sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Andere Sportarten

US-Sport und sonst so...? Dieses Thema abonnieren
Mehr
#181
Alt 02.12.2017, 12:38
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Ich nehme mal an das euch allen die 30 for 30-Reihe von ESPN bestens bekannt ist. Seit neustem gibt es davon auch einen Ableger als Podcast, den ich wärmstens empfehlen kann. Dort findet man zum einen Hintergrund-Episoden zu den jeweiligen 30 for 30 Folgen,sowie eigene Reportagen.

Zwei Folgen die man zum Einstieg gut hören kann sind "Yankees suck", in welcher die Geschichte von 4 Studenten erzählt wird, die mit Bootleg-Yankees suck!-T-Shirts im Fenway Park sich dumm und dämlich verdienen, sowie "A Queen of Sorts", die Story wie Phil Ivey zwei Casinos um 20 Millionen im Baccara abzieht. Das ganze ist toll erzählt, sehr kurzweilig.

Ich empfehle, ich empfehle!
__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
das f (02.12.2017), Profiant (04.12.2017), storch (02.12.2017)
#182
Alt 06.12.2017, 21:07
Arrieta
"Better Call Saul"
 
Benutzerbild von Arrieta

Muss diesen Thread mal verwenden da es mehrere Sportarten betrifft. Aber die Stadt Oakland ist schon sensationell unterwegs. NBA - Die Golden State Warriors? Ziehen nach San Francisco. NFL - Die Raiders? Ziehen nach Las Vegas. Da hat man noch das Baseball Team, die Oakland A's die ein neues Stadion komplett privat finanzieren wollen, sich eine Seite rausgesucht haben mit dem Ziel bis 2023 fertig zu werden. Und was passiert heute?

Zitat:
The board of trustees of Peralta Community College District — the entity that owns the prospective site, which borders Laney College — has voted to halt ongoing discussions with the A’s. That brings to a stop the exploratory efforts embarked upon by the team less than a month after it had announced a group of firms that would begin stadium design efforts.
Damit schmeisst man dem letzten verbliebenen Team einen weiteren Knüppel zwischen die Beine während sich nun Montrael und andere Städte schon die Hände reiben. Ich kann nicht verstehen wie dilletantisch eine Stadt mit den eigenen Sportteams umgehen kann, aber das was in Oakland passiert ist abnormal.
Arrieta ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
das f (06.12.2017), habel*** (07.12.2017), mr_maniac (06.12.2017), Smook (07.12.2017)
#183
Alt 12.12.2017, 13:18
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear




Da sind keine schönen Dinge dabei...

https://www.bloomberg.com/news/artic...ive-ex-players
Bear ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Abel Xavier Unsinn (12.12.2017)
#184
Alt 14.12.2017, 21:35   (Köln)
KevAllstar
SofaCoach
 
Benutzerbild von KevAllstar

Moin Zusammen!

Werde im März 8 Tage in den USA (New York und Boston) verbringen.
Die Footballsaison ruht ja leider, oder finden zwischen dem 12.-18.03 irgendwelche Spiele (College?) statt, die ich nicht auf dem Schirm hab?

Ansonsten haben wir uns überlegt, ein Basketballspiel anzuschauen.
Und wie es der Zufall will findet am 13.03.2018 das Spiel Mavericks @ Knicks statt!
Hat schon mal jemand von euch NBA Tickets (für New York) gekauft? Wenn ja, über welchen Anbieter und habt ihr Platzempfehlungen?

Danke!

Achja:
Da ich mit meiner Freundin unterwegs sein werde: Was denkt ihr wäre ein besseres "Erlebnis", ein Spiel der Knicks oder NHL bei den Rangers?
Findet ja beides im Madison Square Garden statt.
__________________
Shablagoo!
KevAllstar ist offline Mit Zitat antworten
#185
Alt 14.12.2017, 23:54   (Duisburg)
Malte
SofaCoach
 
Benutzerbild von Malte

Football befindet sich da gerade auf allen Ebenen in der Offseason.
__________________
Twitch Live
Malte ist offline Mit Zitat antworten
#186
Alt 15.12.2017, 09:43   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Moin Zusammen!

Werde im März 8 Tage in den USA (New York und Boston) verbringen.
Die Footballsaison ruht ja leider, oder finden zwischen dem 12.-18.03 irgendwelche Spiele (College?) statt, die ich nicht auf dem Schirm hab?

Ansonsten haben wir uns überlegt, ein Basketballspiel anzuschauen.
Und wie es der Zufall will findet am 13.03.2018 das Spiel Mavericks @ Knicks statt!
Hat schon mal jemand von euch NBA Tickets (für New York) gekauft? Wenn ja, über welchen Anbieter und habt ihr Platzempfehlungen?

Danke!

Achja:
Da ich mit meiner Freundin unterwegs sein werde: Was denkt ihr wäre ein besseres "Erlebnis", ein Spiel der Knicks oder NHL bei den Rangers?
Findet ja beides im Madison Square Garden statt.
Habe ganz klassisch über Ticketmaster.com gebucht, das lief auch alles mit Abholung der Karten vor Ort am MSG problemlos. Knicks oder Rangers ist dann eine Frage der eigenen Befindlichkeiten, ich fand beides geil, genug Show wird auch bei beiden gemacht, beide spielen eine durchwachsene Saison. Bei den Knicks hast du derzeit halt das Phänomen Porzingis und gerade Dirk noch ein letztes Mal zu sehen, das würde ich mir nicht entgehen lassen...
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
KevAllstar (16.12.2017)
#187
Alt 15.12.2017, 12:28   (Konstanz / Stuttgart)
joniz
SofaCoach
 
Benutzerbild von joniz

Ich kann das Ticketportal Tickpick.com absolut empfehlen. Soweit ich das überblicken konnte, ist es das einzige Portal das ohne Gebühren auskommt, d.h. man kommt deutlich billiger weg als z.B. bei ticketmaster, stubhub oder seatgeek und zahlt exakt den Preis, der einem am Anfang angezeigt wird.
Habe darüber NFL, College, NBA und NHL Tickets gekauft und es hat immer reibungslos funktioniert. Auch mein Bruder und ein Kollege haben damit nur gute Erfahrungen gemacht.
Mir wurden die Tickets jeweils etwa einen Tag nach Kauf per Mail zugeschickt zum Selberausdrucken.


Wir wollten auch unbedingt zu den Knicks, weil meine Frau aus der selben lettischen Stadt wie Porziņģis kommt und sie deswegen ziemlich auf den abfährt. Leider hatten die Knicks während unserem New York-Aufenthalt dann aber nur Auswärtsspiele.

Ob Knicks oder Rangers hängt natürlich, wie Daniel84 sagt, vom eigenen Geschmack ab. Ich persönlich finde Hockey zum Schauen um einiges geiler als Basketball.
Von meinem bisher einzigen NBA-Spiel (Wizards vs. Pistons) war ich ziemlich enttäuscht und das war auch die maueste Stimmung von allen US-Sportevents.
__________________
VIOLA, il più bel colore che c´è !!
joniz ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
KevAllstar (16.12.2017)
#188
Alt 15.12.2017, 20:59   (Münster)
domi
SofaCoach
 
Benutzerbild von domi

Ansonsten haben wir uns überlegt, ein Basketballspiel anzuschauen.
Und wie es der Zufall will findet am 13.03.2018 das Spiel Mavericks @ Knicks statt!
Hat schon mal jemand von euch NBA Tickets (für New York) gekauft? Wenn ja, über welchen Anbieter und habt ihr Platzempfehlungen?

Danke!

Achja:
Da ich mit meiner Freundin unterwegs sein werde: Was denkt ihr wäre ein besseres "Erlebnis", ein Spiel der Knicks oder NHL bei den Rangers?
Findet ja beides im Madison Square Garden statt.
Ich hab bei meinen beiden Besuchen im MSG jeweils über stubhub die Tickets besorgt.
Ansonsten wie Daniel sagt Ticketmaster oder auch seatgeek. Sind alles seriöse Seiten.
Tickpick kenne ich nicht, aber wenn die Seite, wie von joniz erwähnt, keine Fees nimmt, würde ich da auf jeden Fall mal schauen.

Platzempfehlungen sind natürlich immer eine Frage des Budgets.
Wenn du jetzt kein absoluter Basketball Fan bist, würde ich jetzt nicht wer weiß wie viel ausgeben.
Problem: Obwohl die Knicks in den letzten Jahren wenig bis gar nicht erfolgreich waren, sind die Tickets im MSG sehr teuer. Wie halt alles in NYC.
Bei stubhub gehts da ab 50$ los.
Würde aber schon versuchen was im 200 Level zu bekommen. 400 Level ist schon sehr weit weg. Vielleicht findet ihr ja was für unter 100$ im 200 Level.

Aber dran denken, bei stubhub, seatgeek und Ticketmaster kommen am Ende immer noch Fees dazu. Wenn ich dran denke, was wir letztes Jahr an Fees geblecht haben. Die Tickets waren so schon unfassbar teuer, aber es lohnt sich allemal.

Wo ich das hier lese, hab ich auch wieder Bock nach New York. NYC ich liebe diese Stadt! Wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß!
domi ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
KevAllstar (16.12.2017)
#189
Alt 19.01.2018, 19:41   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

Einfach mal gut fühlen: Die besten Last second finish calls. Und ja, Trinity College ist dabei
__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
#190
Alt 19.02.2018, 14:18
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Wie ist hier die Meinung zum Ringer nach den ersten Monaten?

Persönlich höre ich die Podcasts kaum, von den Artikeln bin ich einigermaßen enttäuscht. Meines Erachtens will der Ringer zu viele Themen abdecken, ich hätte lieber ausführlichere und tiefergehendere Artikel, die neue Perspektiven eröffnen. Stattdessen werden oft nur recht offensichtliche (dies nur als Beispiel) Sachen geschrieben, die eine reine Aufzählung von Stats sind sowie Aspekte erneut beleuchten, die bereits ziemlich stark beleuchtet sind. Die "Andersartigkeit" durch mehr Tiefe, die Grantland ausgezeichnet hat, ist für mich irgendwie verloren gegangen. Auch wenn es natürlich Ausnahmen gibt (z.B. Blackmon-Artikel).
Um das Thema nochmal aufzugreifen.

Ich lese auf dem Ringer mittlerweile sehr selten etwas. Irgendwie ist da zwischen Grantland und Ringer sehr viel verloren gegangen. Auf Grantland konnte ich mehrer Stunden verbringen und von einem Artikel zum nächsten zu springen.

Was ich noch loswerden muss. Ich weiß es ist ein Sports Culture Podcast usw. aber ich werde fast nur noch wütend sobald Simmons über die NFL redet.

Das fängt beim (von mir eigentlich geschätzten) Guess the Lines Podcast mit Cousin Sal an.

- Die Pats werden grundsätzlich benachteiligt.
- Permanentes Goodell gebashe anstatt das Thema endlich ruhen zu lassen. Ich denke dazu wurde schon vor 2 Jahren alles nötige gesagt von allen Seiten.
- Simmons hat weiterhin leider sehr wenig Ahnung von der NFL selbst und definitv ein verklärtes Bild von der NBA.
- Man muss sich nur mal ansehen welche Spiele er für gut befindet bei so einem durchschnittlichen Guess the Lines Podcast. In der Regel sind 2 Spiele dabei die er gut findet, 8 die komplett scheiße sind und der Rest bekommt ein "geht so". Gleichzeitig feiert er den League Pass der NBA ab weil es einfach großartig ist in Nets vs. Mavericks oder so einen Kack reinzuschauen und dann weiter zu zappen.
- Wenn es nach ihm geht gibt es in der NFL gerade mal 3-4 Coaches die wirklich was drauf haben. Das ist Belichick und dann 2-3 andere Coaches die gerade erfolgreich sind.
- Er beurteilt Spieler anhand von 10 Sekunden Ausschnitten, egal ob positiv oder negativ.
- Seine komplett irre Wahrnehmung dass die NFL vor allem an einem Donnerstag niemanden mehr interessiert und die Leute lieber ein NBA Spiel schauen. (Die Zahlen sagen etwas anderes.)
- Er ist der Meinung dass die Olympischen Winterspiele ohnehin immer langweiliger werden uns sich kaum jemand dafür interessiert.
- Ich sollte bei so einem Podcast echt mal mitschreiben denn beim hören selbst könnte ich Seiten mit Kritik füllen.

Im großen und ganzen lebt er sehr tief in seiner eigenen Bubble und kaut permanent auf Themen herum zu denen entweder schon alles gesagt wurde oder zu denen er auch so nichts neuen beitragen kann. Irgendwie ist da die leichtigkeit verlogen gegangen.

Dass er die NFL mittlerweile hasst und nur noch zum Wetten und zum Teil Fantasy Football gut findet ist auch nichts neues mehr. Vielleicht sollte er dann auch darauf verzichten Kommentare dazu abzugeben. Oder vielleicht ganz konsequent sein und die Berichterstattung auf dem Ringer darüber einstellen. Ich wäre gespannt wie sich das in den Aufrufzahlen niederschlagen würde.
Bear ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Captain Slow (19.02.2018), FoxoFrutes (19.02.2018), nevermind (19.02.2018)
#191
Alt 19.02.2018, 15:11
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

By the Way. Kann hier irgendjemand Barstool auch nur das geringste abgewinnen?
Bear ist offline Mit Zitat antworten
#192
Alt 19.02.2018, 15:13   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

Ich weiß nicht, was das ist. Ich sehe immer nur die Kommentare auf Twitter dazu.

Was ist da das Besondere?
__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
#193
Alt 19.02.2018, 17:03
skraggy
#5 4 #12
 
Benutzerbild von skraggy

Ringer, Barstool, FS1, alles der gleiche Schwachsinn, immer möglichst provokativ und aggressiv um Clicks zu generieren. Wobei Bayless selbst in dieser Konkurrenz negativ herausragt.

Edit: Und Cowherd geht mir "komischerweise" ohne Michelle Beadle oder Charissa Thompson an seiner Seite auch richtig auf die Klöten.
__________________
The only difference between Senor Chang and Stalin is that I know who Senor Chang is.
skraggy ist offline Mit Zitat antworten
#194
Alt 19.02.2018, 17:14   (Berlin)
Cyrus
SofaCoach
 
Benutzerbild von Cyrus

Wo sind denn die Ringer Sachen provokativ? Vor allem der Vergleich mit FS1 geht ja absolut in die falsche Richtung.

Podcast technisch gibt es da IMO nichts besseres. One Shining Podcast ist da definitiv mein absoluter Favorit, aber auch die meisten anderen stehen dem in nichts nach. Vorallem die NFL Show gefällt mir mittlerweile auch besser als die damalige Grantland Variante. Bears Kritik finde ich da auch vollkommen überzogen, da ist aber sicher der größte Teil der Anti-Patriots, Anti-NBA Faktor.
Cyrus ist offline Mit Zitat antworten
#195
Alt 19.02.2018, 17:21
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Also ich muss Bear da aber schon beipflichten. Habt ihr mal den Artikel gelesen den Simmons geschrieben hat als Antwort auf den ESPN-Patriots-Deepdive? Das ist wirklich nur noch peinlich wie er versucht da wirklich jede Kritik an den Patriots runterzuspielen oder abzuwerten, und das sage ich als Patriots-Fan.
Allgemein vermisse ich auf The Ringer diese schönen, langen, gut recherchierten Artikel wie sie es noch früher öfter gab(der Artikel über den Spotify-Algorhythmus oer über Justin Blackmon). Stattdessen viele kurze Dinger, die im Grunde kaum Infos bringen und viel zu oft als Werbeplattform für die Podcasts herhalten.

Zu den Podcasts kann ich nicht viel sagen, da ich keinen davon höre, aber alleine Michael Lombardi lässt mich direkt von allem abschrecken was bei denen mit Football zu tun hat.
__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Bear (19.02.2018)
Themen-Optionen



00:14
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts