sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Fußballgames

[multi] PES 2018/2019 - Diskussionen Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 10.08.2018, 07:35   (Nürnberg)
Shinji
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von Shinji

Guten Morgen, gibt es eine Möglichkeit meinen Mitspieler zu mir zu rufen, wenn ich selber im Ballbesitz bin? Also das Gegenteil zu *eigenen Spieler nach vorne laufen zu lassen*
Shinji ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 09:15   (Suisse)
seniorgamer
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von seniorgamer

Guten Morgen, gibt es eine Möglichkeit meinen Mitspieler zu mir zu rufen, wenn ich selber im Ballbesitz bin? Also das Gegenteil zu *eigenen Spieler nach vorne laufen zu lassen*
Das ist leider nur möglich mit "Teamkollegensteuerung manuell". Dabei steuerst du dann mit dem rechten Stick einen freien Mitspieler. Ist nicht ganz einfach.
seniorgamer ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Shinji (10.08.2018)
Alt 10.08.2018, 09:50
Xhakalino
Couchpotatoe


- Atmosphäre bzw. Soundabmischung nicht gut. Da geht wie immer mehr. Viel zu kurzer Jubelschrei. Kein hörbarer Übergang in Fangesänge oder ähnliches. Abrubt ist wieder Stille im Stadion.

Das ist auch eine Sache, die ich nie verstehen werde. Mit relativ wenig Aufwand machst du mit einer vernünftigen Atmosphäre das Spiel gleich um 20 Prozent besser.

Du brauchst nur 2 halbwegs talentierte Praktikanten für eine Woche ins Büro setzen mit dem Auftrag "Macht uns mal einen gescheiten Sound mit richtig geilen Fangesängen, Emotionen etc. Jeder kriegt anschließend 2.000 Euro und ne Kiste Bier."

Dann noch ein paar Gimmicks einführen, die ca. alle 50 Spiele mal passieren:

- Schiri rutscht aus
- Flitzer rennen auf dem Platz
- 20 Vögel lassen sich auf dem Platz nieder
-ein Hund pisst an den Pfosten
- Linienrichter zieht sich eine Zerrung zu
- das Masskottchen zieht Ronaldo die Hose runter
- Tätlichkeiten von hitzköpfigen Spielern
- Darkroom bei strittigen Entscheidungen
- etc. pp

Und was macht Konami? Schicken einen Flieger nach Chile oder Kolumbien, scannen mal wieder 800 Spieler ein, die sowieso keiner kennt und halten das auch noch für einen Geniestreich.
Xhakalino ist offline Mit Zitat antworten
13 User sagen Danke:
agent_schmudde (10.08.2018), Bengel (10.08.2018), FBNZ (10.08.2018), Fummelkoenig (11.08.2018), geco (12.08.2018), JimPanse (11.08.2018), Jonas1 (10.08.2018), KevAllstar (10.08.2018), Libertine. (10.08.2018), Melvin (13.08.2018), MMM (10.08.2018), Shinji (10.08.2018), Vapor (10.08.2018)
Alt 10.08.2018, 10:23   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

- Darkroom bei strittigen Entscheidungen
So regeln meine schwulen Freunde auch immer ihre Konflikte.
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
M.E.T.H.O.D. (11.08.2018), MMM (10.08.2018), Seabass (10.08.2018)
Alt 10.08.2018, 16:07
Uomo
SofaCoach
 
Benutzerbild von Uomo

Die Abstände der Spieler und Ketten sind zu groß, führt zu wenig/er Spielaufbau und Mittelfeldspiel, Zweikämpfe, Fouls..

so spart sich Konami natürlich Arbeit und Feintuning an der Schiri KI, Physik, Kollision etc. und wird dafür auch noch gelobt für ein flüssiges und dynamisches Spiel von der Masse der online Spieler, gibt ja nichts nervigeres als online nach Fouls zu warten bis es weitergeht..

Die Löcher werden dann für Dribblings oder ping-pong passing genutzt, so machts Spaß.

Na ja für 20€ zum myClub kurz durchsuchten taugt es schon, aber sicher kein Spiel welches man das ganze Jahr spielt oder gar genießt.
__________________
ut
Uomo ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 16:22   (Bochum)
calimerox
SofaCoach
 
Benutzerbild von calimerox

Konami weiss einfach wie moderner Fussball gespielt wird. Hinten den Bus parken, dem Gegner das Mittelfeld überlassen und dann geht die Post nach vorne ab, mit nem Steilpass. So wird man Weltmeister
Allgemein kann man sagen, pes19 ist ein stark verbessertes pes18. Die Sachen die mich im 18er extrem genervt haben, sind ausgemerzt, verbessert worden. Ich fand pes18 schon sehr gut, aber gegen den com hat es leider 0,0 Spass gemacht. Wie es aussieht, hat sich das aber auch geändert und das reicht mir dann auch für ein paar ML-Seasons und online Coop_Spiele mit Kumpels.
Verstehe nicht, wie manche behaupten das Spiel hat ein paar Schritte zurück gemacht und geht wieder mehr in Richtung Arcade
calimerox ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 16:26   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze

Wie siehts denn mit eigenen Flanken aus? Im 18er waren sie so gefährlich, dass daraus in gefühlt 80% der Fälle ein Tor entstand.
zeze ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Bengel (11.08.2018)
Alt 10.08.2018, 16:29
Uomo
SofaCoach
 
Benutzerbild von Uomo

Konami weiss einfach wie moderner Fussball gespielt wird. Hinten den Bus parken, dem Gegner das Mittelfeld überlassen und dann geht die Post nach vorne ab, mit nem Steilpass. So wird man Weltmeister
Erm, du beschreibst das Spiel des Bus-Parkers, alles richtig, mir geht es um den Gegner der da überhaupt keinen Bus vorfindet sondern sich in paar Sekunden bereits vorm 16er befindet, jedes mal, gegen jedes Team, so soll ich das ganze Jahr über spielen? Das ist doch langweilig.
__________________
ut
Uomo ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 16:42   (Bochum)
calimerox
SofaCoach
 
Benutzerbild von calimerox

Beim 18er war für mich dann am 16er Schluss. Man konnte mit Distanzschüssen nichts machen, weil immer ein Bein dazwischen. Ständig klebte der Gegner an einem.. 1vs1 konntest auch nicht gehen, weil der com so schnell reagiert, wie dein Schatten und mit Pässen konnte man vorne auch nicht mehr spielen, weil nach ca. 5-6 Pässen der Ball ohne Grund verloren ging. Habe 90% meiner Tore nach Flanken geschossen, egal ob hoch oder flach. Das alles sehe ich in der Demo aber nicht
calimerox ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 16:57
Uomo
SofaCoach
 
Benutzerbild von Uomo

Das -am 16er Schluss- ist ja auch kein Problem, es sollte _eine_ Möglichkeit sein die man effektiv spielen können darf, ein Problem ist es aber wenn nahezu alle Spiele so verlaufen.

Es sollte auch mal höher gestanden werden können, Pressing kann man auch unterschiedlich spielen, siehe Kroatien bei der WM um dein Beispiel aufzugreifen, das sehe ich alles nicht, stattdessen steht Barca gefühlt wie jeder andere Verein hinten drin und ich kann mir die Löcher aussuchen die ich penetrieren kann, online ist es dann eh klar da brauchen wir nicht drüber diskutieren, da wird dann jegliche Abwechslung fehlen.
__________________
ut
Uomo ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 22:27   (Duisburg)
Fox
Certified User
 
Benutzerbild von Fox

Hab jetzt auch mal um die 10 Offline Spiele gemacht.

An sich ganz nett, besser als die letzten beiden Teile mit einigen netten Dingen:

- Spieler gibt bei leerer Ausdauer Anzeige das Laufduell auf, wenn er zu langsam ist
- Einige nette Paraden Animationen
- Schüsse fühlen sich ganz gut an
- Spielgeschwindigkeit sehr gut
- Schiri Animationen

Dann gibt es aber Sachen, wo ich einfach nur mit dem Kopf schüttel:

Das Spiel macht mir viel zu viel von selbst und ich habe bis auf die Passhilfe (Stufe 1) schon alles ausgeschaltet. Das Defensiv Spiel ist doch für 12jährige, da halt ich einfach gedrückt und die KI regelt für mich. Oder gibt es da noch irgendwo eine Option wo ich das umstellen kann? Gleiches gilt für das Abschirmen des Balles, da entscheidet die KI von selbst, ach jetzt mach ich das mal für den Deppen vor der Konsole. Das find ich in der Art schon echt heftig, da fehlt mir einfach die Freiheit und das ist mein ganz großer Minuspunkt.

Pässe kommen sehr genau. Wurde hier ja schon erwähnt, gerade die Direktpässe kommen wie an der Schnur gezogen. Flache Flanken kommen auch zu 90% an.

Die Schiedsrichter KI ist direkt aus der Hölle aka dem Keller in Köln. Grätschen von hinten in die Beine, selbst ohne Ball, sind gelb. Harmlose Tacklings wo der Ball gespielt werden, werden teilweise als Foul geahndet.

Wenn se die Schiri KI verbessern und die Automatismen rausnehmen, dann könnt ich damit ganz gut leben, wenn FIFA wieder so grottig wird wie im letzten Jahr. Nur so ist das für mich leider ein Sprung in die Schüssel.
Fox ist offline Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2018, 08:49
hrubesch87
Sofakissen

Vieles was im Forum geschrieben wurde stimmt. Und jeder Gamer sieht PES2019 nach seinen Vorstellungen. Doch mMn hat der 19er PES-Teil mit dem 18er so viel zu tun, wie der VW Golf 7 mit dem Golf 6 und den Golfs Typ I bis 5. Auch wenn auf Erden nichts absolut ist, möchte ich (besonders im Wissen: es ist die 1.Demo) sagen: PES 2019 spielt sich gerechter als alle Teile zuvor und damit ist PES2019 für mich der beste Teil der Serie. Ich verstehe jede Kritik und jeder soll und muss sagen was gefällt und was nicht. Auch, wenn ich beispielsweise mithin in meiner Art unverständlich schreibe. Ich schreibe so, da auch ich emotional an PES gebunden bin. Und liebe Forum-Kameraden, Witze und Erniedrigungen über sich ergehen zu lassen, nur weil man so ist wie man ist, bedarf eines festen Charakters und der Liebe zu der Sache, für die er kämpft. Und aus "Liebe" zu PES (seit 2004) habe ich mir so einiges, ja auch an Beleidigungen gefallen lassen. Tja und nun? Mit PES 2019 "ernte" ich, denn PES 2019 kommt meinem Optimum eines PC-Fußballspiels sehr nahe. Auch wenn wir denken, hier im Forum schreiben wir allein für uns. Nur ein dummer Unternehmer würde sich nicht in solch einem Forum Infos holen, die er für wenig Geld bekommt. Denn Infos vom Markt sind mit das teuerste für ein Unternehmen. Und daher habe ich hier immer und immer wieder geschrieben (zB.): ein gutes Game muss die epische Gerechtigkeit wahren und in PES2018 waren die Direktabnahmen und Direktpässe einfach zu viel und die KI wurde bevorteilt. Na dann, viel Spaß mit PES2019.
hrubesch87 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
calimerox (11.08.2018)
Alt 11.08.2018, 09:00   (Stuttgart)
Assassine
SofaCoach
 
Benutzerbild von Assassine

Mir gefällt das Spiel weiterhin sehr gut, jedoch ist es gegen die KI auf Superstar weiterhin so, dass ich gefühlt immer die gleichen Gegentore bekomme. Der Ball wird per hohem Steilpass auf den Flügel geschickt, es kommt ein erster knallharter flacher Ball in die Mitte, ein Spieler verlängert (meistens mit der Hacke) und ein weiterer Spieler steht dann am langen Eck und schießt ihn rein. Ich habe das Gefühl, dass ich das nicht verteidigen kann. Insgesamt finde ich das Offensivspiel der KI zwar besser als im letzten Teil, aber die Variabilität fehlt weiterhin. Mittlerweile bin ich auch auf manuelle Steuerung umgestiegen, da die Pässe auf PA1 weiter viel zu einfach sind. Das hat mir persönlich viel an Spielspaß zurückgebracht, aber ich denke, ich muss dann eher auf Topspieler oder Profi spielen, um das Spiel halbwegs fair zu gestalten. Werde das mal noch ausführlicher testen, aber die Basis ist in diesem Jahr wirklich nicht schlecht.
Assassine ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Jackie Chan (12.08.2018)
Alt 11.08.2018, 09:49   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze

Vieles was im Forum geschrieben wurde stimmt. Und jeder Gamer sieht PES2019 nach seinen Vorstellungen. Doch mMn hat der 19er PES-Teil mit dem 18er so viel zu tun, wie der VW Golf 7 mit dem Golf 6 und den Golfs Typ I bis 5. Auch wenn auf Erden nichts absolut ist, möchte ich (besonders im Wissen: es ist die 1.Demo) sagen: PES 2019 spielt sich gerechter als alle Teile zuvor und damit ist PES2019 für mich der beste Teil der Serie. Ich verstehe jede Kritik und jeder soll und muss sagen was gefällt und was nicht. Auch, wenn ich beispielsweise mithin in meiner Art unverständlich schreibe. Ich schreibe so, da auch ich emotional an PES gebunden bin. Und liebe Forum-Kameraden, Witze und Erniedrigungen über sich ergehen zu lassen, nur weil man so ist wie man ist, bedarf eines festen Charakters und der Liebe zu der Sache, für die er kämpft. Und aus "Liebe" zu PES (seit 2004) habe ich mir so einiges, ja auch an Beleidigungen gefallen lassen. Tja und nun? Mit PES 2019 "ernte" ich, denn PES 2019 kommt meinem Optimum eines PC-Fußballspiels sehr nahe. Auch wenn wir denken, hier im Forum schreiben wir allein für uns. Nur ein dummer Unternehmer würde sich nicht in solch einem Forum Infos holen, die er für wenig Geld bekommt. Denn Infos vom Markt sind mit das teuerste für ein Unternehmen. Und daher habe ich hier immer und immer wieder geschrieben (zB.): ein gutes Game muss die epische Gerechtigkeit wahren und in PES2018 waren die Direktabnahmen und Direktpässe einfach zu viel und die KI wurde bevorteilt. Na dann, viel Spaß mit PES2019.
Geschwafel gestrichen. You are welcome.

@ Assassine

Superstar war schon im 18er gegen den CPU nicht spielbar und Top Spieler ein wenig zu einfach aufgrund des Flanken-Bugs. Auch an alle: Ist Top Spieler jetzt schwieriger?
zeze ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Bengel (11.08.2018), Fox (11.08.2018), Jackie Chan (12.08.2018)
Alt 11.08.2018, 10:28
hrubesch87
Sofakissen

@Assassine
Exakt. Ich finde es zumindest besser, dass man 2019 besser verteidigen kann, da die Trägheit zurückgenommen wurde. Und ja, je mehr ich spiele fällt es wieder auf, das die KI von hinten mit Direktpass schnell nach vorne kommt. Dagegen hilft die Passwege schnellsten zuzustellen. Was mich 2018 in meiner editierten Liga ärgerte war, dass die schlechteste Mannschaft, in der kein Spieler technische Werte über 60 hatte, exakt das Barcaspiel mit Direktpässen zelebrierte. Das darf in 9 von 10 Fällen nicht sein.
hrubesch87 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Bengel (11.08.2018)
Themen-Optionen



06:21
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts