sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Fußball

[AMA] 3.Liga und abwärts - Ossifußball inside! Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 16.09.2017, 19:24
Logilas
SofaCoach
 
Benutzerbild von Logilas

Aber warum muss der Ball denn ins aus gespielt werden?
__________________
Twitch
Logilas ist offline Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 19:33   (Wo die Elbe einen großen Bogen macht)
Abel Xavier Unsinn
Nie nich' der HSV!
 
Benutzerbild von Abel Xavier Unsinn

Weil da ein verletzter Spieler liegt?

Es soll da halt mal klar durchgesetzt werden, was Sache ist. Oderhalt auch mal unterbrochen werden, wenn wer am Boden liegt. Das passiert außer bei üblen Fouls nämlich - eben - fast nie.
__________________
Someone told me to follow my dreams - so I'm going back to bed

http://www.twitch.tv/axu_stream/
Abel Xavier Unsinn ist offline Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 20:00   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Man kann gerne darüber streiten ob der Schiri pfeifen oder der Spieler den Ball ins aus schießen muss...aber dass dies ne totale Arschlochaktion ist unabhängig vom Regelwerk bleibt unbestritten.
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Arrieta (16.09.2017), Croyance (17.09.2017)
Alt 16.09.2017, 20:01
Logilas
SofaCoach
 
Benutzerbild von Logilas

Am Bildschirmrand erkennt man aber auch noch wie arg der Spieler verletzt ist, als sein Team plötzlich wieder in Ballbesitz ist.
__________________
Twitch
Logilas ist offline Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 20:22
NiSTEN
SofaCoach
 
Benutzerbild von NiSTEN

Also ich muss sagen, innerhalb einer Sekunde kann ich als Spieler mit Ballbesitz gar nicht erkennen ob da eine schwerere Verletzung vorliegt und ob der Ball ins Aus gehört. In meinen Augen fordert doch auch kein Spieler dass der Ball rausgespielt wird.

Davon abgesehen stellt sich der 9er aber auch gänzlich blöd an und lässt sich so leicht den Ball abluchsen... wenn sowas ist, puste ich den Ball sofort Richtung Außenlinie Klar, Fair Play und so, keine Frage! Dennoch kann man auch sagen: Dumm von Meppen
NiSTEN ist offline Mit Zitat antworten
Alt 16.09.2017, 22:57   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Also Gentner lag heute halbtot im Sechzehner rum und der Schiri hat da keine Anstalten gemacht das Spiel zu unterbrechen. Erst als ein paar Spieler wie wild gewunken haben, sind die Betreuer auffs Spielfeld.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
kettcar (18.09.2017), Logilas (17.09.2017), Tschecker (19.09.2017)
Alt 16.09.2017, 23:41
Übersteiger
war Weltmeister.
 
Benutzerbild von Übersteiger

Ich hätte auch erstmal den Ball genommen und wäre aufs Tor gelaufen. Heute kann man doch nicht mehr deuten was Zeitspiel ist und was nicht. Ich kann auch nicht verstehen, wie man da heut zu Tage einfach aufhört zu spielen. Einfach dumm.

Das da sämtliche Fairnessgedanken mit Füßen getreten ist mir klar. Abe was beudetet das schon heute im Profifußball? Das der Typ da einfach durch rennt ist nur das konsequente Ende der Entwicklung.
__________________
Zitat:
von Klaus Thomforde

"In der ersten Liga die Bälle zu halten, finde ich total geil. Da geht mir voll einer ab"
Übersteiger ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 00:06
NiSTEN
SofaCoach
 
Benutzerbild von NiSTEN

Soll der Bursche den Ball halt auf die Tribüne holzen oder weiterspielen - aber so? Selbst Schuld
NiSTEN ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 10:03   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.

Hier wird das Fair Play mit Füßen getreten und einige reden da trotzdem noch von "Selbst Schuld?"
Libertine. ist offline Mit Zitat antworten
11 User sagen Danke:
Baumi (17.09.2017), berbagoal89 (18.09.2017), Claude (19.09.2017), Croyance (17.09.2017), Daniel84 (17.09.2017), domi (17.09.2017), kettcar (18.09.2017), Lurchi (17.09.2017), mr_maniac (17.09.2017), Ravioli (17.09.2017), Tschecker (19.09.2017)
Alt 17.09.2017, 10:47
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi

Ich hätte auch erstmal den Ball genommen und wäre aufs Tor gelaufen. Heute kann man doch nicht mehr deuten was Zeitspiel ist und was nicht. Ich kann auch nicht verstehen, wie man da heut zu Tage einfach aufhört zu spielen. Einfach dumm.

Das da sämtliche Fairnessgedanken mit Füßen getreten ist mir klar. Abe was beudetet das schon heute im Profifußball? Das der Typ da einfach durch rennt ist nur das konsequente Ende der Entwicklung.
Zeitspiel. Bei 2:0-Rückstand.

Es ist ein Jenaer, der da auf dem Boden liegt. Der Meppener will einfach auf die Verletzung aufmerksam machen. Man kann den Schiri hier gern mit ins Boot bei der Schuldfrage nehmen, aber die Meppener in meinen Augen ganz sicher nicht.
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 11:22   (Leverkusen/Bonn)
jouston
everybody needs you
 
Benutzerbild von jouston

Ich hätte den Gedanken des Zeitspiels jetzt eher auf den Meppener der sich denn Ball abnehmen lässt gemünzt.

"Selbst Schuld" ist für mich auch eins der allerschwächsten Argumente ever. Das kannst du meinetwegen so als letzten Nebensatz der Argumentationskette benutzen. Es ist einfach grob unsportlich und allein dafür, hätte der Schiri doch die Möglichkeit gehabt Gelb zu geben oder eben noch abzupfeifen, oder? Liegt das nicht in seinem Ermessensspielraum?

Auf der anderen Seite geht es halt auch _gar_nicht_, was der Meppener da macht! Hört auf zu spielen, zeigt Richtung Auslinie, aber schiesst dann auch nicht. Das so ein Depp so weit oben spielt, will mir nicht in den Kopf.
jouston ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Übersteiger (17.09.2017)
Alt 17.09.2017, 11:37   (Mainz)
Mainz05
SofaCoach
 
Benutzerbild von Mainz05

Ich glaube eher, dass er auf den verletzten Spieler gezeigt hat um dem Schiri zu zeigen: Guck ma, da hat sich jemand verletzt.

Mich wundert allerdings, dass danach nicht jemand den Jenaer vom Feld getreten hat.
Mainz05 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 12:01   (Göttingen)
Der Hans
100% Königsblau
 
Benutzerbild von Der Hans

Es ist einfach grob unsportlich und allein dafür, hätte der Schiri doch die Möglichkeit gehabt Gelb zu geben oder eben noch abzupfeifen, oder?
Gelb für den Jenaer, weil er sich den Ball geschnappt hat, der weiterhin offiziell im Spiel war? Der Spieler hat ja gegen keine Regel verstoßen, würde mich stark wundern, wenn der Ermessensspielraum des Schiedsrichters so weit geht, um da Karten zu verteilen.

Arschlochaktion? Ja, auf jeden Fall. Selbst verschuldet vom Meppener? Ebenfalls, da das Spiel nicht unterbrochen war und die Situation absolut vermeidbar gewesen wäre (Ball ins Aus statt einfach stehen zu bleiben).
__________________
flickr
Der Hans ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
NiSTEN (17.09.2017)
Alt 17.09.2017, 13:02
PapaBouba
-US-

Man kann nur hoffen, dass das Ding schule macht, keiner mehr ins Aus spielt und irgendein Spieler mal an einer verschluckten Zunge erstickt.

Man muss halt bei dieser Generation davon ausgehen, dass jeder Kontakt eine Schwalbe ist. Daher spielt man den Ball nicht mehr ins Aus. Superduper so.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2017, 13:09   (Stuttgart)
Dejo
SofaCoach
 
Benutzerbild von Dejo

Leider wurde und wird der Fairplay Gedanke zu oft für Unsportlichkeiten (Spielverzögerung, Spielfluss unterbrechen) missbraucht. Deshalb gab es ja die Regeländerung dass der Schiri das Spiel unterbricht und kein anderer. Von daher ist es in meinen Augen schon okay wenn der Jenaer auf die Unsportlichkeit der Meppener nicht eingeht und weiter spielt. Nicht nur regelkonform sondern auch ziemlich nachvollziehbar.
__________________
„Wenn du raus gehst, gibt es kein Zurück"
Gerry Ehrmann
Dejo ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
95 ole, cfc, club mate leipzig, gurkentruppen, halberstadt, infrastruktur, leipzsch, schweine rwe, vereine wie ulm
Themen-Optionen



02:34
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts