sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Kochen - KOCH DIE FETTE Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 31.01.2018, 10:00   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Hab nen Philipps für 40 euro der Tür seit 6 Jahren, aber rein als in die Suppe Halter brrrt Maschine. Für die Milch Bananen Geschichte gibt's ja den Standmixer
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
PapaBouba (01.02.2018)
Alt 31.01.2018, 10:06   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Thermomix
Geh weg
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Chaos (01.02.2018), geco (31.01.2018), Macl (31.01.2018), PapaBouba (01.02.2018), Weezy (31.01.2018)
Alt 31.01.2018, 10:08   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Hab nen Philipps für 40 euro der Tür seit 6 Jahren, aber rein als in die Suppe Halter brrrt Maschine. Für die Milch Bananen Geschichte gibt's ja den Standmixer
Jo, aber ich hab begrenzt Platz in der Küche und hätte gern was, was beides kann. Konnte der Gerät vorher ja auch. Will nur nicht wieder son anfälliges Ding mit Plastikkupplung. War ein Braun Multiquick
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 12:42
Mummel
diskutiert nur konstruktiv
 
Benutzerbild von Mummel

https://www.amazon.de/ESGE-Zaubersta.../dp/B0001AQS96

Den hast du getestet? Den ESGE?
Den hab ich bei mir in der Küche und machen mit ihm täglich nahezu alles Platt.
Eine Stufe höher wäre dann der Kollege hier
https://www.gastro24.de/Spiralmixer-...E&gclsrc=aw.ds

Mummel ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 12:46   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Genau den hab ich getestet. Mistding. Wenn der schon sooooooo langsam bei ner Bananenmilch wird, was macht der denn wenn man mal ernsthaft was will?
Hab ihm dann noch ne schon halb pürierte Rotkohlsuppe als Aufgabe gegeben, aber das war auch kein großes Kino was da kam.
Ja, ich werd morgen mal hier beim Gastrofachhandel gucken was die für Profilösungen haben...
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2018, 12:49
Mummel
diskutiert nur konstruktiv
 
Benutzerbild von Mummel

Eigenartig.
Bei mir wird nix langsam.
Klare Sache, der bekommt jetzt nix so fein wie ein guter Standmixer.
Z.B. Limettenblätter hängen sich bei mir des öfteren im Messer ein, was jedoch nichts verlangsamt.
Ich benutze den jetzt seit knapp 4 Jahren täglich.
Egal welche Suppen, Saucen oder Shakes, ich bekomme das alles gut hin.

Edit:Lass es mich wissen wenn du ein Top Preis Leistungs Dingens gefunden hast.
Denn mit 2 Liter Standmixer komm ich in meiner Küche auch nicht weiter, und die großen Gastro Dinger sind mir mit 500 € auch noch zu teuer, zumal es nicht unbedingt sooo fein sein muss, da ich eh das meiste noch passiere.

Edit²:Hab mir gerade den g350 mit 22000 U/min angekuckt.
Geile Beschreibung.
Bis zu 30 Liter mit einer Eintauchtiefe von 38cm.
Zeig mir einen so flachen Topf mit 100 Litern dann schaff ich das auch

Geändert von Mummel (31.01.2018 um 13:00 Uhr)
Mummel ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2018, 08:33   (Duisburg)
Fox
Certified User
 
Benutzerbild von Fox

Superbowl vorbei, war ein heftiger Tag. Morgens nach Darmstadt, nach dem Spiel nach hause und direkt ab in die Küche, das Futter für die Truppe vorbereiten.
Da ich für Spareribs keine Zeit hatte, gab es dann Burger, zumal ich den Teig schon am Vortag zubereiten konnte. Das Rezept für den Teig hab ich vom Grillweltmeister genommen. Haben mir eigentlich ganz gut gefallen, waren schön soft. Den restlichen Teig hab ich noch eingefroren.

Es gab dann dreierlei Burger, an Anlehnung an den BigMäc, McRib und Crispy Chicken.
Passten auch wunderbar, nur nächstes Mal muss ich einfach noch mehr Sauce drauf packen.

Die Saucen sind relativ easy zusammengemischt.

BigMäc
2 TL Mayonnaise
2 TL French Dressing
1 TL Weißweinessig
1 TL Zucker
1 EL feingeschnittene Zwiebel
1 EL Sud Dänischer Gurkensalat
Prise Salz

Crispy Chicken
3 EL Salatmayonnaise
1/4 TL Knoblauchgranulat
1/4 TL Zwiebelgranulat

McRib (von Chefkoch)
250ml Ketchup
60ml Wasser
60ml Apfelessig
25g brauner Zucker
1 1/2 EL Senf
1 1/2 EL Zwiebelpulver
1 1/2 EL Knoblauchpulver
1 EL Liquid Smoke
1 1/2 TL Cayennepfeffer
1 TL geräuchertes Paprikapulver

Die Burgergröße hab ich dann mal locker von der Bank weg halbiert, sollte mehr Richtung Fingerfood gehen, sprich drei Mal reinbeißen und weg ist das Ding.
Am besten hat mir eigentlich die Crispy Chicken Variante gefallen, das Hähnchen habe ich hierfür wie ein Schnitzel mit ungesüßten Cornflakes paniert und dann indirekt gegrillt. Das war dann schon richtig geil.

Als Nachtisch gab es dann weißen Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern mit Crisp aus der Orangenschale, worüber ich dann am Ende noch etwas Zartbitter Schokolade geraspelt habe.



Fox ist offline Mit Zitat antworten
24 User sagen Danke:
Abi (06.02.2018), Andi (07.02.2018), Arrieta (06.02.2018), Bastinho (06.02.2018), Bear (06.02.2018), carty (07.02.2018), Croyance (06.02.2018), das f (06.02.2018), domi (06.02.2018), Fry (06.02.2018), hecht1983 (06.02.2018), kaestchen (06.02.2018), Keule_Minouge (06.02.2018), Leines (08.02.2018), Lucky (06.02.2018), Melvin (06.02.2018), mr_maniac (06.02.2018), NiSTEN (10.02.2018), PapaBouba (06.02.2018), raynewooney (06.02.2018), schnubbi (06.02.2018), Sonny (06.02.2018), TaZ (06.02.2018), Weezy (06.02.2018)
Alt Heute, 13:42
PapaBouba
-US-
 
Benutzerbild von PapaBouba

Asia Spare-Ribs


Zutaten
2kg Ribs

Marinade
4 Zitronengras
2 Chilischoten, rot
2 Birds Eye Chili
100ml Sojasauce
2 EL Hoi Sin Sauce
3 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
Ingwer (daumengroß)
2 EL Honig
2 Limetten (Saft und Schale)
2 EL Ketchup
Worcestershire-Sauce
300ml Ananas-Saft
Salz
Pfeffer

Alles in einen Topf und einkochen für 10 Minuten, Zitronengras raus, pürieren, abkühlen lassen.
Spare Ribs auf 3 Knochen pro Rib teilen
Silberhaut entfernen
Ribs in einen Gefrier- oder Vakuumbeutel
Marinade zu den Ribs. Vakuumieren.
Kühlschrank über Nacht.

Wasser in einen Topf auf konstant 65-70° zum kochen bringen
3h oder länger kochen. Meine habe ich nach 1h rausgenommen und die waren noch nicht zart genug. Oder vielmehr waren sie hart.

Backblech vorbereiten

Beutel öffnen, Marinade in einen Topf geben, Ribs aufs Backblech

Backblech samt Ribs bei 180° Ober- und Unterhitze in den Ofen für 45 Minuten

Marinade auf dem Herd um mind 2/3 reduzieren bis die Sauce schön sticky ist.

Ribs aus dem Ofen und mit der Marinade bepinseln. Fertig.


Dazu gab es Ofenkartoffeln. Kartoffeln waschen, auf ein Backbleck mit Salz, Pfeffer und Öl würzen. In den Opfen für 1h. Nach 1h die Kartoffeln mit einem Messer einstechen und für weiter 20 Minuten rein.

Fertig.

Für meinen Sohn habe ich einen Rib mit Öl, Salz und Ketchup bestrichen. Zusammen mit 20ml Ananassaft vakuumiert. Sonst gleiche heransgehensweise, nur ohne die Marinade am Ende.






PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Arrieta (Heute), Balu (Heute), Bastinho (Heute), hecht1983 (Heute), Lucky (Heute)
Alt Heute, 14:19   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Was ist das für ein Ding was da auf dem drittletzten Bild im Topf steht?
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
Alt Heute, 14:22
PapaBouba
-US-
 
Benutzerbild von PapaBouba

Das rühert die Sauce, sodass nix anbrennt. Ist ein nettes Gimmick, was man nicht braucht, aber nützlich ist.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten
Alt Heute, 14:59   (München)
raynewooney
Menschenhasser
 
Benutzerbild von raynewooney

Kann das nur Sauce? Oder hat das genug Power um auch z.B. ein Risotto in Bewegung zu halten?
raynewooney ist offline Mit Zitat antworten
Alt Heute, 15:13
PapaBouba
-US-
 
Benutzerbild von PapaBouba

Ich glaube, dass das Ding auch das kann. Hat 3 verschiedene Stufen.
PapaBouba ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
auflafern, backe backe kuchen, gökhahn, suck cock
Themen-Optionen



23:53
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts