sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Umfrageergebnis anzeigen: Wenn am Sonntag Neuwahlen wären, welche Affen würdest du wählen?
CDU/CSU 8 10,13%
SPD 14 17,72%
Die Linke 20 25,32%
Bündnis 90 / Die Grünen 10 12,66%
AfD 3 3,80%
FDP 9 11,39%
DIE PARTEI 12 15,19%
Sonstiges 1 1,27%
Ich würde nicht wählen gehen 2 2,53%
Teilnehmer: 79. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Politik-Thread - "We did wHHat now?!" Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 04.12.2017, 12:16   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Söder also wohl bald bayerischer Ministerpräsident.

Fry ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Jackie Chan (04.12.2017), johnny_tesla (04.12.2017)
Alt 04.12.2017, 13:58   (Ostwestfalen)
Button
Alter Waldschrat-Absud
 
Benutzerbild von Button

Kann die CSU nicht ausschließlich in Bayern was zu sagen haben? Ich raffe immernoch nicht, warum die auf Bundesebene so viel zu melden haben.
Kann mich da jemand aufklären?
Button ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Colt (05.12.2017), TaZ (04.12.2017)
Alt 04.12.2017, 16:04   (Pfalz)
Martyr
Amore
 
Benutzerbild von Martyr

Die CSU hat Bayern fest im Griff, holt dort Ergebnisse zwischen 50 und 65%.
Dadurch sind sie im Bundesrat eine feste Bank, sechs Stimmen, die nicht durch einen Landeskoalitionsvertrag in Gefahr sind, sondern voll berechenbar sind.
Bei Bundestagswahlen liefert die Partei dann auch zwischen 5 und 7% ab, die auf das CDU Ergebnis drauf kommen und schon oft den Unterschied zur SPD ausgemacht haben.
Dazu ist Bayern das wirtschaftlich stärkste Bundesland, arbeitet am Schuldenabbau und ist größter Zahler im Länderfinanzausgleich.

All das gibt Bayern und damit Deckungsgleich der CSU eine gewaltige Machtposition innerhalb der Union.
__________________
Break away tonight
I wanna hold your hand
We've got to get it right
We've got to understand
Martyr ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Button (04.12.2017), Colt (05.12.2017), FBNZ (04.12.2017), Hurricane (04.12.2017), MMM (05.12.2017)
Alt 04.12.2017, 16:17   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Die CSU hat Bayern fest im Griff, holt dort Ergebnisse zwischen 50 und 65%.
Das sind aber auch Ergebnisse, wie sie höchstens noch in der allertiefsten Provinz geholt werden. Bayernweit lag die CSU in der Bundestagswahl gerade noch bei 38,8% der Zweitstimmen.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
das f (04.12.2017)
Alt 04.12.2017, 17:12
das f
nicht das g
 
Benutzerbild von das f

Das sind aber auch Ergebnisse, wie sie höchstens noch in der allertiefsten Provinz geholt werden. Bayernweit lag die CSU in der Bundestagswahl gerade noch bei 38,8% der Zweitstimmen.
Deswegen wollten diese ach so tollen Menschen auch nach der Bundestagswahl die Rechte Flanke schließen. Allein diese Formulierung.
Schlimmer finde ich nur die Vorstellung, bald neben Mr. Geltube Scheuer stets Markus "Strauss-Fanposter" Söder stehen zu sehen. Eieiei.
das f ist offline Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 17:26   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Diese Sonderstellung der CSU hat aber nicht nur mit den Wahlergebnissen der Vergangenheit zu tun, sondern auch mit der historischen Entwicklung der Partei an sich. Die Wurzeln liegen teilweise in der bayrischen Volkspartei, nach dem Krieg hat man sich dann anders als andere christlich-konservative Parteien der einzelnen Bundesländer nicht der großen bundesweiten CDU angeschlossen, sondern wollte unabhängig bleiben. Und da die Wahlergebnisse zumeist > 50 % ausfielen hatte man auch eine gewisse Machtstellung, um sich die Eigenständigkeit zu bewahren und gleichzeitig auch auf Bundesebene ein gewaltiges Wörtchen mitzureden. Will sagen: Hätten die Zipfelklatscher in ihrer Anfangszeit öfter Ergebnisse eingefahren wie König Horst bei der letzten Bundestagswahl wäre uns vielleicht einiges erspart geblieben...
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 17:27   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Schlimmer finde ich nur die Vorstellung, bald neben Mr. Geltube Scheuer stets Markus "Strauss-Fanposter" Söder stehen zu sehen. Eieiei.
Soll ich ihn dir zur Aufheiterungen noch in ein paar lustigen Kostümen posten?
Fry ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
das f (04.12.2017)
Alt 04.12.2017, 17:47   (Pfalz)
Martyr
Amore
 
Benutzerbild von Martyr

Das sind aber auch Ergebnisse, wie sie höchstens noch in der allertiefsten Provinz geholt werden. Bayernweit lag die CSU in der Bundestagswahl gerade noch bei 38,8% der Zweitstimmen.
Dieses Jahr war auch eines der schlimmsten für die CSU, die wie die CDU Sachsen am meisten verloren hat.
__________________
Break away tonight
I wanna hold your hand
We've got to get it right
We've got to understand
Martyr ist offline Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 19:47   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Soll ich ihn dir zur Aufheiterungen noch in ein paar lustigen Kostümen posten?
Dachte ich mir doch:





Fry ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Daniel84 (05.12.2017), Jackie Chan (05.12.2017), MissesNextMatch (06.12.2017)
Alt 04.12.2017, 19:51   (Ostwestfalen)
Button
Alter Waldschrat-Absud
 
Benutzerbild von Button

Anhand der Bilder könnten man denken, dass der gar nicht so scheiße ist. Irrtum.
Button ist offline Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 19:51   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Hier mit ohne Verkleidung:

Laas ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Chaos (04.12.2017)
Alt 04.12.2017, 22:59
das f
nicht das g
 
Benutzerbild von das f

Schlimmer finde ich nur die Vorstellung, bald neben Mr. Geltube Scheuer stets Markus "Strauss-Fanposter" Söder stehen zu sehen. Eieiei.
Sag ich doch
das f ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2017, 11:13
MissesNextMatch
Certified User
 
Benutzerbild von MissesNextMatch

Justizbeamter muss Stahlhelm-Tattoo künftig verdecken

Fabio V. steht wegen der G20-Krawalle in Hamburg vor Gericht. Bewacht wurde er dabei von einem Beamten mit einem Stahlhelm-Tattoo. Die Justizbehörde hat nun reagiert. (SPIEGEL ONLINE)


Ein linker 18-Jähriger, der seit über vier Monaten in U-Haft sitzt, ohne dass auch nur ein Indiz dafür existieren würde, dass er eine Straftat oder auch nur Ordnungswidrigkeit begangen hat, wird von einem Beamten mit Wehrmachtstattoo bewacht. Deutschland in a nutshell.
Die aktuelle Hausdurchsuchungswelle gegen linke Aktivist*innen wegen angeblichem "schweren Landfriedensbruch" beruht maßgeblich auf den Urteilen des Richters Marc Tully. Das ist auch genau der Richter, welcher dafür verantwortlich war, dass Fabio für mehrere Monate eingesperrt wurde (siehe Zitat). Er sah bei Fabio schwere Erziehungsmängel, weil er gegen den Kapitalismus demonstrierte. Beweise oder auch nur Indizien, die für eine Straftat sprachen, gab es nicht. Fun fact: Beim letzten großen Fall von Marc Tully ging es um mehrere Manager, die für den Verlust von 17 Milliarden Euro beim Zusammenbruch der HSH Nordbank verantwortlich waren. Sie waren wegen schwerer Untreue und Bilanzfälschung angeklagt. Sein Urteil: Freispruch. Dieses Urteil wurde aufgehoben und wird neu verhandelt. Kann man sich alles nicht bzw. eigentlich viel zu einfach ausdenken.
MissesNextMatch ist offline Mit Zitat antworten
7 User sagen Danke:
Buchstabenklauer (06.12.2017), Button (06.12.2017), kettcar (07.12.2017), luke (06.12.2017), scnorweger (06.12.2017), Sikz (06.12.2017), Terrier (06.12.2017)
Alt 07.12.2017, 09:58   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Weil #MeToo hier ja zuletzt auch Thema war:

__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
scnorweger (07.12.2017)
Alt 07.12.2017, 10:25
MissesNextMatch
Certified User
 
Benutzerbild von MissesNextMatch

Tod von Oury Jalloh: Staatsanwalt geht offenbar von Vertuschungstat der Polizei aus

Zitat von ZEIT Online
Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtete, verwirft Bittmann in einem Vermerk vom April 2017 nicht nur die These eines Unfalltods Jallohs. Vielmehr beschreibe er konkret ein Szenario, wonach Beamte den Häftling angezündet haben könnten. Zudem habe der Staatsanwalt Parallelen zu zwei weiteren, ungeklärten Todesfällen in der Polizeistelle Dessau gezogen.

Das Motiv für die Ermordung könnte demnach gewesen sein, dass dem Asylbewerber zuvor zugefügte Verletzungen vertuscht werden sollten. Auch hätten Ermittlungen zu früheren Todesfällen im Umfeld der Dessauer Polizei verhindert werden sollen.
MissesNextMatch ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Button (07.12.2017), Dion (07.12.2017), kettcar (07.12.2017), Sevi (08.12.2017), Thrasher (07.12.2017), Weezy (11.12.2017)
Themen-Optionen



20:04
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts