sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Videogames > Games

[multi] Assassin's Creed Unity: Liberté, Egalité, Pyramidé Dieses Thema abonnieren
Mehr
#826
Alt 27.10.2017, 22:41   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Erste Eindrücke. Ich packe mal alles in den Spoiler, falls irgendwer wirklich unvorbelastet das Spiel geniessen will. Zur Story kann ich eh noch nicht viel verraten, da ich gerade mal 3-4 Stunden gespielt habe:

Diesmal also Ägypten. Das Land der Pharaonen und Pyramiden im Jahr 47 vor Christus. Das Spiel wirft einen ansatzlos ins kalte Wasser und die ersten Minuten habe ich überhaupt nicht verstanden wer ich bin, warum ich irgendwo bin und was ich tue. Wobei das ja fast schon Tradition hat. Assassins Creed III und Black Flag fingen da durchaus ähnlich an. Allerdings ist es befremdlich, dem Charakter beim ersten Mord zuzusehen, ohne dass man versteht, wer da gerade wen warum tötet.

Es folgt ein kleines Kampftutorial und eine gravierende Änderung zu allen Vorgängern: es gibt jetzt leichte und schwere Angriffe. Mit blockt man Angriffe mit dem Schild und mit weicht man aus. Kontern kann man zu Anfang nicht. Wenn ich es richtig gesehen habe, muss man sich eine entsprechnde Fähigkeit erst mit XP freischalten. Da muss man sich als Assassins Creed Jünger der ersten Stunde erstmal umgewöhnen.

Gefühlt wurde der Rollenspielanteil wieder verstärkt. Gegner verlieren 19 Trefferpunkte und man findet alles Nase lang neue Waffen, die normal, selten oder legendär sein können und die alle verschiedene Vor- und Nachteile haben. Rüstungsteile kann man selbst verbessern, indem man die dafür notwendigen Materialien sammelt, z. B. durch das Erlegen von Tieren, oder sich diese einfach bei Händlern besorgt. Allerdings erfordert letzteres auch erst eine Freischaltung über den Skilltree.

Wie so ziemlich jeder Trailer schon verraten hat, hat man einen Adler als treuen Helfer, der Areale aus der Luft auskundschaften kann und so Missionsziele markieren kann. Im Grunde ist das wie das Adlerauge aus den Vorgängern, nur mit mehr Reichweite und einstellbarem Blickwinkel...

Geklettert werden kann jetzt anscheinend überall. Jedenfalls gab es noch keine Stelle, an der ich nicht hochklettern konnte. Die ausschweifenden Landschaften sind dabei durchaus sehr schön anzusehen, wenngleich auch dieses Assassins Creed kein Highend Augenschmaus ala Uncharted oder Horizon: Zero Dawn ist. Vor allem die NPCs haben (mal wieder) sehr schwankende Qualität.

Nach ca. 4 Stunden wurde dann auch das erste mal ein kleiner Bezug auf die Fraktionen der Templer/Assassinen genommen (der Hauptcharakter ist bisher noch kein Teil der Assassinen Bruderschaft) und kurz danach wacht auch jemand aus einer Animus Sequenz auf. Hier darf man gespannt sein, ob Shaun und Rebecca wieder dabei sind, da ihr Ende in Syndicate ja völlig offen blieb.

Bisher macht es auf jeden Fall Spaß, auch wenn man sich an das neue Kampfsystem erst gewöhnen muss. Aber das frische Setting macht Lust auf mehr.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
6 User sagen Danke:
johnny_tesla (27.10.2017), Katunga (08.12.2017), laz_neyzim (30.10.2017), more-hahn (02.11.2017), Stocki (28.10.2017), Übersteiger (29.10.2017)
#827
Alt 21.11.2017, 17:18
luke
MVP
 
Benutzerbild von luke

Im US PSN gerade für $42 zu haben.
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist gerade online Mit Zitat antworten
#828
Alt 21.11.2017, 19:02   (Ostwestfalen)
Button
Alter Waldschrat-Absud
 
Benutzerbild von Button

Habs mir heute für die x gezogen und werde das Teil verschlingen, sobald die passende Glotze da ist, denn auf der x solls fantastisch aussehen.
Button ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
seppovich (22.11.2017)
#829
Alt 23.11.2017, 05:20
seppovich
SofaCoach

Assasin's Creed Origins bei Steam im 17% Sale für knapp unter 50€ zu haben.

Bin dann doch schwach geworden
seppovich ist offline Mit Zitat antworten
#830
Alt 08.12.2017, 14:32
Katunga
Trust the process
 
Benutzerbild von Katunga

Heute dann als PS-Weihnachtsangebot für 39,99 (normale-), 44,99 (Deluxe-) und 64,99 (Gold Edition) erhältlich.

Maniac, ich habe deinen Spoiler nicht angeklickt, aber ich nehme an dein erster (positiver?) Eindruck hat sich nicht verändert?
Seppovich?


Nach Unity und den immer gleichen Mustern hatte ich die Lust verloren und mit AC ausgesetzt. Was ich bisher gesehen habe weckt aber schon Interesse. Und die Disc Version wird sobald wohl eher nicht auf den gleichen Kurs fallen?
Also, mitnehmen?
Katunga ist offline Mit Zitat antworten
#831
Alt 08.12.2017, 14:57
Stocki
SofaCoach
 
Benutzerbild von Stocki

Absolutes Ja. Klasse Ableger der Reihe. Werde auch schon bei 20 - 25 Spiel-Stunden sein und habe noch einiges vor mir.
Stocki ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Katunga (08.12.2017)
#832
Alt 08.12.2017, 15:22   (Bochum)
calimerox
SofaCoach
 
Benutzerbild von calimerox

@ katunga
Da gehts dir wie mir. Ich wollte es mir eigentlich auch kaufen, habe dann aber gelesen, dass sich die Nebenmissionen alle ähneln und das es schnell langweilig wird. Wenn man aber nicht auf Nebenmissionen aus ist, soll es sehr sehr gelungen sein
calimerox ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Katunga (08.12.2017)
#833
Alt 08.12.2017, 16:37   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Maniac, ich habe deinen Spoiler nicht angeklickt, aber ich nehme an dein erster (positiver?) Eindruck hat sich nicht verändert?
Man muss ja dazu sagen, dass ich absoluter AC Fanboy bin. Habe quasi alle Spiele gespielt und fand das Grundprinzip immer wieder spaßig und nicht ermüdend. Insofern bin ich da als Massstab natürlich mit Vorsicht zu geniessen. Daher sollte es nicht überraschen, dass ich die letzten Wochen (ca. 70-80 Stunden Spielzeit) mit großer Begeisterung im Ägypten ca. 40 v. Chr. verbracht habe. Unfassbar große Welt mit wunderschönen Landschaften und Ubisoft typisch Millionen von Nebenbeschäftigungen sind die großen Stärken. Die Story fand ich persönlich (wie eigentlich immer) ziemlich belanglos. Mehr dazu im Spoiler.

Den Spoiler aus meinem ursprünglichen Post kannst du eigentlich ruhigen Gewissens anklicken. Ich war da noch ganz am Beginn und das was ich zur Story erzähle sind keine WTF-Momente oder große Teile der Handlung.

Ich bin tatsächlich seit gestern durch und kann dementsprechend ein quasi Fazit ziehen. Falls es aber Leute gibt, die partout ohne Spoiler in das Spiel gehen wollen, packe ich ab hier wieder alles in den Spoiler:

Nach Italien in der Rennaissance, Amerika im Bürgerkrieg bzw. zur Hochzeit der Piraten, Frankreich zur Revolution, London während der Industrialisierung, geht es nun also ganz an den Anfang (Origins) in das Ägypten kurz vor der Geburt Christi. Die Wüsten, Oasen, Städte, Gewässer, Berge, Wälder und Pyramiden (!) sind wirklich eine Augenweide. Nicht auf dem Niveau von Horizon: Zero Dawn oder Uncharted 4, aber schon extrem hübsch anzuschauen. Highlights hierbei, neben der fantastischen Weitsicht, die Fata Morganas, die man bei zu langem Aufenthalt in einer Wüste hat.

Am Assassins Spielprinzip (große, offene Welt, mit unendlich vielen Dingen, die man sammeln, oder erle(di)gen kann, wurde nicht gerüttelt. Das Kampfsystem wurde, meines Wissens nach zum ersten mal, komplett verändert und Konterkills ohne Schaden zu nehmen gibt es jetzt nicht mehr. Ich habe wahrscheinlich zu viele AC Spiele gespielt, so dass ich mich zwar bis zum Ende dran gewöhnt hatte, es sich aber immer noch komisch anfühlt. Es gibt immer noch verschiedene Gegnertypen (groß, stark und langsam, sowie klein, schmal und schnell) und man sammelt immer noch Unmengen an Waffen. Imho ist es aber so wie in den Vorgängern, dass man nur so lange wechselt, bis einem eine Waffe gefällt und die levelt man dann auf, den Rest verkauft man.

Wie auch schon in Syndicate, steht einem die Karte sehr schnell komplett offen. Jedoch geben Levelgrenzen an, welche Stufe die sich darin befindlichen Gegner haben. Als Stufe 5 Bayek, hat man schon gegen Feinde oder Tiere mit 2-3 Stufen mehr keinerlei Chance. Hier heißt es also Leveln bis der Arzt kommt bzw. die benötigten Erfahrungspunkte. Letztere steckt man dann in diverse Fähigkeiten, die man im Skilltree freischalten kann.

Die Story begleitet den nach Rache dürstenden Bayek auf seinem Feldzug gegen den „Orden“. Er ist als Charakter durchaus sympathisch, wenn er auch nicht an Ezio herankommt. Er ist oft nachdenklich, oft von Hass zerfressen. Findet neue Freunde, metztelt Feinde im niedrigen vierstelligen Bereich. Liebt seine Frau Aya, fühlt sich aber doch mehr und mehr entfremdet von ihr. „Echte“ Starpower kommt diesmal von Kleopatra und Caesar. Zum Ende hin ist die Story tatsächlich auch durchaus spannend, nur verliert man ob der Größe der Welt einfach zu oft den Faden. Emotionales Highlight des Spiels aber mit ganz großem Abstand der Tod Schadyas.


Ich denke, dass auch dieser AC Teil niemanden begeistern wird, der die Vorgänger nicht mochte. Dazu ist das Spielprinzip einfach zu ähnlich, im Vergleich zu seinen Vorgängern. Für Leute, die aber mit AC etwas anfangen können, ist der neueste Teil auf jeden Fall eine Überlegung wert. Man sollte auf jeden Fall Spaß daran haben, große, offene Welten zu erkunden und ja, sich durchaus einigen sich wiederholenden Nebenaktivitäten zu widmen, denn das bleibt immernoch der größte Anreiz von AC.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Button (09.12.2017), Hennywise (09.12.2017), Katunga (08.12.2017)
#834
Alt 08.12.2017, 23:24   (Leverkusen/Bonn)
jouston
everybody needs you
 
Benutzerbild von jouston

Also ich hab letztens mal wieder da angefangen, wo ich vor Jaaahren mal aufgehört hatte. Nach der Ezio-Triologie. Ich dachte AC III wäre nicht sooo geil, aber denkste.

Ich fand's ultra abwechslungsreich und hab bis auf die Federn und die Almanachseiten alles gemacht. Nur manche Spielmechaniken waren AC-like für den Arsch. Aber der Rest hat mich sehr positiv überrascht. Allein wie lang sich das Spiel Zeit genommen hat, bis man der erwachsene Connor ist.

Jetzt kommt also Black Flag, welches ja nach einhelliger Meinung mindestens eines, wenn nicht gar _das_ beste Spiel der Serie sein soll.

Ich wollte aber vor allem mal nach Unity fragen. Ist das wirklich so ein Rückschritt oder kann man damit Spass haben, wenn man AC III mochte? War das zum Release nicht total verbuggt bzw. unspielbar? Geht das heutzutage? Würde das Szenario gern erleben und bin auch bereit ein ACtypisches hakeliges Gameplay zu verzeihen, aber wenn es zuuu schlimm ist halt nicht.
jouston ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Button (09.12.2017)
#835
Alt 08.12.2017, 23:40   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Machen. Alleine diese realistische Abbildung der französischen Revolution mit Gastauftritten von eigentlich allen bekannten historischen Figuren.

Und die Anzahl an NPCs ist glaube ich immer noch unerreicht. Ich glaube wenn man am Königspalast vorbei will, muss man durch 1.000 NPCs durch.

Ich habs damals kurz nach dem Release gespielt und hatte keine krassen Bugs. Allerdings haben sie das Crafting/Trading gestrichen und durch Morduntersuchungen ersetzt. Das ist aber auch sehr reizvoll.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Button (09.12.2017), das f (09.12.2017), jouston (09.12.2017)
#836
Alt 09.12.2017, 12:10
Katunga
Trust the process
 
Benutzerbild von Katunga

Danke für eure Einschätzungen, der Download läuft
Katunga ist offline Mit Zitat antworten
#837
Alt 09.12.2017, 12:28
PapaBouba
-US-
 
Benutzerbild von PapaBouba

Gibt es das Amerika AC fuer PS 4?
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
#838
Alt 09.12.2017, 12:54   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Welches? AC III mit dem amerikanischen Bürgerkrieg?

Ich glaube nicht. Aber die PS3 Version müsste auf der PS4 auch gehen?
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
PapaBouba (09.12.2017)
#839
Alt 09.12.2017, 18:30
Katunga
Trust the process
 
Benutzerbild von Katunga

PS3 Spiele auf der PS4?
Habe ich da etwas verpasst?

Bouba, je nach Leistung deines Rechners könntest du mal schauen, ob das Spiel bei Playstation Now oder wie diese Streamingdienst genau heißt verfügbar ist.
Abo für ein, maximal zwei Monate. Dann solltest du ja durch sein.
Katunga ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
PapaBouba (09.12.2017)
#840
Alt 19.12.2017, 21:57   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Oh, jetzt erst gesehen.

Ähh, ja. Da habe ich wohl die Xbox mit der Playstation verwechselt.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



09:43
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts