrgang 1983 und damit 2x17 Jahre alt.

Oder meinst du wen anderes?
jouston ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Splashi (29.11.2017)
Alt 29.11.2017, 23:05   (Berlin)
Splashi
Wir sind die Sintflut.
 
Benutzerbild von Splashi

Nee, ich glaube ich habe mich vertan beim hastigen Schlagzeilenlesen. Jedenfalls: DER FILM!
__________________
Wenn Du willst, ist es kein Traum.
Splashi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 18:31   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Coco!
Fry ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
more-hahn (04.12.2017), sorcer3r (03.12.2017)
Alt 03.12.2017, 07:52   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Also vielleicht nochmal ein paar Takte:

Pixar hat es einfach drauf. Kein Animationsstudio erzählt seine Filme mit so einer Liebe zum Detail, mit so tollen Geschichten und vor allem so, dass der Film sowohl für Kinder als auch für Erwachsene zum echten Erlebnis wird.

Diesmal geht es um den "Dia de los muertos", den Tag der Toten, an dem in Mexiko den bereits verstorbenen Familienangehörigen gedacht wird. Dabei ist das alles andere als schwarze Kleidung, Grabkerzen und Gebete, sondern eine große Party mit Essen, Musik, verrückten Totenkopfmasken und farbenfrohen Kostümen. Also wie gemacht für einen Animationsfilm.

Der neueste Pixar-Streich ist nun der optisch knalligste und fantasievollste Film seit langem. Die Geschichte ist toll uns sehr rührend. Wer weinende Kinder vermeiden will, sollte erst nach 20 Uhr ins Kino gehen (ich weiß, wovon ich spreche ). Wobei, nach 20 Uhr gibt es dann halt weinende Paare bester Freundinnen. Und ja, ich hatte auch den ein oder anderen Klos im Hals.

Der Film schafft es nicht nur, großartige Unterhaltung mit Wahnsinnsfarben, toller Musik und klasse Story zu sein, nein, er schafft auch noch irgendwie den Spagat, einen Film für Kinder, in dem dem es um den Tod geht, zu machen. Ganz nebenbei ist es noch eine Hommage an den Dia de los muertos und an Mexikanische Musik und Mariachi.

Ganz klare Empfehlung.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
14 User sagen Danke:
Bearaphine (03.12.2017), Bilo (06.12.2017), Chief (03.12.2017), cornulio (03.12.2017), Daniel84 (03.12.2017), das f (03.12.2017), hecht1983 (03.12.2017), kettcar (03.12.2017), schnubbi (03.12.2017), scnorweger (04.12.2017), shorty666 (03.12.2017), Stoffel (03.12.2017), storch (03.12.2017), Tschecker (05.12.2017)
Alt 03.12.2017, 19:21   (Wien)
Hoofbite
Amazin'
 
Benutzerbild von Hoofbite

Pixar hat es einfach drauf. Kein Animationsstudio erzählt seine Filme mit so einer Liebe zum Detail, mit so tollen Geschichten und vor allem so, dass der Film sowohl für Kinder als auch für Erwachsene zum echten Erlebnis wird.
Ich will jetzt gar nicht den Schlaumeier raushängen lassen, weil du mit deiner Aussage durch aus richtig liegst. Ja, Pixar macht verdammt gute Filme für alle Altersklassen, jedoch ist Studio Ghibli mindestens ebenbürtig in Sachen Quantität und Qualität der veröffentlichten Filme. Wenn man sich ansieht, was für Meisterwerke von Hayao Miyazaki bzw. Studio Ghibli erschaffen wurden, egal ob Animationsfilm oder nicht, da können nur ganz wenige Filmemacher mithalten. Auf einer der Ghibli Blu Rays gibt es schönes Bonusmaterial zu sehen, als Hayao Miyazaki das Pixar Studio in den USA besuchte und man hätte denken können, der Papst höchstpersönlich hat gerade das Gebäude betreten, so ehrfürchtig hatten sich die Pixar Leute verhalten. Disney und Miyazaki sind/waren wahrscheinlich die Inspirationsquellen schlechthin für Pixar.
Hoofbite ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Fry (03.12.2017), johnny_tesla (04.12.2017), NERO2810 (10.12.2017), Weezy (04.12.2017)
Alt 03.12.2017, 20:25   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

OK, danke für den Tipp. Das muss ich auf jeden Fall recherchieren.

Achja, eines muss noch gesagt werden: Pixar-Filme werden im letzten Jahrzehnt immer besser, wenn mal wieder etwas neues versucht wurde. Ratatouille, Wall-E und jetzt Coco. Alle unglaublich gut.

Die letzten paar Filme waren: Toy Story 3, Cars 3, Findet Nemo 2. Gähn.
Als nächstes geplant: Toy Story 4 und Die Unglaublichen 2.

Das ist doch Mist. Die oben genannten Filme strotzen nur so vor Ideenreichtum, da kann mir doch keiner erzählen, dass sowas nur alle 5 Jahre mal möglich ist. Stattdessen wird nun wieder altes Zeug aufgewärmt. Naja, verkaufen wird es sich leider trotzdem.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
das f (03.12.2017)
Alt 03.12.2017, 21:09   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

Du hast Inside Out vergessen. Und Toy Story 3 war super
Terrier ist offline Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 08:42
more-hahn
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von more-hahn

gestern mit meinem 6-Jährigen in Coco gewesen.
Anfangs gedacht: "Gott, ist das alles vorhersehbar", aber denkste!
Wirklich starker Film!
Mein Sohn und ich haben beide geweint, wie er mir hinterher gesagt hat.
schon toll, wenn sowas Kreatives raus kommt.
Und unser Hund spielt auch mit!!!
more-hahn ist offline Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 09:21   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Coco werd ich mir auf jeden Fall noch anschauen. Was aber nicht untergehen sollte:

Der zweite Teil vom Paddington Bär ist einfach nur grandios: herzzerreißend, witzig, toll anzuschauen, spannend, ein absoluter Vorzeige-Familienfilm, da bleibt kein Auge trocken! Dazu Hugh Grant überragend als Antagonist (wer hätte das gedacht), ein eitler größenwahnsinniger Schauspieler, der seine beste Zeit hinter sich hat, also vollgepackt mit selbstironischen Anspielungen auf sein eigenes Image, herrlich!

Also wer nach Coco noch nicht genug hat von unheimlich guten, witzigen, rührenden herzerwärmenden Familienfilmen, mit Paddington kann man dieses Jahr nichts falsch machen!
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
clubberer1974 (04.12.2017), Fry (04.12.2017)
Alt 05.12.2017, 10:00
PapaBouba
-US-

Dunkrik

Baby Driver

Spiderman

Valerian

War if the Planet of the Apes


Quick one! Welchen?
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2017, 10:07   (LH)
Macl
kapow!
 
Benutzerbild von Macl

Dunkrik

Kenne aber keinen der Filme.
Macl ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Chief (06.12.2017)
Alt 05.12.2017, 10:09
das f
nicht das g
 
Benutzerbild von das f

Dunkirk, wenn du gerade in einem top ausgestatteten Hightech-Kino bist, da kommt das am besten rüber.

Baby Driver für vergnügliche Action mit tollem Soundtrack.

Spiderman kommt drauf an welcher, aber Homecoming war ganz ordentlich.

Die letzten beiden habe ich nicht gesehen, aber Valerian ist laut den Kritiken eigentlich nur interessant um zu begutachten, wo sich George Lucas die Inspiration für seine Filme zusammengeklaut hat.
das f ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
absolut crank, alles auf horst, bekackt!, blu-ray, bring out the gimp, börat, dts, dvd, film, fledermausland, frank the tank, gucke, hackers, hasta la vista baby, high definition, lebender nachwuchs?, liger, mehrstichworte!!!, mojo verloren, movie, pferdekopf im bett, private paula, seine dudeheit, seine dudikoffheit, steven seagal
Themen-Optionen



06:21
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts