sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Fußball

[NAT] WM 48 - #NZLSLE Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 17.07.2018, 22:51   (Wien)
Sikz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Sikz

Ach ich finde schon, dass man das ruhig breit treten darf. Der Diskurs, der unter den Balkanleuten hier geführt wird, wird in der Region noch immer nicht geführt. Und v.a. nicht dort, wo Dalic herkommt. Das kann ich leider aus ersterHand beurteilen, da auch ich aus seiner Heimatstadt komme. Also der Nationalismus der „Herceg-Bosna“ ist nochmal eine Ecke extremer. Dass man die Generäle und diesen Mythos gefühlt bei jedem Klogang beschwören muss, wurde auch seit der Auflösung von Feral Tribune nicht mehr durch den Kakao gezogen. Von der Inszenierung der faschistoiden Präsidentin als Präsidentin der Herzen will ich gar nicht anfangen.
__________________
Her lips said 'no'... but her eyes said 'read my lips'
Sikz ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
eXo (18.07.2018), johnny_tesla (18.07.2018), toco (18.07.2018)
Alt 18.07.2018, 07:28
FoxoFrutes
Bruda, schlag den Ball lang!
 
Benutzerbild von FoxoFrutes

Ich wäre ja dafür, dass Handspiel im Strafraum nur mit einem indirekten Freistoß bestraft wird. Außer bei Verhinderung einer klaren Torchance oder eines Tores.
Puh. Sehe ich ehrlich gesagt kritisch.

Ein Strafstoß ist regeltechnisch ja ein direkter Freistoß bei Vergehen innerhalb des Strafraumes. Man würde die Regel also dahingehend ändern, dass die Spielfortsetzung abhängig vom Ort des Vergehens ist bzw. dass ein Vergehen ja nach Ort des Vergehens schwerer oder weniger schwer bestraft wird. Damit würde man das Regelwerk insgesamt eher noch konfuser und unübersichtlicher machen, als es zu vereinfachen.

Außerdem hat man dann weiterhin das, was man eigentlich zu eliminieren versucht: den Ermessensspielraum. Der Elfmeter für Frankreich ist ein gutes Beispiel. Wenn man nun deine Regel mal fiktiv implementiert, hätte es dann in diesem Fall indirekten Freistoß oder Elfmeter gegeben? Wäre hinter Perisic ein Franzose an den Ball gekommen und hätte aus fünf Metern einen Torabschluss gehabt oder eher nicht? Das Grundproblem ist damit nicht gelöst.

Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, die Regel zum Handspiel besser zu machen:

1. Man ändert die Beurteilungsgrundlage von einer subjektiven auf eine objektive. Sprich, man macht es nicht mehr von der Einschätzung des Schiedsrichters abhängig, sondern schafft klare Kriterien, die faktisch zu belegen sind und anhand derer das Vergehen beurteilt und geahndet wird. Dann wären wir beim "Jede Berührung mit dem Arm ist Handspiel"-Vorschlag.

2. Man akzeptiert, dass der Schiedsrichter den ihm gegebenen Ermessensspielraum eben auch nutzt. Man akzeptiert, dass verschiedene Schiedsrichter ähnliche Szenen unterschiedlich bewerten und man akzeptiert Entscheidungen, auch wenn man sie selbst vielleicht anders getroffen hätte. Von dieser Lösung sind wir in meinen Augen jedoch sehr sehr weit weg.
__________________
"There's no cure for being a cunt." (Bronn)
FoxoFrutes ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (18.07.2018), geco (18.07.2018), storch (18.07.2018)
Alt 18.07.2018, 09:06
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Ein paar Nachwehen der WM:

Wenig überraschend muss Sampaoli in Argentinien gehen

Islands Nationaltrainer Hallgrímsson tritt zurück

Nach Brasiliens Ausscheiden gegen Belgien gab es Spekulationen über eine Entlassung Tites.
Jetzt hat man mit Tite bis zum Ende der Copa America 2019 verlängert.
Rei ist offline Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 09:19
Logilas
SofaCoach
 
Benutzerbild von Logilas

Puh. Sehe ich ehrlich gesagt kritisch.

Ein Strafstoß ist regeltechnisch ja ein direkter Freistoß bei Vergehen innerhalb des Strafraumes. Man würde die Regel also dahingehend ändern, dass die Spielfortsetzung abhängig vom Ort des Vergehens ist bzw. dass ein Vergehen ja nach Ort des Vergehens schwerer oder weniger schwer bestraft wird. Damit würde man das Regelwerk insgesamt eher noch konfuser und unübersichtlicher machen, als es zu vereinfachen.
Das ist doch jetzt schon der Fall, Das Vergehen abhängig vom Ort unterschiedlich bewertet werden. Vergehen auf der Strafraum Linie Elfmeter, Vergehen 1cm vor der Linie Freistoß. Das der Elfmeter regeltechnisch ein direkter Freistoß sein soll, Ist doch auch höchstens für das Regelbuch. Faktisch wird der Elfmeter ganz anders ausgeführt als ein Freistoß (Mauer, Art des Anlauf, Torwart muss auf der Linie stehen etc)
Zitat:
Außerdem hat man dann weiterhin das, was man eigentlich zu eliminieren versucht: den Ermessensspielraum. Der Elfmeter für Frankreich ist ein gutes Beispiel. Wenn man nun deine Regel mal fiktiv implementiert, hätte es dann in diesem Fall indirekten Freistoß oder Elfmeter gegeben? Wäre hinter Perisic ein Franzose an den Ball gekommen und hätte aus fünf Metern einen Torabschluss gehabt oder eher nicht? Das Grundproblem ist damit nicht gelöst.
Das wäre ein indirekter Freistoß gewesen, da ja kein Spieler von Frankreich die Chance auf den Ball hatte. Das Grundproblem wird nicht gelöst, Ist aber deutlich einfacher zu Ermessen. Keiner kann in die Köpfe der Spieler schauen, daher kann man sich eigentlich nie zu 100% sicher sein, ob das Handspiel absichtlich war oder nicht. Ob es in der Szene zu einer klaren Torchance gekommen wäre ist deutlich einfacher zu beurteilen siehe rote Karte wegen Notbremse. Natürlich gibt es auch da Fehlentscheidungen, die kann man eben nie ausschließen.

Zitat:
Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten, die Regel zum Handspiel besser zu machen:


1. Man ändert die Beurteilungsgrundlage von einer subjektiven auf eine objektive. Sprich, man macht es nicht mehr von der Einschätzung des Schiedsrichters abhängig, sondern schafft klare Kriterien, die faktisch zu belegen sind und anhand derer das Vergehen beurteilt und geahndet wird. Dann wären wir beim "Jede Berührung mit dem Arm ist Handspiel"-Vorschlag.

2. Man akzeptiert, dass der Schiedsrichter den ihm gegebenen Ermessensspielraum eben auch nutzt. Man akzeptiert, dass verschiedene Schiedsrichter ähnliche Szenen unterschiedlich bewerten und man akzeptiert Entscheidungen, auch wenn man sie selbst vielleicht anders getroffen hätte. Von dieser Lösung sind wir in meinen Augen jedoch sehr sehr weit weg.
Die zweite Methode wird nie im Leben funktionieren, alleine weil selbst ein Schiedsrichter dann zwei ähnliche Situationen unterschiedlich bewerten kann/wird.

Die erste Methode ist die einzige Möglichkeit, Dann kommt es aber eben sehr häufig zu sehr dummen Elfmeterentscheidungen, weil in ungefährlichen Situationen gezielt auf die arme Geschossen wird. Daher eben meine Erweiterung des indirekten Freistoß. Ein Elfmeter greift so extrem in das Spiel wie sonst nur eine rote Karte. daher werden diese Entscheidungen eben auch bis ins Detail analysiert. Wenn man aus diesen Situationen "nur" einen indirekten Freistoß macht, dann werden die Diskussionen automatisch weniger.
__________________
Twitch
Logilas ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 10:51   (CH)
MAX POWER
Suspect With Attitude
 
Benutzerbild von MAX POWER

Ich finde es etwas seltsam, dass man so angeschossene Arm/Hand-Bälle bei dieser WM mit Elfern bestraft hat, während ganz ganz oft das Halten und Herunterreissen bei Standards wiederum komplett ignoriert. Auch bei Fouls (zBsp das Foul von Boateng gegen Schweden) wurde VAR nur selten eingesetzt.

Aber JEDES Handspiel wurde ganz genau unter die Lupe genommen und oft falsch gepfiffen. Für mich unverständlich.
MAX POWER ist offline Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 10:58
Ricken
Lupfen jetzt.
 
Benutzerbild von Ricken

Nach Brasiliens Ausscheiden gegen Belgien gab es Spekulationen über eine Entlassung Tites.
Jetzt hat man mit Tite bis zum Ende der Copa America 2019 verlängert.
Hast Du dazu eine Quelle? Ich kann nichts finden.
Ricken ist offline Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 12:02
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Bis jetzt hab ich nur brasilianische Quellen gefunden.
Rei ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Ricken (18.07.2018)
Alt 18.07.2018, 13:08
Ricken
Lupfen jetzt.
 
Benutzerbild von Ricken

Ich auch, das klang aber alles etwas vage. Aber wenn es am Verband liegt (ich dachte, er wäre es gewesen, der Bedenkzeit haben wollte), dann sollte dem Nichts im Wege stehen. Meiner Meinung nach das Beste, was Brasilien passieren konnte.
Ricken ist offline Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2018, 13:08   (CH)
MAX POWER
Suspect With Attitude
 
Benutzerbild von MAX POWER

Rumores, de Janeiro
MAX POWER ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Ravioli (18.07.2018)
Alt 19.07.2018, 07:44   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

Diese widerwärtigen Kommentare in Kommentarspalten deutscher Medien von wegen "Glückwunsch Afrika" etc
Mir ist völlig klar, dass das in den Kommentaren nicht so gemeint ist, aber da es dieselbe Aussage ist, musste ich an Deinen Beitrag denken. Ganz interessante Sicht auf "Glückwunsch Afrika"

Terrier ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (19.07.2018), mr_maniac (19.07.2018), sorcer3r (19.07.2018), Splashi (19.07.2018), storch (19.07.2018), Weezy (19.07.2018)
Alt 19.07.2018, 13:38   (Hamburg)
M.E.T.H.O.D.
...
 
Benutzerbild von M.E.T.H.O.D.

Ich glaube, das ist das erste Youtube-Video, bei dem ich (einige) Kommentare darunter sehe, die lesenswert sind und ich teilweise für richtiger halte als seine Erklärung.

Sein "Why can't they be both?" kommt halt ein Video zu spät.
M.E.T.H.O.D. ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
-CM- (19.07.2018), das f (19.07.2018), KevAllstar (23.07.2018), Ricken (20.07.2018), sorcer3r (19.07.2018)
Alt 19.07.2018, 14:28   (Köln)
KevAllstar
SofaCoach
 
Benutzerbild von KevAllstar

Mir wurde übrigens noch zu wenig über den VAR gemeckert.

Insgesamt hat das ja schon besser funktioniert als in der Bundesliga. Aber der Eingriff gestern beim Handelfmeter war wieder ein klassisches Beispiel dafür, wieso viele ein derartiges Unverständnis haben, wann der VAR eingreift.

Die Regeln sagen: bei klaren Fehlentscheidungen.
Gestern der Handelfmeter ist für mich ein 50-50-Ding. Ohne VAR hätte man also gesagt, Glück für Kroatien, über Ello hätte man sich nicht beschweren dürfen.
Nun greift aber der VAR ein und ändert im Ergebnis die Entscheidung. Szene immer noch 50-50, aber durch den VAR sagt man nun: Glück für Frankreich, hätte man nicht pfeifen müssen den Elfer.

Ist DAS wirklich die "Gerechtigkeit", die man mit dem VAR erreichen will?
Sehe ich auch so. Wenn aber der VAR eben nach seiner Regelauslegung dort einen klaren Handelfmeter sieht, dann kann man auch nicht vorwerfen, dass er sich eingeschaltet hat.

Was mich beim VAR noch mehr stört:
Wieso wird in die Auflistung von Situationen, bei denen er sich einschaltet (Tätlichkeit, Foul im Straufraum, Torszenen) nicht folgendes mit aufgenommen:
Täuschung des Schiedsrichters (unabhängig von der Örtlichkeit auf dem Feld)? Zack, jede Schwalbe gelb, konsequent. Und nach ein paar Spielen hat man _keine_ Schwalben mehr.
__________________
Shablagoo!
KevAllstar ist gerade online Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
broda (19.07.2018), das f (19.07.2018), more-hahn (20.07.2018)
Alt 22.07.2018, 19:10   (M'Gladbach)
der_erna
SofaCoach
 
Benutzerbild von der_erna

Lt. SSNHD tritt Özil aus der Natze zurück. Irgendwie schade. Irgendwie nachvollziehbar. Irgendwie egal.
__________________
Nicht ärgern, einfach nur wundern...
der_erna ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
johnny_tesla (23.07.2018), Macl (22.07.2018), Mummel (23.07.2018), NERO2810 (23.07.2018)
Alt 22.07.2018, 19:13
Hightower
SofaCoach
 
Benutzerbild von Hightower

Hat ja heute einiges dazu geschrieben. Da war es mir schon irgendwie klar. So wie er gegen alles ledert (zum Teil zu recht) hätte mich das arg gewundert wenn er noch weitermacht.
Hightower ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
der_erna (22.07.2018), NERO2810 (23.07.2018)
Alt 25.07.2018, 10:04
Rei
in der Tube
 
Benutzerbild von Rei

Bei 11freunde bin ich auf diese 2h Doku über das französische WM-Team und dessen Weg zum Titel gestoßen.

Rei ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Profiant (25.07.2018), sorcer3r (25.07.2018), Vapor (25.07.2018)
Themen-Optionen



16:34
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts