sofacoach.de



Zurück   sofacoach.de > Off-Topic > Off-Topic

Better call Sons of Top Peaks and Breaking Game of Cards - Der Serien Thread Dieses Thema abonnieren
Mehr
Alt 19.12.2017, 20:28   (Berlin)
zeze
Certified User
 
Benutzerbild von zeze



Godless (Scott Frank, 2017) * * * * *
zeze ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
friedrich (20.12.2017), kettcar (20.12.2017), Lucky (29.12.2017), storch (19.12.2017)
Alt 20.12.2017, 15:23
storch
Kaiser
 
Benutzerbild von storch

Netflix hat eine zweite Staffel von Dark bestätigt.
storch ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Bo° (20.12.2017), Button (20.12.2017), Fry (20.12.2017), Libertine. (27.12.2017), luke (20.12.2017)
Alt 20.12.2017, 15:29
Profiant
Couchpotatoe
 
Benutzerbild von Profiant

Und Black Mirror kommt am 29. Dezember mit 6 weiteren Folgen zurück
Profiant ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Daniel84 (20.12.2017), domi (27.12.2017), FBNZ (21.12.2017), gob (22.12.2017), MasterYoda (21.12.2017)
Alt 26.12.2017, 14:39
Bear
Certified User
 
Benutzerbild von Bear

Ich hab eben Westworld in den letzten drei Tagen durchgeholzt. Das war eine großartige Unterhaltung. Dennoch bin ich mir nicht sicher ob ich eine zweite Staffel will/brauche.

Und das wichtigste daran. Ed Harris. Endlich ein Charakter für den man von der ersten Sekunde an rooted.
Bear ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Button (26.12.2017), Sikz (27.12.2017)
Alt 26.12.2017, 15:10
storch
Kaiser
 
Benutzerbild von storch

Bear hat mit Westworld angefangen, nachdem ich es die drei Tage davor durchgeschaut habe.

Und ich bin nicht so begeistert wie die meisten hier im Forum. Nach Mr. Robot also der zweite Hype der bei mir nicht so greift, wobei ich Westwold schon besser finde. Was auch vor allem an den SchauspielerInnen liegt.

Ich finde Westwold auch gar nicht schlecht, aber für mich ist das vor allem ein toll durchführter und phantastisch in Szene gesetzter Zaubertrick. Wo das Spektakel eigentlich wichtiger ist als der Inhalt. Und das hat sich für mich auch leider von Anfang an abgezeichnet. Natürlich hab ich nicht alle Wendungen vorausgesehen, dass einige davon kommen werden war aber schon früh absehbar. Digger hat ja geschrieben, dass das wieder eine Serie war, wo man mitdenken und spekulieren könnte. Ich würde sagen, man kann vor allem spekulieren. Und das gibt mir leider sehr wenig. Auch am Ende kann man ja jetzt spekulieren, ob da wirklich irgendwer einen freien Willen hatte. Interessiert mich aber nicht. Zum großen Thema "was macht menschlich" hat die Serie für mich nichts neues beigetragen. Natürlich ist das ein spannendes Thema. Aber halt kein Neues. Das wurde in vielen unterschiedlichen Künsten behandelt. Vielleicht gibt es dazu auch nicht wirklich neues zum erzählen.

Westwold bricht es halt am Ende eigentlich wieder auf Liebe gegen Hass runter. Das mit dem Twist, dass die unschuldige, liebliche Dolores zur Gewalt greift, während die wütende, gewalttätige Maeve die Liebe zu ihrer Tochter bewegen. (Schön auch hier das schwarz weiß Motiv bei den Schauspielerinnen gewählt. In dem Zusammenhang könnte man auch die Indianer ansprechen, aber der Park ist halt wahrscheinlich vor allem ein Spielzeug für reiche weiße Amerikaner.) Und hier weiß man aber nicht, ob das nicht vom Hannibal doch alles so geschrieben war. Den der wusste natürlich über 30 Jahre, dass da was im Busch ist und hat deshalb am Ende die Oberhand behalten (denn dass es zu dem Mord kommen sollte, wollte er ja auf jeden Fall). Ohne dieses "der bescheißt mich, das weiß ich aber sowieso, deshalb bescheiße ich ihn noch viel besser" hätte mir die Serie wahrscheinlich um einiges besser gefallen.


So hat man noch genug Mysterie für zukünftige Staffeln. Und ich werde wahrscheinlich wieder rein schauen. Denn wie gesagt, dass Spektakel ist schon gut gemacht. Einen speziellen Platz in meinem Serienleben wird Westworld aber nicht einnehmen.

Ich hab ein paar Wochen davor auch zum Beispiel Godless gesehen, was mir doch um einiges besser gefallen hat.
storch ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Button (26.12.2017), Unterstrich500 (26.12.2017)
Alt 27.12.2017, 19:27   (München)
Fry
-US-
 
Benutzerbild von Fry

Auch, wenn das Teil ein einziges Product-Placement ist, aber die Modern-Family-Folge, die man komplett durch Claires Desktop, Skype und Facebook sieht, ist absolut fantastisch!
Fry ist offline Mit Zitat antworten
10 User sagen Danke:
Abel Xavier Unsinn (27.12.2017), Bastinho (27.12.2017), Daniel84 (27.12.2017), FBNZ (28.12.2017), gob (30.12.2017), Highsider9 (28.12.2017), Lucky (27.12.2017), Mendesino (01.01.2018), schnubbi (27.12.2017), Sevi (29.12.2017)
Alt 29.12.2017, 15:06   (Oldenburg)
Libertine.
SofaCoach
 
Benutzerbild von Libertine.

Habe die letzten Tage mit meiner Freundin Dark gesehen und war sehr positiv überrascht. Hatte gar nicht so viel erwartet, aber das Ding hat mich dann doch recht schnell gefesselt und ich fand es bis zum Ende sehr spannend und gut erzählt.

Auch wenn mir die letzte Folge einen Knoten zuviel in den Kopf gedreht hat und ein paar Dinge noch offen geblieben sind ist Dark wohl mein persönlicher Serien-Überraschungshit des Jahres. Gerne mehr davon!
Libertine. ist offline Mit Zitat antworten
4 User sagen Danke:
Button (29.12.2017), Grave Digger (29.12.2017), PhatBene (02.01.2018), Terrier (29.12.2017)
Alt 29.12.2017, 15:12   (Hamburg)
mr_maniac
American Football Freak
 
Benutzerbild von mr_maniac

Und Black Mirror kommt am 29. Dezember mit 6 weiteren Folgen zurück
Werde gleich mal die erste Folge gucken. Bin zwar (wie fast immer) sehr spät angefixt worden, aber für mich eine unfassbar grandiose Serie.
__________________
Fordere viel von dir selbst und erwarte wenig von den anderen. So wird dir Ärger erspart bleiben.

Konfuzius
mr_maniac ist offline Mit Zitat antworten
Ein User sagt Danke:
Markus (02.01.2018)
Alt 29.12.2017, 15:21
luke
...solange unsere Fahne weht...
 
Benutzerbild von luke

Habe die letzten Tage mit meiner Freundin Dark gesehen und war sehr positiv überrascht. Hatte gar nicht so viel erwartet, aber das Ding hat mich dann doch recht schnell gefesselt und ich fand es bis zum Ende sehr spannend und gut erzählt.

Auch wenn mir die letzte Folge einen Knoten zuviel in den Kopf gedreht hat und ein paar Dinge noch offen geblieben sind ist Dark wohl mein persönlicher Serien-Überraschungshit des Jahres. Gerne mehr davon!
Staffel 2 ist ja seit ein paar Tagen offiziell bestätigt.
__________________
Turn und Spielvereinigung von 1911

luke ist offline Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2017, 15:40   (Graz)
Grave Digger
Geh'n wie ein Ägypter
 
Benutzerbild von Grave Digger

Ebenfalls gestern Dark beendet und für sehr gut befunden; die Vergleiche mit Stranger Things sind übrigens wirklich ziemlicher Quatsch bzw. maximal in Folge 1 zu ziehen - alles danach hat mich an viele anderen Serien erinnert, aber sicherlich nicht an Stranger Things.

Wenn die schauspielerische Leistung einiger ein wenig besser wäre hätte das Ding wirklich unglaubliches Potenzial - Story weiß zu gefallen und hat trotz einiger kleineren Logikfehler eigentlich durchgehend überrascht/fasziniert. Schade fand ich nur, dass sie das "ganz große Rätsel" dann mit einem Auflösungs-Mix aus Westworld und Lost geklärt haben, aber nun gut, gibt schlechtere Serien von denen man abschauen könnte
__________________
“Gary Neville is a cunt.” - johnny
Grave Digger ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Button (30.12.2017), Libertine. (29.12.2017)
Alt 30.12.2017, 10:39   (Ostwestfalen)
Button
Alter Waldschrat-Absud
 
Benutzerbild von Button

Ich sags ja, Dark ist der ziemlich heiße Scheiß. Fande die Schauspieler nicht schlecht, sondern gewöhnungsbedürftig, was aber an der gesamten Grundstimmung von Dark liegt, daher hats meiner Meining nach perfekt gepasst.
Button ist offline Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 13:56   (Wien)
Sikz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Sikz

Ohne hier spoilern zu wollen, aber die erste Black Mirror Folge der vierten Staffel ist ein unglaublich charmantes, kreatives und spannendes Ding. Der Cast, die Story, da stimmt es einfach.
Bezweifle, dass die restlichen Folgen da mithalten können.
__________________
Her lips said 'no'... but her eyes said 'read my lips'
Sikz ist offline Mit Zitat antworten
5 User sagen Danke:
Captain Awesome (04.01.2018), Daniel84 (03.01.2018), mr_maniac (02.01.2018), NERO2810 (06.01.2018), Thrasher (02.01.2018)
Alt 02.01.2018, 14:42   (Hamburg)
Thrasher
The Search for Animal Chin
 
Benutzerbild von Thrasher

Ich fand die originell, aber auch etwas harmlos im Vergleich zu den ersten 3 Staffeln.

S04E01: *** Hier hat das "erfolgreiche" Ende irgendwie einiges kaputtgemacht, ich hätte mir da etwas mehr Indifferenz gewünscht.
S04E02: **** Jodie Foster hat das toll gemacht.
S04E03: *** Tolle Idee mit der Erinnerungsvisualisierung und der Versicherungssachbearbeiterin, diese Mehrfachmord-Räuberpistole war aber lahm. Also hätten sie nur gezeigt, wie dieser Pizzatruck-Unfall aufgedröselt wird, ich hätte es sensationell gefunden.
S04E04: **** Keine Schnörkel, keine Twists, 45 Minuten Low Budget Actionthriller mit einem niedlichen Wanzenhundiroboter.
Thrasher ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Captain Awesome (04.01.2018), Sikz (02.01.2018)
Alt 02.01.2018, 15:11   (Wien)
Sikz
SofaCoach
 
Benutzerbild von Sikz

Ach, solange Meth Damon am Ende verliert, ist mir auch ein müdes Ende sehr recht. Grandios aber der Pinkman-Auftritt am Ende
__________________
Her lips said 'no'... but her eyes said 'read my lips'
Sikz ist offline Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2018, 15:44
Jackie Chan
SofaCoach
 
Benutzerbild von Jackie Chan

Dark fängt stark an, driftet aber ab Folge 3-4 in absurde Beziehungsgeschichten, die einen viel zu großen Teil der Serie einnehmen.
Ich habe es mir bis Folge 7 angetan. Anstatt den Fokus auf das Verschwinden von Kindern zu legen, waren Folge 3-7 gefühlt 50% Beziehungstopics, die zum Teil in dieser Dichte völlig absurd sind.
Was ebenfalls nervt, dass man bestimmte spannende storyrelevanten Elemente völlig in die Länge zieht. Nicht zu vergessen, dass jede 2 minuten eine musikalische Untermalung eingespielt wird und bei jeder zweiten Überblendung die Vermissten-Anzeige eingeblendet wird...begleitet entsprechenden Musikuntermalung.

Aber hier nochmal im Detail was die Beziehungsdramas angeht:

Alles passiert in einem kleinen Dorf. Alle aufgelisteten Personen kennen sich unter einander. Die Polizisten sind unteranderem die Hauptdarsteller.

Polizist A betrügt seine Frau mit einer Jugendfreundin, welche gleichzeitig die Freundin seiner Ehefrau ist.
Der Ehemann der Polizistin B, der eigentlich schwul ist, schläft mit transesxuell Prostituierten.
Der Vater von Polizist A hat seine Frau mit der Mutter von einer Kollegin betrogen
Polizist A hat seine aktuelle Frau im Jugendalter vergewaltigt.
Dann folgen noch die Teenie-Liebesgeschichten mit einigen verstrickten Liebesgeschichten inkl Eifersucht und einer "Liebesszene"....




The Sinner und Manhant Unabomber fand ich hingegen bis zur letzten Folge sehr spannend
Jackie Chan ist offline Mit Zitat antworten
2 User sagen Danke:
Button (05.01.2018), Noc (05.01.2018)

Stichworte
4 8 15 16 23 42, bay harbor butcher, bouba spielt den eisbären, captivity of negativity, chloe/cal :liebe:, chocobear, damn good coffee, desmond, flash forward, friends, guylove, how you doin'?, im schatten der statue, it's not lupus, king of queens, legendary, locke, locke kann ufos machen, lost, omar coming!, scrubs, see you in another life, stinson, twin peaks ftw!, wtf?
Themen-Optionen



04:26
Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

no new posts