sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

2010 - The Year of the Vuvuzuela Dieses Thema abonnieren
Mehr
#31
Alt 03.01.2011, 19:40
ledernilp
SofaCoach
 
Benutzerbild von ledernilp

Schönster Moment des Jahres
Nachdem ich vor zwei Jahren mit dem Vereinsfußball aufgehört hatte, habe ich diesen Sommer meine Liebe zu einem anderen Leistungssport wiederentdeckt: Tennis. Diesen Sommer habe ich daraufhin meine Rückkehr in der offenen Wettkampfklasse Herren (14-45J.) gefeiert. Direkt im ersten Spiel gab es diesen Moment, der mich die ganze Saison tragen sollte. Gegen einen Vorjahresviertelfinalist der Mönchengladbacher Stadtmeisterschaft gewann ich den ersten Satz 6-3. Der zweite Satz zog sich aufgrund langer Ballwechsel weit über eine Stunde bis es 5-4 für mich stand und ich returnierte. Alle Einzel des Tages waren zu diesem Zeitpunkt beendet, sodass sich alle Besucher auf der Anlage das Spiel ansahen. Bei 30-40 und Matchball gelang mir dann mein bis heute bester Passierschlag: Als Rechtshänder aus der Rückhandseite etwa ein Meter seitlich im Aus crosscourt knapp hinters Netz. Der darauffolgende Jubel und die Gesichter der Zuschauer, die sich mit mir freuten werde ich lange nicht vergessen.

Schlimmster Moment des Jahres
Dieser schönste Moment des Jahres führte mich von einem Sieg zum nächsten. So stand ich am Ende der Saison im Finale der Clubmeisterschaften nach acht Siegen in Folge, alle ohne Satzverlust (im Doppel 2 Siege, 2 Niederlage). Im Finale stand ich dem "Dauersieger" gegenüber, der inzwischen seit 6 Jahren in Folge den Pokal zu Hause in seine Vitrine gestellt hat. So spielte ich am Samstag vor einer (für mich) Rekordkulisse: etwa 60 Zuschauer. Und nach einem Marathonmatch von über drei Stunden verlor ich nach 4-6, 6-3, 8-10 im dritten Satz. Den letzten Punkt kann ich ebenso gut ins Gedächtnis rufen wie den tollen Passierball am Anfang der Saison: Wieder in den Rückhandseite unter Druck gesetzt versuchte ich den Ball crosscourt vorbeizulegen und scheiterte an der Netzkante. Dieses Geräusch als der Ball die Netzkante getroffen hat, nie hat es sich so schrecklich angehört.

Bewegendster Moment des Jahres
Bei meiner Arbeit im Krankenhaus hatte ich den ersten Todesfall. Bei einer elektiven Implantation einer Hüfttotalendoprothese, also einer äußert risikoarmen Operation, erlitt ein erst 56 Jährige Mann eine Lungenembolie und konnte trotz halbstündiger Reanimationsversuchen von vier Anästhesist nicht wiederbelebt werden. Auf dem Weg nach Hause habe ich dann einige Tränen verdrückt. Da ist mir das erste mal wirklich bewusst geworden, wie viel Verantwortung man jeden Tag trägt.

Grösste Enttäuschung des Jahres
Drei Dinge haben mich enttäuscht:
1) Ich habe wieder keine Frau für eine längere Beziehung gefunden.
2) Die Mannschaft, die für Borussia Mönchengladbach in der Hinrunde gespielt hat, war so unbeschreiblich schlecht. In diversen Heimspielen bin ich viele Tode gestorben angesichts katastrophalem Auftreten als Mannschaft, Stellungsfehlern und leidenschaftsloser Einstellung.
3) Deutschland verliert schon wieder kurz vorm Titelgewinnen.

Grösste Überaschung des Jahres
1) Wenige Tage nach meinem 22. Geburtstag hatte ich meinen ersten One Night Stand. Das ist deshalb überraschend, weil ich eigentlich überhaupt kein Typ für so etwas bin. Generell weiß ich das Ganze nicht einzuschätzen, weil ich mich noch nie mit jemanden über dieses Thema ausgetauscht habe.
2) Ich kann noch Tennis spielen, und wie!

Aktion des Jahres (eigen)
Ich habe meinen Eltern ein Auto gekauft. Ja, richtig gelesen. Unsere Familie hatte immer nur ein Auto und so musste ich zur Arbeit nach Düsseldorf jeden morgen eine Stunde mit der Bahn fahren und das nervte mich. Also hab ich für 3000€ einen gebrauchten VW Polo gekauft und seitdem fahre ich mit dem "teuren" Auto meiner Eltern zur Arbeit. Wenn mich jemand fragt, ob das Auto neu sei, sage ich immernur "Nein, ist der Gebrauchte von meinen Eltern. Ich kann den jetzt benutzen, weil ich denen 'nen VW gekauft hab"




Zitate des Jahres (fremd)
Da fallen mir einige ein, die man mir in der Medizin beigebracht hat:
"In der Medizin kommt nach gut nicht sehr gut, sondern schlecht"; "See one, do one, teach one"; "Schreiten wir zum Äußersten, sehen wir uns den Patienten an"; "In der Orthopädie gibt es drei Krankheitsgruppen. An der ersten Gruppe stirbst du, die Zweite geht von alleine weg, die Dritte ist Arthrose, dann brauchste' ne' Prothese"

Top-Spiel des Jahres
Heavy Rain

Mannschaft des Jahres
Deutsche Fußballnationalmannschaft.

Sportler des Jahres
Lionel Messi.

Neuentdeckung des Jahres
Thomas Müller.

Enttäuschung des Jahres
Französische Fußballnationalmannschaft.

2010 war...
solide. Es gab Momente, die ich nie wieder vergesse, aber Nichts, dass mein Leben in diesem Jahr nachhaltig prägen wird. Ein Jahr ohne großes Auf und ohne großes Ab.

2011 wird...
hoffentlich besser als 2010. Sportlich bin ich auf die neue Tennissaison gespannt, die im April beginnt. Zur Zeit trainiere ich zweimal die Woche. Meine Ziele sind der Aufstieg mit der Mannschaft, der Gewinn der Clubmeisterschaft und es erste mal an der Stadtmeisterschaft teilnehmen, d.h. die Qualifikation schaffen. Persönlich hoffe ich wie so oft auf traute Zweisamkeit und auf Zufriedenheit im Beruf.

Ich wünsche allen Sofacoaches ein gutes Jahr 2011.
ledernilp ist offline Mit Zitat antworten
23 User sagen Danke:
Andi (03.01.2011), Borussenmurph (03.01.2011), Cerb (04.01.2011), Dampfnudel (03.01.2011), Der Hans (03.01.2011), domi (03.01.2011), Eddie (04.01.2011), eXo (03.01.2011), freaki (05.01.2011), Grave Digger (03.01.2011), liljon (03.01.2011), Lucky (04.01.2011), luke (03.01.2011), Lurchi (03.01.2011), Luster (04.01.2011), Löwenfan1860 (04.01.2011), rechter.crowe (04.01.2011), Seax (03.01.2011), Sevi (03.01.2011), storch (03.01.2011), Thrasher (03.01.2011), Trapp (03.01.2011), Übersteiger (04.01.2011)
#32
Alt 04.01.2011, 11:09   (Karlsruhe)
Phil
Avatar

Schönste Momente des Jahres
- Bestehen des Abiturs und der Abfall von sämtlichem Stress
- Zusage von einer sehr coolen Zivistelle
- die freie Zeit während der WM und vor allem die tollen Spiele der deutschen Mannschaft
- die beiden Urlaube dieses Jahr in Mallorca
- Abschlussfahrt mit der Fußballmannschaft
- und viele weitere Momente, die zwar nicht wesentlich waren, die mich in der Situation aber glücklich gemacht haben


Schlimmste Momente des Jahres
- Reibereien bei der Planung unserer Abifahrt
- aber eindeutig der Moment, als der Ball nach Puyols Kopfball im deutschen Tor liegt

Bewegendste Momente des Jahres
- die Verabschiedung vom besten Kumpel, der für 7 Monate nach Australien ging
- ich singe auf unserer Abifeier zusammen mit Freunden "Wonderwall" auf der Bühne

Grösste Überraschungen des Jahres
- Lena hat mich wirklich sehr überrascht
- außerdem dass ich so eine coole Zivistelle bekommen habe

Grösste Enttäuschung des Jahres
- irgendwie die Politik, vor allem dass die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht und eine zunehmende Entfremdung zwischen der politischen Klasse und der Bevölkerung statt findet

Persönlichkeit des Jahres
Joachim Löw. Wie er trotz aller Kritiker sein Konzept behauptet und damit Erfolg hat. Nicht zuletzt dank ihm hatten wir einen äußerst schönen Fußballsommer.

Trottel des Jahres
Westerwelle.

Songs des Jahres
vor allem mit "Dynamite, "DJ got us falling in love again" und "Hey soul sister" verbinde ich viele schöne Momente (Und ja, ich höre sehr gerne diese Mainstream-Chartmusik )

Mannschaften des Jahres
Spanien und Inter. Fußballerisch also bei weitem kein tolles Jahr.

Neuentdeckungen des Jahres
Vor allem Müller und Özil haben mich bei der WM sehr begeistert. Sind das überhaupt Neuentdeckungen von 2010 oder waren die auch schon 2009 so überragend? Ich weiß nicht genau.

2010 war für mich persönlich ein sagenhaftes Jahr. Ich schätze mich sehr glücklich, dass ich von großen Schicksalsschlägen verschont geblieben bin und alle Aufgaben gut bewältigt habe.

2011 wird für mich die große Unbekannte. Ich habe noch keine konkreten Zukunftspläne. Mal sehen, wo mich der Wind hintreibt. Freue mich auf das Jahr.

Außerdem finde ich es bemerkenswert immer noch in diesem Forum zu sein, und das nun schon seit über fünf Jahren. Dieses Forum hat mich also bei einem Viertel meiner bisherigen Lebenszeit begleitet. Irre, aber schön. Aber gut, warum sollte ich auch fern bleiben? Schließlich fühle ich mich hier sehr wohl.
Phil ist offline Mit Zitat antworten
24 User sagen Danke:
Andi (04.01.2011), Carsten087 (04.01.2011), Claude (04.01.2011), cornulio (04.01.2011), Dampfnudel (04.01.2011), Der Hans (04.01.2011), domi (04.01.2011), Eddie (04.01.2011), freaki (04.01.2011), Grave Digger (04.01.2011), liljon (06.01.2011), Lucky (04.01.2011), luke (04.01.2011), Lurchi (04.01.2011), Luster (04.01.2011), Löwenfan1860 (04.01.2011), Macl (10.01.2011), Matthias1893 (04.01.2011), party.on (10.01.2011), rechter.crowe (04.01.2011), Sevi (04.01.2011), storch (04.01.2011), Trapp (04.01.2011), Übersteiger (04.01.2011)
#33
Alt 05.01.2011, 02:21   (Mainz)
MainzAD
Polster-Udo
 
Benutzerbild von MainzAD

Schönster Moment des Jahres

-Sportlich war da für mich persönlich der Aufstieg unserer zweiten Mannschaft verbunden mit der Meisterfeier.
-Dazu kommt das Gefühl, endlich mal eine Sache alleine zu Stande bekommen zu haben, in diesem Falle meine Verweigerung.
-Außerdem erster Urlaub mit der Liebsten in Kroatien
-Leichtathletik-Abitur mit 14,75 Punkten, u.a. durch Höchstpunktzahl in Hochsprung

Schlimmster Moment des Jahres

Gab ein paar Momente, in der ich ziemlich stark an mir gezweifelt habe, besonders in Verbindung mit Alkohol und meiner Liebsten...

Bewegendster Moment des Jahres

Hatte in der Nacht auf Silvester einen Traum von meinem Onkel, der an diesem Tag vor genau 7 1/2 Jahren bei einem Autounfall im Alter von nur 38 Jahren ums Leben kam. Als ich aufgewacht bin habe ich geweint, wie seit über sieben jahre nicht mehr, einfach, weil ich mich so gefreut habe, ihn wieder zu sehen.

Grösste Überaschung des Jahres

Persönlich: Zu merken, dass in meinem Körper mehr steckt, als ich ihm bisher zugetraut habe.
Jogi Löw, der 80millionen Bundestrainer Lügen gestraft hat...wer will eigentlich momentan Frings in die natze?

Grösste Enttäuschung des Jahres

Meine eigene Faulheit steht mir nach wie vor immer wieder im Weg...

Zitat / Aktion des Jahres (eigen)

Im Vollsuff im Vollsuffurlaub mit nem Kollegen im schwarzen Meer nach zwei Bierflaschen getaucht

Zitat / Aktion des Jahres (fremd)

Auch wenn ich es selbst nicht so lustig fand:
Kollege und ich halten in Englisch Vortrag in nem Informatik-Raum und dementsprechend Beamer. Mitten im Vortrag wirft der Lehrer ganz groß "langweilig" an die Wand. Ganze Klasse lacht, ich dreh mich um, steht aber nichts mehr dran, ich so

Andere Aktion an unsrer Weihnachtsfeier, so gegen vier Uhr morgens, wir laufen durch ne Einkaufspassage, da liegt hinter nem Pfeiler en Typ.
Ich zu meiner Freundin: Hehe, der sieht aus wie einer aus unsrer Mannschaft, der ****
Lauf weiter, auf einmal: Das ist ja der ****
Hab versucht ihn aufzuwecken, wollte aber weiterpennen, zwei Tage später traf ich ihn wieder, er wusste von nix, war zu hause aufgewacht

Schiri nach aberkanntem Tor mit gelber Karte zu mir"Denkst du, das war jetzt ein Tor oder was?"


Persönlichkeit des Jahres

Meine etwas ältere Bio-Lehrerin, hatte Brustkrebs, hat aber trotzdem keine Lust, sich von unserer Rektorin alles gefallen zu lassen, sehr kritisches Interview mit der Schülerzeitung u.a.

Trottel des Jahres

Ich
, im Vollsuff den Fuß dermassen verletzt, dass ich die Vorbereitung nur bedingt mitmachen konnte, weiß bis heute nicht wie...

Gewinner des Jahres

Die Grünen
, hoffentlich wirkt sich das auch mal nachhaltig aus...

Verlierer des Jahres

FDP


Album des Jahres

One-Patrice


Song des Jahres

Zu Heiß-Farin Urlaub

Band des Jahres

Wurde am meisten gehört dieses Jahr:
Die Ärzte
Mando Diao



Top-Spiel des Jahres

Deutschland-England
HaxBall



Mannschaft des Jahres

Mainz 05, BVB, Deutschland
haben dieses Jar viel Spaß gemacht

Sportler des Jahres

Hängengeblieben ist da bei mir eigentlich niemand. Diego Forlan fand ich relativ beeindruckend.

Talent / Neuentdeckung des Jahres

Thomas Müller
, da geht auch nichts und niemand drüber.

Absteiger / Enttäuschung des Jahres

Hertha, Bremen
, alle Jahre wieder Köln

2010 war...

...ein einziges Auf und Ab, geprägt von Fehlern und Lernprozessen meinerseits, teilweise ausgereift, teilweise unausgereift. Ich habe mich sehr viel mit mir selbst beschäftigt, mit dem, was ich machen möchte und so weiter. Ansonsten war 2010 sauheiß und arschkalt,eine Häufung von Umweltkatastrophen und Entscheidungen, die keiner versteht-kurz-unberechenbar...oder auch nicht? Es war ein seltsames, dieses 2010!

2011 wird...

wichtig! Abi und damit die Entscheidung, was ich nun mache, Uni oder Ehrenrunde...bin persönlich für Uni! Ich werde mich wohl noch viel mehr mit meinem selbst beschäftigen und mich entwickeln...also hoffe ich, dass mir da nichts in den Weg fällt, vor allem nicht die eigene Faulheit.

Platz für eigene Notizen in den Kategorien , , ,

Dieses Kalenderjahr habe ich als (zumeist MF oder HS) nur eine einzige Hütte erzielt, in der Saison 09/10 - als A-Jugendlicher Defensivmann

Bei nem 1000-Meter-Lauf wird ein Mitschüler kurz vor Schluss langsamer um auf nen Kollegen zu warten. Als er merkt, dass dem die Luft ausgeht läuft er auf Anraten des Sportlehrers sein Rennen zu Ende, Ergebnis, trotz Warterei 17Punkte! Der Typ ist in keinem LA-Verein oder sonstiges, rockt aber trotzdem dermaßen das LA-Abi mit 17,75 von 18 möglichen Punkten

Mach mit meinem Cousin aus, dass wir Schlitten fahren.
Ich geh davon aus, dass er noch zwei Schlitten hat,
er geht davon aus, dass ich noch einen Schlitten habe.
Am Ende stehen wir komplett ohne da

Wir werden Meister der Kreisklasse und feuern Trainer
MainzAD ist offline Mit Zitat antworten
15 User sagen Danke:
Andi (05.01.2011), Dampfnudel (05.01.2011), Der Hans (05.01.2011), domi (05.01.2011), freaki (05.01.2011), Grave Digger (06.01.2011), liljon (06.01.2011), luke (05.01.2011), Lurchi (05.01.2011), Luster (05.01.2011), Matthias1893 (05.01.2011), Seax (05.01.2011), Sevi (05.01.2011), storch (05.01.2011), Trapp (05.01.2011)
#34
Alt 05.01.2011, 09:46   (CE)
unaLmed
SofaCoach
 
Benutzerbild von unaLmed

Schönster Moment des Jahres
Die Probefahrt mit der BMW S1000RR. Hab mich auf dem Bock so lebendig gefuehlt. Da war fuer 1,5h mein Leben irgendwie komplett. (ja, )
Ausserdem koennte man noch das Drifttraining in nem Westfield 7 dazu zaehlen.
Zwischenmenschlich war mein 2010 ziemlich unspektakulaer...

Schlimmster Moment des Jahres
Hat was mit der Uni zu tun, ist alles wieder im Lot, Details behalt ich lieber fuer mich.

Bewegendster Moment des Jahres
Mit Freunden das Spiel gegen England zu schauen und diese unheimliche Genugtuung des nichtgegebenen Tores zu erleben.

Grösste Überaschung des Jahres
Die Nachricht, dass meine Eltern sich ein Pflegekind ins Haus holen wollen.
Aus fussballerischer Sicht die ueberzeugende Hinrunde des FC Hansa Rostock in der 3. Liga mit einem sehr jungen Kader. Da koennte wieder was heranwachsen

Grösste Enttäuschung des Jahres
Abstieg FC Hansa Rostock aus der 2. Liga und das auch noch nach Relegationsniederlage

Zitat / Aktion des Jahres (eigen)
Absolvieren meines ersten Halbmarathons im Maerz. Weitere werden folgen.

Zitat / Aktion des Jahres (fremd)
Hochzeit meiner Schwester


Persönlichkeit des Jahres
Unser Verteidigungsminister Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg

Trottel des Jahres
Die Geschaeftsfuehrung von ring°werk

Gewinner des Jahres
DFB-Elf

Verlierer des Jahres
FFF-Elf

Album des Jahres
-

Song des Jahres
Ian Carey - Shot Caller (Matrix & Futurebond VIP Mix)

Band des Jahres
-

Musikvideo des Jahres


Top-Film des Jahres
Inception

Flop-Film des Jahres
Sherlock Holmes


Mannschaft des Jahres
Auch hier unsere DFB-Auswahl

Sportler des Jahres
Bastian Schweinsteiger

Talent / Neuentdeckung des Jahres
Kagawa & Mueller
Absteiger / Enttäuschung des Jahres
leider Toni Kroos. Ueberragend bei Leverkusen, in der Natze dann mit der guten Chance gegen Spanien und bei Bayern auch eher Mittelmass. Schade.


2010 war...
nicht motorradlastig genug.

2011 wird...
mehr aktiven Motorsport bei mir bringen
unaLmed ist gerade online Mit Zitat antworten
12 User sagen Danke:
Andi (05.01.2011), Der Hans (05.01.2011), domi (05.01.2011), freaki (05.01.2011), Grave Digger (06.01.2011), liljon (06.01.2011), Lurchi (05.01.2011), Luster (05.01.2011), Seax (05.01.2011), Sevi (05.01.2011), storch (05.01.2011), Trapp (05.01.2011)
#35
Alt 06.01.2011, 22:22   (Graz)
Grave Digger
Schwachstelle
 
Benutzerbild von Grave Digger

Schönster Moment des Jahres

Ist mein Leben tatsächlich schon so gleichgültig, dass mir hier nichts einfällt? . Ja, hier, Dingens,Cupfinale war schon gigantisch. Hat eben doch einige Jährchen gedauert, bis man sich endlich mal wieder über einen Titel erfreuen durfte. Dazu eine noch nie dagewesene Stimmung und unglaubliche Fahrt. Selbiges auch schon beim Halbfinale.
Privat wohl die Erkenntnis, dass ich doch noch für was tauge - wenn es auch nicht viel ist .

Schlimmster Moment des Jahres

Fußballschuhe dürfen nun wohl endgültig an den Nagel gehängt werden. Aber hey, das letzte Spiel ging für mich immerhin beinahe eine halbe Stunde - da gabs schon deutlich schlimmeres in den letzten Jahren .

Bewegendster Moment des Jahres

Einige Sachen im familiären Bereich. Es ist beispielsweise einfach immer wieder schön, die Entwicklung meiner Nichte zu "beobachten" - da gibts hier und da schon bewegende Momente. Persönlich blieb eigentlich recht wenig hängen; wahrscheinlich ist es tatsächlich die Mischung aus dem Cupfinale + dem Lost Finale .

Grösste Überaschung des Jahres

Spalshi im Tor. Müller mit einer onlinefähigen Box. Flip mit mehr als 10 Clubspielen. Spotzl mitm Ferserl. Lurchi mit einem Freistoß, der nicht im Tor landet. Gab so einiges.

Grösste Enttäuschung des Jahres

MSP schafft es nicht in die Charts. MoneyBoy nichtmals zur Vorqualifikation für den Song Contest. Und natürlich dieser Merseyside Club da.

Zitat / Aktion des Jahres (eigen)

Aufwärmen ohne Verletzung.

Zitat / Aktion des Jahres (fremd)

Clubbenclub. Alles.

Persönlichkeit des Jahres

Ja, öhm, Assange wahrscheinlich, nee?

Trotteln des Jahres

Blauhaarige Afro-Affen mit marinblaufluoreszierenden Schuhen und grünen Handschuhen.

Gewinner des Jahres

Der Staat? Immer?


Verlierer des Jahres

Mahut. Also, jetzt nicht unbedingt negativ gesehen, aber der verdient sich den Preis definitiv.

Album des Jahres

Ich fand eigentlich so ziemlich alles worauf ich mich gefreut habe im Nachhinein recht enttäuschend. Am ehesten aber wohl Come Around Sundown.

Song des Jahres

Volbeat - Fallen

Band des Jahres

Beste Band der Welt. Immer. Aus Prinzip. Und weil es so ist.
Ansonsten: Volbeat. Wenn du selbst in Graz die Stadthalle ausverkaufen kannst, dann musst du schon "irgendwas" haben. Also anständig rocken. Und so.

Musikvideo des Jahres

White Lies - Bigger than us (Sinn dahinter bis zum heutigen Tage relativ unklar)



Top-Film des Jahres

Inception. Auch wenn ich ihn bei weiten nicht so gut/überraschend/richtungsweisend fand, wie er beinahe überall gemacht wird.

Flop-Film des Jahres

Paranormal Activity 2 Dingens. Schrecklich.

Bester Schauspieler des Jahres

Ja, öhm. Da mir nicht allzu viele Filme positiv in Erinnerung geblieben sind, aber Di Caprio immerhin in 2 davon die Hauptrolle hatte, wirds der wohl auch sein müssen.

Schlechtester Schauspieler des Jahres

Unsere Regierung in "Das Volk zählt".

Top-Spiel des Jahres

Heavy Rain

Flop-Spiel des Jahres

Monopoly Street

Mannschaft des Jahres

Spanien. Also die Nationalmannschaft halt.
Ansonsten unsere Abteilung von den nordischen Disziplinen. Und auf Grund der letzten Monate wohl auch Dortmund.

Sportler des Jahres

Sebastian Vettel

Talent / Neuentdeckung des Jahres

Da kann man wohl oder übel einige deutsche Kicker aufzählen. Müller, Götze, Badstuber und Co.

Absteiger / Enttäuschung des Jahres

Hodgson for England!

2010 war...

solala, solala. Keine wirklichen Highlights/Tiefschläge im persönlichen Umfeld; sportlich gesehen eine ziemliche Katastrophe und WMtechnisch teilweise überraschend positiv. Auch wenn die Qualität der Spiele dazu nicht viel beitragen konnte.

2011 wird...

wahrscheinlich noch uninteressanter.
__________________
“Gary Neville is a cunt.” - johnny
Grave Digger ist offline Mit Zitat antworten
15 User sagen Danke:
-ion- (07.01.2011), Andi (06.01.2011), Button (06.01.2011), Dampfnudel (06.01.2011), Der Hans (06.01.2011), domi (07.01.2011), Hennywise (06.01.2011), liljon (07.01.2011), luke (06.01.2011), Lurchi (06.01.2011), Luster (06.01.2011), Martyr (07.01.2011), party.on (10.01.2011), Sevi (06.01.2011), storch (06.01.2011)
#36
Alt 29.01.2011, 11:43   (Ostwestfalen)
Button
Alter Waldschrat-Absud
 
Benutzerbild von Button

Mit etwas Verspätung mein Rückblick vom Jahre 2010.

Schönster Moment des Jahres
Vermutlich als ich meine Diplomarbeit habe drucken lassen und diese dann dem Prüfungsamt auf den Tisch geknallt habe.

Schlimmster Moment des Jahres
Die Nachricht dass mein Stievater krebs hat.

Bewegendster Moment des Jahres
Schwierig, wohl als die Diagnose von meinem Stiefvater bekannt wurde.
Und als der Hund meiner Ex durch einen Unfall gestorben ist.

Grösste Überaschung des Jahres
Ein Jobangebot kam ziemlich unerwartet.
Meine Schwester heiratet und ist schwanger und ich so: "was zur Hölle?!" Ich fidns toll.


Grösste Enttäuschung des Jahres
Ich gestehe mir selber ein, dass es mit meiner Dame nicht mehr hin haut. Insofern ist die "Beziehung" mit ihr im Jahr 2010 wohl die größte Enttäuschung.
Kein Student mehr sein hat bis auf das Geld nicht zwingend viele Vorteile.


Zitat / Aktion des Jahres (eigen)
Beim Schwarzfahren Richtung Bielefeld im Zug kontrolliert werden, dabei denken man sei noch Student und habe wie immer sein NRW Ticket dabei. Pustekuchen, kein Student mehr, kein Ticket mehr und noch dazu 45 Euro Strafe von einer dame die mal so wirklich kein Auge zudrücken wollte.

Zitat / Aktion des Jahres (fremd)

Zwei meiner Kumpels belabern/ verkackeiern Klaus Wowereit auf einer Party in Berlin, ebenso einen der Ochsenknechtsöhne, nein, nicht den Manuel.

Persönlichkeit des Jahres
Wohl der Herr Assange ungeachtet dessen wir arrogant er auch sein mag.

Trottel des Jahres
Die ganze kack deutsche Promiriege!

Gewinner des Jahres
Der deutsche Fussball allgemein.

Verlierer des Jahres
Der BP Cheffe

Album des Jahres
Oha, bei sowas tue ich mir wahnsinnig schwer.
Dann wohl Anathema - we are here because we are here.

Wobei Setherials Nord (aus den neunzigern) und auch die gesamte Discographie von Anomie (auch neunziger) mich ziemlich umgehauen hat und ich diese erst 2010 das erste Mal gehört habe.
Agallochs narrow the spirit ist auch ganz groß geworden.

Song des Jahres
Wieder ganz schwierig.


Band des Jahres
Anomie

Musikvideo des Jahres
Keine Frage!


Top-Film des Jahres
Ganz klar, The Toxic Avenger da 2010 das erste Mal gesehen.
Sonst wohl Inception? Ne, der nicht. Also dann bleibts beim Avenger.

Flop-Film des Jahres
The American, welch eine Rotze!

Bester Schauspieler des Jahres
keine Ahnung

Schlechtester Schauspieler des Jahres
Tobey Maguire, Megan Fox und diese kleine Transformers Nervensäge Shia Dingsbums.
GANZ WICHTIG. Til Schweiger, ich hasse den selbstverliebten Penner!

Top-Spiel des Jahres
Da muss ich wohl Black Ops erwähnen da es mich online ziemlich überrascht hat. Dann Fifa, klar.

Flop-Spiel des Jahres
PES

Mannschaft des Jahres
FC Bayern, Meister, Pokalsieger, Championsleaugefinale in welchem die Leistung sehr der der deutschen Natze im WM Halbfinale gegen Spanien erinnert hat.

Sportler des Jahres
Thomas Müller, großartiger Fussballer und dazu sympathisch. Den find ich gut.

Talent / Neuentdeckung des Jahres
Thomas Müller.


Absteiger / Enttäuschung des Jahres
Die Arminia aus Bielefeld und der gesamte Vorstand


2010 war...
So viel wie in diesem Jahr habe ich vermutlich nie geheult. Der Krebs meines Stiefvaters, das hin und Her mit der Ex...
Sonst war es ganz in Ordnung.

2011 wird...
Hoffentlich weniger emotional mit mehr Spaß, mehr Freiheiten und hoffentlich wirds geprägt von richtigenEntscheidungen, der Anfang sieht schonmal gut aus.

Platz für eigene Notizen in den Kategorien
2011 kommt mein neues Album raus, so hoffe ich, da freue ich mich tierisch drauf.
Auch freue ich mich aufs Single sein und darauf meine Leute nicht so hängen zu lassen wie es in 2010 leider zu Oft der Fall war.

Hoffentlich wird mein Stiefvter gesund, meine Schwester bekommt ein gesundes baby und ja, der rest wird sich zeigen.

Geändert von Button (29.01.2011 um 11:57 Uhr)
Button ist offline Mit Zitat antworten
14 User sagen Danke:
Akhaman (29.01.2011), Andi (29.01.2011), Der Hans (29.01.2011), domi (29.01.2011), jouston (29.01.2011), Kala (29.01.2011), Lurchi (29.01.2011), Morbo (30.01.2011), party.on (30.01.2011), PES Nexus (31.01.2011), Seax (29.01.2011), storch (29.01.2011), Trapp (30.01.2011)
#37
Alt 29.01.2011, 17:11
Cerb
Sieht aus wie'n Bagger.
 
Benutzerbild von Cerb

Schönster Moment des Jahres
Das Starten in den Job und die kollegiale Anerkennung und Hilfe.

Schlimmster Moment des Jahres
Eine sehr gute Freundin zieht den Entschluss, dass nur der Suizid ihr helfen kann.

Bewegendster Moment des Jahres
Die Beerdigung.

Grösste Überaschung des Jahres
Die Hinrunde von Hannover 96.

Grösste Enttäuschung des Jahres



Trottel des Jahres
Diego Maradonna

Gewinner des Jahres
Thomas Müller

Verlierer des Jahres
der Hoeness, der von Hertha zu Wolfsburg geht.

Album des Jahres
Puh. Keine Ahnung.

Song des Jahres

Wenig Musik gehört in diesem Jahr.

Band des Jahres


Musikvideo des Jahres


Ja. Kein richtiges Musikvideo. Aber das hier habe ich mir zumindest ein paar Mal angesehen.

Top-Film des Jahres
Inception; Scott Pilgrim vs. the rest of the world; auch Kick-Ass hat mir gefallen.

Flop-Film des Jahres
Resident Evil: Afterlife; The American.

Bester Schauspieler des Jahres

Leonardo Di Caprio. Einfach, weil er seine positive Filmlaufbahn bestätigt.

Schlechtester Schauspieler des Jahres
Schade, dass sich Wentworth Miller für Resident Evil entschieden hat.

Top-Spiel des Jahres

Vor allem: Bad Company 2, dann folgen Red Dead Redemption und NBA2k11. Black Ops war auch nicht so schlecht.

Flop-Spiel des Jahres

PES2011. Es geht zwar wieder weiter nach vorne, aber solange keine Weiterentwicklung im Sinne von PES6 kommt, wird PES weiterhin ein Flop für mich bleiben.


Mannschaft des Jahres

Hannover 96

Prognose
2010 war eine Weiterentwicklung, aber auch ein anstrengendes Jahr.
2011 wird noch anstrengender.
Cerb ist offline Mit Zitat antworten
14 User sagen Danke:
Andi (29.01.2011), Button (29.01.2011), Der Hans (29.01.2011), Derv (29.01.2011), domi (29.01.2011), jouston (10.02.2011), Kala (29.01.2011), Lurchi (29.01.2011), Pato discoteca (29.01.2011), PES Nexus (31.01.2011), ridler (31.01.2011), Seax (29.01.2011), storch (29.01.2011), Trapp (30.01.2011)
#38
Alt 10.02.2011, 21:19
party.on
s.o.
 
Benutzerbild von party.on



Tschö 2010!
party.on ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
PapaBouba (10.02.2011)
Themen-Optionen



17:34
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts