sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Fußball

[INT] La Liga - Fútbol español...y català Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 07.01.2018, 22:38   (Berlin)
Barca4life
Polster-Udo
 
Benutzerbild von Barca4life

aber Real einer weniger.
Wieso Real einiger weniger? Laut Ticker und weltfussball.de gab es keinen Platzverweis.
Barca4life ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2018, 09:39
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Dembélé fällt übrigens wieder ein paar Wochen verletzungsbedingt aus.
Man geht von 3-4 Wochen aus.
Rei ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2018, 21:39   (FRA/BCN)
kilu
 
Benutzerbild von kilu


Und auch ein Hoch auf Busquets. .



kilu ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Barca4life (21.01.2018)
Alt 20.01.2018, 18:14
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Morgen sollen Ronaldo, Bale und Benzema gemeinsam in der Startelf stehen.
Das letzte Mal gabs das vor 273(!!!) Tagen beim 2-3 gegen Barcelona am 23.04.2017.

Gehe davon aus, dass Bale sich verletzt und ausgewechselt wird, oder erst nach dem Spiel eine Verletzung bekannt wird.

Der andere Glasknochen Vallejo hat sich am Donnerstag mal wieder verletzt und fällt 4-6 Wochen aus.
Rei ist offline Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 15:03
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Benzema doch nur auf der Bank.
Rei ist offline Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2018, 21:44
PapaBouba
-US-

Wie geil Cronaldo den Ello fordert selbst als der Ball schon drin ist und alle jubeln.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2018, 22:50
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Nach dem 0-1 Auswärtssieg bei Leganés, verliert Real das Rückspiel daheim mit 1-2 und fliegt im Viertelfinale der Copa del Rey raus.

Rei ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 02:43
Chaos
El Flaco
 
Benutzerbild von Chaos

Zidane zu Beginn mit aehnlich viel Dusel wie Luis Enrique. Aber auch da ist nichts dahinter.
__________________
Der linke Fußball ist im Sinne einer Lebensäußerung eine Sache des Talents, bei der die Intelligenz an oberster Stelle steht und der Sieg soviel taugt, wie die Mittel, mit denen man ihn erringt.
Chaos ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 04:54   (Hamburg)
MightyGlory
Polster-Udo
 
Benutzerbild von MightyGlory

Nichts dahinter!? Natürlich 2x mal in Folge die Champions League zu gewinnen, samt Double und anderen Titeln ist wahrlich ein Armutszeugnis...

Bin kein Madrid Fan oder sympatisant, aber man sollte nicht vergessen was für krasse 2-3 Jahre das für Real waren. Da ist jetzt auch mal eine schwächere Saison drin. Finde es mittlerweile richtig eklig wie kurzlebig das ganze Fussballgeschäft ist und das große Erfolge sofort in Vergessenheit geraten.
MightyGlory ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
berbagoal89 (25.01.2018), Captain Awesome (25.01.2018), Mummel (25.01.2018)
Alt 25.01.2018, 05:55
Chaos
El Flaco
 
Benutzerbild von Chaos

Luis Enrique hat auch im ersten Jahr das Triple geholt. Trotzdem wuerde ich ihn nicht als guten Trainer bezeichnen.

Zidane hat exzellentes Man-Management gezeigt und die Spieler sehr gut bei Laune gehalten, aber taktisch war Madrid selbst zu den Glanzzeiten nicht das Mass der Dinge. Viel lief ueber die individuelle Qualitaet und der Matchplan war relativ einfach. Das muss auch grundsaetzlich nicht schlecht sein, beispielsweise wurde er belaechelt, als er Casemiro in das Team integrierte - und dieser ist kaum noch wegzudenken. Mittlerweile wurde die taktische Ausrichtung aber darauf reduziert, Flanken in den Strafraum zu treten.

Wenn es dann mal nicht ueber die indivduelle Qualitaet funktioniert, wie eben zur Zeit mit Ronaldo, ist das System schnell vor dem Aus. Und bis jetzt kann man keine Weiterentwicklung sehen.

Zidane hatte sicherlich seinen Beitrag zur Titelverteidigung in der CL geleistet und in beiden Jahren gab es keine bessere Mannschaft. Es hat auch taktisch gereicht. Im Moment aber, wo nicht mehr alles passt, schafft er es aber nicht, eine Mannschaft, die individuelle Durchhaenger zeigt, als Kollektiv wettbewerbsfaehig zu machen.

Das klingt jetzt alles viel zu negativ.

Ein paar weiterfuehrende Artikel dazu:

http://www.spiegel.de/sport/fussball...a-1150117.html

http://bleacherreport.com/articles/2...or-a-lucky-one

https://www.theguardian.com/football...ampions-league

https://spielverlagerung.de/2016/01/...drid-castilla/
__________________
Der linke Fußball ist im Sinne einer Lebensäußerung eine Sache des Talents, bei der die Intelligenz an oberster Stelle steht und der Sieg soviel taugt, wie die Mittel, mit denen man ihn erringt.
Chaos ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
friedrich (25.01.2018)
Alt 25.01.2018, 07:34
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Zidane zu Beginn mit aehnlich viel Dusel wie Luis Enrique. Aber auch da ist nichts dahinter.
Na komm. Wie diese Saison gerade abläuft, ist nach den letzten Jahren auch einfach mal normal. Es gab keine Starzugänge im Mittelfeld oder vor allem im Sturm.

Er hat in den letzten Jahren das Team zu sehr großen Erfolgen geführt und eben die Stärken genutzt, die das Team besitzt starke Offensive und Konter. Das ist dann auch eine gewisse Klasse eines Trainers, wenn er genau das hinbekommt.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
berbagoal89 (25.01.2018), Chaos (25.01.2018)
Alt 25.01.2018, 10:05
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Diese Saison ist ein auf und ab.

Ich hab gestern nur die letzten 20 Minuten sehen können.
Asensio und Isco laufen ihrer Form hinterher. Modric ist kein Torjäger. Benzema hatte eine gute Torchance, die er verbockt hat.
Das war schon sehr einfallslos und unkreativ. Konnte man letzte Saison noch Morata und James reinwerfen, hatte man gestern niemand.
Borja Mayoral ist ein talentierter Stürmer, aber nicht gut genug für Real. Unglaublich, dass man Mariano UND Morata verkauft hat.
Bale und Ronaldo nicht im Kader, weil beide geschont werden mussten.
Sehr unglücklich, dass die komplette Offensivabteilung nicht in Form ist.
Ein guter Mittelstürmer fehlt dennoch, sorry Benzema.

In der Verteidigung läuft es auch nicht wirklich rund.
Carvajal und Marcelo haben zwar Backups, die sind aber noch nicht so weit um wirklich zu entlasten. Theo Hernández Hakimi scheint viel Potenzial zu haben.
Mit Ramos, Varane und Vallejo hat man 3 IVs, die öfters mal mit Blessuren ausfallen.
Einzig Nacho zeigt diese Saison wirklich den Willen und die Ausdauer, die nötig ist.

Da aber der Kader der letzten Saison größtenteils noch da ist, kann man nicht alles auf das Spielermaterial schieben.
Zidane bekommt es nicht mehr hin die Spieler richtig zu motivieren und einzustellen.

Den spanischen Supercup gegen Barca hat man gewonnen.
Den europäischen Supercup gegen Man Utd. hat man gewonnen.
In der CL läuft es und ich denke auch, dass man gegen PSG weiterkommen wird.
Aber in der Liga und im Pokal fehlt der Biss.
Rei ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2018, 12:13   (Halsbach)
Mummel
diskutiert nur konstruktiv
 
Benutzerbild von Mummel

Ein wenig Hochnäsig würde ich es bezeichnen die beiden "besten" Spieler nicht mal in den Kader aufzustellen, wenn man im Hinspiel nur knappp gegen ein Team aus der selben Liga gewinnen konnte.
Mummel ist offline Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 20:31
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Jetzt Copa Rückspiel Valencia vs Barca (0:1) auf DAZN
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 21:00
Logilas
SofaCoach
 
Benutzerbild von Logilas

Ich hab ja Andre Gomes vor seinem Wechsel nie ernsthaft verfolgt, aber immer wenn ich ihn bei Barca spielen sehe frag ich mich: Was zur Hölle hat er in diesem Team verloren?
__________________
Twitch
Logilas ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
fussballmafia bbva, hala madrid !, real-dusel, visca barça
Themen-Optionen



22:13
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts