sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

[Musik] Rock, Pop und Dave Gröhl Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 13.06.2018, 18:53   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

I'm really into Classic Rock, you know?
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2018, 20:08
das f
nicht das g
 
Benutzerbild von das f

Junge, sind Weezer alt geworden. Waren die nicht gerade noch 30?
das f ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 22:59
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Neben dem ganzen WM-Stress muss auch mal Zeit für etwas neue Musik sein, hab da wieder zwei sehr coole Alben entdeckt:

Alben

Rolling Blackouts Coastal Fever - Hope Downs



Sehr starkes Debüt einer Band aus Australien, der man ihre Herkunft im Sound definitv anhört. RBCF trumpfen mit geradlinig rockenden Indie-Hits auf, welche sonnige Stimmung machen und direkt Lust auf einen langen Roadtrip verbreiten. Das ganze Album macht von vorne bis hinten Spaß, und Songs wie die Vorabsingle "Talking Straight" oder "Cappuccino City" werden sich dank griffiger Gitarrenriffs und treibenden Drums in gut sortierten Autofahr-Playlists sicher gut machen.

Mourn - Sopresa Familia



Eine junge Postpunk-Band aus Spanien, die hier ihr drittes Album abliefern. Man bekommt ordentlich melodisches Geschrabbel, komprimiert auf 1 1/2 bis 2 1/2 Minuten lange Songs. Der weibliche Gesang verleiht dem ganzen zusätzlich ein gewisses Sleater-Kinney-Feeling, da alle Bandmitglieder in den 90ern aufgewachsen sind schwingt auch etwas 90er-Indie mit rein.
Inhaltlich verarbeiten sie in ihren Texten die schlechten Erfahrungen, welche die Band mit ihrem letzten Label gemacht haben, ihre Wut verpacken sie in Songform.
Freunde des Genres, oder Freunde von kurzen, bündigen Songs sollten hier mal reinhören.

Wiedergehört

Klaxons - Myths Of The Near Future



Unfassbar das diese Platte jetzt auch schon mehr als 10 Jahre alt ist, bei mir ist sie in schöner Regelmäßigkeit in der Rotation. Eine musikalische Tour de Force, wo am Anfang aufs Gas gedrückt wird und man am Ende komplett fertig wieder rausgelassen wird. Die Gitarren schmettern, der Bass und die Drums drücken nach vorne und der vielschichtige Gesang gibt jedem Song eine ganz eigene Wirkung. Selbst in eher ruhigeren Stücken wie "Isle Of Her" meint man immer, das gleich die nächste Soundexplosion kommt. Dazu kommen dann natürlich die Hits wie "Gravity's Rainbow", "Atlantis To Interzone" oder das unweigerliche, viel gespielte und doch gut gealterte "Golden Skans", die jedes Mal tief ins Ohr gehen und einen ndann tagelang nicht loslassen.
Damals großartig(und zurecht mit dem Mercury Prize ausgezeichnet), heute immer noch großartig.

Songs

Death Cab For Cutie - Gold Rush (Thank You For Today erscheint am 17.08.)


Middle Class Rut - Gutters (Gutters erscheint im Sommer, genaues Datum noch nicht bekannt)


Spiritualized - I'm Your Man (And Nothing Hurts erscheint am 07.09.)

__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
-CM- (17.06.2018), berbagoal89 (18.06.2018), das f (17.06.2018), Käptn' Peng (18.06.2018), Noc (19.06.2018)
Alt 18.06.2018, 06:52
luke
Certified User
 
Benutzerbild von luke



Seit Freitag ist auch Post Traumatic von Mike Shinoda draußen. Sein bisher persönlichstes (und meiner Meinung auch bestes) Solo Album. Er verarbeitet hier großteils den Tod von Chester.







__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2018, 13:20
luke
Certified User
 
Benutzerbild von luke

Neues Video von Feine Sahne Fischfilet

__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2018, 00:16
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Habt ihr euch alle gut von letzter Nacht erholt? Ja? Wunderbar, dann könnt ihr euch ja etwas neuer Musik zuwenden:

Alben

Nine Inch Nails - Bad Witch



Eigentlich sollte Bad Witch ja der dritte Teil einer EP-Trilogie sein, wurde dann aber mit 6 Songs und 30 Minuten Laufzeit doch etwas ausufernder und kann dann doch als volles Album angesehen werden.
In Bezug auf seine Vorgänger Not The Actual Events sowie Add Violence gefällt mir diese Platte definitv am besten. Alles klingt schöna su einem Guss, der kantige, rauhe Sound erinnert an Reznors Frühwerk auch wenn die Produktion natürlich schon eine ganze Ecke besser ist inzwischen. Trotz des familiären NIN-Sounds experimentieren Reznor und Atticus Ross auch immer mit neuen Ideen, seien es Saxophone oder ein bedrohlich wirkender Instumental-Song, bei dem man die ganze Zeit auf den ganz großen Ausbruch wartet. Daneben gibt es aber wieder einen Song wie das vorher ausgekoppelte God Break Down The Door, welches einen fast schon fröhlichen Beat und Sound vorträgt, ohne aber nicht auch hier immer hintergründig ein gewisses Gefühl des Unwohlseins heraufzubeschwören.
Jedenfalls, egal ob man es jetzt als erstes Album seit 5 Jahren oder als dritte EP innerhalb eines Jahres sieht, Bad Witch ist Reznors bestes NIN-Veröffentlichung seit langem.

Songs

Bad Religion - The Kids Are Alt-Right


Foxing - Slapstick (Nearer My God erscheint am 10.08.)


Gorillaz - Hollywood (ft. Snoop Dogg & Jamie Principle) (The Now Now erscheint am 29.06.)


Florence + The Machine - Big God (High As Hope erscheint am 29.06.)


Dirty Projectors - That's A Lifestyle (Lamp Lit Prose erscheint am 13.07.)


Schmutzki - Zu Jung (Mehr Rotz Als Verstand erscheint am 14.09.)


Mogwai - We Are Not Done (aus dem Soundtrack zu KIN)

__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
berbagoal89 (25.06.2018), das f (25.06.2018), kettcar (25.06.2018), luke (25.06.2018), skraggy (25.06.2018), storch (25.06.2018)
Alt 04.07.2018, 22:33   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.



Das ist einfach nur wunderschön.
Libertine. ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
-CM- (05.07.2018), Abel Xavier Unsinn (04.07.2018), Barca4life (04.07.2018), Bastinho (05.07.2018), das f (05.07.2018)
Alt 08.07.2018, 23:53
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Na, habt ihr mich vermisst? Nein? Macht nichts

Alben

Gorillaz - The Now Now



Nette Sommerplatte von Damon Albarn & Friends. Nach einiegen sehr mäßigen Veröffentlichungen findet er bei den Gorillaz wieder seinen Groove, welcher nach der HipHop-lastigen Vorgängerplatte vermehrt durch Funk und Electro-Pop getrieben wird. Manche Songs sind verdammt geil, vor allem "Hollywood" mit Snoop Dogg oder "Humility", jedoch lässt sich nicht verneinen das sich auch hier wieder einiges an Füllmaterial eingeschlichen hat. Kann man sich jedoch durchaus mal anhören und dann seine Lieblingssongs einfach in eine Playlist packen, dann hat man nihcts verpasst.

Let's Eat Grandma - I'm All Ears



Die zweite Platte der zwei Teenager aus England liefert erneut starken Elektro-Popie Songs haben ausgehend vom bereits guten Debüt mehr Format gewonnen, wirken atmosphärischer und besser ausgearbeitet. Die TExte sind mal mit Augenzwinkern, mal ernst und sehr direkt, auch das gefällt. Das ganze geht durch wie aus einem Guss, gerade wenn man Gefahr läuft gedanklich abzuschewifen kommt eine neue Hook oder ein neuer Beat und zieht einen direkt wieder rein ins Geschehen. Kein Album für Zwischendurch, Freunde elektronischer Musik sollten hier aber sicher glücklich werden.

Yungblud - 21st Century Liability



Yungblud habe ich letzten Sommer mit seiner tollen Single "King Charles" für mich entdeckt. Diese war dann auf einer darauffolgenden EP, welche viel Licht, aber auch einiges an Schatten vorzuweisen hatte. Ähnlich ist es nun mit seinem ersten richtigen Album. Man könnte es etwas herablassend definieren als "Style over substance". Yungblud versucht gezwungen, möglichst viele Stile zu vermischen, einfach um möglichst viel anbieten nzu können. Das ergibt dann den einen oder anderen ungestümen Stampfer von Song, wie zum Beispiel der Titeltrack, jedoch wird es schnell beliebig bis hin zu anstrengend. AUch textlich ist das noch nicht wirklich ausgereift, es wird dann doch etwas zu oft auf simple Wiederholungen gesetzt welche schnell anstrengend werden. Leider nicht ganz mein Fall.

Songs

Alice In Chains - So Far Under (Rainier Fog erscheint am 24.08.)


The Vines - Hate The Sound


Satellite Stories - Carried Away (Cut Out The Lights erscheint am 07.09.)


Hellions - Furrow


KEN mode - Feathers & Lips (Loved erscheint am 31.08.)


Muncie Girls - Falling Down (Fixed Ideals erscheint am 31.08.)


Israel Nash - Licky Ones (Lifted erscheint am 27.07.)


The Joy Formidable - The Wrong Side (AAARTH erscheint am 28.09.)

__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
berbagoal89 (09.07.2018), das f (09.07.2018), FBNZ (09.07.2018), Käptn' Peng (09.07.2018), Sevi (09.07.2018)
Alt 14.07.2018, 03:35
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Guess what day it is!

Alben

The National - Boxer (Live In Brussels)



Skraggy hatte das Album ja vor Wochen bereits angespriesen, jetzt ist der RSD-Release von The National auch auf normalem Wege erschienen. Ich besitze keinen Plattenspieler sondern höre fast nur noch digital, aber auch so zieht einen diese Platte direkt wieder in seinen Bann.
Das Boxer natürlich eine von vorn bis hinten überragende Platte ist, daran sollte es sicher keine Zweifel hier geben. Auch in dieser Liveversion geht davon nichts verloren. Diese tollen Wechsel zwischen ruhigen und zurückgenommenen Passagen, dem gegenüber wieder toll durchorchestrierte Stücke, mal getragen von Matts einzigartig brummiger Stimme und mal getrieben von tollem Bandsound. Dazu schön eingeschobene Interaktion zwischen Band und Publikum, so dass das ganze nicht zu glattgebügelt wirkt, sondern eine rundum tolle Liveerfahrung für daheim darstellt.
Boxer war vor 11 Jahren klasse, ist es jetzt immer noch.

Wiedergehört

Mumford & Sons - Sigh No More



Man mag es kaum glauben, aber diese Platte ist jetzt auch schon 9 Jahre alt. Hab sie die Tage im Nachtdienst aufgelegt und war umgehend wieder Feuer und Flamme. Herrliche Songs, toll instrumentiert(Banjo ), und einfach locker hemdsärmerlig runtergespielt. Ähnlich wie bei Boxer wechseln sich flotte Uptempo-Nummern mit ruhigen Passagen ab, die SOngs bauen sich klasse auf und steigern die gute Laune immer weiter und lassen einen einfach herrlich glücklich zurück.
Ich empfehle hier auch die Deluxe-Version, welche zB bei Spotify zu finden ist. Diese enthält einen kompletten Liveauftritt, wo die Platte gespielt wird, gewürzt mit B-Seiten.
Aktuell arbeiten die Jungs ja an einem neuen Album, vielleicht gehen sie ja wieder mehr in diese Richtung, nachdem Wilder Minds ja eher etwas glatt ins Stadion gedriftet ist.

Songs

Thrice - The Grey (Palms erscheint am 14.09.)


Blood Red Shoes - Call Me Up Victoria


Moop Mama - Molotow (Ich erscheint am 07.09.)


The Dirty Nil - Pain Of Infinity (Master Volume erscheint am 14.09.)


Leto - Nicht Meine Farben (Vor Die Hunde erscheint am 31.08.)


Big Red Machine (Justin Vernon & Aaron Dessner) - Gratitude (Big Red Machine erscheint am 31.08.)


Prophets Of Rage - Heart Afire

__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
DabJackson (16.07.2018), das f (14.07.2018), Käptn' Peng (16.07.2018), Sevi (14.07.2018), Splashi (16.07.2018), storch (14.07.2018)
Alt 16.07.2018, 12:37   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

It has dropped!






__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2018, 01:11
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Letzte Woche gab es leider kein Album das meine Aufmerksamkeit gepackt hat, weshalb ich meine kleine Übersicht schon ausfallen lassen wollte. Da ich aber nächste Woche ob großer Trunkenheit auch nichts schreiben werde können und aktuell doch ein paar coole neue Songs auf dem Markt sind, bekommt ihr immerhin diese von mir geliefert:

Foxing - Nearer My God (Nearer My God erscheint am 10.08.)


Death Cab For Cutie - I Dreamt We Spoke Again (Thank You For Today erscheint am 17.08.)


Metric - Dark Saturday (Neues, noch unbetiteltes ALbum erscheint am 21.09.)


The Prodigy - Need Some1 (No Tourists erscheint am 02.11.)


Big Data - Evolution Once Again (3.0 erscheint im Herbst)


The Offspring - Down (311-Cover)


Minus The Bear - Fair Enough (Fair Enough erscheint am 19.10.)


Greta Van Fleet - When The Curtain Falls


Alkaline Trio - Blackbird (Is This Thing Cursed? erscheint 31.08.)


Schmutzki - Beste Bar Der Stadt (Mehr Rotz Als Verstand erscheint am 14.09.)


Slang(Janet Weiss-Sideproject) - Warm Enough


Joyce Manor - Million Dollars To Kill Me (Million Dollars To Kill Me erscheint am 21.09.)


Miles Kane - Cry On My Guitar (Coup De Grace erscheint am 10.08.)

__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
das f (25.07.2018), Flo (25.07.2018), Käptn' Peng (25.07.2018), Noc (25.07.2018)
Alt 10.08.2018, 15:58
das f
nicht das g
 
Benutzerbild von das f

Also ich weiß ja, dass meine ehemaligen Lieblinge von Muse musikalisch auf dem absteigenden Ast sind, aber das hier hat mich wirklich traurig gemacht:


WAS IST DAS?
das f ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 17:02   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

Offenbar haben sie genausoviel zu viel GTA gespielt wie ich...
__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 17:13   (BO)
Cham
Mate mate mate mate mate.
 
Benutzerbild von Cham

Ich finde es nicht wirklich schlecht, bin aber auch kein Fan von denen. Ich finde man hört deutlich raus, dass es Muse ist und dennoch ist es anders als ihr altes Material. Dass man als Musiker nicht 20 Jahre lang die gleichen Musik machen möchte ist nachvollziehbar.
Cham ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Abel Xavier Unsinn (10.08.2018)
Alt 10.08.2018, 17:18   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

WAS IST DAS?
Schwer zu beschreiben wenn man die Worte "unfassbar" und "scheiße" nicht benutzen möchte!
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Stoffel (12.08.2018)
Themen-Optionen



07:25
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts