sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Brofacoach-Skyr: Welche Flavordrops nehmen? Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 04.10.2017, 15:23   (Nähe Frankfurt)
Abi
1. Controller
 
Benutzerbild von Abi

jemand schon mal eigene oatbars gebacken?

finde die ziemlich lecker und ideal als frühstück(gerade auch pre workout), aber auf dauer ~1,50€ zahlen ist auch nichts.
habe zwar eine alternative mit den " energy cakes" gefunden, die mit ca. 1€ deutlich günstiger sind, aber die dinger kosten wahrscheinlich keine 0,20€ in der herstellung.

*edit: habe das hier gefunden, werde es mal probieren. (evtl. etwas abgewandelt)
Done!
Wobei das schon die dritte fuhre ist, rezept jedesmal etwas "verfeinert".
diese sind am besten geworden.

mit viel Haferflocken, cashews, cranberries, leinsamen und esn whey protein.

__________________
Öp Fener Abinin elini!
Abi ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Kunglao2k (04.10.2017), MMM (04.10.2017)
Alt 04.10.2017, 15:45   (Bochum)
ridler
The Front User of SofaCoach
 
Benutzerbild von ridler

Würde mich über das Rezept dann gerne mal freuen, also dein verfeinertes.
__________________
ridler ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
MMM (04.10.2017)
Alt 04.10.2017, 16:20   (Nähe Frankfurt)
Abi
1. Controller
 
Benutzerbild von Abi

Abi´s Oatbars
Rezept reicht für ca. 20 Riegel(je nach Blechgröße und Höhe)



Zutaten und benötigte Haushaltswaren:
500g zarte Haferflocken
150g Instant Flocken(z.b. von Kölln)
4-6 Messbecher Proteinpulver(z.b. ESN Whey Protein Vanilla Ice Cream)
200g Cashews (ungesalzen)
200g Leinsamen (geschrotet)
250g Cranberries (getrocknet)
1 Vanilleschote (optional)
500g Rohrohrzucker
750ml Wasser

1 großen und hohen Topf
1 große Salatschüssel o.ä.
1 Holzlöffel zum rühren des fertigen Teiges
1 Backblech
Backpapier

Zubereitung:

Backofen auf 180C Umluft vorheizen.

Zucker, Wasser und das Vanillemark in einen großen und hohen Topf zum köcheln bringen, sodass es etwas sirupartig wird.

Die Cashews in eine Frühstückstüte packen und mit einem Glas o.ä. kleinhauen/mahlen. Im Mixer könnte es zu einer Paste werden, was nicht geeignet ist.

Alle Flocken und restlichen Zutaten in einer großen Schüssel zusammenmischen. Ich habe die Cranberries in 2-3 Stücke geteilt(mit den Fingern gezupft), wer mag kann sie ganz lassen.

Anschließend alle Zutaten zusammen in den großen Topf rühren, wo der Sirup wartet. Es sollte ein fester und klebriger Teig entstehen, den man mit einem Holzlöffel o.ä. noch gut rühren/kneten kann.

Diese Masse auf dem Backblech mit Backpapier gut und gleichmäßig verteilen. Dabei ist der Holzlöffel ganz praktisch. Da die Maße sehr klebrig ist und es kaum möglich ist, damit eine gleichmäßige Fläche hinzubekommen, hier ein Tipp: eine kleine Schüssel mit Wasser danebenstellen und immer wieder mit dem Holzlöffel reingehen, wie die Mädels in der Eisdiele mit ihren Portionierern.

Das ganze ca. 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
Idealerweise schneidet/portioniert ihr die Riegel sofort nachdem das Blech aus dem Ofen kommt, da sind sie noch etwas weich, das macht es leichter.

Enjoy!

PS:
Die Riegel haben nun schon sehr viele probiert und finden sie richtig geil. Einige fragen mich auch nach dem Nährwert... Ich habe keine Ahnung und müsste es mal ausrechnen, aber gerade kein Bock. Vielleicht macht es einer von euch?


Konnte es natürlich nicht lassen, weil ich mir auch jeden Tag min. 1 davon gebe.

Nährwerte pro Bar bei o.g. Masse und 20 Bars:
387 kcal
14g Eiweiß
10g Fett
56g Kohlenhydrate
__________________
Öp Fener Abinin elini!
Abi ist offline Mit Zitat antworten
10 User sagen Danke:
arip (11.11.2017), Button (05.10.2017), Croyance (05.10.2017), Flo (05.10.2017), Fry (04.10.2017), Katunga (04.10.2017), Kunglao2k (05.10.2017), Laas (04.10.2017), MMM (04.10.2017), ridler (04.10.2017)
Alt 05.10.2017, 09:35   (Nähe Frankfurt)
Abi
1. Controller
 
Benutzerbild von Abi

Edit!
__________________
Öp Fener Abinin elini!
Abi ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
MMM (05.10.2017)
Alt 04.11.2017, 18:06   (Nermberch)
Bündla
Couchpotatoe

Mal wieder ein kleines Update von mir: Nachdem Roth alles andere als gut lief (Staffelteilnehmer, bin den Marathon gelaufen) habe ich letztes Wochenende in Münster die Sub 4h für den Marathon geknackt Das ist auch gleichzeitig die Qualifikation für den Taubertal Ultra Marathon (50,71,100 km). Den werde ich wohl nächstes Jahr angehen und die 71 km anpeilen. Gerade bin ich am überlegen, ob ich nicht auch nochmal in Frankfurt dieses Jahr laufe und da auf 03:45 gehe.

Jo so langsam merke ich aber auch das viele das nicht mehr nachvollziehen können. Wenn man halt mit Leuten spricht die nicht so viel damit am Hut haben, wird man schon mal blöd angeschaut und für verrückt erklärt. Aber was soll ich sagen, mir geht halt einer dabei ultra ab und ich hab sehr viele gute Freunde dadurch kennen gelernt
Frankfurt war ich jetzt auch, hatte aber mit Schmerzen im Brustbereich zu kämpfen, so das ich die 03:45 sein gelassen habe.

Im Ultra Bereich habe ich jetzt viel theoretisches Wissen angesammelt, auch durch Personen die selbst aktiv Ultra laufen. Ich werde jetzt in knapp 2 Wochen ein 5 wöchiges Ultra Test Trainingsprogramm starten. Als Abschluss/Highlight werde ich dann die 50km im Dezember probieren. Je nachdem wie sich das ganze anfühlt und wie ich durch das Programm durchkomme, ich bin da sehr gespannt drauf. Das ganze ist wie gesagt ein Test, ob mein Körper überhaupt für Ultras geeignet ist (Regeneration, Willen, Sehnen, Gelenke usw.)

Geändert von Bündla (04.11.2017 um 18:11 Uhr) Grund: .
Bündla ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
DegsterX (06.11.2017), mikelchuk (06.11.2017)
Alt 09.11.2017, 21:33   (BO)
Cham
hey its me ur brother

Aus gegebenem Anlass (aka dem wohl mit Abstand schrecklichsten Videoclip, den ich je gesehen habe) ein gut gemeinter Ratschlag für alle, die es vielleicht nicht wissen: bei der Beinpresse NIEMALS die Beine komplett durchstrecken.
Cham ist offline Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2017, 20:59
Andi
ehemals Detective_Styla
 
Benutzerbild von Andi

Irgendwie kam ich über Facebook auf diese "Nudeln". Taugen die was? Hat die schonmal wer probiert?

Aus gegebenem Anlass (aka dem wohl mit Abstand schrecklichsten Videoclip, den ich je gesehen habe) ein gut gemeinter Ratschlag für alle, die es vielleicht nicht wissen: bei der Beinpresse NIEMALS die Beine komplett durchstrecken.
Bring diesen Satz in einem Raum voller Sporttherapeuten und Physios. Der Streit muss durch die Polizei geschlichtet werden
Wobei so, wie es 99% machen (Beine volle Rakete unkoordiniert durchschlagen) haste Recht. Die sollten das echt lassen.
Andi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 12:48
DegsterX
SofaCoach
 
Benutzerbild von DegsterX

Ich glaub eine Freundin von mir hat die schon mal (in ihrer Diät) probiert und joa, kann man wohl Essen (evtl. mit kalorienarmer Soße) aber ein Hochgenuss ist das wohl nicht willst du abnehmen?
__________________
Xbox Live DegsterX
DegsterX ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Andi (13.11.2017)
Alt 13.11.2017, 13:00   (Köln)
steff1312
Polster-Udo
 
Benutzerbild von steff1312

Dann empfehle ich eher Zoodles bzw Zuchini Nudeln. Mit Bolognese Soße aus magerem Rind eine super Mahlzeit
steff1312 ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Andi (13.11.2017), Chaos (16.11.2017), Übersteiger (13.11.2017)
Alt 13.11.2017, 13:58
MMM
THE KING
 
Benutzerbild von MMM

Irgendwie kam ich über Facebook auf diese "Nudeln". Taugen die was? Hat die schonmal wer probiert?
Schmecken scheiße. Wozu?
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist gerade online Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Andi (13.11.2017), Übersteiger (13.11.2017)
Alt 13.11.2017, 21:01
Andi
ehemals Detective_Styla
 
Benutzerbild von Andi

Ich habe die irgendwie über Facebook/Instagram gefunden und wollte mich halt mal schlau machen. Ich hänge halt voll bei den 99-102 kg fest und bin allen Ernährungssachen gegenüber offen. Daher wollte ich nur mal die Meinung wissen.

Das die wohl nach nichts schmecken habe ich mir schon fast gedacht. Die haben ja nichts. Keine Kcal, keine Carbs und kein Fett. Ich wollte halt nur wissen, ob die schonmal jemand probiert hat, hätte ja auch das heißeste Zeug sein können, naja dann ists nur Zeug

Okay, ich faules Stück sollte auch mal wieder mehr Sport treiben. Seit einem 24-Stunden-Staffellauf im September, inklusive Vorbereitung habe ich kaum was gemacht. (Fazit: Nie wieder)

Jetzt habe ich wieder mitm Bouldern () angefangen. Habe ich viel zu lange aufgrund eines lädierten Bizeps pausieren müssen...

Dann empfehle ich eher Zoodles bzw Zuchini Nudeln. Mit Bolognese Soße aus magerem Rind eine super Mahlzeit
Die stehen in der Tat auf meiner Liste. Ich muss nur mal gucken was man braucht um die selbst zu machen bzw. gehen die auch fertig gekauft fit?
Andi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2017, 21:07   (Düsseldorf)
HollaDieWaldfee
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von HollaDieWaldfee

Bouldern ist klasse, habe ich auch vor einigen Monaten angefangen... ganz toller Sport
HollaDieWaldfee ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Andi (13.11.2017), chinchin (14.11.2017)
Alt 13.11.2017, 21:36   (Köln)
steff1312
Polster-Udo
 
Benutzerbild von steff1312

So einen Spiralschneider brauchst du:
https://www.amazon.de/Gefu-13780-Spi...piralschneider
steff1312 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Andi (13.11.2017)
Alt 13.11.2017, 23:27
Andi
ehemals Detective_Styla
 
Benutzerbild von Andi

Geil ey Jetzt mache ich aus allen Sachen Nudeln
Andi ist offline Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2017, 08:24
MMM
THE KING
 
Benutzerbild von MMM

Ich habe die irgendwie über Facebook/Instagram gefunden und wollte mich halt mal schlau machen. Ich hänge halt voll bei den 99-102 kg fest und bin allen Ernährungssachen gegenüber offen. Daher wollte ich nur mal die Meinung wissen.

Das die wohl nach nichts schmecken habe ich mir schon fast gedacht. Die haben ja nichts. Keine Kcal, keine Carbs und kein Fett. Ich wollte halt nur wissen, ob die schonmal jemand probiert hat, hätte ja auch das heißeste Zeug sein können, naja dann ists nur Zeug

Okay, ich faules Stück sollte auch mal wieder mehr Sport treiben. Seit einem 24-Stunden-Staffellauf im September, inklusive Vorbereitung habe ich kaum was gemacht. (Fazit: Nie wieder)

Jetzt habe ich wieder mitm Bouldern () angefangen. Habe ich viel zu lange aufgrund eines lädierten Bizeps pausieren müssen...



Die stehen in der Tat auf meiner Liste. Ich muss nur mal gucken was man braucht um die selbst zu machen bzw. gehen die auch fertig gekauft fit?
Sport ist gar nicht so entscheidend, hauptsächlich Ernährung. Der Sport ist da nur die Spitze des Eisbergs. Weniger kcal essen wie man verbraucht und es geht bergab. Low Carb bringt genau 0 wenn man trotzdem 3000kcal in sich schiebt (was sehr schnell passiert dabei).

Das klingt für mich nach keiner Konsequenz oder du bist in einer Plateuphase angekommen weil dein Stoffwechsel einfach steht (bzw. nicht mehr gefordert wird weil man immer diesselben Ernährungsmuster hat) oder du früher sehr lange auf diesem Gewicht schon warst.
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist gerade online Mit Zitat antworten

Stichworte
abi, bankdrücken, bizeps, body, cardio, fitness, hantel, hasein+abnehmen = lol, krafttraining, muckies, sixpack, snickers und burger, sport
Themen-Optionen



13:39
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts