sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Hilfe!

[Software] Microsoft Excel Dieses Thema abonnieren
Mehr
#76
Alt 19.06.2017, 08:41   (Göttingen)
Der Hans
100% Königsblau
 
Benutzerbild von Der Hans

Excel bedient sich mWn immer an der Systemeinstellung, umgehen kannst du es wohl nur über die Pfeiltasten (eine Zeile nach der anderen) oder indem du per Druck aufs Mausrad in den 4-Wege-Scrollmodus schaltest, der ist nicht zeilen-/spaltengebunden (Der Fokus bleibt beim Deaktivieren allerdings auch nicht "zwischen" zwei Zeilen/Spalten stehen).
__________________
flickr
Der Hans ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
CrookedVulture (19.06.2017)
#77
Alt 10.08.2017, 14:05
Logilas
SofaCoach
 
Benutzerbild von Logilas

Gibt es die Möglichkeit dass Excel einzelne Felder Automatisch mit Farbe füllt, wenn es einen bestimmt Wert erreicht hat?

Grund: ich habe Felder, die immer wieder in der Prozent Zahl variieren und farblich je nach Wert dunkelgrün, hellgrün, gelb, orange und rot befüllt sein soll.
__________________
Twitch
Logilas ist offline Mit Zitat antworten
#78
Alt 10.08.2017, 14:07
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Schau mal nach Bedingter Formatierung(oder so ähnlich heißt das). Da kannst du einstellen das Felder, wenn sie einen bestimmten Wert erreichen eine bestimmte Farbe annehmen
__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Logilas (10.08.2017)
#79
Alt 11.08.2017, 06:55
PapaBouba
-US-

Ich habe eine Datei in Excel. Es ist eine Art Bestätigung.
Diese drucke ich immer mit dem PDF Creator als PDF und versende sie als Mail.

Kann ich irgendwie Excel oder dem Creator sagen, er soll diese Datei auf ein Briefpapier drucken? Das Briefpapier habe ich als PDF. Kann es aber auch in jedem anderen Dateiformat bekommen.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
#80
Alt 11.08.2017, 09:42   (Göttingen)
Der Hans
100% Königsblau
 
Benutzerbild von Der Hans

Kopfzeile einfügen und das entsprechende Layout dort als Grafik hinterlegen könnte funktionieren.
__________________
flickr
Der Hans ist offline Mit Zitat antworten
#81
Alt 11.08.2017, 11:39
PapaBouba
-US-

Dann muss es aber eine jpeg sein, oder?

1 oben und 1 unten?
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
#82
Alt 11.08.2017, 18:30   (LH)
Macl
kapow!
 
Benutzerbild von Macl

PDF24. Digitales Briefpapier.
Macl ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
PapaBouba (11.08.2017)
#83
Alt 25.10.2017, 14:41   (München)
Schneidinho78
Polster-Udo
 
Benutzerbild von Schneidinho78

Hallo zusammen,

kennt wer eine halbwegs einfache Formel für folgendes Problem:

Ich habe bspw. eine Umsatzauswertung, die so aufgebaut ist:
Buchungsperiode 2015 2016 2017 (denkt euch bitte hier eine schöne, saubere Tabelle )
Januar 100 150 200
Februar 100 150 200
März 100 150
April 100 150
usw. usf bis Dezember

Heißt übersetzt, dass in Jahr 1 in den Monaten 1-12 jeweils 100€ Umsatz gemacht wurden, im zweiten Jahr jeden Monat 150€ und im dritten Jahr, das bisher nur bis Februar ging, jeweils 200€, die Felder für März bis Dezember sind leer.

Ich möchte nun den rollierenden Umsatz der letzten 12 Monate für die vergangenen 24 Monate darstellen - zB Februar 2017 - März 2016, dann Januar 2017 - Februar 2016 usw.

Das soll dann so aussehen:
Monat rollierender Umsatz der letzten 12 Monate
1 Summe Umsätze April 2014 - März 2015
.
.
.
24 Summe Umsätze März 2016 - Februar 2017

Was muss ich formelmäßig hinterlegen, damit immer die richtigen Umsätze addiert werden unter Berücksichtigung etwaiger leerer Felder im Jahr 2017? Es soll eine Vorlage entstehen, die ich jeden Monat aktualisieren kann, ohne dass ich die Formel anpassen muss.

Ist das halbwegs verständlich erklärt?

Vielen Dank schon einmal.
Schneidinho78 ist offline Mit Zitat antworten
#84
Alt 25.10.2017, 16:07   (München)
Schneidinho78
Polster-Udo
 
Benutzerbild von Schneidinho78

Als kleine Ergänzung bzw. Konkretisierung:

Die Formel soll im Prinzip sagen: "Starte mit dem Umsatz aus der ersten nichtleeren Zelle und addiere die folgenden 11 Monatsumsätze dazu". Und diese Formel wird dann noch 23mal nach unten gezogen.
Schneidinho78 ist offline Mit Zitat antworten
#85
Alt 19.12.2017, 11:49   (München)
CrookedVulture
MOOP MOOP!
 
Benutzerbild von CrookedVulture

Servus zusammen!

Ich bin gerade auf der Suche einer Formel, die mir verschiedene Zellen aufsummiert. Und zwar geht es um die Transportleistung verschiedener deutscher Städte bzw. Regionen. In den Zeile1 sind meine Zielregionen aufgelistet und in Spalte1 meine Startregionen.

Hierbei möchte ich bspw. die Werte von 4 Flughäfen in der Region München und 2 Flughäfen in der Region Berlin aufsummiert in einer Zelle betrachten.

Hat hier jemand eine Idee, wie ich das am besten löse? Vermutlich stehe ich hier gerade auch ziemlich auf dem Schlauch, aber =SUMMEWENNS hat mir hier nur einen #WERT-Fehler geliefert und die Kombi aus VERGLEICH und INDEX liefert jeweils nur einen Wert.

Ich wäre euch sehr dankbar!

LG
CV


EDIT: gelöst.

Geändert von CrookedVulture (19.12.2017 um 12:22 Uhr)
CrookedVulture ist gerade online Mit Zitat antworten
#86
Alt 21.12.2017, 10:37   (CH)
MAX POWER
Suspect With Attitude
 
Benutzerbild von MAX POWER

Kein Problem!
MAX POWER ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
geco (21.12.2017), gurkenmann (21.12.2017)
#87
Alt 04.03.2018, 11:40
Katunga
Trust the process
 
Benutzerbild von Katunga

Kennt sich hier jemand damit aus Serien zu ermitteln?

Ich habe hier eine Excelliste mit mehreren Tabellenblättern.
Im ersten Blatt werden die einfachen Spieldaten ausgegeben. Dieses Blatt bildet die Grundlage für alle weiteren Blätter.

Daraus wird z.B. automatisch eine leicht erweiterte Version generiert, die als Hilfstabelle fungiert und im Normalfall ausgeblendet ist.
Diese sieht wie folgend aus:


In einem anderen Blatt sollen Statistiken ermittelt werden.
Bei den Serien habe ich allerdings ein Problem. Also wie viele Spiele am Stpck gibt es mit/ohne Tor, usw.?


Für die Topwerte konnte ich mir diese Formel zusammensuchen:
{=MAX(HÄUFIGKEIT(WENN(Tabelle2!B3:B5000>0;ZEILE(Tabelle2!B3:B5000));WENN(Tabelle2!B3:B5000 =0;ZEILE(Tabelle2!B3:B5000))))}

Funktioniert auch.
Dadurch, dass ich Werte automatisch ermitteln will, habe ich die Formeln generell für den Bereich bis Zeile 5000 eingestellt. Sorgt aber natürlich in diesem Fall das mir knapp 5000 Spiele ohne Tor angezeigt werden.

Wie kann ich diese Werte filtern?
Für die Spiele zu denen es in Tabelle1 keinen Eintrag gibt steht in Tabelle2 (Bild) beim Datum der 00.01.1900 bzw bei Spiel eine 0.

Daher dachte ich, dass ich in Tabelle2 für Tore, Gegentore etc die Werte aus Tabelle1 nur hole, wenn bei Spiel keine 0 steht. Die Zelle wäre also nicht gefühlt, oder ich schreibe Text rein. Leider wird dies für die Häufigkeit aber auch als 0 gewertet.

Vorschläge?

edit:
Falls jemand eine Idee hat, kann ich auch gerne die Datei zuschicken.

edit2: Geschafft!

Geändert von Katunga (11.03.2018 um 14:29 Uhr)
Katunga ist offline Mit Zitat antworten
#88
Alt 16.07.2018, 12:21   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Hier, eine Frage zu Excel / VBA:

Ich möchte mir per VBA eine eigene Funktion schreiben, die dann im Worksheet aufgerufen werden kann. Je nachdem, welche Parameter man der Funktion mitgibt, soll die Funktion eine bestimmte externe Datei im CSV-Format öffnen und aus dieser Datei einen Wert ziehen.

Das Problem ist, dass das Öffnen dieser externen Datei in einer selbst definierten Funktion nicht zu klappen scheint. Der Befehl (Worksheet("...").Open) wird einfach ignoriert ohne Fehlermeldung.

Gibt es da irgendeinen Trick, wie das zu bewerkstelligen ist? Die ganze externen Dateien in Tabellenblätter meiner Datei kopieren will ich vermeiden, da das ungefähr 300 Dateien sind.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
#89
Alt 16.07.2018, 13:12   (München)
Laas
Guck die Nachricht!
 
Benutzerbild von Laas

Musst Du nicht erst das Workbook aufmachen, bevor Du ein Worksheet auswählen kannst?
Laas ist offline Mit Zitat antworten
#90
Alt 16.07.2018, 18:56   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Äh ja, Workbook.Open mein ich natürlich auch.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



10:03
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts