sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Hilfe!

[Kaufberatung] 10€/Monat für DVB-C oder lieber SAT-Spiegel anbasteln? Dieses Thema abonnieren
Mehr
#1
Alt 01.01.2012, 23:34
Balu
Papa Bär
 
Benutzerbild von Balu
10€/Monat für DVB-C oder lieber SAT-Spiegel anbasteln?


Neue Wohnung neues Problem. Siehe Threadtitel. 10 Flocken im Monat halte ich irgendwie für zu viel für DVB-C.

Ist so ein Sat-Spiegel den einfach selbst zu installieren/auszurichen? Habe da leider null Erfahrung...
Balu ist offline Mit Zitat antworten
#2
Alt 01.01.2012, 23:48   (Lübeck)
Seax
Messias
 
Benutzerbild von Seax

Die erste Frage sollte sein, ob du vom Vermieter aus überhaupt eine eigene Anlage installieren darfst?
Und dann musst du natürlich schauen wie lange du dann da überhaupt wohnen wirst. So wie ich das mitbekommen habe, könnte sich das auch schnell ändern? Ist dann halt auch einfach die Frage, ob du die Anlage lang genug nutzen kannst, damit sich die Anschaffungskosten amortisieren.

Installation von der Sat-Schüssel und die Ausrichtung ist Fummelarbeit, aber auch nicht sonderlich schwierig. Gibt da aber auch 'ne Menge, die du beachten musst. Ich mach das auch gerade alles (mal wieder) durch und hab mich deswegen 'n bissel eingelesen.
__________________

Geändert von Seax (01.01.2012 um 23:50 Uhr)
Seax ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Balu (02.01.2012)
#3
Alt 02.01.2012, 10:53
PapaBouba
-US-

Entertain oder DVB-C würde ich empfehlen.

Sat. Da musst du eine vernünftige Schüssel kaufen, einen guten LNB, halbwegs vernünftige Kabel und dann noch einen Receiver der was kann. Dazu musst du, wie Seax sagt, alles mit deinem Vermieter klären. Und hast auch noch Stress, wenn du mal einen zusätzlichen TV haben willst. Dann brauchst du wieder einen Receiver, Kabel und einen Doppel-LNB oder eine Matrix. Und wenn die Schüssel ungünstigt hängt und es im Winter schneit, dann darfst du das Teil noch säubern um schauen zu können.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Balu (02.01.2012)
#4
Alt 02.01.2012, 12:35   (Flinger Broich)
Jokl
Certified User
 
Benutzerbild von Jokl

Also wenn es vom Vermieter aus geht ganz klar Sat. Natürlich erstmal Investition und etwas Aufwand, aber dann ist man nicht mehr auf die Güte der Kabelnetzbetreiber angewiesen gewisse Sender einzuspeisen. Wenn man direkt ordentlich plant und mehrere Satpositionen anpeilt ist Sat einfach die bessere Wahl. Wen mann es nicht so mit dem TV hat, kann man es auch bleiben lassen. Ich finde es halt relativ sinnlos jeden Monat für etwas zu latzen, daß man auch gratis bekommt und die Investition amortisiert sich flott.
__________________
TUNE IN NEXT WEEK. SAME BAT-TIME, SAME BAT-CHANNEL.
Jokl ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Balu (02.01.2012)
#5
Alt 16.01.2012, 21:12
Balu
Papa Bär
 
Benutzerbild von Balu

Habe mich im Übrigen für DVB-C entschieden. Hat sich gelohnt. 4-5 Sky HD Sender mehr jetzt (u.a. NatGeo Wild HD, Sky Action HD und komplett neu Sky Sport Extra HD und ESPN America HD)
Balu ist offline Mit Zitat antworten
Themen-Optionen



20:03
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts