sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Games

Abgeschlossene Videospiele, 2013 Dieses Thema abonnieren
Mehr
#46
Alt 02.09.2013, 13:42
luke
...solange unsere Fahne weht...
 
Benutzerbild von luke

Stand 02.09


In 2013 gekauft: 12
In 2013 beendet: 6

Zur Zeit spiele ich:
  • Assassins Creed Brotherhood [360]
  • F1 2012 [360]
  • Forza Horizon [360]


Einkaufsliste 2013:
  • South Park RPG [360]
  • GTA V [360]
  • FIFA 14 [360] [PS4]
  • Playstation 4
  • Watch Dogs [PS4]
  • Assassins Creed Black Flag [PS4]
  • Drive Club [PS4]

Eingekauft 2013:
  1. Dirt 3 [360]
  2. GRID [360]
  3. Bioshock [360]
  4. AC Revalations [360]
  5. Borderlands [360]
  6. MGS HD Collection [360]
  7. Max Payne 3 [360]
  8. F1 2012[360]
  9. State of Decay[360]
  10. Forza Horizon[360]
  11. Hitman Absolution[360]
  12. NHL 14[360]


Beendet 2013:
  • Sleeping Dogs [360]
  • Max Payne 3 [360]
  • Fable 3 [360]
  • NHL 13[360]
  • NBA2K13[360]
  • Hitman Absolution [360]


Kurzreviews und Infos:



Starker Beginn in der mitte kurz nicht ganz so gut, dann aber mit einem grandiosen Finale.



Im Sale mitgenommen und solide Hirn-Aus Action bekommen, also genau das was ich erwartet habe.



Kostenlos mitgenommen allerdings nur bis zur Krönung gespielt. Für die Nebenmissionen bin ich nicht mehr motiviert genug
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Baumi (02.09.2013), bob (05.09.2013), Fox (25.11.2013), Noc (02.09.2013)
#47
Alt 05.09.2013, 22:38
bob
Hindered by sober restlessness
 
Benutzerbild von bob



In 2013 gekauft: 21
In 2013 beendet: 24
Platin 2013: 2


Zur Zeit spiele ich:
  • Grandia (PSone)


Eingekauft 2013:
  1. Anarchy Reigns (PS3 / Limited Edition) ; 14.1. ; 28,22€
  2. Metal Gear Solid HD Collection (PS3 / PSN) ; 23.1. ; 39,99€
  3. Metal Gear Solid (PSone / PSN) ; 23.1. ; 7,50€
  4. Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots (PS3 / 25th Anniversary Edition) ; 4.2. ; 19,58€
  5. Ni No Kuni: Wrath Of The White Witch (PS3 / Wizard's Edition) ; 6.2. ; 63,66€
  6. Final Fantasy VII (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  7. Final Fantasy VIII (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  8. Final Fantasy IX (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  9. Metal Gear Rising: Revengeance (PS3 / Steel Book Case Edition) ; 26.2. ; 48,61€
  10. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS / Limited Edition Pack) ; 22.3. ; 200,00€
  11. Fire Emblem: Awakening (3DS) ; 23.4. ; 38,71€
  12. Soul Sacrifice (Vita / PSN) ; 1.5. ; 27,75€
  13. Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS) ; 5.7. ; 30,33€
  14. Project X Zone (3DS) ; 10.7. ; 30,83€
  15. Dynasty Warriors 8 (PS3) ; 23.7. ; 42,95€
  16. Dragon's Crown (Vita / PSN) ; 6.8. ; 30,08€
  17. Tales Of Xillia (PS3 / Day 1 Edition) ; 14.8. ; 46,93€
  18. Etrian Odyssey 4 (3DS) ; 3.9. ; 35,05€
  19. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 5.9. ; 51,09€
  20. Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers (3DS) ; 24.9. ; 35,64€
  21. Grandia (PSone/PSN) ; 30.9. ; 4,43€


Beendet 2013:
  1. Growlanser: Wayfarer of Time (PSP) ; 12.1.
  2. Riviera: The Promised Land (PSP) ; 21.1.
  3. Anarchy Reigns (PS3) ; 23.1.
  4. Metal Gear Solid (PSone) ; 26.1.
  5. Hexyz Force (PSP) ; 16.2.
  6. Ni No Kuni: Wrath Of The White Witch (PS3) ; 19.2.
  7. Yggdra Union: We'll Never Fight Alone (PSP) ; 28.2.
  8. Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots (PS3) ; 7.3.
  9. Metal Gear Rising: Revengeance (PS3) ; 12.3.
  10. Final Fantasy VII (PSone) ; 20.3.
  11. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS) ; 31.3.
  12. Soul Sacrifice (Vita) ; 14.5.
  13. Metal Gear Solid HD Collection (PS3) ; 27.6.
  14. Tales Of Graces F (PS3) ; 30.6.
  15. Hot Shots Golf: Out Of Bounds (PS3) ; 3.7.
  16. Fire Emblem: Awakening (3DS) ; 8.7.
  17. Project X Zone (3DS) ; 12.8.
  18. Dynasty Warriors 8 (PS3) ; 13.8.
  19. Dragon's Crown (Vita) ; 15.8.
  20. Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS) ; 30.8.
  21. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 12.9.
  22. Etrian Odyssey 4 (3DS) ; 23.9.
  23. Tales Of Xillia (PS3) ; 26.9.
  24. Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers (3DS) ; 30.9.


Platin 2013:
  1. Warriors Orochi 3 (PS3) ; 10.1.
  2. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 19.9.


Einkaufsliste
  • Muramasa Rebirth (Vita) ; 25.6. ; Warten auf DLC
  • Ys: Memories Of Celceta (Vita) ; Herbst/Winter


Backlog Top-5
  1. Final Fantasy VIII (PSone)
  2. Final Fantasy IX (PSone)
  3. Pandora's Tower (Wii)
  4. Tokyo Jungle (PS3)
  5. The Last Story (Wii)


Kurzreviews und Infos:


Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers ; 30.9.

Plattform: 3DS
Entwickler: Atlus
Erschienen: 2013
Genre: RPG



Anmerkung: Story und Bonusdungeon beendet
  • + Nettes Cyberpunksetting
  • + Massenhaft Dämonen und komplexes Fusionssystem
  • + Spielt sich überraschend gut für einen Titel aus 1997...
  • - ... aber das Alter zeigt sich doch in großen Teilen der Benutzerfreundlichkeit
  • - Serienuntypisch etwas lahmer Soundtrack
  • - Nervige Freezes
Fazit: Ich war wirklich überrascht. Soul Hackers spielt sich flott und schnörkellos für sein Alter und hat zumindest mich im Großen und Ganzen weniger mit Kleinigkeiten genervt als viele andere Titel seiner Generation. Klar hat man nicht die komfortablen Skillbeschreibungen zur Hand die mittlerweile Serienstandard sind, ebenso ist es recht mühsam, dass Sidequests für Fusionen, die Fusionszentrale und das große Postdungeon nicht miteinander verbunden sind und man immer 1-2 Minuten zum jeweiligen Ort zurücklegen muss, aber alles in allem ist Soul Hackers auch in 2013 noch sehr spielbar und bietet mit seiner kurzen und knackigen Cyberpunkgeschichte rundum die Gefahren des Internets und alten Indianergöttern einen nette Abwechslung zur modernen Alltagskost. Auch das Kampfsystem ist anspruchsvoll und flott, womit selbst die hohe zufällige Kampfanzahl nicht allzu schwer ins Gewicht fällt. Die weit über 300 Dämonen die man erhalten und nutzen kann sowie deren vielfältige Verwendungszwecke (Schwertfusion, Zomas, Quests) bereiten ebenfalls viel Laune und ist dank Spezialfusionen um einiges tiefgängiger als in jüngeren Titeln. Die zwei größten Minuspunkte sind allerdings die recht blutarme Musikuntermalung und die ständige Gefahr eines Freezes, die gerne bei manchen Kampfanimationen in bestimmten Umgebungen auftreten. Zwar kann man die Animationen ausstellen und die Gefahr drastisch verringern, optimal ist es trotzdem nicht. In meinen knapp 25 Stunden (kurz und knackig!) hatte ich zumindest Spaß und kann mir durchaus vorstellen, dass ich nochmal nach Amami City zurückkehre. Für alle Interessierten gibt's von mir also eine Empfehlung, alle anderen können mit dem Teil sowieso nichts anfangen, im SMT-Universum gibt es bessere Spiele zum Einstieg.

Wertung: 6/10


Tales Of Xillia ; 26.9.

Plattform: PS3
Entwickler: Bandai Namco
Erschienen: 2013
Genre: RPG



Anmerkung: Jude's Story beendet
  • + Durchwegs gute Charaktere
  • + Gewohnt variantenreiches und flottes Kampfsystem
  • + Macht nichts wirklich schlecht...
  • - ... zeigt allerdings auch keine überragenden Stärken
  • - Story zerlegt sich in bekannter Tales-Manier im letzten Drittel völlig
  • - Häfen/Dungeons/eigentlichallesaußerdenStädten&Dörfern könnten nicht langweiliger aussehen
Fazit: Vorab, im direkten Vergleich mit Tales Of Graces F schneidet Xillia für mich besser ab. Während ersteres wie bereits beschrieben nur von seinem überragenden Kampfsystem lebt, kann Xillia eine halbwegs interessante Story vorweisen, hat eine Gruppe von 6 durchaus sympathischen Charakteren die sich alle gut spielen lassen, der Soundtrack geht in Ordnung und auch das allgemeine Artdesign kann, bis auf Milla's fürchterliches Kostüm, überzeugen. In Sachen Gameplay bleibt es auch genreübergreifend überdurchschnittlich. Zwar ist das Kampfsystem vereinfacht und bei weitem nicht so technisch anspruchsvoll wie bei Graces F, bietet aber vorallem bei zunehmendem Agilitystat und der Anzahl an verfügbaren Techniken ein dynamisches, actionreiches und schönes Spektakel. Ebenso bietet Xillia kaum Postgame an und die wenigen Sidequests sind nur bedingt spannend, trotzdem hat es genügend Substanz für mindestens 40-50 Spielstunden, für Perfektionisten kann man diese Zahl auch gleich verdoppeln. Auch die vielen Subsysteme (Schmieden, Kochen, Titel) wurden vereinfacht. Ob das alles zu einem besseren Spielerlebnis führt ist Geschmackssache, als Abwechslung im Tales-Universum ist der unkompliziertere, direktere Weg mal garnicht so unwillkommen. Xillia macht in fundamentalen Dingen zwar einiges anders, aber nichts wirklich falsch, womit es sich positiv von den vielen übrigen Konsolen-JRPGs abhebt. Die vielen Meldungen die zum Ende der Produktion über verpasste Deadlines und Budgetgrenzen gelesen haben, machen sich dann allerdings doch auch bemerkbar. Zwar hat man dieses Mal eine frei bewegbare Kamera, mitunter aber die hässlichsten Dungeons und allgemeine Umgebungen der gesamten Serie. Und dass jeder Hafen exakt gleich aussieht hat auch eher einen komischen Effekt. Ebenso verliert die Story um die 60%-Marke herum wieder den Faden. Alle Tales-Titel neigen dazu einen Twist zuviel einzubauen, aber hier wird das Ganze durch auffallend abgespeckte Dungeons und, in Relation zur ersten Hälfte, arg abwechslungsarme Reiseorten begleitet, womit die Motivation das Spiel zu beenden einzig auf den Charakteren lastet, die auch eher ihre schwächeren Momente im letzten Drittel des Spieles haben. Vorallem wenn man bedenkt, dass die Leute die man bekämpft, eigentlich die viel interessantere Truppe wäre und als Spieler man gerne die Rollen vertauschen würde. *insertugly* Und über das Ende will ich eigentlich gleich auch keine Worte mehr verlieren, sehr trocken und enttäuschend. Aber Teil 2 kommt ja nächstes Jahr und verspricht Großes, ToX hat jedenfalls schon Potenzial gezeigt.

Wertung: 8/10


Etrian Odyssey 4 ; 23.9.

Plattform: 3DS
Entwickler: Atlus
Erschienen: 2013
Genre: RPG



Anmerkung: Story beendet
  • + Anspruchsvolles, komplexes, rundenbasierendes Kampfsystem
  • + Abenteuergefühl dank Kartenzeichnen und Resourcenmanagement
  • + Immer noch eines der schwereren Rollenspiele...
  • - ... wenn auch im Vergleich zu den Vorgängern überraschend einfach
  • - Art-Design trifft zu großen Teilen nicht meinen Geschmack
  • - Dungeons sind kleiner und eventarmer
Fazit: Teil 4 der Serie führt konsequent die Entwicklung weiter. Aufgeräumter, bedienungsfreundlicher, rundum verbessert und solider als seine Vorgänger kann man an Etrian Odyssey 4, vorallem für Anfänger, nichts aussetzten. Das Kartenzeichnen erhielt einige nette Hilfen und ist übersichtlicher als zuvor, die Menüs sind einfacher gehalten und schneller zu bedienen, die Kämpfe immer noch variantenreich und halbwegs schwierig, dafür flotter und schöner dank 3D-Modellen. Es sind wirklich nur persönliche Kritikpunkte die ich an dem Spiel habe, denn von den eingearbeiteten Systemen, dem Umfang und der allgemeinen Spielbarkeit gibt es absolut nichts an dem Titel auszusetzten und jeder, der an 1st-Person Dungeon Crawler und rundenbasierenden Rollenspielen interessiert ist, macht hier nichts falsch. Und doch, im Gegensatz zu den Vorgängern stößt das leichtere Vorrankommen etwas negativ auf. Auch die kleineren Hauptdungeons stören etwas, ebenso wie die abgeschwächten Fallen und allgemein ereignislosen Teile die man vorfindet. Allerdings habe ich auch noch nicht das Postgame-Dungeon gesehen, welches da doch anziehen soll. Ob und wieviel ich davon noch mitbekomme ist allerdings fraglich, denn irgendwie waren meine knapp 40 Stunden mit Etrian Odyssey 4 zwar sehr unterhaltsam, aber das Ende kam gerade zum richtigen Zeitpunkt. Auch wenn es irrsinnig viele Möglichkeiten im Bereich des Party-Setups gibt, noch einige Bosse auf mich warten würden und das beste Equipment erst gefunden werden will, wirklich motiviert bin ich dafür nicht mehr. Aber das klingt jetzt alles negativer, als es ist, denn im Grunde kann ich jedem 3DS-Besitzer nur empfehlen sich das Ding zu holen, oder zumindest die ausführliche Demo, deren Spielfortschritt auch ins fertige Produkt übernommen werden kann, anzutesten.

Wertung: 8/10


One Piece: Pirate Warriors 2 Platin 19.9.



Fazit: Uhr zeigt 66 Stunden an (wobei 10-15 davon abgezogen werden können wegen Leerlauf), die komplette Spielzeit genossen. Gut gemachte Warriorstitel haben ein einfaches, aber entspannendes Spielprinzip und -system, quasi das Videospieläquivalent zu Meditation, und Pirate Warriors 2 ist darin herausragend gut. Mit einem der drei Admirale durchs Feld pflügen, Magma/Eis/Laser durch die Gegend werfen, lässig durch die Horden teleportieren und hin und wieder einen netten Spruch ablassen, fühlt sich einfach gut an. Es ist gut möglich, dass ich mehrmals in den kommenden Monaten für pure Erholung nochmals das Teil in meine PS3 werfe. Abschließend bleibt, wie bei Teil 1, ein richtig schönes One Piece Spiel mit einigen, leider doch ärgerlichen Mängeln, wie den fehlenden Kostümen, mieser Übersetzung und dürftigen Story.



One Piece: Pirate Warriors 2 ; 12.9.

Plattform: PS3
Entwickler: Omega Force
Erschienen: 2013
Genre: Beat'em Up



Anmerkung: True Ending gesehen ; Platin möglich
  • + Großer Spaß für Fans
  • + Actionreiches und dynamisches Kampfgeschehen
  • + Große Auswahl an sehr individuellen Charakteren...
  • - ... trotzdem fehlen einige zentrale Figuren ohne erkennbaren Grund
  • - Ein bisschen mehr Fanservice hätte drin sein können
  • - Story ist nichtmals auf Filler-Arc-Niveau
Fazit: Ginge es um puren, persönlichen Spielspaß, hätte Pirate Warriors 2 bei mir eine lockere 10 abgestaubt. Ich kann mich noch gut an das riesige Grinsen erinnern, das mir damals ins Gesicht gemeisselt war, als ich bei Teil 1 zum ersten Mal mit Whitebeard gespielt hatte. Während man als Luffy noch hart für seinen Bodycount arbeiten musste, konnte man mit dem alten Mann gemütlich in einen Raum spazieren, ein bisschen rumsäbeln und mit einem gewaltigen Special abschließen und es regnete Fußsoldaten und Generäle. In Teil 2 gibt es gleich mehrere Charaktere dieses Kalibers und manche, wie Aokiji oder Kuma, übertreffen dieses unglaubliche Machtgefühl sogar noch, resultierend in schmerzenden Gesichtsmuskeln bei mir. Nahezu unantastbare Figuren der OP-Geschichte fühlen sich auch im Spiel besonders eindrucksvoll an, ohne dabei absolut über den restlichen Figuren zu stehen, eine recht bemerkenswerte Leistung in Designsachen. Hinzu kommt der merkbare höhere Schwierigkeitsgrad, vorallem im freischaltbaren Very Hard Modus, bei dem man zwar immer noch Gegner zu Tausenden vermöbelt, diese aber jeder für sich gehörige Angriffskraft besitzen und selbst Götter und Marineadmiräle in unachtsamen Momenten dem gemeinen Fußvolk zum Opfer fallen können. Dank der kürzeren Schlachten (die meisten sind nur grob 10 Minuten lang) kommt es somit zu einem flotten, konzentrierten und spektakulären Kampfgeschehen. Auch vor dem Kampf wurde gehörig überarbeitet. Münzen, die für bessere Attribute und Fähigkeiten sorgen, sind leichter zu finden und aufzuleveln, bei der Verteilung hat man mehr Freiheiten und Level für weniger genutzte Figuren kann man nachkaufen, wenn man nicht jeden einzeln hochzüchten möchte. Vom Gameplay her gibt es wahrlich wenig auszusetzen, das Spiel fällt allerdings auf lange Sicht in einem völlig unerwarteten Gebiet ab, dem Fanservice. Angefangen bei der sehr dürftigen Kostümanzahl, bei der sogut wie alle Charaktere nur ihr Standardoutfit zur Verfügung haben, und vereinzelt kursioe Ausnahmen wie Buggy mit seiner Auswahl an 3 Modellen eher noch mehr für Stirnzunzlen als Freude sorgt, bis hin zur geringen Anzahl an Taunts und Siegespose wäre da sehr viel mehr drinnen gewesen. Auch am Roster kann man vieles kritisieren. Während Moria eine absolut zentrale Rolle in der, nebenbei wirklich schwachsinnigen und unmotivierten, Story spielt, ist er selbst nicht spielbar. Auch die CP9 dürfen nur als Crew Strike eingesetzt werden, ebenso ein Magellan oder Arlong, die zwar alle als CPU-Gegner fast komplette Movesets besitzen, aber für den Spieler nicht zugänglich gemacht werden. Auch ein paar Specialmoves mehr wären drin gewesen, wenn man sieht wieviele Kampftechniken, vorallem bei den Strohhüten, weggeschnitten wurden. Wie immer bleibt zu hoffen, dass ein weiteres Sequel hier anknüpft und Besserung bringt, der Sprung von Teil 1 zu Teil 2 war bereits gewaltig, aber um den Namen One Piece gerecht zu bleiben bedarf es noch einiges mehr.

Wertung: 8/10



bob ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Baumi (06.09.2013), Fox (24.09.2013), Noc (06.09.2013)
#48
Alt 12.10.2013, 14:38
bob
Hindered by sober restlessness
 
Benutzerbild von bob



In 2013 gekauft: 22
In 2013 beendet: 25
Platin 2013: 2


Zur Zeit spiele ich:
  • Pokemon Y (3DS)


Eingekauft 2013:
  1. Anarchy Reigns (PS3 / Limited Edition) ; 14.1. ; 28,22€
  2. Metal Gear Solid HD Collection (PS3 / PSN) ; 23.1. ; 39,99€
  3. Metal Gear Solid (PSone / PSN) ; 23.1. ; 7,50€
  4. Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots (PS3 / 25th Anniversary Edition) ; 4.2. ; 19,58€
  5. Ni No Kuni: Wrath Of The White Witch (PS3 / Wizard's Edition) ; 6.2. ; 63,66€
  6. Final Fantasy VII (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  7. Final Fantasy VIII (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  8. Final Fantasy IX (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  9. Metal Gear Rising: Revengeance (PS3 / Steel Book Case Edition) ; 26.2. ; 48,61€
  10. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS / Limited Edition Pack) ; 22.3. ; 200,00€
  11. Fire Emblem: Awakening (3DS) ; 23.4. ; 38,71€
  12. Soul Sacrifice (Vita / PSN) ; 1.5. ; 27,75€
  13. Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS) ; 5.7. ; 30,33€
  14. Project X Zone (3DS) ; 10.7. ; 30,83€
  15. Dynasty Warriors 8 (PS3) ; 23.7. ; 42,95€
  16. Dragon's Crown (Vita / PSN) ; 6.8. ; 30,08€
  17. Tales Of Xillia (PS3 / Day 1 Edition) ; 14.8. ; 46,93€
  18. Etrian Odyssey 4 (3DS) ; 3.9. ; 35,05€
  19. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 5.9. ; 51,09€
  20. Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers (3DS) ; 24.9. ; 35,64€
  21. Grandia (PSone/PSN) ; 30.9. ; 4,43€
  22. Pokemon Y (3DS) ; 15.10. ; 38,87€


Beendet 2013:
  1. Growlanser: Wayfarer of Time (PSP) ; 12.1.
  2. Riviera: The Promised Land (PSP) ; 21.1.
  3. Anarchy Reigns (PS3) ; 23.1.
  4. Metal Gear Solid (PSone) ; 26.1.
  5. Hexyz Force (PSP) ; 16.2.
  6. Ni No Kuni: Wrath Of The White Witch (PS3) ; 19.2.
  7. Yggdra Union: We'll Never Fight Alone (PSP) ; 28.2.
  8. Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots (PS3) ; 7.3.
  9. Metal Gear Rising: Revengeance (PS3) ; 12.3.
  10. Final Fantasy VII (PSone) ; 20.3.
  11. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS) ; 31.3.
  12. Soul Sacrifice (Vita) ; 14.5.
  13. Metal Gear Solid HD Collection (PS3) ; 27.6.
  14. Tales Of Graces F (PS3) ; 30.6.
  15. Hot Shots Golf: Out Of Bounds (PS3) ; 3.7.
  16. Fire Emblem: Awakening (3DS) ; 8.7.
  17. Project X Zone (3DS) ; 12.8.
  18. Dynasty Warriors 8 (PS3) ; 13.8.
  19. Dragon's Crown (Vita) ; 15.8.
  20. Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS) ; 30.8.
  21. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 12.9.
  22. Etrian Odyssey 4 (3DS) ; 23.9.
  23. Tales Of Xillia (PS3) ; 26.9.
  24. Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers (3DS) ; 30.9.
  25. Grandia (PSone) ; 12.10.


Platin 2013:
  1. Warriors Orochi 3 (PS3) ; 10.1.
  2. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 19.9.


Einkaufsliste
  • Muramasa Rebirth (Vita) ; 25.6. ; Warten auf DLC
  • Ys: Memories Of Celceta (Vita) ; Herbst/Winter


Backlog Top-5
  1. Final Fantasy VIII (PSone)
  2. Final Fantasy IX (PSone)
  3. Pandora's Tower (Wii)
  4. Tokyo Jungle (PS3)
  5. The Last Story (Wii)


Kurzreviews und Infos:


Grandia ; 12.10.

Plattform: PSone
Entwickler: Game Arts
Erschienen: 1999
Genre: RPG



Anmerkung: Story beendet in knapp 30 Stunden
  • + Bereits im ersten Teil eines der besten menübasierenden Kampfsysteme aller Zeiten
  • + Größtenteils toller Soundtrack
  • + Die erste CD stellt ein wunderbar erzähltes Abenteuer dar...
  • - ... wohingegen CD Zwei über weite Strecken völlig enttäuscht
  • - Inventarlimit nervt
  • - Viel zu einfach
Fazit: Ich möchte das Spiel fast in zwei Teilen bewerten. Zwar fängt Grandia etwas sehr langsam an, aber nach gut 4/5 Stunden Spielzeit beginnt ein wunderbares Abenteuer-RPG. Man schlägt sich quer durch Wälder, Berge und diverse monsterverseuchte Minen, immer mit dem Ziel, das Ende der Welt zu erreichen. Dabei beobachtet man gespannt, wie sich die Beziehung der beiden Hauptcharaktere Justin&Feena entwickelt und wird Zeuge einiger wirklich netter Szenen die einem beide ins Herz schließen lässt. Wenn man dann mal wieder auf ein neues Dorf stößt, mit seiner eigenen Kultur und unzähligen gesprächsfreudigen NPCs, hat man auch sehr schnell das Gefühl in einer gut durchdachten, lebendig gestalteten Welt unterwegs zu sein. Dabei hat das Spiel auch seine ernsten Seiten, die aber immer vom positiven Gemüt der Reisegruppe überschattet werden. Immer begleitet wird das Abenteuer vom grandiosen Kampfsystem der Grandia-Serie, welches bereits in seiner Urform unglaublichen Spaß macht und in Kombination mit dem Levelsystem, in dem Attribute und Fähigkeiten eng mit der Charakternutzung verbunden sind, für rundum gelungenes Gameplay sorgen. Nagut fast, denn das limitiete Inventar und die teils absolut unübersichtlichen Dungeons in Verbindung mit der seltsamen Kameraposition können frustrieren, ebenso ist das Spiel ein paar Stufen zu einfach, was dem potenziellen Tiefgang in Sachen Strategie bei den vielen Kämpfen im Wege steht. Aber das alles kann man verzeihen, wenn man beachtet, dass es der erste Teil einer Serie welcher vor nunmehr fast 15 Jahen erschien. Viel schwerer fällt der qualitative Abbau im Erzählerischen der zweiten Hälfte ins Gewicht. Plötzlich verschwindet die leichte Abenteueratmosphäre und weicht der standardisierten Apokalypsenschwermut. Justin wandelt vom überschwinglichen, leicht rücksichtslosen aber doch warmherzigen Reisefanatiker zum langweiligen weltrettenden Helden mit kurzer Krise. Feena verliert jegliches Selbstbewusstsein, hat kaum noch etwas von ihrem stichelnden Dialog übrig und wenn sie den Mund öffnet, kommt nur noch selbstzweifelnder oder verwirrt bestimmter Mist dabei raus. Die sich langsam entwickelnde Romanze zwischen den beiden wird völlig in den Hintergrund gedrängt und nur gegen Ende wieder rausgekramt um das typische Liebesfinisch einbauen zu können. Und über Mullen, den Verlauf von Leen's Leben oder dem grundlosen Bösewicht Baal will ich garkein Wort verlieren. Sogut wie alles, was Grandia in Sachen Story und Charaktere in der ersten Hälfte verdammt richtig gemacht hat, wird im zweiten Abschnitt verworfen und mit qualitativ minderwertiger Standardkost ersetzt. Das Alter des Titels merkt man leider auch oftmals recht deutlich. Auf Grund der frei drehbaren Kameras gibt es keine vorgefertigten 2D-Städte/Dungeons wie in Final Fantasy, weswegen die Grafik, trotz schöner Charaktermodelle, sehr altbacken wirkt und die beeindruckende Wirkung mancher wichtiger Orte etwas schmälert. Die Ladezeiten sind zwar in Ordnung, aber recht häufig und die englischen Sprecher sind zu großen Teilen der Atmosphäre eher schadend, vorallem Mullen könnte seine dramatischen Ansprachen und verzweifelten Schreie kaum gelangweilter rausquetschen. Schlussendlich muss ich mich dazu zwingen, mich mehr an die erste Hälfte des Spieles zu erinnern, die wirklich unterhaltsam war und ich jedem RPG-Fan nur empfehlen kann. Justin&Feena sind dann einfach auf dem Weg zur neuen Welt im Ozean verschwunden und CD 2 ist nie passiert, Ende.

Wertung: 6/10


bob ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Baumi (13.10.2013), Button (12.10.2013), Jackie Chan (12.10.2013), Noc (12.10.2013), Remsen (17.10.2013)
#49
Alt 13.10.2013, 10:59
Noc
Couchpotatoe

September + Oktober

In 2013 gekauft: 39

- Crimson Shroud
- Denpa Man
- Super Mario 3D Land
- Lollipop Chainsaw Massacre
- Trauma Center: Under the knife
- Starfox 64 3D
- Professor Layton und das seltsame Dorf
- Hotline Miami
- To the moon
- Fasther than light
- Walking Dead
- Fire Emblem 3ds
- 999
- World ends with you
- Viking: Battle for Asgard
- Prince of Persia Trilogie
- Prince of Persia: 2008
- Prince of Persia: Forgotten Sands
- Sleeping Dogs
- Donkey Kong Returns 3ds
- Theatrhythm
- the witcher 1
- the witcher 2
- gunman clive
- super mario land 2: the 6 golden coins
- luigis mansion 2
- sonic allstar racing
- max payne 3
- ys 1
- ys 2
- inazuma eleven 2
- Steamworld Dig
- Phoenix Wright - Ace Attorney
- Castlevania: Dawn of Sorrow
- Ni No Kuni
- Steel Diver
- Kid Icarus
- Professor Layton und die Maske der Wunder
- Dragon Quest 9

In 2013 beendet: 34

Zur Zeit spiele ich
Dragon Quest 9
Saints Row 3


Einkaufsliste:
Wonderful 101
Pikmin 3
Virtue Last Reward



Entwickler: Yager
Publisher: 2k Games
Spielzeit 8h

netter shooter, den ich ohne ps plus nie gespielt hätte. einfluss von heart of darkness ist an jeder ecke spürbar. fand das erlebnis ziemlich intensiv, weswegen es trotz des ausgelutschten themas und gameplays in erinnerung bleibt.

7/10



Entwickler: Firaxis
Publisher: 2k Games
Spielzeit 20h

wieder ein ps plus spiel, diesmal jedoch eins was ich sowieso spielen wollte. wurde leider zur enttäuschung nach dem ganzen hype. zunächst die begeisterung über die möglichkeit seine basis auszubauen. die freude wurde zur ernüchterung, weil die möglichkeiten zu limitiert sind und die umsetzung viel zu simpel um wirklich was zum gameplay beizutragen.
das gameplay selber hat mir dann auch nicht so gut gefallen. ein effektives planen bzw strategisches vorgehen war imo nicht möglich, da man a) die position der gegner nicht kannte und b) die gegner sich erst nochmal bewegen dürfen, wenn man sie aufgespürt hat. story mäßig ist das durch die wahler einer relativ freien herangehensweise an die missionen natürlich auch eher schwach. trotz allem noch solide.

6,5/10


Entwickler: Capcom
Publisher: Nintendo
Spielzeit 20h

erster teil der anime anwaltsserie. sehr coole idee, die ja dann in etwa so von la noire geklaut wurde. erst hinweise sammeln in point and click manier und dann diese hinweise dazu nutzen verdächtige zu überführen. nice. was mich gestört hat war, dass die textgeschwindigkeit so unglaublich langsam war. ebenfalls nervig, dass man in den verhandlungen jede aussage "pressen" musste. hätte auch gehofft dass es ein bisschen ernster zur sache geht ( fand die charaktere zum schluss hin eher nervig als lustig). alles in allem aber trotzdem okay

7/10


Entwickler: Konami
Publisher: Konami
Spielzeit 7h

neben metal gear hat konami noch eine weitere reihe nämlich castlevania. nach dem enttäuschenden 3ds teil mirrors of fate nu mal an einen vorgänger gewagt. für mich das erste iga castlevania. hätte nie gedacht, dass ich es sooo großartig finden werde. klar es war ziemlich einfach. aber diese vorgegaukelte freiheit im spiel. immer gefühlt dass man tuen konnte was man wollte. dazu die vielen versteckten rätsel, die gelungenen bossfights, die perfekt gesetzten wegportale. riesig.

10/10


Entwickler: Level 5
Publisher: Nintendo
Spielzeit 15h

im angebot für 8,99 mitgenommen. da konnt ich nicht nein sagen, obwohl ich teil 2 und 3 noch nicht gespielt habe. die präsentation ist deutlich aufgebohrt worden, man merkt wie hoch das budget mittlerweile für dieses spiel ist. die geschichte war leider leicht durchschaubar, aber trotzdem interessant. von der spielzeit her wurde es mir gegen ende wieder zu lang, weshalb ich für die letzten rätsel einen guide benutzt habe ( nicht so der rätselfreund, aber die ersten 10h trotzdem riesen spaß immer dran ) tolle serie sollte jeder mal suprobiert haben.

8/10


Entwickler: Team Ico
Publisher: Sony
Spielzeit 9h

mal wieder ein spiel aus der ps plus reihe riesen erwartungen gehabt und diese wurden zumindest am anfang enttäuscht. bei mir hat sich nie dieses melancholische, herzzereissende gefühl der einsamkeit eingestellt. dazu kam dann die ungefährlichkeit der kolosse und die hakelige steuerung. doch irgendwann so ab koloss 9-10 hat es "klick" gemacht und auf einmal war alles weniger störend. allein dieser letzte koloss war so großartig. schönes spiel, auch wenn es für mich nicht das größte aller zeiten ist

8/10


Entwickler: Sakurai
Publisher: Nintendo
Spielzeit 15h

eine "neue" ip von nintendo. an sich ja nix neues... aber endlich mal eine bei der das budget auch über einen e-shop titel hinaus ging. von den verkaufszahlen her hat es sich zwar nicht gelohnt, jedoch ist dieses spiel großartig. tolle geschichte ( auch wenn es teilweise schwierig ist ihr zu folgen, da die geschichte nie das gameplay unterbricht!), beste einbindung des 3d effekts bisher und grandioser soundtrack. steuerung kann dabei leider nicht ganz mithalten. dafür kann man sich bei jedem level den schwierigkeitsgrad anpassen wie man ihn braucht, um hierdurch bessere items zu finden. unglaublich viele achievements ( ähnlich smash brothers) die man freischalten kann und ein robuster multiplayer modus. kurzum: man könnte mit diesem spiel locker auch 50h oder mehr verbringen, da man so viel inhalt für sein geld bekommt. ein must have 3ds titel

9/10

Geändert von Noc (27.10.2013 um 21:00 Uhr)
Noc ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Baumi (13.10.2013), bob (13.10.2013), storch (13.10.2013)
#50
Alt 17.10.2013, 13:21   (Duisburg)
Fox
Certified User
 
Benutzerbild von Fox

In 2013 gekauft: 15
In 2013 beendet: 14


Zur Zeit spiele ich:
  • GTA 5 [PS3]
  • FIFA 14 [PS3]

Backlog:

  • Assassins Creed 3 [PS3]
  • The Legend of Zelda - Ocarina of time [3DS]

Einkaufsliste 2013:
  • The Cave [PS3] (6,50€)
  • F1 Racers [PS3] (PS+ Game)
  • Ni No Kuni [PS3] (27 €)
  • Tomb Raider [PS3] (49€)
  • MLB 13 The Show [PS3] (49€)
  • Uncharted: Golden Abyss [Vita] (PS+ Game)
  • Thomas was alone[Vita] (PS+ Game)
  • Mega Man Maverick Hunter X [Vita] (9,99€)
  • Persona 4 Golden [Vita] (35,95€)
  • Last of Us [PS3] (9,99€ Aktion)
  • Grid 2 [PS3] (9,99€ Aktion)
  • GTA 5 [PS3] (9,99€ Aktion)
  • FIFA 14 [PS3/PS4] (9,99€ Aktion)
  • Beyond two souls [PS3] (9,99€ Aktion)
  • Rayman Legends [PS3] (32€)
  • Watchdogs [PS4] (9,99€ Aktion)
  • Battlefield 4 [PS4] (9,99€ Aktion)
  • Killzone Shadow Fall [PS4] (9,99€ Aktion)
  • Call of Duty Ghosts [PS4] (9,99€ Aktion)
  • Driveclub [PS3] (20,00€)
  • Tom Clancy The Division
  • Destiny

Beendet 2013:

Januar
  • Sleeping Dogs [PS3]
  • Far Cry 3 [PS3]
  • Little Big Planet Karting [PS3]
  • The Cave [PS3]
Februar
  • Ni No Kuni [PS3]
  • Mortal Kombat [PS3]
März
  • Need for Speed Most Wanted [PS3]
  • Tomb Raider [PS3]
April
  • Super Mario 3D Land [3DS]
  • Uncharted: Golden Abyss [Vita]
  • Thomas was alone [Vita]
Mai
  • Kein Spiel beendet
Juni
  • Kein Spiel beendet
Juli
  • Kein Spiel beendet
August
  • FIFA 13 [PS3]
  • Battlefield 3 [PS3]
September
  • Kein Spiel beendet
Oktober
  • Beyond two Souls [PS3]
  • Rayman Legends [PS3]




Beyond two souls ist in Sachen Grafik ein absolutes Brett. Das Spielprinzip ist jedoch sicherlich nichts für jeden. Das Spiel legt viel in die emotionale Waagschale während es in Sachen Action eher wenig zu bestaunen gibt. Bei Beyond two souls schlüpft man in die Haut von Jodie, die seit ihrer Geburt von einem übernatürlichen und zugleich unsichtbaren Wesen namens Aiden begleitet wird. Durch verschiedene Zeitsprünge erlebt man Jodies Aufwachsen und Leben mit und kann es durch seine Entscheidungen ein Stück weit beeinflussen. Beyond two souls schafft für mich den Sprung zwischen Film und Videospiel und schafft auf wundervolle Weise ein kleines Meisterwerk, welches mir dank Ellen Page's Gesangseinlage auch gleich meinen Videospielmoment des Jahres bescherrt.

Bewertung: 8/10




Ach was hab ich Spaß gehabt mit dem Vorgänger. Legends macht auf einem guten Weg weiter, verläuft sich dann aber leider auf halbem Wege.
Diese komische Fliege, die Objekte verschieben kann, ist ganz nett, nervt aber auf Dauer. Im Vergleich zum Vorgänger ist das Spiel relativ kurz, schlimmer noch, die Levels aus dem Vorgänger wurden komplett ins Spiel übernommen, was mir gar nicht gefällt. Ich hab keine Lust die alten Levels noch mal zu spielen, die in etwa 40% des Spiels ausmachen.Die Challenges und Kuscheltiere sind nett gemeint, man hätte jedoch das Engagement in weitere Level legen sollen. Am Ende bleibt ein solides anspruchsvolles Jump'n Run mit fadem Beigeschmack.

Bewertung: 6/10

Geändert von Fox (31.10.2013 um 11:15 Uhr)
Fox ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Baumi (17.10.2013), bob (17.10.2013), Noc (18.10.2013)
#51
Alt 08.11.2013, 21:49
bob
Hindered by sober restlessness
 
Benutzerbild von bob



In 2013 gekauft: 25
In 2013 beendet: 26
Platin 2013: 2


Zur Zeit spiele ich:
  • The Legend Of Zelda: A Link Between Worlds (3DS)
  • Persona 2: Eternal Punishment (PSone)
  • Nier (PS3)
  • Vanquish (PS3)


Eingekauft 2013:
  1. Anarchy Reigns (PS3 / Limited Edition) ; 14.1. ; 28,22€
  2. Metal Gear Solid HD Collection (PS3 / PSN) ; 23.1. ; 39,99€
  3. Metal Gear Solid (PSone / PSN) ; 23.1. ; 7,50€
  4. Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots (PS3 / 25th Anniversary Edition) ; 4.2. ; 19,58€
  5. Ni No Kuni: Wrath Of The White Witch (PS3 / Wizard's Edition) ; 6.2. ; 63,66€
  6. Final Fantasy VII (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  7. Final Fantasy VIII (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  8. Final Fantasy IX (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  9. Metal Gear Rising: Revengeance (PS3 / Steel Book Case Edition) ; 26.2. ; 48,61€
  10. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS / Limited Edition Pack) ; 22.3. ; 200,00€
  11. Fire Emblem: Awakening (3DS) ; 23.4. ; 38,71€
  12. Soul Sacrifice (Vita / PSN) ; 1.5. ; 27,75€
  13. Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS) ; 5.7. ; 30,33€
  14. Project X Zone (3DS) ; 10.7. ; 30,83€
  15. Dynasty Warriors 8 (PS3) ; 23.7. ; 42,95€
  16. Dragon's Crown (Vita / PSN) ; 6.8. ; 30,08€
  17. Tales Of Xillia (PS3 / Day 1 Edition) ; 14.8. ; 46,93€
  18. Etrian Odyssey 4 (3DS) ; 3.9. ; 35,05€
  19. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 5.9. ; 51,09€
  20. Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers (3DS) ; 24.9. ; 35,64€
  21. Grandia (PSone/PSN) ; 30.9. ; 4,43€
  22. Pokemon Y (3DS) ; 15.10. ; 38,87€
  23. Vanquish (PS3/PSN) ; 8.11. ; 4,94€
  24. Persona 2: Eternal Punishment (PSone/PSN) ; 20.11. ; 3,69€
  25. The Legend Of Zelda: A Link Between Worlds (3DS) ; 29.11. ; 39,70€


Beendet 2013:
  1. Growlanser: Wayfarer of Time (PSP) ; 12.1.
  2. Riviera: The Promised Land (PSP) ; 21.1.
  3. Anarchy Reigns (PS3) ; 23.1.
  4. Metal Gear Solid (PSone) ; 26.1.
  5. Hexyz Force (PSP) ; 16.2.
  6. Ni No Kuni: Wrath Of The White Witch (PS3) ; 19.2.
  7. Yggdra Union: We'll Never Fight Alone (PSP) ; 28.2.
  8. Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots (PS3) ; 7.3.
  9. Metal Gear Rising: Revengeance (PS3) ; 12.3.
  10. Final Fantasy VII (PSone) ; 20.3.
  11. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS) ; 31.3.
  12. Soul Sacrifice (Vita) ; 14.5.
  13. Metal Gear Solid HD Collection (PS3) ; 27.6.
  14. Tales Of Graces F (PS3) ; 30.6.
  15. Hot Shots Golf: Out Of Bounds (PS3) ; 3.7.
  16. Fire Emblem: Awakening (3DS) ; 8.7.
  17. Project X Zone (3DS) ; 12.8.
  18. Dynasty Warriors 8 (PS3) ; 13.8.
  19. Dragon's Crown (Vita) ; 15.8.
  20. Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS) ; 30.8.
  21. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 12.9.
  22. Etrian Odyssey 4 (3DS) ; 23.9.
  23. Tales Of Xillia (PS3) ; 26.9.
  24. Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers (3DS) ; 30.9.
  25. Grandia (PSone) ; 12.10.
  26. Pokemon Y (3DS) ; 12.11.


Platin 2013:
  1. Warriors Orochi 3 (PS3) ; 10.1.
  2. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 19.9.


Einkaufsliste
  • Muramasa Rebirth (Vita) ; 25.6. ; Warten auf DLC
  • Ys: Memories Of Celceta (Vita) ; 26.11 ; Vorbestellt
  • Bravely Default (3DS) ; 6.12. ; Vorbestellt


Backlog Top-5
  1. Final Fantasy VIII (PSone)
  2. Final Fantasy IX (PSone)
  3. Pandora's Tower (Wii)
  4. Tokyo Jungle (PS3)
  5. The Last Story (Wii)


Kurzreviews und Infos:


Pokemon Y ; 12.11.

Plattform: 3DS
Entwickler: Game Freak
Erschienen: 2013
Genre: RPG



Anmerkung: Story beendet in ~ 37 Stunden
  • + 3D-Sprung gelungen
  • + Eine große Menge an fangbaren Pokemon
  • + Onlinemodus stark verbessert und ausgebaut...
  • - ... Singleplayer allerdings zu einfach und etwas dürftig
  • - Menüs benötigen immer noch zuviele Klicks und sind unübersichtlich
  • - Fähigkeiten/Attacken müssten überarbeitet werden
Fazit: Mein erneutes Eintauchen in die Welt von Pokemon nach 15 Jahren Pause ist recht schnell zusammengefasst: Ich hatte Spaß bis zum 6. Orden, danach musste ich erkennen, dass das Spiel nie auch nur annähernd herausfordernd sein wird, das Design der meisten Pokemon mich nicht anspricht und die Zeit, die es braucht um Online gut mithalten zu können, ich nicht in dieses Spiel zu investieren bereit bin. Dabei macht der Titel vieles richtig. Die Welt ist interessant gestaltet und schön anzusehen, noch dazu gibt es überraschend gute und abwechslungsreiche Musik über die gesamte Spieldauer. Bereits auf den ersten Routen begegnen einem unzählige unterschiedlicher Pokemon und das Bedürftnis alle zu fangen wird entfächert. Man holt seinen ersten Orden mit einer Horde kleiner Monster die sich gegenseitig mit Klauen und Bissen bearbeiten und alle paar Minuten Wasser schießen oder Feuer spucken und fühlt sich wieder wie ein kleiner, glücklicker Junge. Aber dann der erste Dämpfer: Luminouse City. Die große Stadt im Zentrum, die Spielzentrale. Es ist eine Qual sich durchzumanövrieren, auch wenn die Inline-Skates helfen und das Design der gesamten Stadt mit all seinen unnützen Cafés ist fürchterlich. Ich habe jeden Storyabschnitt gehasst, der mich wieder dorthin zurückschickte. Besserung gab es dann wieder, als mich mein Weg zur Küste führte. Die altbekannte Angelroute und das Pokesurfing brachte wieder neue Möglichkeiten, der Strom an neuen Viechern brach nicht ab und die ersten Evolutionen setzten ein. Dann folgten meine kurzen Abstecher Richtung Onlinebattles und Wonder Trade, die zwar nicht erfolgreich, aber sehr unterhaltsam waren. Alles stabil, flott und gut sortiert, schade nur, dass diese Teil des Spiels erst wirklich nach dem Storymodus wichtig wird und dann einen sehr hohen Stundensatz verschlingen kann. Aber weiter in Sachen Singleplayer. Eigentlich war es dann purer, traditioneller Spaß. Neue Orden, neue Städte, neue Dungeons, neue HMs und Pokemon zum Erkunden, alles wie gewohnt und in einer noch nie dagewesenen Qualität in der Präsentation. Dann kam allerdings das letzte Drittel des Spiels. Die Story in Pokemonspielen ist meist sehr zu vernachlässigen, wenn sie allerdings aktiv den Unterhaltungswert negativ beeinflusst darf man sie ruhig erwähnen. Die gesamte Storyline rund um Team Flare und das Auslöschen der Bevölkerung war stumpf, langweilig und ging mir gehörig auf den Zeiger. Statt der harmlosen Geschichte von Kindern, die rund um die Region reisen um Freunde zu machen, Pokemon zu fangen und gegeneinander anzutreten, haben wir urplötzlich eine sinnfreie Weltrettungsmission mit dämlichen Dialogen, dämlichen Bösewichten und unlogischen Handlungen. Bläh. Dazu kam, dass die Kämpfe ermüdend wurden, da sie kaum eine Herausforderung boten und recht zahlreich waren. Ich hatte zwar XP-Teiler an, habe damit aber meistens nur verschiedene Pokemon für deren Evolution trainiert und bin größtenteils durch alle Kämpfe mit meinem Glurak und später Garchomp maschiert, ohne Probleme. Erst bei den finalen Elite 4 musste ich mir ein Team zusammenbasteln, wobei auch dort die Hälfte davon kaum Einsatz sah. Klar, Pokemon ist an Kinder gerichtet, aber dieses Schnarchnasenlevel an Schwierigkeit ist eine Beleidigung selbst für die allerkleinsten. Final gibt es noch eine recht subjektive Anmerkung: 90% aller Pokemon sehen einfach mies aus. Positiv ist, dass viele der Neuen wie die Starter und Legendaries, Honedge oder Megaevolutionen noch positiv aus der Menge rausragen. Gibt zumindest Hoffnung für die Zukunft. Die allerdings ohne mich stattfinden wird. Pokemon Y war für die 40 Stunden, die ich damit verbrachte, eine gute Unterhaltung mit einigen gröberen Schwächen, aber ein rundum solides Produkt. Trotzdem habe ich nicht die Motivation mich in das durchaus tiefgehende Onlinegeschehen einzuarbeiten und für den Singleplayer gibt es andere Rollenspiele mit Monsterfangaspekt die mir vom Design und dem Drumherum mehr zusagen.

Wertung: 7/10


bob ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Baumi (08.11.2013), Eddie (12.11.2013), Fox (08.11.2013), Noc (12.11.2013)
#52
Alt 09.12.2013, 11:52   (Duisburg)
Fox
Certified User
 
Benutzerbild von Fox

In 2013 gekauft: 19
In 2013 beendet: 15

Zur Zeit spiele ich:
  • Battlefield 4 [PS4]
  • FIFA 14 [PS4]
  • Killzone [PS4]
  • Assassins Creed 4 [PS4]

Backlog:

  • The Legend of Zelda - Ocarina of time [3DS]

Einkaufsliste 2013:
  • The Cave [PS3] (6,50€)
  • F1 Racers [PS3] (PS+ Game)
  • Ni No Kuni [PS3] (27 €)
  • Tomb Raider [PS3] (49€)
  • MLB 13 The Show [PS3] (49€)
  • Uncharted: Golden Abyss [Vita] (PS+ Game)
  • Thomas was alone[Vita] (PS+ Game)
  • Mega Man Maverick Hunter X [Vita] (9,99€)
  • Persona 4 Golden [Vita] (35,95€)
  • Last of Us [PS3] (9,99€ Aktion)
  • Grid 2 [PS3] (9,99€ Aktion)
  • Duck Tales Remastered[PS3]
  • GTA 5 [PS3] (9,99€ Aktion)
  • Beyond two souls [PS3] (9,99€ Aktion)
  • Rayman Legends [PS3] (32€)
  • FIFA 14 [PS3/PS4] (9,99€ Aktion)
  • Battlefield 4[PS4] (9,99€ Aktion)
  • Killzone Shadow Fall [PS4] (9,99€ Aktion)
  • Call of Duty Ghosts [PS4] (9,99€ Aktion)
  • Assassins Creed 4 [PS4] (52€)

Beendet 2013:

Januar
  • Sleeping Dogs [PS3]
  • Far Cry 3 [PS3]
  • Little Big Planet Karting [PS3]
  • The Cave [PS3]
Februar
  • Ni No Kuni [PS3]
  • Mortal Kombat [PS3]
März
  • Need for Speed Most Wanted [PS3]
  • Tomb Raider [PS3]
April
  • Super Mario 3D Land [3DS]
  • Uncharted: Golden Abyss [Vita]
  • Thomas was alone [Vita]
Mai
  • Kein Spiel beendet
Juni
  • Kein Spiel beendet
Juli
  • Kein Spiel beendet
August
  • FIFA 13 [PS3]
  • Battlefield 3 [PS3]
September
  • Kein Spiel beendet
Oktober
  • Beyond two Souls [PS3]
  • Rayman Legends [PS3]
  • Duck Tales Remastered [PS3]
November
  • Kein Spiel beendet
Dezember

  • Battlefield 4

Geändert von Fox (17.12.2013 um 11:11 Uhr)
Fox ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
bob (09.12.2013), Noc (10.12.2013)
#53
Alt 09.12.2013, 22:36
bob
Hindered by sober restlessness
 
Benutzerbild von bob



In 2013 gekauft: 29
In 2013 beendet: 29
Platin 2013: 2


Zur Zeit spiele ich:
  • Tearaway (Vita)
  • Bravely Default (3DS)
  • Persona 2: Eternal Punishment (PSone)
  • Nier (PS3)
  • Vanquish (PS3)


Eingekauft 2013:
  1. Anarchy Reigns (PS3 / Limited Edition) ; 14.1. ; 28,22€
  2. Metal Gear Solid HD Collection (PS3 / PSN) ; 23.1. ; 39,99€
  3. Metal Gear Solid (PSone / PSN) ; 23.1. ; 7,50€
  4. Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots (PS3 / 25th Anniversary Edition) ; 4.2. ; 19,58€
  5. Ni No Kuni: Wrath Of The White Witch (PS3 / Wizard's Edition) ; 6.2. ; 63,66€
  6. Final Fantasy VII (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  7. Final Fantasy VIII (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  8. Final Fantasy IX (PSone / PSN) ; 11.2. ; 3,72€
  9. Metal Gear Rising: Revengeance (PS3 / Steel Book Case Edition) ; 26.2. ; 48,61€
  10. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS / Limited Edition Pack) ; 22.3. ; 200,00€
  11. Fire Emblem: Awakening (3DS) ; 23.4. ; 38,71€
  12. Soul Sacrifice (Vita / PSN) ; 1.5. ; 27,75€
  13. Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS) ; 5.7. ; 30,33€
  14. Project X Zone (3DS) ; 10.7. ; 30,83€
  15. Dynasty Warriors 8 (PS3) ; 23.7. ; 42,95€
  16. Dragon's Crown (Vita / PSN) ; 6.8. ; 30,08€
  17. Tales Of Xillia (PS3 / Day 1 Edition) ; 14.8. ; 46,93€
  18. Etrian Odyssey 4 (3DS) ; 3.9. ; 35,05€
  19. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 5.9. ; 51,09€
  20. Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers (3DS) ; 24.9. ; 35,64€
  21. Grandia (PSone/PSN) ; 30.9. ; 4,43€
  22. Pokemon Y (3DS) ; 15.10. ; 38,87€
  23. Vanquish (PS3/PSN) ; 8.11. ; 4,94€
  24. Persona 2: Eternal Punishment (PSone/PSN) ; 20.11. ; 3,69€
  25. The Legend Of Zelda: A Link Between Worlds (3DS) ; 29.11. ; 39,70€
  26. Ys: Memories Of Celceta (Vita/Silver Anniversary Edition) ; 10.12. ; 53,83€
  27. Bravely Default (3DS) ; 13.12. ; 39,11€
  28. Guacamelee! (Vita/Cross-Buy) ; 18.12. ; 5,44€
  29. Tearaway (Vita/PSN) ; 22.12 ; 13,16€


Beendet 2013:
  1. Growlanser: Wayfarer of Time (PSP) ; 12.1.
  2. Riviera: The Promised Land (PSP) ; 21.1.
  3. Anarchy Reigns (PS3) ; 23.1.
  4. Metal Gear Solid (PSone) ; 26.1.
  5. Hexyz Force (PSP) ; 16.2.
  6. Ni No Kuni: Wrath Of The White Witch (PS3) ; 19.2.
  7. Yggdra Union: We'll Never Fight Alone (PSP) ; 28.2.
  8. Metal Gear Solid 4: Guns Of The Patriots (PS3) ; 7.3.
  9. Metal Gear Rising: Revengeance (PS3) ; 12.3.
  10. Final Fantasy VII (PSone) ; 20.3.
  11. Monster Hunter 3 Ultimate (3DS) ; 31.3.
  12. Soul Sacrifice (Vita) ; 14.5.
  13. Metal Gear Solid HD Collection (PS3) ; 27.6.
  14. Tales Of Graces F (PS3) ; 30.6.
  15. Hot Shots Golf: Out Of Bounds (PS3) ; 3.7.
  16. Fire Emblem: Awakening (3DS) ; 8.7.
  17. Project X Zone (3DS) ; 12.8.
  18. Dynasty Warriors 8 (PS3) ; 13.8.
  19. Dragon's Crown (Vita) ; 15.8.
  20. Shin Megami Tensei: Devil Survivor Overclocked (3DS) ; 30.8.
  21. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 12.9.
  22. Etrian Odyssey 4 (3DS) ; 23.9.
  23. Tales Of Xillia (PS3) ; 26.9.
  24. Shin Megami Tensei: Devil Summoner - Soul Hackers (3DS) ; 30.9.
  25. Grandia (PSone) ; 12.10.
  26. Pokemon Y (3DS) ; 12.11.
  27. The Legend Of Zelda: A Link Between Worlds (3DS) ; 9.12.
  28. Ys: Memories Of Celceta (Vita) ; 23.12.
  29. Guacamelee! (Vita) ; 1.1.


Platin 2013:
  1. Warriors Orochi 3 (PS3) ; 10.1.
  2. One Piece: Pirate Warriors 2 (PS3) ; 19.9.


Einkaufsliste
  • Muramasa Rebirth (Vita) ; 25.6. ; Warten auf DLC


Backlog Top-5
  1. Final Fantasy VIII (PSone)
  2. Final Fantasy IX (PSone)
  3. Pandora's Tower (Wii)
  4. Tokyo Jungle (PS3)
  5. The Last Story (Wii)


Kurzreviews und Infos:


Guacamelee! ; 1.1.

Plattform: Vita
Entwickler: Drinkbox Studios
Erschienen: 2013
Genre: Adventure



Anmerkung: Silvester krank im Bett beendet um 1:00, lass ich mal noch gelten um auf Null zu kommen
  • + Schönes Art Design
  • + Eine Vielzahl an Upgrades und Secrets
  • + Lucha Libre Setting ist frisch und kreativ...
  • - ... wird allerdings kaum genützt
  • - Zu hoher Fokus auf die Kämpfe
  • - Bossgegner sind wenig spannend

Fazit: Ein weniger großartiger Abschluss für 2013, aber na gut. Habe mich vom allgemeinen Hype um den Titel dann doch überzeugen lassen, ein gutes Metroidvania-Spiel kann mich ja schon gut unterhalten. Und das tat Guacamelee! auch bis zu einem gewissen Grad. Die Landschaftsgraphiken und Animationen sind gelungen, der Soundtrack passend und die verrückte Kombination aus Lucha Libra Rettungsfeldzug und Internethumor zumindest kurzweilig. Allerdings versagt der Titel in grundlegenden Dingen. Ich will nicht bei einem Erkundungsabenteuer alle 2 Minuten in einen Raum mit Gegnerwellen gesperrt werden, auch wenn das Kampfsystem ganz in Ordnung ist. Ich will nicht von farbkodierten Gegnerschilden in meinen Kampfmöglichkeiten beschränkt werden und schon garnicht will ich diesen Mist bei Bossgegnern sehen. Zwei Dingen die mir übel aufstoßen, leider aber zentraler Bestandteil des Gameplay in Guacamelee! sind und weswegen ich dem Titel trotz einiger interessanter Ansätze keine allzu gute Wertung geben will.

Wertung: 5/10


Ys: Memories Of Celceta ; 23.12.

Plattform: Vita
Entwickler: Falcom
Erschienen: 2013
Genre: Action RPG



Anmerkung: Beendet in ~26 Stunden ; New Game + und Platin vielleicht später
  • + Gelungene Weiterentwicklung des unterhaltsamen Seven-Kampfsystems
  • + Das Abenteurgefühl beim Erforschen der Welt ist grandios
  • + Falcomtypisch großartige Songs dabei...
  • - ... Falcomuntypisch allerdings auch viele durchwachsene
  • - Story ist uninteressant und das Ende unbefriedigend
  • - Eine frei bewegbare Kamera hätte dem Spiel gut getan
Fazit: Nur kurz, da Feiertagsstress: Memories Of Celceta ist ein gutes Spiel. Ginge es nur um die Kämpfe, das Skillsystem und die Bosse, wäre es sogar ein ganz hervorragendes Action-RPG. Das Drumherum zieht den Titel leider runter. Die Welt ist schön gestaltet und lädt zu Erkundungstouren ein, allerdings ist der Titel graphisch eher auf PSP-Niveau und die feste Kameraposition lässt einen hier öfter ratlos zurück. Die Charaktere an sich sind sympathisch, entwickeln sich aber kaum und die lahme Geschichte an sich hilft dabei kein bisschen. Zwar wird die grundlegende Frage wie Adol zum Titel Abenteurer kam geklärt, ungefähr 90% der restlichen aufgeworfenen Fragen bleiben unbeantwortet. Zwar wird das Interesse des Spielers nach Antworten nicht allzu groß sein, aber so garkeine so bekommen ist nur umso frustrierender. Grundsätzlich ist Celceta ein weiterer gelungener Eintrag in die Ys-Serie, allerdings draf sich der Titel eher am unteren Ende des Qualitätsspektrums einreihen.

Wertung: 7/10


The Legend Of Zelda: A Link Between Worlds ; 9.12.

Plattform: 3DS
Entwickler: Nintendo
Erschienen: 2013
Genre: Adventure



Anmerkung: Beendet in ~17 Stunden mit ca. 95% aller Items
  • + Spannend, schnell und spaßig, meisterliches Gameplay
  • + Fantastischer Soundtrack
  • + Durchdachte Dungeons...
  • - ... die allerdings teilweise etwas zu klein geraten sind
  • - Größtenteils zu einfache Endbosse
  • - Ein paar mehr Neuerungen auf der Weltkarte wären noch drin gewesen
Fazit: Das fast perfekte 2D-Zelda und ein Videospiel an dem sich viele moderne Entwickler orientieren sollten. Alles unnötige Fett wurde weggeschnitten. Dungeons sind kurz, knackig und voller interessanter Einfälle. Die Steuerung selbst ist direkt, einfach und dank einer Vielzahl an brauchbaren Items trotzdem kreativ und abwechslungsreich. Die Story beinträchtigt nicht den Fluss, sondern fügt sich subtil in das Geschehen ein und vermag es gerade wegen seiner Einfachheit, dass einem die eindimensionalen Charaktere irgendwie ans Herz wachsen und man wissen möchte, wie es weitergeht. Dass gerade ein Zeldatitel einen der wenigen Twists bietet, den ich in diesem Jahr nicht schon von weitem kommen sah, passt dann durchaus auch ins Bild. Natürlich bedient sich der Titel nostalgischer Gefühle für eines der größten Videospiele aller Zeiten, wird dem Erbe allerdings auch mehr als nur gerecht. Trotzdem hätte man der Weltkarte doch ein paar mehr Neuerungen verpassen können, auch wenn es das selbe Fleckchen Land ist. Und auch wenn ich wohl zu den erfahreneren Videospielern zähle, ist es trotzdem etwas störend, dass ich am Ende des Spieles kein einziges Mal gestorben bin. Hauptschuldig daran die harmlosen Bossfights, die einem bis auf wenige Ausnahme auch kaum sonst in Erinnerung bleiben, wenngleich man für den finalen Kampf nur lobende Worte parat haben kann. Die größte Neuerung, das Leihsystem, ist gerade wegen der ausbleibenden Gefahr des Todes dann auch etwas misslungen, da es ja das Risiko des Sterbens mit der Auswahl der Items abwägen soll. So hatte ich allerdings nach knapp einer Stunde alle Gegenstände beisammen und behielt diese bis zum Ende. Wenn man daran aber etwas feilt und es als Alternativsystem zum traditionellen Sammeln einbaut, könnte es allerdings durchaus eine Bereicherung sein. Generell zeigt der Titel viele Ideen und Designentscheidungen, die es hoffentlich auch in den nächsten 3D-Titel schaffen. Weniger Füllmaterial, weniger Handhalterei, dafür mehr Abenteuer, Freiheit und ein direktes, flüssiges Verhalten unseres Helden. A Link Between Worlds ist nicht nur einer der besten Titel dieses Jahr, es ist ein absolut großartiger Titel in der Geschichte der Videospiele und sei hiermit jedem ans Herz gelegt.

Wertung: 9/10


bob ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Captain Awesome (10.12.2013), Fox (10.12.2013), Noc (10.12.2013)
#54
Alt 10.12.2013, 08:12   (Mainz)
Mainz05
SofaCoach
 
Benutzerbild von Mainz05

Habe hier ja seit Januar nichts mehr geschrieben, seitdem habe ich aber ein paar Spiele beendet

Zur Zeit spiele ich:

  • Remember Me 360

Beendet 2013:
  • Batman: Arkham City 360 8/10
  • The Witcher 2 360 8/10
  • Sleeping Dogs 360 8/10
  • Bioshock 2 360 9/10
  • Dishonoured 360 8/10
  • Far Cry 3 360 7/10
  • Max Payne 3 360 8/10
  • Assassins Creed: Brotherhood 360 8/10
  • Assassins Creed: Revelations 360 7/10
  • Mass Effect 360 3/10
  • Alan Wake 360 7/10
  • The Testament of Sherlock Holmes 360 5/10
  • GTA V 360 9/10
  • Bioshock Infinite 360 9/10
  • Tomb Raider 360 8/10

Backlog:
  • Dragon Age: Origins 360
  • Dark Souls 360
  • Fallout: New Vegas 360
  • Tomb Raider 360
  • Final Fantasy XIII + XIII-2 360
  • Assassins Creed 2 360
  • The Walking Dead 360
  • DLC zu Mafia II, Bioshock 2 und Dishonoured 360


Angespielt, aber nicht zu Ende gebracht:
  • Saints Row 4 360
  • Mass Effect 2 360


Update vom 01.01.2014: Bioshock Infinite und Tomb Raider beendet, Remember Me angefangen

Geändert von Mainz05 (01.01.2014 um 11:35 Uhr)
Mainz05 ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
bob (10.12.2013), Captain Awesome (10.12.2013), Fox (10.12.2013), Noc (10.12.2013)
#55
Alt 10.12.2013, 20:06
Noc
Couchpotatoe

November + Dezember

In 2013 gekauft: 41

- Crimson Shroud
- Denpa Man
- Super Mario 3D Land
- Lollipop Chainsaw Massacre
- Trauma Center: Under the knife
- Starfox 64 3D
- Professor Layton und das seltsame Dorf
- Hotline Miami
- To the moon
- Fasther than light
- Walking Dead
- Fire Emblem 3ds
- 999
- World ends with you
- Viking: Battle for Asgard
- Prince of Persia Trilogie
- Prince of Persia: 2008
- Prince of Persia: Forgotten Sands
- Sleeping Dogs
- Donkey Kong Returns 3ds
- Theatrhythm
- the witcher 1
- the witcher 2
- gunman clive
- super mario land 2: the 6 golden coins
- luigis mansion 2
- sonic allstar racing
- max payne 3
- ys 1
- ys 2
- inazuma eleven 2
- Steamworld Dig
- Phoenix Wright - Ace Attorney
- Castlevania: Dawn of Sorrow
- Ni No Kuni
- Steel Diver
- Kid Icarus
- Professor Layton und die Maske der Wunder
- Dragon Quest 9
- Ghost Trick
- Rayman Legends Wii U

In 2013 beendet: 39

Zur Zeit spiele ich:

Ico




Entwickler: Dotnod Entertainment
Publisher: Capcom
Spielzeit 12h

nach den miesen bewertungen hätt ich das spiel gemieden bis es bei ps plus auftauchte. war lang nicht so schlecht wie ich es erwartet hätte. die cyber punk welt ist gelungen und die manche zwischensequenzen sind richtig gut in szene gesetzt. das kampfsystem ist ordentlich umgesetzt. leider krankt es an ein paar nervigen sachen, die abwechslung bringen sollen... gibt unsichtbare gegner und gegner an denen man sich selber verletzt, wenn man sie angreift. sorgt alles dafür dass der spielfluss unterbrochen wird und dem spiel den flow raubt. dazu noch paar aufgesetzte elemente. alles in allem durschnitt

7/10


Entwickler: Level 5
Publisher: Squenix
Spielzeit 35h

mein erstes dragon quest hihi wusste gar nicht was mich erwartet es einfach im ausverkauft für nen 10er mitgenommen. für den ds wurde viel aufwand in das spiel gesteckt und es hat eine charmante präsentation. oldschool rpg mit sehr öh light hearted, naiven, kindlichen vorstellungen von gut und böse riesige welt viel post game content auf den ich verzcihtet hab und joa bockt einfach

9/10


Entwickler: Vitei
Publisher: Nintendo
Spielzeit 2h

ebenfalls im ausverkauf gekauft für 1,99 (sonst hätt ich riesen bogen drum gemacht ) man steuert ein uboot in einer kleinen 2d welt von links nach rechts weicht unterwegs wenigen hindernissen aus und bekämpft hin und wieder feinde in einer grafisch wenig ansprechenden welt. das highlight ist die steuerung, die zumindest für einen laien wie mich, sich relativ simulationsgetreu anfühlt. spaß macht das ganze eher weniger, da es alles sehr träge ist und die kampagne ist auch nach kürzester zeit vorbei ohne dass man noch viel machen könnte. wird ja nintendos erster free 2 play titel für wii u. ich bin gespannt, ob man das konzept so ausbauen kann, dass es überhaupt wen interessiert.

2/10


Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Spielzeit 10h

geblendet von den vielen guten impressionen hab ich mir das spiel auch gekauft. der anfang erinnert wirklich an resident evil 1-3 und ist ziemlich motivierend. irgendwann merkt man aber, dass man die ganze zeit nur einen schlauch lang rennt ohne wirkliche möglichkeiten was zu erkundne außer items die man eh nicht braucht. grafisch und vom gameplay her ist das alles natürlich hervorragend. die geschichte hingegen ( die in episodenformat erzählt wird) lahmt total. dazu uninspiriertes gegner und boss design. reiht sich nahtlos in die enttäuschung von re 5 ein ( 6 noch nicht gespielt)

6,5/10


Entwickler: Capcom
Publisher: Capcom
Spielzeit 9h

Adventure aus der gleichen Feder wie Ace Attorney. Man muss als Geist verschiedene Objekte manipulieren um die Szenerie nach seinen Wünschen zu gestalten. Irgendwie hatt ich mir was ganz anderes hierunter vorgestellt. Die Geschichte ist sehr gut erzählt und bleibt spannend, jedoch ist das Gameplay mit den absurden Rätseln so gar nicht meins. Das Charakterdesign gefällt mir ähnlich wie bei AA auch nicht und letztlich war ich froh als es vorbei war.

2/10

Geändert von Noc (21.12.2013 um 09:59 Uhr)
Noc ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
bob (13.12.2013)
Themen-Optionen



16:33
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts