sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Video on Demand | Netflix, Maxdome & Co. Dieses Thema abonnieren
Mehr
#241
Alt 02.08.2017, 09:47
MMM
THE KING
 
Benutzerbild von MMM

Das ist aber auch eine Wischiwaschi Statistik. Wie werden Neukunden definiert? wenn ich diesen Monat kündige und in zwei wieder komme, bin ich Neukunde? Wie ist die Kündigungsrate? Neunkunden sagt leider gar nix aus bei so einem Modell. Der Pool an Kunden im Schnitt pro Jahr wäre eher Interessant und Aussagekräftig.
__________________
why he do dat boy like dat?
MMM ist offline Mit Zitat antworten
#242
Alt 02.08.2017, 09:58   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Was heißt Wischiwaschi-Statistik, das ist aus dem offiziellen Quartalsbericht von Netflix.

https://www.cnbc.com/2017/07/17/netf...s-q2-2017.html

Hier ist von "User growth (net adds)" von die Rede. Verstehe ich als Neukunden verrechnet mit Kündigungen während des Quartals (Net Adds = Neuabschlüsse - Kündigungen). Und klar können da auch Leute dabei sein, die schonmal da waren und wieder gekündigt haben. Aber es ist doch immerhin ein recht deutlicher Zuwachs der zahlenden Nutzer gewesen.
Fry ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
MMM (02.08.2017)
#243
Alt 02.08.2017, 10:05   (LH)
Macl
kapow!
 
Benutzerbild von Macl

Gab da mittlerweile auch ein News-Update:

Zitat von winfuture.de
Update 2. August 2017: Netflix hat dem Artikel widersprochen und die LA Times hat diesen mittlerweile ergänzt. Netflix teilte dazu mit: "Der LA Times-Artikel hat unsere Schulden falsch kalkuliert und dazu auch Streaming-Verpflichtungen (z.B. unsere Lizenzverträge mit Filmverleihern) über $15.7 Milliarden als Schulden dazu gezählt, was nicht korrekt ist. Der richtige Betrag: Wir haben Gesamtbruttoschulden von $4.8 Milliarden im Vergleich zu unserem Börsenwert von rund $75 Milliarden. Die Zeitung hat diesen Fehler bereits korrigiert.

Um genauer zu sein, die $15.7 Milliarden sind für zukünftige Ausgaben unserer Inhalte geplant, die im Laufe der Zeit durch unsere Gewinn- und Verlustrechnung laufen werden. Jeder Sender, Kabelnetzbetreiber und jedes Streamingunternehmen mit Lizenz-Vereinbarungen nutzt das gleiche Verfahren. Zur Orientierung, Disney/ESPN hat $49 Milliarden an ähnlichen Verpflichtungen für Sportverträge."
Macl ist offline Mit Zitat antworten
8 User sagen Danke:
Abi (02.08.2017), Captain Awesome (02.08.2017), Fry (02.08.2017), m4x (02.08.2017), MMM (02.08.2017), mr_maniac (02.08.2017), Orkanovic (02.08.2017), PapaBouba (02.08.2017)
#244
Alt 02.08.2017, 10:21
Stocki
SofaCoach
 
Benutzerbild von Stocki

DAZN hat den Mayweather Kampf im Programm (natürlich Live). Ich würde einfach so gerne mal deren Bilanzen sehen. Was die einkaufen und dem Endverbraucher für 9,99 € zu Verfügung stellen ist doch nicht mehr normal und lässt sich selbst bei zig Millionen Abonnenten niemals rechnen.
Stocki ist gerade online Mit Zitat antworten
#245
Alt 02.08.2017, 10:48
luke
|96|01|
 
Benutzerbild von luke

DAZN hat den Mayweather Kampf im Programm (natürlich Live). Ich würde einfach so gerne mal deren Bilanzen sehen. Was die einkaufen und dem Endverbraucher für 9,99 € zu Verfügung stellen ist doch nicht mehr normal und lässt sich selbst bei zig Millionen Abonnenten niemals rechnen.
http://derstandard.at/2000061956282/...amikaze-Manier

Hier ist ein ganz interessantes Interview mit dem Chef.
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
7 User sagen Danke:
Bear (02.08.2017), das f (02.08.2017), Krischaaaan (03.08.2017), Lucky (02.08.2017), m4x (02.08.2017), Stocki (02.08.2017), Thrasher (02.08.2017)
#246
Alt 02.08.2017, 11:25   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Weiß man eigentlich, wann/ob die zweite Staffel von Gotham auf Netflix zu sehen sein wird? In den USA läuft mittlerweile ja sogar schon Staffel 3.
Staffel 2 gibt es ab 13. August. :)

+ nochmal eine schöne Übersicht, was demnächst alles kommt:

Macht euch bereit! Das erwartet euch bald auf Netflix. pic.twitter.com/kZ5KJV5J9Y

— NetflixDE(@NetflixDE) 31. Juli 2017

In "Marvels: The Defenders" werden unter anderem Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist zu sehen sein.

edit: und außerdem bin ich ein Huhn... -_-
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
das f (02.08.2017), mehl (02.08.2017)
#247
Alt 03.08.2017, 17:06
friedrich
Certified User
 
Benutzerbild von friedrich

DAZN hat den Mayweather Kampf im Programm (natürlich Live). Ich würde einfach so gerne mal deren Bilanzen sehen. Was die einkaufen und dem Endverbraucher für 9,99 € zu Verfügung stellen ist doch nicht mehr normal und lässt sich selbst bei zig Millionen Abonnenten niemals rechnen.
Indem sie bei mir einfach mehrmals pro Monat abgebucht haben und - nach meiner Kündigung im April - jetzt im Juli aus heiterem Himmel wieder abgebucht haben, ohne dass ich Zugang hätte oder in den letzten drei Monaten irgendwas geschaut habe.
Kannte ich so auch noch nicht.
friedrich ist offline Mit Zitat antworten
#248
Alt 12.08.2017, 17:41   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Hier, Sky-Ticket-User.

Wie kann ich denn bei der Suche von Filmen gleich sehen, welche Filme ich auch über Sky Ticket sehen kann (und nicht noch Sky Cinema oder ähnliches brauche). Es ist bei der ohnehin schon schwierigen Entscheidung, welchen Film man zusammen schauen will, überhaupt nicht förderlich, wenn man dann 90% der Filme, auf die man klickt, erst gar nicht schauen kann. Also, wie kann ich da die Suche auf Sky Ticket einschränken?
Fry ist offline Mit Zitat antworten
#249
Alt 19.10.2017, 18:16   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Sehe ich das richtig, dass jetzt abgesehen von A New Hope und Rogue One alle Star Wars Filme auf Netflix sind?
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
#250
Alt 19.10.2017, 18:50
Balu
Papa Bär
 
Benutzerbild von Balu

ich denke Disney will eine eigene Plattform starten?
Balu ist offline Mit Zitat antworten
#251
Alt 20.10.2017, 09:15   (Duisburg)
Malte
SofaCoach
 
Benutzerbild von Malte

Sehe ich das richtig, dass jetzt abgesehen von A New Hope und Rogue One alle Star Wars Filme auf Netflix sind?
Richtig, für A new Hope gibt es irgendwie noch keine Freigabe bzw. die Rechte liegen noch allein bei 20th Century Fox. Hab ich gesten auf einem Ohr bei Kino+ mitbekommen.
__________________
Twitch Live
Malte ist offline Mit Zitat antworten
#252
Alt 20.10.2017, 10:53
luke
|96|01|
 
Benutzerbild von luke

ich denke Disney will eine eigene Plattform starten?

Gilt wohl erstmal nur für Nordamerika.
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Balu (20.10.2017)
#253
Alt 08.11.2017, 09:33   (FRA/BCN)
kilu
 
Benutzerbild von kilu

King of Queens komplett Verfügbar auf Amazon Prime
kilu ist offline Mit Zitat antworten
7 User sagen Danke:
Balu (08.11.2017), Bilo (08.11.2017), Dulsberger (10.11.2017), hybi (08.11.2017), Lucky (08.11.2017), Shola (08.11.2017), shorty666 (08.11.2017)
#254
Alt 08.11.2017, 09:40   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac





Das gilt aber auch für das deutsche Netflix, oder? ODER?!
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
berbagoal89 (08.11.2017)
#255
Alt 10.11.2017, 00:55
picknicker
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von picknicker

American Vandal S01 * * * * *
Wo? Netflix
Dauer: knapp 4h Gesamtlaufzeit bei insgesamt 8 Folgen

Wenn BoJack Horseman eine Doku über 27 Graffiti-Penisse auf den Autos einer High School-Lehrerschaft, einen logischen Angeklagten und die Aufarbeitung des Falles durch Mitschüler wäre, dann wäre sie American Vandal. Ist die Serie für knapp die Hälfte ihrer Staffel Teil Blödelhumor a la Superbad, Teil Parodie auf True Crime Dokus Marke Making A Murderer und deren Fetische, zieht sie einem in ihrer zweite Hälfte mit einem veritablen Drama komplett die Füße weg. Charaktere sind plötzlich nicht mehr Stereotypen, die einzig als Vehikel für Peniswitze und absurdeste CGI-Animationen dienen, sondern wirken wie echte, vielschichtige Heranwachsende. Und doch gibt es einen großen Unterschied zur besten Netflix-Serie: Wo BoJacks Emotionalität v.a. von einer depressiven Schwere herrührt, fühlt sich das bei American Vandal mehr wie eine große Wärme für ihre liebenswürdigen Charaktere an.

Kurz: Ein kleines Meisterwerk und eine der besten Neflix-Serien. Klare Empfehlung!
Ich habe mir die Serie auf deine Empfehlung hin mal angesehen und fand sie leider nicht so geil wie du.

Ja, wer Satire mag, der kann sich das bisweilen angucken, der Humor an einigen Stellen ist gut, nur trägt er das Konzept und des gesamten Aufbau der Story nicht über vier Stunden. Trotz oder gerade wegen der Dynamik, die diese halbdokumentarischen Serie etwa zur Hälfte entwickelt, hatte ich mir eine Entwicklung oder andere Facetten der Figuren erhofft, sie kam nicht. Zweifellos wird es dramatisch, allerdings ändern sich weder Inszenierung noch Motive der Figuren, der parodistische Charakter des Plots verhindert mehr oder minder so etwas wie Würde und Mitgefühl für die Figuren, Vielschichtigkeit und Echtheit sehen für mich anders aus. Auch die Botschaft am Ende fand ich in besonderer Weise enttäuschend, weil sie zum einem perspektivisch gefärbt und zum anderen für aufmerksame Beobachter nicht besonders klug ist. Gut fotografiert ist das Ganze natürlich, auch die Darstellerleistungen sind ok, aber Meisterwerk, eine der besten Serie auf Netflix, puh, nee. Find ich leider nicht gut, eher mittelmäßig.

Übrigens, Highschool-Filme:

Schon vor ein paar Monaten habe ich The Edge of Seventeen auf Netflix gesehen. Der Film schafft es sehr gut ein überzeugendes Bild einer mit sich und ihrer Umwelt unzufreidenen Jugendlichen zu zeichnen. Diese Nadine wird von Hailee Steinfeld (z. B. True Grit) hervorragend gespielt, ich habe ihr irgendwann das kluge, unsichere aber auch ultra nervtötende Mädchen völlig abgenommen. Die anderen Figuren bleiben zunächst blass, in der Interaktion mit der Hauptprotagonistin entblättert der Plot aber auch deren Charakterzüge und Nöte im Leben, sodass man hier tatsächlich von vielschichtigen, erstaunlich unkonstruierten Jugendlichen und ihrer Geschichte sprechen kann. Damit einher geht weiterhin eine Entwicklung der Persönlichkeit Nadines und das nicht ganz so überraschende Ende, selbst wenn mich Thema und Inhalt der Geschichte nachdenklich zurückgelassen haben. Den Humor möchte ich anbei besonders hervorheben, der vornehmlich durch Steinfeld, aber auch Harrelson als Geschichtslehrer exzellent getragen wird. Harrelson war auch letztlich der Grund, warum ich mir den Film angesehen habe, Fans von ihm kann ich The Edge of Seventeen also bedenkenlos empfehlen, ebenso allen, die Bock auf einen guten Highschool-Film haben und The Breakfast Club, Superbad oder Easy A mögen. Hier noch der Trailer:


Geändert von picknicker (10.11.2017 um 01:09 Uhr)
picknicker ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Flo (10.11.2017), Leines (10.11.2017), Pato discoteca (10.11.2017), zeze (10.11.2017)
Themen-Optionen



06:07
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts