sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Und sonst so ... Eine Hochzeit und zwei Todesfälle. Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 17.05.2018, 15:19
PapaBouba
-US-

Gibt es bei WhatsApp Firmenaccounts mit einer ADV?
Keine Ahnung. Wird dir mein Anwalt bei meinem einzigen Anruf aus dem Knast beantworten.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 15:49   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Er kann mir ne WhatsApp schreiben.
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
13 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (17.05.2018), agent_schmudde (17.05.2018), Balu (17.05.2018), jouston (17.05.2018), Lucky (17.05.2018), luke (17.05.2018), Matze (18.05.2018), mr_maniac (17.05.2018), NiSTEN (17.05.2018), Noc (17.05.2018), PapaBouba (17.05.2018), Ravioli (17.05.2018), Übersteiger (19.05.2018)
Alt 17.05.2018, 16:32
PapaBouba
-US-

Er kann mir ne WhatsApp schreiben.
Verwende bitte nicht das Mälzer-Bild gegen mich.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 18:49
Remsen
Ich bin der Präsident
 
Benutzerbild von Remsen

Fragen zur DSGVO, nur her damit, ich verschwende seit 18 Monaten wertvolle Lebenszeit damit.
Remsen ist offline Mit Zitat antworten
7 User sagen Danke:
Abi (22.05.2018), luke (17.05.2018), MMM (17.05.2018), PapaBouba (18.05.2018), Ravioli (17.05.2018), Splashi (17.05.2018), Thrasher (17.05.2018)
Alt 17.05.2018, 21:38
Remsen
Ich bin der Präsident
 
Benutzerbild von Remsen

Diese ganzen Regeln sind ja schon lääääängst in Kraft. Was sich ändert ist, dass die Strafen bei Verstößen auf bis zu 4% des Jahresumsatz steigen
Genau richtig, denn im Kern ändert sich eigentlich gar nicht allzu viel in der Hinsicht, was zukünftig gemacht oder eben nicht gemacht werden darf.

In absurder Weise unzumutbar sind jedoch die nun neu eingeführten Nachweis- und Dokumentationspflichten. Einem mittelständischen Betrieb ist schlicht nicht zu erklären, warum es ein 500 seitiges penibel geführtes Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten führen und erstellen muss, an dass sich (i) in der Praxis ohnehin keine Sau hält und (ii) nach 3 Monaten so veraltet ist, dass teure Rechtsanwälte noch einmal ein paar Tausend Euro dran verdienen können.

Und wenn man Vertriebler auf Löschpflichten hinweist, sieht man nicht selten den Mittelfinger ausgestreckt. Wer lässt schon gerne einen Datensatz von 1 Mio Adressen auf dann noch rechtmäßige 4300 schrumpfen. Nur durch einen gelungenen Witz konnte ich die Situation dann noch retten.

Ganz zu schweigen von den neuen Datenschutzerklärungen für die Webseiten. Meine Fassung, die ich heute rausgeschickt habe, hat stolze 19 DIN A 4 Word Seiten. Und ich habe nicht geplaudert.
Remsen ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (17.05.2018), cornulio (17.05.2018), Flo (19.05.2018), Laas (17.05.2018), PapaBouba (18.05.2018), Splashi (17.05.2018)
Alt 17.05.2018, 21:57   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Haha, willkommen in meiner Welt.

Nur dass ich das ohne Jura-Studium und mit offiziell 5-10 Prozent meiner Arbeitszeit machen soll. Inoffiziell sind es gerade ca. 200 Prozent meiner Arbeitszeit und ich drehe bald komplett durch. Das Bittere ist ja, eigentlich ist alles gar nicht sooo fürchterlich dramatisch. Aber erklär das mal Deinem Gegenüber. Ich antworte teilweise aber auch schon nicht mehr in Prosa, sondern stumpf mit Ablaufdiagrammen.
Laas ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 22:05   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Das ist übrigens mein Lieblingsantwort-Diagramm von der Gruppe Artikel 29. Allein das "aware" in Anführungszeichen da oben sorgt dafür, dass ich immer, wenn ich es schicke, diese Anführungszeichenbewegung mit den Händen mache, bevor ich auf Senden drücke.



A: Hast Du davon "gewusst"?
B: Wieso betonst Du "gewusst" so komisch?
A: Ob Du davon [Anführungszeichenbewegung] "gewusst" hast, habe ich gefragt!
B: Ja klar, ich bin doch nicht dumm.
A: Ich frage noch mal, hast Du davon [Anführungszeichenbewegung] "gewusst"?
B: Achso. Nee. Keine Ahnung. Von was?
Laas ist offline Mit Zitat antworten
8 User sagen Danke:
-CM- (17.05.2018), Abel Xavier Unsinn (17.05.2018), Captain Slow (17.05.2018), Flo (19.05.2018), FoxoFrutes (18.05.2018), PapaBouba (18.05.2018), Remsen (18.05.2018), scnorweger (18.05.2018)
Alt 17.05.2018, 22:12   (Dorsten)
kaestchen
0101 0101 0101 0011
 
Benutzerbild von kaestchen

data beach. sounds like cyberpunk vacation.
kaestchen ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 22:20   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

"Personal Data Beach"

__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
scnorweger (18.05.2018)
Alt 17.05.2018, 22:24   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Ihr nehmt das alle nicht "ernst"!
Laas ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Flo (19.05.2018), Grave Digger (17.05.2018), scnorweger (18.05.2018), Splashi (17.05.2018)
Alt 18.05.2018, 07:45
Everlong
Polster-Udo

Haha, willkommen in meiner Welt.

Nur dass ich das ohne Jura-Studium und mit offiziell 5-10 Prozent meiner Arbeitszeit machen soll. Inoffiziell sind es gerade ca. 200 Prozent meiner Arbeitszeit und ich drehe bald komplett durch. Das Bittere ist ja, eigentlich ist alles gar nicht sooo fürchterlich dramatisch. Aber erklär das mal Deinem Gegenüber. Ich antworte teilweise aber auch schon nicht mehr in Prosa, sondern stumpf mit Ablaufdiagrammen.
Mir wurde vor etwas mehr als einer Woche auch "angeboten", doch den internen Datenschutzbeauftragten zu geben. Natürlich sollte das ganze erstmal ohne Gehaltserhöhung etc. passieren. Danke, nein. Eine Woche drüber nachgedacht. Eigentlich könnte das ganz reizvoll sein. Aber mit einem Hardcore Vertriebler als Geschäftsführer und dem Gebahren der letzten zwei Jahre dann doch, trotz rausgehandeltem Mehr an Gehalt, dankend abgelehnt
Everlong ist offline Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 14:56   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Laas ist offline Mit Zitat antworten
25 User sagen Danke:
-CM- (19.05.2018), Abel Xavier Unsinn (18.05.2018), agent_schmudde (18.05.2018), Baumi (18.05.2018), cornulio (20.05.2018), Croyance (24.05.2018), Daniel84 (23.05.2018), das f (19.05.2018), Der Hans (18.05.2018), Dulsberger (18.05.2018), Everlong (19.05.2018), Flo (19.05.2018), FoxoFrutes (18.05.2018), gob (18.05.2018), Grave Digger (18.05.2018), jouston (20.05.2018), kettcar (19.05.2018), Lucky (18.05.2018), luke (19.05.2018), MMM (18.05.2018), PapaBouba (18.05.2018), Remsen (18.05.2018), Sevi (18.05.2018), Stoffel (23.05.2018), Übersteiger (19.05.2018)
Alt 18.05.2018, 15:17
Remsen
Ich bin der Präsident
 
Benutzerbild von Remsen

Remsen ist offline Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 15:23
PapaBouba
-US-

https://www.welt.de/wirtschaft/artic...z-Problem.html

Zitat:
„Bei strenger juristischer Auslegung kann man zu dem Schluss kommen, dass ein Unternehmen bei der Übergabe einer Visitenkarte direkt informieren muss, was es mit den Kontaktdaten machen wird“, sagte Susanne Dehmel, Geschäftsleiterin für den Bereich Datenschutz und Sicherheit. Spätestens wenn ein Unternehmen den Namen, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse in die Kundendatei übertrage oder diese Daten das erste Mal benutze, müsse der Betroffene explizit informiert werden.

Das klingt skurril: Schließlich kann man davon ausgehen, dass jemand seine Karte genau deshalb überreicht, damit sein Gegenüber die Daten auch irgendwann nutzt. Und tatsächlich: „Für die Kontaktaufnahme zur Abwicklung eines Geschäfts braucht man auch in Zukunft keine Einwilligung“, sagte Dehmel. Das sei gesetzlich erlaubt. Über die Umstände der Datenerhebung müsse trotzdem informiert werden. „Grundsätzlich kann das mündlich geschehen, dies ist dann aber im Zweifelsfall nicht nachweisbar“, so Dehmel.
Das ist echt sowas von unfassbar sensationell genial.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Baumi (18.05.2018), cornulio (20.05.2018), Lucky (18.05.2018)
Alt 23.05.2018, 13:14
PapaBouba
-US-

Ich verfolge gerade eine fleischgewordene Facebook-Diskussion:

"Ich habe bei Facebook gelesen, dass man den Namen seiner Kinder nicht mehr tätowieren darf. Also wenn das einer sehen kann."

"Wat?!"

"Hattn Anwalt gepostet!"

"Quatsch. Dann muss ich ja ab sofort verschleiert rumlaufen?! Mit soner Burka oder wie das heißt."

"Ja, du musst warten bis dein Kind 18 ist und dann muss es dir das unterschreiben, dass du das darfst."

"Ach, nee. Komm..."

"Doch. Stand da bei Facebook!"

"Aber was ich dann wenn ich im Megapark bin mit Kumpels und dann ein Foto hochlade?"

"Dann müssen dir das alle vorher unterschreiben."

"Also irgendwann hört es auch mal auf."


PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
19 User sagen Danke:
Abi (23.05.2018), Bastinho (26.05.2018), Bearaphine (23.05.2018), Buchstabenklauer (23.05.2018), cornulio (23.05.2018), Der Hans (24.05.2018), Everlong (23.05.2018), FoxoFrutes (23.05.2018), Highsider9 (23.05.2018), jouston (24.05.2018), Laras Dad (23.05.2018), Libertine. (23.05.2018), Lucky (23.05.2018), luke (23.05.2018), mikelchuk (23.05.2018), mr_maniac (23.05.2018), Sevi (24.05.2018), Stocki (24.05.2018), Übersteiger (23.05.2018)

Stichworte
...bei uns in hennigsdorf, bananarama, bund ist schw00l, das kommt vom rauchen, drpepperspubclubthread, franz josef hasein, ginsterbüsche, ifcken, komma, kreisverkehr, meine meinung!, patopatopato=enteenteente, ruhe vor dem sturm, ton pere vllt, weißheitszähnesucks!!!
Themen-Optionen



13:21
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts