sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

1. FC Keule - Der Sportinvaliden/Rekonvaleszenten Thread Dieses Thema abonnieren
Mehr
#751
Alt 01.05.2017, 17:01
solari
lang dabei
 
Benutzerbild von solari

So, ich muss auch mal.

Ich habe seit Februar eine sehr hartnäckige Sehnenentzündung untem am rechten Fuß, in etwa unter dem Knöchel. Ich laufe normalerweise regelmäßig einmal die Woche (nicht übertrieben viel, ca. 8 bis 9 km). Zu Beginn ist es vor allem beim Laufen sofort sehr schmerzhaft geworden, tat dann zwei Tage sehr weh, anschließend wurde es besser und im Alltag hatte ich (so gut wie) keine Probleme. Sobald ich allerdings wieder einen Lauf gemacht habe, ist die Entzündung wieder aufgebrochen. Sogar nach einem Monat Pause, da hatte ich von der Entzündung wirklich nichts mehr gemerkt, ist es beim Sport sofort wieder da gewesen.

Ich war inzwischen beim Arzt, hab die obligatorischen Einlagen bekommen und auch eine Knöchelbandage. Ans Laufen habe ich mich trotzdem bisher noch nicht wieder gewagt, die Einlagen habe ich in meine Alltagssneaker gepackt. Sind ein bisschen unangenehm, nach einer Weile tut mir da die Sohle von weh.

Hatte irgendjemand mal eine solche Sehnenentzündung? Habt ihr da Tipps, wie ich zum einen die Entzündung in den Griff bekomme und wie ich zum anderen langsam wieder mit dem Laufen anfangen kann, ohne dass dieser Mist gleich wieder Probleme macht? Und trägt man dann Einlagen und Bandage gleichzeitig?

Machst du sonst irgendwelchen anderen Sport? Wahrscheinlich liegt es an muskulären Dysbalancen die du hast, die zu einer zu hohen Belastung der Sehne geführt haben. Ne Pause von einem Monat ganz ohne Sport ist auch total schlecht, die Zeit könntest du nutzen, um andere Körperstellen zu trainieren und Schwächen auszugleichen. Verletzung, dann einen Monat gar nichts und wieder anfangen, ist eigentlich klar, dass sich dadurch nichts ändert.

Falls du nur einmal die Woche Laufen gehst und dann gleich 8 Kilometer, ist das auch nicht gerade das beste Training, um deinen Körper an die Belastung zu gewöhnen. Besser wäre es, über die Woche verteilt an verschiedenen Tagen zu laufen und dafür weniger Strecke oder weniger Intensität. Der Zeitraum von einer Woche zwischen den Einheiten ist viel zu groß, als das man wirklich von Training sprechen könnte.

Also wenn du WIRKLICH nur einmal die Woche laufen gegangen bist und sonst nichts gemacht hat, dann liegt der Fehler wohl im System und daran, wie du die letzten Jahre Sport getrieben hast. Da würde ich als Erstes am Training etwas verändern, am Besten mit Physiotherapie, einem Osteopathen o.ä., der dabei hilft.
solari ist offline Mit Zitat antworten
#752
Alt 01.05.2017, 17:05   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Nein nein, ich gehe sonst auch noch einmal die Woche ins Fitnessstudio. Seit der Verletzung statt dem einen Lauf dafür 2 mal Fitnessstudio. Zudem fahre ich an durchschnittlich 3 von 5 Tagen ca. 9km mit dem Fahrrad ins Büro. Ist also nicht so, dass es an der mangelnden Abwechslung liegt.
Für 2 mal Laufen und 1-2 mal Fitnessstudio die Woche fehlt mir schlicht die Zeit.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
#753
Alt 03.05.2017, 07:03   (M'Gladbach)
der_erna
SofaCoach
 
Benutzerbild von der_erna

Hat sonstwer noch hin und wieder ein Zwicken und Zwacken am Rippenbogen?
Habe es immer wieder mal am linken Bogen, kneift dann ziemlich fies. Schwer zu ertasten, aber scheint wirklich direkt am Knochen des Rippenbogens zu liegen. Im Alter lernt man ganz neue Schmerzreize kennen.
__________________
Nicht ärgern, einfach nur wundern...
der_erna ist offline Mit Zitat antworten
#754
Alt 03.05.2017, 07:54
MMM
so schauts aus
 
Benutzerbild von MMM

Prellung, Bluterguss durch einen Schlag o.ä. auszuschließen?
Wenn ja vermutlich das Zwerchfell das sich verklemmt oder verhärtet/verklebt ist. Mal googlen nach Dehnübungen dafür und das mal testen über 10 Tage ob es einen Effekt hat.
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
der_erna (03.05.2017)
#755
Alt 03.05.2017, 09:17   (M'Gladbach)
der_erna
SofaCoach
 
Benutzerbild von der_erna

Es kommt und geht willkürlich. Nichts konstant schmerzhaftes. Schlag/Prellung kann ich ausschließen.
__________________
Nicht ärgern, einfach nur wundern...
der_erna ist offline Mit Zitat antworten
#756
Alt 03.05.2017, 09:31
MMM
so schauts aus
 
Benutzerbild von MMM

Dann mal dehnen versuchen, das kann durch die Sitzhaltung kommen oder sonst etwas was man täglich macht ohne drüber nachzudenken.
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
der_erna (03.05.2017)
#757
Alt 03.05.2017, 16:21
DegsterX
SofaCoach
 
Benutzerbild von DegsterX

Nein nein, ich gehe sonst auch noch einmal die Woche ins Fitnessstudio. Seit der Verletzung statt dem einen Lauf dafür 2 mal Fitnessstudio. Zudem fahre ich an durchschnittlich 3 von 5 Tagen ca. 9km mit dem Fahrrad ins Büro. Ist also nicht so, dass es an der mangelnden Abwechslung liegt.
Für 2 mal Laufen und 1-2 mal Fitnessstudio die Woche fehlt mir schlicht die Zeit.
Ich hatte es auch an der gleichen Stelle und am anderen Bein noch das Schienbein hoch, nach einem Schuhwechsel beim Laufen habe ich keinerlei Probleme mehr vielleicht hilft das.
__________________
Xbox Live DegsterX
DegsterX ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Fry (04.05.2017)
#758
Alt 03.05.2017, 16:43   (Ostwestfalen)
Button
Alter Waldschrat-Absud
 
Benutzerbild von Button

Nein nein, ich gehe sonst auch noch einmal die Woche ins Fitnessstudio. Seit der Verletzung statt dem einen Lauf dafür 2 mal Fitnessstudio. Zudem fahre ich an durchschnittlich 3 von 5 Tagen ca. 9km mit dem Fahrrad ins Büro. Ist also nicht so, dass es an der mangelnden Abwechslung liegt.
Für 2 mal Laufen und 1-2 mal Fitnessstudio die Woche fehlt mir schlicht die Zeit.
Ich habe ebenfalls mit der Sehne Probleme, allerdings ziehts in der Achillessehne. Bisher war alles erfolglos. Auch lange Ruhephasen haben keinerlei Erfolg gebracht was doch ziemlich scheiße ist.
Button ist offline Mit Zitat antworten
#759
Alt 04.05.2017, 14:58   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Ja, Entzündungen irgendwo innen drinnen sind ziemlich beschissen. Profisportlern würde das wohl weggespritzt, aber bei Normalsterblichen hab ich davon noch nie gehört.

Neue Laufschuhe kaufen steht ohnehin auf der To-Do-Liste, schon alleine wegen der neuen Einlagen. Die sollte man laut Arzt mit neutralen Schuhen kaufen, meine jetzigen sind innen verstärkt.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
#760
Alt 04.05.2017, 15:08
MMM
so schauts aus
 
Benutzerbild von MMM

Mit Cortison kannst das schon wegspritzen, muss halt ein Arzt machen einfach. Sprech doch mal einen drauf an ob man das wegspritzen kann.
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist offline Mit Zitat antworten
#761
Alt 04.05.2017, 15:11
Stocki
SofaCoach
 
Benutzerbild von Stocki

Den Eingriff (Wegspritzen) kann ich nur empfehlen. Wurde bei mir vor 2 Monaten gemacht, seitdem keine Schmerzen mehr. Den bekommt auch jeder Normalsterbliche ohne Probleme, ist zwar unter Vollnarkose aber der Eingriff an sich dauert keine 20 Minuten.
Stocki ist offline Mit Zitat antworten
#762
Alt 30.11.2017, 10:23
NiSTEN
SofaCoach
 
Benutzerbild von NiSTEN

Ich hol den Thread mal aus gegebenem Anlass nach oben.

Seit gut 2 Jahren hab ich beim Fußball immer mal wieder Probleme im rechten Oberschenkel gehabt welche sich vor allem bei Innenrotation (Passen, Schießen) und beim abrupten Richtungswechsel gezeigt haben. Deshalb immer mal wieder 2-3 Wochen Pause gemacht wo diese Probleme dann erstmal wieder behoben waren.

Seit dem nie wieder 100%ig fit und in Form gewesen und dann verliert man natürlich auch irgendwie den Spaß an der Sache. Diesen Sommer hab ich dann die Chance ergriffen und hab nach 10 Jahren Landesliga und dem Aufstieg in die Mittelrheinliga den Schritt in die Kreisliga A gewagt - nur zwei Mal die Woche Training, mehr Spielzeit, evtl weniger Belastung.

Das ging auch 2 Monate ganz gut bis diese Probleme wieder auftraten. Mein alter Physio aus dem anderen Verein meinte, das käme vom Hüftbeuger und riet mir, mit einem Deuserband zu trainieren und die Muskulatur dort zu stärken. Es schien zu wirken.

Vor 7 Wochen begannen die Schmerzen aber immer akuter zu werden und dann brach ich mir im Spiel das rechte Schlüsselbein. Komische Situation. Ich falle nach dem Wegspitzeln des Balles über den Gegenspieler - wie man es im Spiel vlt 2-3 Mal macht - und dachte noch "Roll dich einfach ab!"... donnerte auf die rechte Schulter, hörte ein knacken und nach einem kurzen Tasten Richtung Schlüsselbein stand fest: Schlüsselbeinbruch.

2 Stunden Wartezeit im Krankenhaus ehe man mich geröntgt hatte und nochmals 45 Minuten bis zur Diagnose. Mit nem Rucksackverband und dem nicht in Position befindlichen Schlüsselbein nach Hause. 2 Tage später Operation und Einsetzen einer Platte. Das Ganze ist jetzt fast 6 Wochen her und ich hab schon 2 Mal wieder trainiert (ohne Zweikämpfe und ohne Körperkontakt) - Mein neuer Trainer, selbst Physio, ist überrascht wie flexibel ich ganz ohne Physiotherapie und Gymnastik doch bin - selbst mir geht es so! Hatte in dem Moment mit größeren Problemen und Schwierigkeiten gerechnet.

Zurück zu meiner Story: In diesen beiden Trainingseinheiten waren die Schmerzen in der rechten Hüfte wieder akut. Da dachte ich mir: "Geh nochmal zum Facharzt, wenn was gemacht werden muss ist jetzt die beste Zeit!" und dieser Termin war gestern.
Bei der Röntgenaufnahme sieht man eine klare Dsyplasie (Fehlstellung) des rechten Hüftgelenks und einen möglichen Knorpelschaden im Hüftgelenk. Mit 28. Erstmal kurzer Schock.

Allerdings kann man dies nicht mit Gewissheit sagen, da es ebenfalls eine weiche Leiste (Symptome wie Schmerzen beim aufsetzen aus der Vertikalen, Schmerzen nach Belastung, Schwellung nach Belastung & Schmerzen bei Husten) oder ein Leistenbruch sein könnte.

Das Problem: Auf einen MRT-Termin wartet man in der Region Aachen leider geschlagene 90 Tage. Kassenpatient natürlich. Jetzt warte ich auf einen Rückruf der Krankenkasse, die den Termin hoffentlich etwas nach vorne schieben kann.
NiSTEN ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Andi (30.11.2017)
Themen-Optionen



05:57
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts