sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Hilfe!

[Kaufberatung] Private Krankenversicherung Dieses Thema abonnieren
Mehr
#1
Alt 05.10.2016, 13:29   (Hauptstadtlage)
W. Lorant
SofaCoach
 
Benutzerbild von W. Lorant
Private Krankenversicherung

Nachdem ich Ende Februar meinen Bachelor beendet habe, bin ich nun ab dem 01.12.2016 als Beamtenanwärter in Berlin tätig. Nun stellt sich die Frage, ob ich in der gesetzlichen KV bleibe oder in die private Krankenversicherung wechsle. Ich habe mir schon diverse Angebote verschiedener Krankenversicherungen eingeholt und mich belesen - ohne mich für ein Angebot entschieden zu haben.

Ist eventuell von euch jemand privat versichert und kann seine Erfahrungen kurz schildern, bzw. ob er mit seiner aktuellen Versicherung zufrieden ist ?

Besten Dank Coaches.
W. Lorant ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
johnny_tesla (05.10.2016)
#2
Alt 05.10.2016, 13:45   (Allgäu)
johnny_tesla
ehemals private_carpazo
 
Benutzerbild von johnny_tesla

Nachdem ich Ende Februar meinen Bachelor beendet habe
gz!
johnny_tesla ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
W. Lorant (05.10.2016)
#3
Alt 05.10.2016, 15:39   (Pott)
ca-sanova1
Polster-Udo

Ich kann Dir nur raten, dich zu dem Thema ausführlich von Experten beraten zu lassen.

Es ist ratsam genau zu beachten was du zukünftig (familiär) geplant hast (Heirat/Kinder geplant?). Zudem gibt es nur wenige Anbieter die finanzstark genug sind um die Beiträge auch in Zukunft halbwegs im Rahmen zu halten (Erhöhungen wird es immer geben).

Die Leistungen und Selbstbehate wählbar und man sollte genau überlegen was man jetzt und auch in Zukunft benötigt, und was eher nicht.
__________________
PSN: ca-sanova [PS4]
ca-sanova1 ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
W. Lorant (06.10.2016)
#4
Alt 05.10.2016, 15:40   (Dorsten)
kaestchen
holistic claims manager
 
Benutzerbild von kaestchen

Als Beamter stellt sich die Frage meiner Erfahrung nach nicht. Du bekommst Beihilfe und die verbleibenden Lücken kannst du NUR über private Anbieter decken. Falls ich mich irre: immer ran mit den Infos

edit: ok gedrexxt
kaestchen ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
W. Lorant (06.10.2016)
#5
Alt 05.10.2016, 15:53   (Dorsten)
kaestchen
holistic claims manager
 
Benutzerbild von kaestchen

Falls ich mich irre: immer ran mit den Infos
Schau mal hier: http://www.beihilferatgeber.de/servi...ung-in-der-gkv

Aber ich kenne (privat und beruflich) selbst keinen einzigen Beamten der nicht privat versichert ist.

Ca-Sa hat für die grundsätzliche Entscheidung nicht unrecht, aber für Beamten spielen diese Dinge eher eine untergeordnete Rolle.

Der Rat ohne "Beratung" vom Experten:

- HUK Coburg: BilloBillo für Anwärter in der Anwartschaft. Danach normal teuer keine besonderen Leistungen
- Debeka: Gute, stabile Leistungen. Nicht umbdingt die Preiswertesten.

Oder mit "Beratung": PN, dann gibts meine Büro-Nummer
kaestchen ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
W. Lorant (06.10.2016)
#6
Alt 05.10.2016, 17:10   (CE)
unaLmed
SofaCoach
 
Benutzerbild von unaLmed

Also ich bin auch Beamtenanwärter und bei der DBV versichert. Zahle monatlich sage und schreibe 60€ und hatte für das letzte Jahr 380€ Rückerstattung. Wenn man sich da bisschen reinkniet und alles kleingedruckte durchforstet, ginge da sicher noch mehr.

Was die nach dem Studium kosten, kann ich dir noch nicht sagen. Da werd ich eh neu vergleichen und gucken.
unaLmed ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
W. Lorant (06.10.2016)
#7
Alt 06.10.2016, 07:09   (Hauptstadtlage)
W. Lorant
SofaCoach
 
Benutzerbild von W. Lorant

Danke erstmal für eure Antworten.

Bisher hatte ich persönliche Treffen mit Vertrieblern von Debeka und Signal Iduna und telefonisch stehe ich mit einem Versicherungsmakler in Kontakt, den ich bei so einem Krankenversicherungsportal gefunden habe.

Irgendwie habe ich jedoch das Gefühl, dass mit steigendem Wissensstand auch die Fragezeichen zunehmen. Der Makler riet mir z.B. dringend von der Huk ab, dabei ist das Feedback vieler Versicherter bei Huk wirklich gut.

Dabei allerdings empfahl er mir den "Deutschen Ring" als Tochterfirma der Signal, die wohl für wenig Geld einen ordentlichen Leistungskatalog abdecken. Meine Kollegin im Büro ist hingegen dort versichert und hat momentan wegen ihrer Kinder viel Stress und Rennerei mit dieser Krankenkasse.

Wichtig ist mir bei der PKV in erster Linie, dass die Beitragsstabilität auch in einigen Jahren so halbwegs gewährleistet wird und das die Zahlbereitschaft der Krankenkasse im Ernstfall gegeben ist. Es bringt mir ja mittel -und langfristig nix, wenn ich jetzt niedrige Beiträge zahle und man etwaige Behandlungen später einfach so vom Tisch wischt.
W. Lorant ist offline Mit Zitat antworten
#8
Alt 06.10.2016, 09:49   (CE)
unaLmed
SofaCoach
 
Benutzerbild von unaLmed

Lass dir mal ein Angebot bei Check24 machen. Da kriegst du dann eine gescheite Leistungsübersicht mit dazu und kannst ganz in Ruhe schauen, ob dir davon was taugt.

Habe mit denen bislang immer ausgezeichnete Erfahrungen gemacht.
unaLmed ist offline Mit Zitat antworten
#9
Alt 06.10.2016, 11:46   (Dorsten)
kaestchen
holistic claims manager
 
Benutzerbild von kaestchen

Nix gegen das grundsätzliche Angebot von Check24, aber Ihrem Auftrag den Sie als Versicherungsmakler haben (Vergleichsportal steht da nicht in der Gewerbeerlaubnis) können Sie im Bereich der Vollversicherung meines Erachtens nicht nachkommen. Oder man schließt ab mit einer Erklärung auf Beratungsverzicht. Wenns dann Kacke kommt
ist man selber Schuld.

Um sich auf ein Gespräch vorzubereiten aber sicherlich als Info-Quelle zu gebrauchen.
kaestchen ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
ca-sanova1 (07.10.2016)
#10
Alt 07.10.2016, 12:39   (Pott)
ca-sanova1
Polster-Udo

Check24 kannst du für vieles nutzen, aber nicht für Komplexe Dinge.

Was bei einer KV-Voll entscheidend ist, ist vor allem, dass du eine finanzstarke Gesellschaft wählst.

Aus meiner Sicht kann das bei dem Bereich Beamten/ÖD nur die Debeka sein.

Check 24 sucht die vielleicht den billigen August raus, aber nicht den am nachhaltigsten aufgestellten Dienstleister.
__________________
PSN: ca-sanova [PS4]
ca-sanova1 ist offline Mit Zitat antworten
#11
Alt 07.10.2016, 16:21   (Dorsten)
kaestchen
holistic claims manager
 
Benutzerbild von kaestchen

Aus meiner Sicht kann das bei dem Bereich Beamten/ÖD nur die Debeka sein.
Gibt schon auch andere. Wer wirklich trockene Background-Infos haben möchte, kann sich bei Assekurata einlesen.

Die Debeka hat nicht zuletzt wegen des "besonderen Zugangs" zu Beamtenanwärtern* ihre kontinuierlichen Zuwachsraten.

* datenhandel debeka
kaestchen ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



20:05
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts