sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Der Kino- & Filmthread - [s]tar War[/s] Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 29.12.2017, 12:59   (Karlsruhe)
Kaido
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von Kaido

Hallo ,
Habe gestern Nacht einen Film gesehen ( Sender unbekannt ^^ )
Es geht um eine Frau , die jedentag den Tag von vorne beginnt und jeden Abend stirbt. Am Ende stellte sich heraus , dass der Cupcake vergiftet war und ihre Freundinn an allem schuld ist. Kann mir wer helfen?
Kaido ist offline Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 13:02   (Berlin)
Cyrus
SofaCoach
 
Benutzerbild von Cyrus

Happy Deathday
Cyrus ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Kaido (29.12.2017)
Alt 29.12.2017, 13:07   (Karlsruhe)
Kaido
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von Kaido

Danke für die schnelle Antwort.
Kaido ist offline Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 13:08   (Bochum)
ridler
The Front User of SofaCoach
 
Benutzerbild von ridler

Wäre trotzdem schön wenn du das nächstes mal den Spoiler-Tag nutzen könntest. Hatte den Film zumindest noch auf meiner Watchlist, hat sich dann jetzt erledigt.
__________________
ridler ist gerade online Mit Zitat antworten
3 User sagen Danke:
Bilo (29.12.2017), Mendesino (29.12.2017), Tschecker (29.12.2017)
Alt 29.12.2017, 14:09   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Habs mal gefixt.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
ridler (29.12.2017)
Alt 30.12.2017, 22:14   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Also welt.de ist ja eigentlich schon ziemliche Springer-Scheiße, aber dieser Artikel über die Doku Jim & Andy ist großartig.

Noch großartiger ist übrigens die Doku selbst. Wahnsinnig beeindruckend, wie Jim Carrey zu Andy Kaufman, einem Anarcho-Komiker der 70er-Jahre wird. Und es nicht nur vor der Kamera bleibt, sondern auch dann, wenn die Bühne längst verlassen ist. Das geht so weit, dass die Familie des echten Andy Kaufman in Carrey ihren verstorbenen Sohn erkennt, Umarmungen, echte Tränen, ziemlich unglaublich.

Unglaublich übrigens auch, dass Carrey nach den Dreharbeiten kaum mehr in sein eigenes Leben zurückfindet, sich durch sein Method-Acting fast selbst zerstört hat. Und ebenfalls sehr beeindruckend, wie distanziert der heutige Jim Carrey auf sich in jungen Jahren zurückblickt. Als ob der ruhige, weiße Jim Carrey sein Leben lang einen hyperaktiven Quatschkopf gespielt hat. Nach dem Film jedenfalls gar nicht so unrealistisch.

Also, Netflix an und gucken. Lohnt sich!
Fry ist offline Mit Zitat antworten
15 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (30.12.2017), Button (30.12.2017), Chief (31.12.2017), Daniel84 (30.12.2017), HollaDieWaldfee (31.12.2017), jouston (31.12.2017), Kannibale (31.12.2017), Laas (30.12.2017), Logilas (31.12.2017), Mendesino (31.12.2017), mr_maniac (30.12.2017), schnubbi (01.01.2018), storch (31.12.2017), thejokerhh (31.12.2017), Tschecker (01.01.2018)
Alt 03.01.2018, 14:43   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze



Star Wars: The Last Jedi (Rian Johnson, 2017) * * * *
zeze ist offline Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 18:48   (Saarbrücken)
Daniel84
SofaCoach
 
Benutzerbild von Daniel84

Also welt.de ist ja eigentlich schon ziemliche Springer-Scheiße, aber dieser Artikel über die Doku Jim & Andy ist großartig.

Noch großartiger ist übrigens die Doku selbst. Wahnsinnig beeindruckend, wie Jim Carrey zu Andy Kaufman, einem Anarcho-Komiker der 70er-Jahre wird. Und es nicht nur vor der Kamera bleibt, sondern auch dann, wenn die Bühne längst verlassen ist. Das geht so weit, dass die Familie des echten Andy Kaufman in Carrey ihren verstorbenen Sohn erkennt, Umarmungen, echte Tränen, ziemlich unglaublich.

Unglaublich übrigens auch, dass Carrey nach den Dreharbeiten kaum mehr in sein eigenes Leben zurückfindet, sich durch sein Method-Acting fast selbst zerstört hat. Und ebenfalls sehr beeindruckend, wie distanziert der heutige Jim Carrey auf sich in jungen Jahren zurückblickt. Als ob der ruhige, weiße Jim Carrey sein Leben lang einen hyperaktiven Quatschkopf gespielt hat. Nach dem Film jedenfalls gar nicht so unrealistisch.

Also, Netflix an und gucken. Lohnt sich!
Vielen Dank für den Tipp, absolut faszinierend wie sich Carrey der Rolle hingibt und wie er heute dazu steht. Wie schon bei Williams bekommt man den Eindruck dass gerade die Schauspieler die immer lustig sein müssen (oder wollen) innerlich tief zerrissen sind, erst heute nach dem Rückzug in ein ruhigeres Leben scheint Carrey seinen Frieden gefunden zu haben.

Zu seiner eigentlichen schauspielerischen Leistung in Man on the Moon muss ich aber sagen dass er nicht so faszinierend spielt wie es dargestellt wird, da steckt immer noch viel Carrey der 90er drin, die weit aufgerissenen Augen, die typische Mimik. Kaufman war da ja oftmals wesentlich zurückhaltender, introvertierter. Schmälert natürlich nicht die Anerkennung für die Passion, mit der Carrey die Aufgabe angeht.
__________________
DU bist Togo!
Daniel84 ist gerade online Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Kannibale (05.01.2018)
Alt 03.01.2018, 20:13   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze

Das ist selbstverständlich auch nur eine weitere Rolle, die Jim Carrey jetzt spielt. Zumal da viel esoterischer Bullshit dabei ist.
zeze ist offline Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 20:30
Captain Slow
Vote Quimby!
 
Benutzerbild von Captain Slow

Woran machst du das fest?
__________________
We have nothing to fear but the aliens and their vastly superior killing technology!
Captain Slow ist gerade online Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 21:29   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze

Ich kann mir nicht vorstellen, dass er diesen ganzen Quatsch, den er jetzt bei jeder Gelegenheit von sich gibt („Jim Carrey doesn‘t exist, Canada doesn‘t exist“) jemals ernst meinen könnte. Natürlich hat er auch einen kleinen Sockenschuss, kein Wunder bei dieser Biografie, aber dafür ist er zu schlau.
Ich denke, er möchte wieder einmal von seiner wahren Persönlichkeit ablenken und die Öffentlichkeit zum Narren halten - und dazu hat er jedes Recht.
zeze ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Button (03.01.2018), Captain Slow (03.01.2018), Kannibale (05.01.2018), MMM (04.01.2018), Weezy (04.01.2018)
Alt 07.01.2018, 18:00   (Hamburg)
thejokerhh
SofaCoach
 
Benutzerbild von thejokerhh

Suche für heute Abend einen Film der ähnlich aufgebaut ist wie “All good Things“ mit Ryan Gosling und Kirsten Dunst.

Kann jemand einen oder mehrere empfehlen?
__________________
Heute ist nicht alle Tage, wir komm' wieder, keine Frage!
thejokerhh ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 18:04   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Meinst du nicht vielleicht „All beauty must die“?
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 18:12   (Hamburg)
thejokerhh
SofaCoach
 
Benutzerbild von thejokerhh

Ja, all good Things ist doch aber der original Titel oder nicht?
__________________
Heute ist nicht alle Tage, wir komm' wieder, keine Frage!
thejokerhh ist offline Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 18:27   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Kann sein. Ich muss bei „All good things“ aber vor allem an das Lied von Nelly Furtado denken.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten

Stichworte
absolut crank, alles auf horst, bekackt!, blu-ray, bring out the gimp, börat, dts, dvd, film, fledermausland, frank the tank, gucke, hackers, hasta la vista baby, high definition, lebender nachwuchs?, liger, mehrstichworte!!!, mojo verloren, movie, pferdekopf im bett, private paula, seine dudeheit, seine dudikoffheit, steven seagal
Themen-Optionen



14:12
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts