sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Andere Sportarten

Scheinheilige Zugpferde - und Tennis Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 03.11.2017, 11:42   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

Heute um 14 Uhr entscheidet sich die Zusammensetzung der ATP Finals. Mit dabei sind bereits

- Nadal
- Federer
- Zverev
- Thiem
- Cilic
- Dimitrov
- Goffin

Der letzte Platz entscheidet sich zwischen Busta und Del Potro - gewinnt letzterer heute gegen Isner im Viertelfinale von Paris, so ist er dabei, verliert er, so bleibt Busta auf 9 (Wawrinka auf 7 hat seine Saison ja beendet). Go Delpo!
Terrier ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Bastinho (03.11.2017), Laas (03.11.2017), Ravioli (03.11.2017)
Alt 03.11.2017, 15:20   (Leverkusen)
Bastinho
Certified User
 
Benutzerbild von Bastinho

Nadal hat seine Viertelfinalpartie gegen Krajinovic wegen Knieproblemen abgeschenkt. Scheinbar ist dadurch auch das Finals zumindest fraglich. Wäre sehr schade, wenn schon vorab klar ist dass dieses 2017 nicht mit einem Fedal enden könnte.

Sollte Nadal da nicht antreten wäre DelPo (der gerade Satz gegen Isner zurückliegt) auf jeden Fall dabei, solange Isner oder Sock das Turnier nicht gewinnen.

Geändert von Bastinho (03.11.2017 um 15:25 Uhr)
Bastinho ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Terrier (03.11.2017)
Alt 03.11.2017, 21:49   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Benneteau.

Toller Moment.
Laas ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Bastinho (04.11.2017)
Alt 05.11.2017, 17:18   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

Ich hatte mich verrechnet bzw. nicht mit dieser Variante gerechnet: Durch den Turniersieg steht Jack Sock nun auf 9 und ist bei den Finals dabei
Busta damit nur dabei, wenn Nadal absagt, del Potro sicher raus.
Terrier ist offline Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2017, 09:23   (Leverkusen)
Bastinho
Certified User
 
Benutzerbild von Bastinho

Morgen ist es dann soweit, die NextGen Finals gehen los. Wie schonmal erwähnt mit einigen Regeländerung:



Man darf gespannt sein wie das ankommt.

Die Gruppen sehen wie folgt aus:

Gruppe A:
Andrey Rublev (#37 der Welt)
Denis Shapovalov (#51)
Hyeon Chung (#54)
Gianluigi Quinzi (#306)

Gruppe B:
Karen Khachanov (#45)
Borna Coric (#48)
Jared Donaldson (#55)
Daniil Medvedev (#65)

Wer sich fragt, warum mit Quinzi ein Spieler jenseits der Top 300 dabei ist: Nur die ersten sieben Startplätze wurden über die Weltrangliste ermittelt, der achte Startplatz war quasi eine Wildcard für einen Italiener und wurde bei einem nationalen Turnier vergeben. Ob das jetzt so sinnvoll ist, ein Turnier als Duell der besten Spieler von morgen zu promoten und dann einen Startplatz an einen Italiener zu vergeben, nur weil das Turnier in Mailand stattfindet...da kann man sicherlich drüber streiten. Aber vermutlich gewinnt er am Ende sogar
Bastinho ist offline Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 12:57   (Leverkusen)
Bastinho
Certified User
 
Benutzerbild von Bastinho

Die Gruppen für die World Tour Finals stehen fest:

Group Pete Sampras
Nadal
Thiem
Dimitrov
Goffin

Group Boris Becker (ja, wirklich )
Federer
Zverev
Cilic
Sock
Bastinho ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Laas (08.11.2017), Ravioli (08.11.2017)
Alt 08.11.2017, 12:59   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Hatte es wieder Stripeinlagen wie beim NextGen?
Laas ist offline Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 13:44   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Kein Budget dafür vorhanden (deshalb Group Boris Becker)
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2017, 13:44   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

Wer sich fragt, warum mit Quinzi ein Spieler jenseits der Top 300 dabei ist: Nur die ersten sieben Startplätze wurden über die Weltrangliste ermittelt, der achte Startplatz war quasi eine Wildcard für einen Italiener und wurde bei einem nationalen Turnier vergeben. Ob das jetzt so sinnvoll ist, ein Turnier als Duell der besten Spieler von morgen zu promoten und dann einen Startplatz an einen Italiener zu vergeben, nur weil das Turnier in Mailand stattfindet...da kann man sicherlich drüber streiten. Aber vermutlich gewinnt er am Ende sogar
Rublev musste immerhin schon über fünf "Sätze" gehen
Terrier ist offline Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2017, 23:57   (Leverkusen)
Bastinho
Certified User
 
Benutzerbild von Bastinho

Falls es jemanden interessiert, heute wurden die ATP World Tour Awards verliehen:

Player of the Year (wobei der nicht verliehen wird, sondern automatisch an den Weltranglistenersten am Jahresende geht) : Rafael Nadal
Coach of the Year: Neville Goodwin, Coach von Kevin Anderson. Zumindest bis vor vier Tagen, da haben die beiden ihre Zusammenarbeit beendet.
Most Improved Player: Dennis Shapovalov
ATP Star of Tomorrow: Dennis Shapovalov, wobei dieser Award bereits vor einem Monat verliehen wurde.
Comeback Player of the Year: Roger Federer
ATP Fan's Favorite: Roger Federer, wenig überraschend, zum 15. Mal in Folge.
ATP Fan's Favorite Team: Die Bryan Brüder, ebenfalls wenig überraschend. Den Award gibt es seit 2005, bisher haben jedes Jahr die Bryans gewonnen.
Stefan Edberg Sportsmanship Award: Roger Federer, gewählt von allen nominierten Spielern
Arthur Ashe Humanitarian of the Year: Horia Tecau für Wohltätigkeitsarbeit in Rumänien.
Tournaments of the Year: Indian Wells bei den 1000ern, Acapulco bei den 500ern und Doha bei den 250ern, von den Spielern gewählt.
Bastinho ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Laas (11.11.2017), Lurchi (11.11.2017), Peakbluff (16.11.2017), Ravioli (11.11.2017)
Alt 12.11.2017, 23:09   (Leverkusen)
Bastinho
Certified User
 
Benutzerbild von Bastinho

Ich wollte eigentlich grad einen langen Beitrag mit meiner Kritik zu den Next Gen Finals und insbesondere zu den da getesteten Regeländerungen schreiben, bin aber dann über diesen Beitrag der Sandplatzgötter gestolpert, der meine Meinung zu 100% wiedergibt:

Was taugen die neuen Regeln der Next Gen ATP-Finals?

Die Jungs waren so nett und haben ihre einzelnen Abschnitte zu den jeweiligen Änderungen kurz zusammengefasst, ich pack das mal hier rein:

Zitat:
HAWK-EYE STATT LINIENRICHTER

Das Götter-Urteil: Vielleicht bleiben die Sandplätze der Welt ein Hort für Sentimentale, Traditionalisten und sentimentale Traditionalisten, weil dort das Hawk-Eye bisher weniger gut funktioniert und nicht eingesetzt wird. Auf allen anderen Belägen werden Linienrichter aber über kurz oder lang ein Auslaufmodell sein, weil echte Argumente dagegen fehlen.
Zitat:
FREE-MOVEMENT-POLICY (Geht darum, dass man nicht nur beim Seitenwechsel, sondern auch im laufenden Spiel als Zuschauer ins Stadion kann)

Das Götter-Urteil: Würde dem Tennissport nicht entscheidend schaden, ob es allerdings vor Ort nicht auch einen gehörigen Teil der Zuschauer schwer auf die Nerven geht, wagen wir zu bezweifeln. Wir möchten jedenfalls lieber in Ruhe Tennis gucken, als regelmäßig „‘Tschuldigung, darf ich mal durch?“ zu hören.
Zitat:
DIE SHOT-CLOCK

Das Götter-Urteil: Im Profisport muss tatsächlich eine überprüfbare Regelung her. Schiedsrichter-Augenmaß ist bei eigentlich klar definierten Zeiten fehl am Platz. Die Zeit sollte aber so gewählt sein, dass man trotzdem auch lange Sätze noch spielen kann.
Zitat:
NO-AD SCORING

Das Götter-Urteil: „Einstand, Vorteil, Einstand, Vorteil, Einstand, Vorteil …“ ist nicht langweilig, sondern ein Alleinstellungsmerkmal der Sportart Tennis. Ja, die neue Regel funktioniert, weil die Spiele dadurch tatsächlich verkürzt werden. Die Matches werden aber großer Teile ihrer spannendsten und interessantesten Phasen beraubt. Bitte so lassen, wie es ist!
Zitat:
NO-LET RULE

Das Götter-Urteil: Kann man machen. Bringt den Tennissport nun auch nicht entscheidend nach vorne oder vermehrt ins TV, sorgt aber auf all den tausenden Courts der Welt ohne Netz-Sensor für ein bisschen mehr Frieden. Das ist doch schon was.
Zitat:
KURZE SÄTZE

Das Götter-Urteil: Von uns aus weiter bei Next Gen ATP-Finals oder bei irgendwelchen Show-Matches, im Tour-Alltag aber bitte nicht. Und der uns übergeordnete Tennisgott verschone uns erst recht vor Grand-Slam-Turnieren mit solchen Formaten. Das sind übrigens die beliebtesten Tennis-Turniere der Welt. Mit Zuschauer-Rekorden, Top-Einschaltquoten und mehr als Klassiker eingestuften Matches, als wir hier aufzählen können. Und drei langen Gewinnsätzen. Erstaunliche Kombination.
Zitat:
DAS GESAMT-FAZIT

Tennis würde alle diese Änderungen, die bei den Next Gen ATP-Finals getestet wurden, ohne Frage überleben. Das kann aber nicht der Anspruch so tief ins Spiel eingreifender Regeländerungen sein. Die positiven Effekte auf das, was wir beim Tennis als interessant und spannend empfinden, sind gering bis nicht vorhanden, sehr elementare Bestandteile des Regelwerks verschwinden. Was bleibt? Die Spiele, Sätze und Matches werden tatsächlich kürzer. Das soll das Spiel kurzweiliger und TV-tauglicher machen. Nur: mit ähnlichen Methoden haben genau das schon die verwandten Rückschlagspiele Tischtennis und Volleyball versucht. Findet irgendjemand, dass sich explizit durch diese Maßnahmen die Beliebtheit oder die TV-Präsenz dieser Sportarten deutlich zum positiven gewandelt hat?
Was ich persönlich noch ergänzen will: Das Live Coaching war tatsächlich sehr interessant mitzuerleben, auch wenn das in dieser Form niemals auf der Tour eingeführt wird.

Und ansonsten zu dem Event...Ein Tennisturnier, bei dem ein DJ hinter dem Court steht, bei dem nach jedem Punkt ein Signal ertönt, als hätte gerade der Gladiator die Arena betreten, und bei dem quasi alles eine große Party ist, kann ich irgendwie nicht so ganz ernst nehmen.
Bastinho ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
das f (12.11.2017), Laas (13.11.2017), Lurchi (13.11.2017), Ravioli (12.11.2017)
Alt 12.11.2017, 23:38
mehl
Certified User
 
Benutzerbild von mehl

Die kurzen Sätze ohne Einstand können nur von jmd kommen, der nie Tennis gespielt hat. Gerade in diesen Situationen spielt sich so viel im Kopf ab. Das Drama usw kommt durch dieses Zählsystem. In kurze Sätze ohne Einstand kann man sich auch weniger wieder reinkämpfen usw.
__________________
Zitat:
Asche zu Asche, mehl zu mehl.
mehl ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Bastinho (12.11.2017), das f (13.11.2017), Ravioli (13.11.2017), Terrier (14.11.2017)
Alt 14.11.2017, 09:13   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

Schade, dass sich Nadal nach der Niederlage gestern gegen Goffin tatsächlich von den Finals verabschiedet hat
Terrier ist offline Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 11:05   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Wo kann man denn heute Abend das Match Federer-Zverev verfolgen? Wird wahrscheinlich etwas interessanter als Deutschland-Frankreich...
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist offline Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 11:13   (Karlsruhe)
Terrier
I'm the monster
 
Benutzerbild von Terrier

  • Hoxx-Addon installieren (Firefox / Chrome)
  • Registrieren und Anmelden
  • Schweiz Auswählen
  • Livestream des Schweizer Fernsehen öffnen
Terrier ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Daniel84 (14.11.2017)
Themen-Optionen



04:17
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts