sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Sport > Andere Sportarten

NFL-Thread - THE way to spend many sundays Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 07.02.2018, 04:57
das f
nicht das g
 
Benutzerbild von das f

Da freuen sich sicher die beiden Trainer, die Teil seines Teams werden sollten und ihre alten Positionen deshalb gekündigt hatten.
Die feine neuenglische Art
das f ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 07:26
MasterMC
SofaCoach
 
Benutzerbild von MasterMC



Wenigstens bricht wo das Trainer Team nicht komplett auseinander .
MasterMC ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 07:45
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

1. Ist das ein RICHTIG großer Rattenmove von McDaniels. Wirklich unglaublich dass er sowas macht.

2. Das kann doch nur heißen dass ihm Onkel Bill gesagt hat dass er vielleicht sofort oder nächste Saison sein Nachfolger wird. Warum sollte McDaniels sonst einen HC Job ablehnen auf diese Art und Weise? Für mich wäre es auch schwer vorstellbar dass er in New England bleibt weil 2020 der HC Posten frei wird, das wäre einfach viel zu lange.

3. Oder ist Luck tatsächlich done?

4. Ich habe jetzt SEHR viel Angst davor dass die Colts bei Jim Schwartz, Frank Reich oder John de Filippo anrufen.
Bear ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 13:11
Arrieta
"Better Call Saul"
 
Benutzerbild von Arrieta

Naja McDaniels den schwarzen Peter zuzuschieben ist dann halt auch zu leicht. Und wieso die Colts eine Verpflichtung bekannt geben ohne die Unterschrift des Trainers zu haben ist ohnehin schon einfach nur WOW. Zudem war laut Schefter während der Gespräche zwischen McDaniels und Colts bereits aufgekommen das McDaniels wohl nicht zu 100% die Patriots verlassen möchte.

Wenn es also Alarmsignale gab, wieso hat man die dann ignoriert? Zudem wer weiss was die Colts McDaniels "versprochen" bzw. zu diversen Spielern erzählt haben, insbesondere Luck. Vielleicht waren ja da auch die Colts einfach nicht ehrlich. Lange Rede kurzer Sinn. Bevor man auf McDaniels eindrischt sollte man weitere Infos abwarten.
Arrieta ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
rush (07.02.2018)
Alt 07.02.2018, 13:22
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Ich hab den Super Bowl gestern noch einmal in ganzer Länge geschaut und deshalb muss ich dazu noch was los werden.

- Angefangen beim Coin Toss. Als die Patriots gewonnen haben wurde mir schon schlecht. Denen darf man einfach nicht den geringsten Vorteil geben und ich hab schon das 3 & Out der Eagles vor mir gesehen. Im Nachhinein betrachtet war es wahrscheinlich das beste was den Eagles passieren konnte.

- Jacoby hat etwas von einem Play erwähnt in einem der ersten Patriots Drives bei dem Brady einen komplett freien Amendola so unterworfen hat dass er stehen bleiben musste. Ein Pass "in stride" wäre ein TD gewesen. Ich kann mich jetzt nicht genau an das Play erinnern, aber Brady hat den Ball am Anfang öfters gerade noch einen Bruchteil von einer Sekunde rechtzeitig losbekommen, von daher ist es eher verwunderlich dass einige davon überhaupt complete war.

- Der erste TD als Foles einen Ball auf Jeffery gefeuert hat.
Besser kannst du diesen Ball einfach nicht werfen. Und besser kannst du den auch nicht fangen als so wie es Jeffery da gemacht hat. Der ganze Drive war aus dem Lehrbuch. Zuerst der Pass auf Agholor, bei 2nd Down der lange Lauf von Blount und während sich die Defense noch wundert was da gerade passiert ist fliegt schon die Bombe in Richtung Endzone.

- Eines der wichtigsten hidden Plays: Der Endaround von Cooks wo er versucht über McLeod zu springen als eher versucht an ihm vorbei zu juken, spinen whatever. Sehr gut auch verteidigt von McLeod dass er da nicht auf den Kill Shot geht denn mit dem wäre er vorbeigeflogen. Hier hat mich Onkel Bill überrascht dass er nicht dafür gegangen ist. Aus Eagles Sicht wollte ich auf jeden Fall sehen dass die die FG Unit auf das Feld schicken.
Endresultat war dann auch noch das Missed FG.

- Als Jenkins Cooks zerstört hat wurde ich zum ersten mal laut in dem Spiel. WAS FÜR EIN HIT.
Schade dass sich Cooks dabei verletzt hat. Ich hab aber keine Ahnung wie anders das Spiel mit ihm gelaufen wäre. Stoppen konnte man die Pats ohne ihn ja auch kaum.

- Der incomplete Pass auf Brady war natürlich fangbar. Dennoch ist so ein Over the Head Catch aber auch keine einfach Sache, schon gar nicht wenn du das sonst nie machst.

- Im nächsten Eagles Drive hatte Foles einen weiteren irren Pass. Diesmal wieder auf Jeffery an die rechte Sideline. Wie schon beim TD war das ein perfekter Wurf und ein perfekter Catch über die Schulter im fallen gefangen.

- Und wieder war das nächste Play direkt ein TD als Blount durch das perfekte blocken der Eagles in die Endzone gerollt ist. Das war der erste Moment wo ich mir dachte: Vielleicht geht da wirklich was!

- Die Interception war einerseits sehr bitter da Jeffery den fangen konnte und dann so ein Unsinn passiert. Andererseits war das nahe der Patriots Endzone womit die Pats immerhin ein langes Feld vor sich hatten. Wie die Interception passiert ist fragt ihr? 3&4 und Ajayi läuft für 26 Yards und das nächste Play war die Bombe auf Jeffery. Man könnte meinen da steckt System dahinter...

- Der Pass bei 3&3 auf Clement in der Wheel Route.
Gut, der Pass selbst war nicht SO schwierig. Aber was Clement daraus gemacht hat war der Wahnsinn. Als sie ihn gestoppt haben dachte ich mir das werden nur 3 Punkte werden. Und damit wäre ich zufrieden gewesen!

- DAS PLAY. PHILLY PHILLY. Oder eigentlich Philly Special.




Ich meine, man muss sich einmal klar machen was hier passiert.

1. Die spielen einen vierten Versuch im Super Bowl aus. (Ich hab mir gedacht dass sie das machen werden, es passte einfach zu dieser Saison.)
2. Der QB schlägt ein Play vor.
3. Der Coach denkt kurz nach und antwortet ganz locker "Ja gut, machen wir so."
4. Die laufen dann echt DAS Play.
5. ES KLAPPT SOGAR!
6. Und WIE einfach das ausgesehen hat.
7. Als Burton den Ball bekommen hat habe ich nur noch FOOOOOOOOOOOOLES geschrien.
8. Das war für mich der schönste NFL Moment aller Zeiten. (Die Sack Party der Raiders gegen die Chiefs wurde knapp geschlagen.)


Zur Halbzeit hätte ich die schlimmsten Playoff Flashbacks/Befürchtungen. Ich hab zu einem Freund gesagt dass die Eagles maximal 3 Punkte machen werden im 3rd Quarter. Es waren dann zum Glück 4 mehr.

- Der Gronk Drive Anfang 3rd war so zermürbend weil er einem sofort wieder in Erinnerung gerufen hat wie unaufhaltsam der Typ einfach ist.

- Ebenso frustrierend war der TD auf Hogan weil alles so einfach ging.

- Dazwischen gab es aber den TD auf Clement. Ein 11 Yard Drive der 5 Minuten von der Uhr genommen hat.
Wieder wurde ein 3rd Down verwandelt indem man einfach in die Endzone geworfen hat. Wieder war es ein irre guter Pass von Foles über zwei Patriots und genau in den Breadbasket von Clement.
Ich war mir aber sehr sicher dass sie den overturnen würden. Und ich wäre nicht einmal böse darüber gewesen. Im Endeffekt war es aber wohl die richtige Entscheidung. Er hat den Catch gemacht, beide Beine am Boden und greift dann mit der Hand zu. Ich meine im Live Bild sah es klar nach einem TD aus, die Refs haben auch sofort TD angezeigt. Und von den 6 verschiedenen Kamerawinkel war einer dabei bei dem man sich dachte "Naja, vielleicht doch nicht." Im Endeffekt sollte das einen Call einfach nicht overturnen.

- Das 4&1 von der eigenen 45. Für mich war das eigentlich ein No Brainer dass man den ausspielt. Schafft man es ist es gut. Schafft man es nicht können die Pats immerhin nicht soviel Zeit von der Uhr nehmen. Dass sie einen TD machen egal ob von der Eagles 45 wie von der Pats 20 war für mich sowieso klar. Und dann greift Ertz mit seinen Goldhänden zu und hält den Ball so schön sichtbar fest.

- Als sie das geschafft hatten glaubte daran dass sie es schaffen könnten die Uhr ganz runter zu spielen und dann mit 0:03 oder so ein FG zu kicken.

- Dann machte aber Ertz den TD. Hier kann und will ich die Diskussionen gar nicht verstehen. Der fängt den Ball, läuft 3-4 Schritte und springt dann in Richtung Endzone. Glasklarer Catch. Ein incomplete Pass wäre eine Katastrophe gewesen.

- Der Strip Sack.
Wenn wir das Choke getrolle mal weglassen bin ich echt überrascht warum Brady nicht die RB Option in der Flat genommen hat. Das ganze Spiel lang hat er jeden Ball rechtzeitig rausgefeuert, egal ob er dann (bewusst) incomplete war oder angekommen ist, er hat ihn raus bekommen. Und gerade bei dem Play eben nicht obwohl er einen Spieler komplett frei hatte.

Dennoch ein RICHTIG geiles Play von Brandon Graham. Wie er da an Shaq Mason vorbei geht und der Arm immer länger und länger wird bis er genau beim Ball einschlägt und Barnett goldrichtig steht.
Es wurde SEHR laut bei unserer Party.

- Beim Live schauen habe ich gar nicht realisiert dass bei 2nd Down und 2:03 auf der Uhr ein Pass die richtige Entscheidung gewesen wäre. Was solls.

- Bei 3rd Down habe ich Blount ja ganz kurz die Tackles brechen gesehen und ihn in die Endzone rollen gesehen. War dann doch nicht so.

- Das letzte FG war so eine Qual. Ich wollte gar nicht hinsehen und war mir SO sicher dass die das Ding blocken oder er klar vorbei schießt.

- Der letzte Pats Drive. Ich dachte echt dass der 4th Down Pass auch incomplete wird. Aber NEIN! Drecks Amendola läuft zurück und holt ihn noch vom Boden.
Dann wieder dieser elende Gronk, der noch einen Eagles Spieler austanzt bevor er OOB geht.

Beim vorletzten Brady Pass habe ich so klar den Pick gesehen von Darby aber er konnte ihn nicht festhalten und ich sah das Schicksal der Eagles besiegelt. Wie Asante Samuel der 2007 den Pick für die Patriots durch seine Hände gleiten lies und die Giants ein paar Plays später gescored haben, genau so wird es auch den Eagles geschehen.

Das letzte Play hat das ganze Spiel dann noch einmal zusammengefasst. Der Snap - Graham over the Edge. Und meine Gedanken: ER HAT BRADY! NEEEEEEIN DIE SAU BEFREIT SICH!!!!!!!! WO SIND DIE ANDEREN PASS RUSHER! HOLT IHN EUCH. er wirft den pass, ach du scheiße der pass sieht hoch und weit aus. gronk steigt hoch zum ball.. UND? WO IST DER BALL? ICH SEHE IHN NICHT?!?!?! Die haben den garantiert gefangen. WO IST DER BALL? ich sehe ihn einfach nicht. DA! DA SPRINGT ER HINTEN RAUS! Amendola taucht zum Ball runter! ABER ER HÜPFT AM BODEN AUF! DAS WAAAAAAAAAARS DAAAAAAAAAAS WAAAAAAAAAARS.

Was für ein nervenaufreibendes Play. Ich konnte nur noch schreien und jubeln. Die Eagles haben es mit Nick fucking Foles getan.


Die Patriots sind so ein fucking Endboss. Wie auf Twitter öfters gelesen hab, denen musst du echt den Kopf abschlagen bis sie wirklich done sind.

Was noch für Fragen offen bleiben.

- Was zum Teufel war mit Malcolm Butler los? Warum hat keiner von den Patriots mit ihm geredet während dem Spiel? Warum wurde er gebencht? Hat sich Onkel Bill echt so extrem verzockt? Ich meine nach dem zweiten Eagles Drive war eigentlich klar dass da was im Backfield passieren muss. Man hat dann zwar Gilmore gegen Jeffery gestellt, die anderen konnten aber trotzdem nix machen gegen die Eagles WR/TE und RBs.
Warum war Butler überhaupt active wenn er sowieso nicht gespielt hat?
Ich weiß nicht wie das Spiel mit Butler ausgegangen wäre aber es riecht sehr danach dass Belichick's Sturheit den Patriots einen Titel gekostet hat.

- Die Defense der Patriots hat einfach keine guten Spieler. Jamie Collins und Chandler Jones wurde man nur zu gerne los. Und das hat man jetzt davon. Natürlich wollten die neue Verträge haben aber mit ein wenig Cap Geschick hätte man zumindest einen davon schon untergebracht. Stattdessen läuft man mit einem Lions Castoff (Kyle van Noy) und einem 39 jährigen (Harrison) auf den Edge Positionen herum.

- Brady hat dem gegnerischen QB wieder mal nicht die Hand geschüttelt nach einer Super Bowl Niederlage. Zumindest nicht sichtbar auf dem Feld.

- Wie schön es war als Robert Kraft realisiert hat dass er verloren hat.

- Pederson und sein Coaching Staff sind genau das was sich die Eagles von Chip Kelly und seinen Leuten erhofft hat.

- Ich gebe zu dass ich die Wahl von Pederson auch nicht gerade, sagen wir mal inspirierend gefunden habe. Mittlerweile kann man aber sagen dass er bislang ein verdammt großartiger Head Coach ist. Der auch ganz fearless coacht und das auch perfekt auf seine Spieler überträgt. Es ist kein Wunder dass die Offense Spieler der Eagles gejubelt haben als er ihnen das OK gab für das Philly Special Play. John Fox hätte einen Punt bevorzugt.

- Howie Roseman ist weiterhin einer der besten GM in der Liga und man sieht was für ein Schaden seine Demontierung unter Chip Kelly zur Folge hatte. Genau so wie man sieht in welche Richtung die Eagles gehen seit er wieder am Steuer ist.

-
Respekt an den Eagles Fan der vor lauter Freude Pferdeäpfel auf offener Straße gegessen hat.



Die Eagles sind Super Bowl Champions.

Geändert von Bear (07.02.2018 um 14:48 Uhr)
Bear ist offline Mit Zitat antworten
27 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (07.02.2018), Arrieta (07.02.2018), Bavaria_Zürich (07.02.2018), Chief (07.02.2018), CrookedVulture (07.02.2018), das f (07.02.2018), Dejo (07.02.2018), domi (12.02.2018), eintracht-adler (08.02.2018), FoxoFrutes (08.02.2018), friedrich (07.02.2018), Gordon (07.02.2018), joniz (07.02.2018), Laras Dad (08.02.2018), Leines (07.02.2018), Logilas (07.02.2018), Lucky (07.02.2018), Lurchi (07.02.2018), mr_maniac (07.02.2018), nevermind (07.02.2018), PapaBouba (08.02.2018), Smook (09.02.2018), Sonny (08.02.2018), storch (07.02.2018), Tschecker (07.02.2018), Unterstrich500 (08.02.2018), Weezy (07.02.2018)
Alt 07.02.2018, 13:32
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Naja McDaniels den schwarzen Peter zuzuschieben ist dann halt auch zu leicht. Und wieso die Colts eine Verpflichtung bekannt geben ohne die Unterschrift des Trainers zu haben ist ohnehin schon einfach nur WOW. Zudem war laut Schefter während der Gespräche zwischen McDaniels und Colts bereits aufgekommen das McDaniels wohl nicht zu 100% die Patriots verlassen möchte.

Wenn es also Alarmsignale gab, wieso hat man die dann ignoriert? Zudem wer weiss was die Colts McDaniels "versprochen" bzw. zu diversen Spielern erzählt haben, insbesondere Luck. Vielleicht waren ja da auch die Colts einfach nicht ehrlich. Lange Rede kurzer Sinn. Bevor man auf McDaniels eindrischt sollte man weitere Infos abwarten.
Was braucht man denn noch für Infos als die die man jetzt hat?

McDaniels wurde am Dienstag nach dem Super Bowl von Belichick und Kraft dazu überredet zu bleiben. Ich hab keine Ahnung was die Argumente dafür waren aber wahrscheinlich nicht etwas mehr Gehalt oder Aussagen wie "In Indy wirst du nicht glücklich."
Es ist auch ein interessantes Timing von Belichik und Kraft dass sie so kurzfristig mit ihm über so etwas wichtiges reden.

Er hatte schon seinen ganzen Coaching Staff beisammen. Das waren Coaches von anderen Teams die dort ihre Zelte abgebrochen haben um nach Indy zu ziehen. Er hat den Colts eine mündliche Zusage gegeben dass er zu ihnen kommt das war nicht mal mehr ein offenes Geheimnis sondern von allen Seiten fix und auch öffentlich bekannt. Selbst wenn Luck in den letzten 10 Tagen der Arm abgefallen ist hätte er sich dessen bewussten sein müssen dass es passieren kann. Noch dazu soll er ja ziemlich gut mit Colts GM Chris Ballard befreundet sein.

Nein, also da den Colts irgendeinen Vorwurf zu machen verstehe ich absolut nicht. Die Colts waren es die hier das Standard Prozedere bei so einem Coaching Hire abgespult haben. Und nur weil die kleine Kack Ratte den Schwanz einzieht sollen die Colts schuld sein? Ich selbst mag die Colts nicht wirklich und bei McDaniels dachte ich mir dass er vielleicht doch noch eine Chance verdient hat nach der Denver Katastrophe. Aber der Typ ist jetzt hoffentlich komplett durch beim Rest der NFL. McDaniels war seit seinem Denver Auftritt schon auf dünnem Eis und konnte sich davon nur bei den Pats wieder erholen und jetzt zieht er sowas ab...
Bear ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
das f (07.02.2018), mr_maniac (07.02.2018)
Alt 07.02.2018, 13:46
Arrieta
"Better Call Saul"
 
Benutzerbild von Arrieta

Sehe ich einfach absolut anders. Der kann jeden Tag den Colts gesagt haben ich werde bei euch unterschreiben, aber solange die Tinte nicht auf dem Vertrag trocken ist, ist ergo nichts offiziell und auch nichts spruchreif. Wir reden hier von Millionen / Milliarden "Unternehmen" die sich auf irgendwelche Aussagen verlassen... Klar, Standardprozedur hin oder her aber es gab schon bei den Verhandlugen Alarmsignale wodurch die Colts durchaus vorsichtiger hätten agieren können.

Und erneut. Vielleicht haben die Colts die Medicals "gefaked" bzw einfach Sachen gesagt die nicht stimmen. Jaja, Luck wird fit. Du kannst auf ihn bauen. Am Ende kommt heraus, Luck fällt mindestens ein weiteres Jahr aus. Dass kann keiner von uns wissen. Und selbst wenn die Patriots ihm am Ende gesagt haben, hey Bill hört 2019 auf, du bist dann der HC ist seine Entscheidung legitim da er nichts unterschrieben hat.

Hätte er bei den Colts einen Vertrag gesigned, dann könnte ich es verstehen dass man ihn als Ratte bezeichnet. Aber letzten Endes waren es Gespräche, es gab die Intention dorthin zu gehen doch schlussendlich hat er sich dagegen entschieden. Und daran können mehrere Faktoren Einfluss gehabt haben.
Arrieta ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2018, 13:53
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Gut, dann lets agree to disagree.

Du hast natürlich recht dass alles erst wirklich zu 100% offiziell ist wenn die Tinte trocken ist. Aber alleine die Tatsache dass er schon seinen gesamten Coaching Staff beisammen hatten den die Colts jetzt am Hals haben ist einfach schwer zu verteidigen. Offenbar hat er selbst ja auch keinem davon bescheid gesagt dass er doch nicht kommt. Für mich zählt das mündliche Abkommen von vor 3-4 Wochen genau soviel wie der unterschriebene Vertrag weil es einfach so gehandhabt wird mit Coaches die noch in den Playoffs sind. Diese Aktion könnte durchaus einige Dinge ändern was den Ablauf von Coaching Hires angeht.

Was Luck betrifft. Ja da gab es auch schon erste Reports dass er diese Saison verpassen könnte weil seine Ärzte nochmal zu einer Operation geraten haben. Dennoch bekommt man so einen Head Coaching Job nicht jede Woche. Jetzt wird er es garantiert noch schwerer haben so einen Job zu landen außerhalb der Patriots. Wirklich lustig wäre es ja wenn die Pats Offense so richtig stinkt bis Week 10 und er dann gefeuert wird.
Bear ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Arrieta (07.02.2018)
Alt 07.02.2018, 14:17
Arrieta
"Better Call Saul"
 
Benutzerbild von Arrieta

Ach ja, Gronkowski wurde ausgeraubt. Hierzu tauchte sein Polizeianruf im Internt auf

Arrieta ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
skraggy (07.02.2018)
Alt 07.02.2018, 16:19
skraggy
#5 4 #12
 
Benutzerbild von skraggy

Mich wundert ein wenig, dass nach dem Denver Desaster irgendjemand ernsthaft McDaniels als HC haben will. Das dürfte sich dann aber auch erledigt haben.
__________________
The only difference between Senor Chang and Stalin is that I know who Senor Chang is.
skraggy ist offline Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2018, 18:45   (Bochum)
ridler
The Front User of SofaCoach
 
Benutzerbild von ridler

Jimmy G wird fürstlich entlohnt.




Kirk Cousins gefällt das.
__________________
ridler ist offline Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Chief (08.02.2018), luke (09.02.2018), mr_maniac (08.02.2018)
Alt 08.02.2018, 19:39
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Die Ansprache von Jason Kelce eben inklusive dem Outfit.

https://twitter.com/NBCSPhilly/statu...86115391385600




Geht das einbetten? Bin am Handy unterwegs und das zeigt es nicht korrekt an.

Geändert von Bear (08.02.2018 um 19:49 Uhr)
Bear ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
habel*** (12.02.2018)
Alt 08.02.2018, 20:13
skraggy
#5 4 #12
 
Benutzerbild von skraggy

- Was zum Teufel war mit Malcolm Butler los? Warum hat keiner von den Patriots mit ihm geredet während dem Spiel? Warum wurde er gebencht? Hat sich Onkel Bill echt so extrem verzockt? Ich meine nach dem zweiten Eagles Drive war eigentlich klar dass da was im Backfield passieren muss. Man hat dann zwar Gilmore gegen Jeffery gestellt, die anderen konnten aber trotzdem nix machen gegen die Eagles WR/TE und RBs.
Warum war Butler überhaupt active wenn er sowieso nicht gespielt hat?
Ich weiß nicht wie das Spiel mit Butler ausgegangen wäre aber es riecht sehr danach dass Belichick's Sturheit den Patriots einen Titel gekostet hat.
Belichick selber meinte es wäre keine disziplinarische Massnahme gewesen, aber was wer denn bitte der Gameplan?
den besten CB lässt man draussen
Rowe, der nicht mal seinen eigenen Schatten covern könnte muss nach aussen (und erfährt davon erst kurz vor dem Spiel)
Chung der eigentlich für Ertz zuständig wäre muss Agholor im Slot covern
mein Eindruck live (die genauen Daten würden mich interessieren) war, dass man sehr viel Man To Man ohne Safety Help gespielt hat, d.h. man hatte meist mehrere nachteilige Match Ups, welche die Eagles mit ihren Motions schon vor dem Snap identifizieren konnten

Es ist einfach einen Gameplan im Nachhinein zu kritisieren, aber das konnte schlicht niemals aufgehen.

Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die Belichick Ära schon in den nächsten Wochen vorbei ist.
__________________
The only difference between Senor Chang and Stalin is that I know who Senor Chang is.
skraggy ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (08.02.2018), Bear (08.02.2018), das f (08.02.2018), domi (08.02.2018), PapaBouba (09.02.2018)
Alt 11.02.2018, 22:11
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear





Damit haben die Eagles ihren QB Coach und OC innerhalb kürzester Zeit verloren.
Bear ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
any given sunday, j-e-t-s, new york giants, redzone
Themen-Optionen



13:54
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts