sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Fußballgames

[multi] PES 2018 - Diskussionen - Der PingPong Club Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt Gestern, 19:28   (Flinger Broich)
Jokl
Certified User
 
Benutzerbild von Jokl

In dem Punkt hat er doch Recht. Man kann sicher auch aus PES 17 eine ganz tolle Compilation basteln und alles sieht super aus. Das die KI keine Flanken verteidigt und keinen Bock hat Tore zu schießen, sieht man dadurch nicht. 2 Punkte die mir nach einer Saison schon Grund genug waren es nicht mehr zu spielen.
__________________
TUNE IN NEXT WEEK. SAME BAT-TIME, SAME BAT-CHANNEL.
Jokl ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Galaxy Fitz (Heute), Lurchi (Heute), zeze (Heute)
Alt Gestern, 19:38   (Stuttgart)
Assassine
SofaCoach
 
Benutzerbild von Assassine

Es ist sehr interessant zu beobachten, wie viel Negativität hier und auch im Evo-Web herrscht. Die letzten Jahre haben wohl ihre Spuren hinterlassen. Ich für meinen Teil freue mich zum ersten Mal seit Jahren wieder auf das neue PES. Das liegt einfach daran, dass KONAMI an vielen Kritikpunkten gearbeitet hat. Für mich sind da besonders das Dribbling, der Catch-up Bug, die Flanken und die Standardsituationen hervorzuheben. Des Weiteren finde ich auch die Beleuchtung und die neue Präsentation gelungen. Natürlich sind auch einige negative Punkte dabei, die bereits genannt wurden, aber insgesamt habe ich bisher ein gutes Gefühl, wenn ich mir die Gameplay Videos anschaue.
Assassine ist offline Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:02
seppovich
SofaCoach
 
Benutzerbild von seppovich

Auch ganz nice:

seppovich ist offline Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 20:03
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

Ein Spiel, dem einen gefällt es dem anderen nicht.
Genau so ist es. Jedes Jahr ist man (inkl. mir) gespannt, ob das Spiel nun endlich in den Punkten verbessert wurde, wo man sich die Verbesserung wünscht.
Jeder hat seine eigenen Kritikpunkte bei aktuellem PES,wie man an den zwei vorherigen Beiträgen sehen kann. Meine zwei Hauptkritikpunkte sind: Passen und Schiessen. Zwei Hauptelemente eines Fußballspiels. Manuelle Einstellungen sind für mich halbgare Lösungen, die das Kernproblem nicht lösen.

Es ist relativ simpel: Zeig mir ein Video, bei dem:

- Das Direktpassen auf Auto/halb Auto deutlich schwieriger von Hand geht inkl Passwerte eine größere Rolle spielen.
- Das Schiessen weniger gescriptet ist
-- Auf Auto: Schüsse aus der zweiten Reihe gehen so gut wie nie übers Tor, sondern werden entweder gehalten oder gehen knapp am Pfosten vorbei
-- Auf Halbauto: 100x an den Pfosten gehen und öfters übers Tor.

...und ich werde genauso begeistert sein, wie so manch einer über das letzte Video. Denn mit dem Rest kann ich sehr gut leben, auch was die Animationen angeht. Solche schönen Videos lassen mich jedoch kalt, wenn ich mir bewusst bin wie das Gameplay doch tatsächlich aussieht.

Im Grunde macht Konami in den letzten 5-6 nichts anderes, was EA mit Fifa 2001-2007 gemacht hat (und es immer noch macht). Durch schöne Trailer-Videos, exklusive Verträge aka Bolt und Barca, shiny Präsentation, Community-Manager Batthi die Mainstreamgruppe begeistern, um von den IMO eigentlichen Schwächen des Spiels abzulenken. Zugegeben spielerisch sind die aktuellen PES Spiele sicherlich deutlich höher angesiedelt als Fifa 02-07.

Geändert von Jackie Chan (Gestern um 20:11 Uhr)
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
gee678 (Gestern), Shola (Gestern), zeze (Heute)
Alt Gestern, 20:19
boby3104
Couchpotatoe

Ich dachte eigentlich ,die Generation Mecker-Rentner ist in den nächsten 1-2 Jahrzehnten vorbei. Aber DU toppst wirklich alles bis hier her dagewesene. WIE ZUR HÖLLE kann man sich wegen einem verdammten Game so dermaßen aufregen und reinsteigern. Traurig zu sehen , was manche für ein Leben führen
boby3104 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
dix666 (Heute)
Alt Gestern, 20:19   (Mettmann)
Shola
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von Shola

Ich verstehe ja deine Argumentation und deine Gründe zu 100%.
Aber dann reicht es doch auch diese bei allen neuen Teilen kund zu tun, es ist ja auch zu 99% immer das selbe was dir missfällt aber du machst das Spiel ja immer und immer wieder nieder und das noch zusätzlich wenn es mal jemandem gefällt oder etwas positives gesagt wird.
__________________
„Toon-Army“
Shola ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
boby3104 (Gestern)
Alt Gestern, 20:24
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

Aber dann reicht es doch auch diese bei allen neuen Teilen kund zu tun, es ist ja auch zu 99% immer das selbe was dir missfällt aber du machst das Spiel ja immer und immer wieder nieder und das noch zusätzlich wenn es mal jemandem gefällt oder etwas positives gesagt wird.
Das ist dein perönliches Problem. Ich greife hier keinen persönlich an, wenn er das Spiel jedes Jahr immer wieder und mehrmals in den Himmel lobt (siehe Sepp), SOLANGE seine Argumentation sachlich ist, was man z.b. von Bobby nicht behaupten kann.
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
Alt Heute, 07:09
Lurchi
Grünes Herz
 
Benutzerbild von Lurchi

Mich haut das Video auch nicht unbedingt vom Hocker, obwohl ich für solche Sachen extrem anfällig bin. Da sind zwar einige richtig, richtig geile Aktionen und Animationen dabei, aber eben auch einige, die mich wieder nerven werden: Die immernoch komische Ballphysik in der Luft (mal raketenartig, mal seltsam verlangsamt/ in Zeitlupe), die Torhüteranimationen (auch wenn schicke neue dazugekommen sind), blöde Sachen wie Coutinho, der bei seinem Freistoß zwei Meter mit dem Standbein herangleitet oder dessen Schlenzer flach ins Eck kullert, dann aber in Höchstgeschwindigkeit das Netz ausbeult und wieder rausrollt. Und letztendlich sieht man da eben wirklich noch nix vom eigentlich Spielgeschehen und -gefühl auf dem Platz.

Aber was soll's. Am Ende sind es bestimmt trotzdem so viele Neuerungen, dass ich mich dieses Jahr wieder mit zwei Fußballspielen nach hause gehen sehe.
Lurchi ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
das f (Heute), zeze (Heute)
Alt Heute, 07:29   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze

Was mich am meisten stört, ist, dass ich schon beim Trailer weiß, wie sich die Spielsteuerung wieder anfühlen wird. Es sieht einfach schwammig aus, wie die Spieler dank der zugegebenermaßen hübschen Animationen über den Platz zu fliegen scheinen und der Ball zu flüssig in den Reihen läuft.
In den alten Teilen spürte man eine Art von Gewicht und Behäbigkeit (simulierte Erdanziehungskraft?), gegen die man mit Konzentration und Anstrengung anspielen muss. Mittlerweile ist es zu einfach geworden, simple as that. Und alles auf manuell zu stellen, ist keine Lösung, wie Jackie schon sagte.
zeze ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
johnny_tesla (Heute), JohnyB (Heute)
Alt Heute, 07:44   (Stuttgart)
Assassine
SofaCoach
 
Benutzerbild von Assassine

Was mich am meisten stört, ist, dass ich schon beim Trailer weiß, wie sich die Spielsteuerung wieder anfühlen wird. Es sieht einfach schwammig aus, wie die Spieler dank der zugegebenermaßen hübschen Animationen über den Platz zu fliegen scheinen und der Ball zu flüssig in den Reihen läuft.
In den alten Teilen spürte man eine Art von Gewicht und Behäbigkeit (simulierte Erdanziehungskraft?), gegen die man mit Konzentration und Anstrengung anspielen muss. Mittlerweile ist es zu einfach geworden, simple as that. Und alles auf manuell zu stellen, ist keine Lösung, wie Jackie schon sagte.
Ich wäre mir da nicht so sicher. Die Videos zeigen vieles, aber das Spielgefühl kann dadurch nicht vermittelt werden. Ich habe gerade einen Artikel bei PCGames gelesen, in dem steht, dass durch das neue Dribbling schnelle Bewegungen möglich sind und auch die Körpermasse der Spieler eine große Rolle spielt. Man merkt also richtig, ob man Messi oder Pique steuert. Außerdem sollen Pässe deutlich schwerer zu spielen sein und häufiger abgefangen werden. Des Weiteren wird gesagt, dass das Spiel deutlich langsamer ist als PES 2017. Das sind alles Dinge, die ich aus den Videos nicht so wirklich ableiten konnte. Ich glaube dieses Jahr ist es wichtiger denn je, dass man sich selber ein Bild von dem Spiel macht und dann urteilt.
Assassine ist offline Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:17   (Allgäu)
johnny_tesla
ehemals private_carpazo
 
Benutzerbild von johnny_tesla

In den alten Teilen spürte man eine Art von Gewicht und Behäbigkeit (simulierte Erdanziehungskraft?), gegen die man mit Konzentration und Anstrengung anspielen muss.
In der PS1/PS2-Ära hat Konami das Unmögliche geschafft und eine (für heutige Standards) Arcadesteuerung verbunden mit Gameplay, welches eine Skill Gap besaß. D.h. das Spiel war leicht zu erlernen und schwer zu meistern und es gab großes Variantenreichtum (Ballphysik) und man fühlte die Belohnung des "Erarbeiteten" auf dem Platz (kein Skill-Feuerwerk, punktuelle Finesse-Shots, dosierte Volleys und Hakentricks) und ein Spieltempo, welches behäbiger war beim Movement und Überqueren des Spielfelds.

Diese Balance verlor man mit der nächsten Konsolengeneration und der technologischen Weiterentwicklung. Plötzlich hat der Markt - auch dank der Konkurrenz - eine Physikengine mit Kollisionsabfrage gefordert oder zum Beispiel dynamische, situative Animationen - und Konamis Studio hat gg. EA über Jahre hinweg den Kürzeren gezogen, weil sie plötzlich nicht mehr agiert haben und Standards gesetzt haben, sondern auf die Konkurrenz reagiert haben und sich von der eigenen Philosophie entfernt haben.

Was ich bei PES seit 2016 sehe, ist die Rückkehr zum Arcadekick mit Tempo, leichter Zugänglichkeit (Pässe/Schüsse) und traumhaften Kombinationsfussball und Effekt-/Actionfeurwerk, dass es so noch nie in der Frequenz bei Konami gab. Geil fürs Auge, mittlerweile auch technisch fast auf Augenhöhe, aber die hohe Frequenz an "PES-Momenten", epischem Shit und krassen Dingern (siehe Flanken/Abschlüsse bei PES 2017), gepaart mit Tiki-Taka, Passpräzision, Sprintanimationen und Catch-Up-Drama, haben dann dafür gesorgt, dass es sich nicht mehr wie erarbeitete (Zitat zeze) oder erspielte, brilliante Spielzüge waren, sondern so oft brilliantes Zeug passierte, dass es irgendwann nichts besonderes war und im blödesten Fall nur einen Tastendruck erforderte, um eine gespeicherte Animation einzuleiten.

Diese Balance aus Input und möglichem Output gilt es wiederherzustellen und nach Jahren des Feintunings einer alten KI wird es mal wieder Zeit für was Neues.

Geändert von johnny_tesla (Heute um 08:25 Uhr)
johnny_tesla ist offline Mit Zitat antworten
Alt Heute, 08:55   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

erarbeizeze
Thrasher ist gerade online Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
das f (Heute), johnny_tesla (Heute)
Themen-Optionen



13:18
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts